Kleine Tinki schnattert noch

Diskutiere Kleine Tinki schnattert noch im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Meine kleine Tinki (die "ehemalige" Scheue*g*) schnattert immer noch...und des ned grad schlecht! Was soll ich denn jetz tun? Ich kann ja ned...
W

Wusl

Gast
Meine kleine Tinki (die "ehemalige" Scheue*g*) schnattert immer noch...und des ned grad schlecht!
Was soll ich denn jetz tun?
Ich kann ja ned wieder einfach mit Baytril anfangen...

Sie macht ansonsten nen ziemlich gesunden Eindruck (rennt stundenlang im Laufrad - und des ned grad langsam *g*) aber egal ob sie gerannt is oder ob sie grad ausm Häuschen vom Schlafen kommt - sie schnattert und teilweise is auch son Quietschen dabei.
*Sorgenmach* :-(
 
04.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kleine Tinki schnattert noch . Dort wird jeder fündig!
J

Joyce03

Gast
:-(hmm...
Wie lange hast du denn Baytril gegeben?

Wie gesagt, bei meiner ist bestimmt auch schon Lungengewebe zerstört.
Nach 14 Tagen Baytril hör ich sie auch noch ab und an nießen, und wenn sie ganz aufgeregt schnüffeln muss hört man so ein leichtes Zwitschern...

Aber ich kenn mich nicht gut genug aus um dir da einen guten Rat zu geben...
Vielleicht solltest du jetzt einfach mal Echinazea geben und sehen wie sie sich weiter entwickelt...
 
J

JaniLane

Gast
Wie lange ist die letzte Behandlung her? Schon länger als 4 Wochen?

Wenn ja, könnte es sein, dass sich wieder neue Erreger gebildet haben und sie erneut behandelt werden muss. :-(

Grüße,
Jani
 
W

Wusl

Gast
hab schon mal in nem andren Thread erzählt...
Hab Baytril nur 8 Tage geben können. Seit Dienstag geb ich jetz Baytril. Es is also 4 Tage her als sie das letzte mal Baytril bekommen haben.
:-(
 
J

Joyce03

Gast
Du meinst seit Dienstag gibts du jetzt Echinazea oder? :binzel:
 
G

glücksklee

Gast
hallo,

also ich hab wirklich wirklich gute Erfahrungen mit Echinacea gemacht, meine Skunky schnattert schon seitdem ich sie habe, aber seid ich ihnen Echinacea füttere ( außerdem Brennessel, Löwenzahn und Kürbiskerne zum täglichen Futter ) geht es ihr viel besser, nur in Stresssituationen schnattert sie ein bisschen. :maus:
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
@wusl: Wenn sie ununterbrochen schnattert würd ich nochmal zu TA gehen und nachfragen. Vllt. bekommst du ein anderes AB. Oder du fragst ihn, ob du ausnahmsweise nochmal Baytril geben darfst. Hab ich auch einmal gemacht, aber nur, weil da Weihnachten war und kein TA offen hatte und sie total geschnattert und gepumpt hat und Kortison hatte ich auch keins...also, frag doch einfach nochmal deinen TA!

@glücksklee: Ähm, du lässt sie einfach weiter schnattern? Ich würde es wenigstens mal mit ner Baytril-Kur probieren! So wird doch massig an Lungengewebe zerstört und irgendwann ist es dann so schwerwiegend, dass sie dran sterben kann! Echinazea stärkt nur das immunsystem. Am Schnattern ändert's gar nichts! Das Schnattern kommt ja vom zerstörten Lungengewebe und nicht direkt von den Mycoplasmen!!!

lg
ringelsocke
 
G

glücksklee

Gast
Oh gott das hab ich nciht gewusst!
Ruf morgen gleich TA an und mach nen termin. nur wie dosier ich ( meine gegend is nicht so mäusekundig, hoff da hat jemand erfahrung! ) das medikament. :maus:
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
@glücksklee: Das Medikament (Baytril 2,5%ig) hat eigentlich JEDER Tierarzt, weil das nicht nur für Mäuse ist. Das schnattern wirst du aber leider nciht mehr ganz wegbekommen, weil das Lungengewebe, wenn's einmal zerstört wurde, nicht mehr zu retten ist. Das beeinträchtigt die Mäuse aber gar nicht, also keine Angst! Berichte dann mal vom Tierarztbesuch,, ok?

lg
ringelsocke
 
W

Wusl

Gast
morgen zusammen...
sorry war letzten tage ned da - bin flachgelegen.
meine Mäuschen hör ich nicht mehr so oft schnattern/niesen.
allerdings begebe ich mich seit Sonntag auch nicht unmittelbar in ihre Nähe da ich schrecklich krank bin und ich sie ned auch noch anstecken will.
(überleg schon die ganze Zeit wie ich sie heute sauber machen soll ohne meine Bakterien an sie zu bringen...)
:aerger:
ansonsten denk ich mal gehts ihnen besser. ich denke schon dass Echinacea auch noch mal was hilft. am Ende der Woche werd ich mich trotzdem mal bei der TÄ melden. (konnte gestern ned - war selbst beim Arzt)
 
G

glücksklee

Gast
also ok hab baytril gekriegt, ziemlich viel, gleich auf vorrat und ich geb ihr täglich ein tröpfchen in ein bisschen sahne.
Danke für deine Hilfe,. will ja dass es meinen mäuschen gut geht. :maus:
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
:gut:mad:glücksklee

@wusl: wie geht's deinen, und vorallem: wie geht's dir???


lg
ringelsocke
 
W

Wusl

Gast
also mir gehts besch*****
und meinen mäuschen - naja ich weiß ned - eine schnattert noch und bei einer hab ich so was komisches entdeckt (siehe anderen thread)
aber ich fahr heut zum TA!

EDIT:
so und für mein Schnattermäuschen hab ich auch noch was von der TÄ bekommen.
nämlich "B-Vetsan" (für Infekte der oberen Atemwege), sie sagte man sagt auch Schnupfenpulver dazu?!

Kennt das vielleicht auch jemand??
 
W

Wusl

Gast
Kann zu diesem "B-Vetsan" niemand was sagen???
Ich will doch den Kleinen helfen und ihnen ned was Schlechtes tun - ich weiß ja ned wie des so wirkt..
vielleicht wirds ihnen ja mittlerweile schon zuviel vor lauter Medikamente?!
*sorgenmach* :weinen:
 
I

ingeli

Gast
huhu
@wusl
als du da s baytril gegeben hast ..ist es dann besser geworden oder blieb es unverändert ?

lg inge

b-vetsan ist was pflanzliches ...soll ganz gut sein ich selber habs aber noch nicht ausprobiert
 
N

nely

Gast
sollte nach einer baytril-behandlung das schnattern besser werden? Meine sara knattermaus bekommt schon seit 1 woche baytril und es wird nicht besser...???
Bei den anderen hat das nießen aufgehört, bevor ich baytril geben konnte... ich hatte nicht so viel zu hause als dass ich es 4 mäusen gleichzeitig geben konnte... :-( und dann übers wochenende gekommen wäre..
Am montag besorg ich baytril. Sollte ich es auch den anderen geben, bei denen das nießen verschwunden ist? Sie saßen mit sara zusammen und haben anfangs auch genießt.

Lg,
Connie
 
W

Wusl

Gast
ja bei 2 (ich hab 3 Mäuschen) is es besser geworden, bzw hör ich gar nix mehr. Gelegentlich mal ein Niesen aber wenn ich sie zum Ohr halte hört man gar kein Schnattern mehr.
Nur noch eine schnattert/niest/quietscht... ich denke zwar schon dass es bisschen besser ist (könnte aber auch Einbildung sein, da ich sie anfangs ned so kontrollieren konnte weil sie noch so scheu war)
Ich geb jetzt mal wie verordnet 10 Tage dieses B-Vetsan.
Wenns ned besser is, dann darf ich eh wieder mit Baytril behandeln, weil dann 4 Wochen vorbei sind.
Mal schaun....
trotzdem DANKE (bin schon beruhigt wenn Inge sagt es sei "angeblich" gut)
:binzel:
 
W

Wusl

Gast
Blöde TÄ

Ich habe grad mein TÄ angerufen, weil sie zu mir sagte ich soll dieses B-Vetsan unters Futter mischen.
Allerdings solls ja eigentlich nur eine Maus bekommen (es sei zwar ned schlimm wenns die andren auch mitessen...aber hauptsächlich ja mal Tinki)
Naja und ich kanns ja ned kontrollieren wie sies isst...
Dann hab ich meine TÄ angerufen, um mich zu versichern, ob ich des auch mit Sahne (wie beim Baytril) geben kann.....ich war mir ziemlich sicher dass ich des mit Sahne geben kann aber wollt halt lieber nochmal nachfragen.

Dann macht die Tussi mich zur Sau "ich solle wegen so ner Kleinigkeit nicht nochmal bei ihr anrufen...." usw! "ihr Telefon ist nur für Notfälle bzw. Terminvereinbarungen da..."
Die hattse wohl nicht mehr alle! Die werd ich bestimmt nie wieder um Information fragen...blöde Sau!
 
J

JaniLane

Gast
Wie? Deine TA will sich nochmal für dich erkundigen, du rufst an, um die Antwort zu erfahren und dann kotzt dich diese Nuss an?

Geht's noch?

Da würde ich mal mit der TA drüber reden!

Grüße,
Jani
(die so unmögliche, unhöfliche Leute bis zum geht nicht mehr verabscheut)
 
Thema:

Kleine Tinki schnattert noch

Kleine Tinki schnattert noch - Ähnliche Themen

  • kleiner Mann

    kleiner Mann: Ich hab am Montag den Wurf getrennt und konnte bei den meisten schon die Hoden genau sehen (einen Wackelkandidaten hatte ich - sitzt jetzt bei den...
  • Meine kleine Cuby =((

    Meine kleine Cuby =((: Hallo... heute morgen ist meine kleine cuby gestorben. sie hatte lungenprobleme die auch mal behandelt worden womit ich aber aufgehört habe als...
  • hilfe bei meinem kleinen

    hilfe bei meinem kleinen: vieleicht könnt ihr mir helfen war schon bei 2 tierärtzten und keiner konnte mir helfen. Also meine arme kleine maus ist am kopf ganz strubelig...
  • Kleine Maus hat einen Abszess

    Kleine Maus hat einen Abszess: Hallo! Ich habe vor ungefähr 3 1/2 Wochen 8 neue Mäuschen bekommen. 7 Kleine und 1 Ältere, sie ist die Mutter von ein paar Kleinen. Ich hab sie...
  • Was haben meine kleinen?

    Was haben meine kleinen?: hier endlich bilder besonders für angelus! Könnt ihr mir sagen was die beiden haben?die gescheckte cherry hat einen angeblichen kopftumor.Sie hat...
  • Was haben meine kleinen? - Ähnliche Themen

  • kleiner Mann

    kleiner Mann: Ich hab am Montag den Wurf getrennt und konnte bei den meisten schon die Hoden genau sehen (einen Wackelkandidaten hatte ich - sitzt jetzt bei den...
  • Meine kleine Cuby =((

    Meine kleine Cuby =((: Hallo... heute morgen ist meine kleine cuby gestorben. sie hatte lungenprobleme die auch mal behandelt worden womit ich aber aufgehört habe als...
  • hilfe bei meinem kleinen

    hilfe bei meinem kleinen: vieleicht könnt ihr mir helfen war schon bei 2 tierärtzten und keiner konnte mir helfen. Also meine arme kleine maus ist am kopf ganz strubelig...
  • Kleine Maus hat einen Abszess

    Kleine Maus hat einen Abszess: Hallo! Ich habe vor ungefähr 3 1/2 Wochen 8 neue Mäuschen bekommen. 7 Kleine und 1 Ältere, sie ist die Mutter von ein paar Kleinen. Ich hab sie...
  • Was haben meine kleinen?

    Was haben meine kleinen?: hier endlich bilder besonders für angelus! Könnt ihr mir sagen was die beiden haben?die gescheckte cherry hat einen angeblichen kopftumor.Sie hat...