Gesellschaft und so

Diskutiere Gesellschaft und so im Amphibien Forum im Bereich Bewohner des Terrarium; Hallo! Der erste Post (und zugleich ein etwas größerer) erfordert natürlich, wie sollte es auch anderst sein, eure Hilfe. Vorgeschichte: Ich...
M

mydani

Gast
Hallo!
Der erste Post (und zugleich ein etwas größerer) erfordert natürlich, wie sollte es auch anderst sein, eure Hilfe.

Vorgeschichte: Ich besitze seit 1 1/2 Jahren 2 Alligatormolche, welche ich mit einer Hand voll Guppys in einem 60l Becken halte - die armen waren total verhungert und ich wollt die nicht unbedingt beim Händler sterben lassen, und hab sie mit - inzwischen sind sie gut genährt und ziemlich aktiv.

Projekt:
Nun bin ich dabei ein altes Aquarium (100x40x40 == 160l) zu einer Art Vivarium umzubauen - die Bilder inwieweit der Umbau bisher abgeschlossen ist, gibts unter http://www.unl3ash3d.com/umbau.gif
(Die gelben Punkte sind Silikon-Klebepunkte)

mein Problem:
Ich möchte nicht nur die 2 Alligatormolche in dem "Vivarium" halten, sondern auch den Landteil bevölkern - ich dachte schon an eine kleingewachsene Schildkrötenart, Pfeilgiftfrösche oder etwaige Echsenarten... Aber um beste Bedingungen zu schaffen (und auch das technische wie z.B. die passende dichte / undichte Abdeckung nicht zu vergessen) frage ich euch - was gibts für Optionen.
Danke für Tipps!
Gruß Dani!
 
05.05.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gesellschaft und so . Dort wird jeder fündig!
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Gesellschaft und so

Hi Dani,
erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum.

Also dann nochmal vorweg :-D, ich weiss nicht was Du für eine Molchart hälst, habe diesen Namen noch nie gehört, und auch die Recherche im Bekanntenkreis (Terrarianer), noch im Internet und diversen Fachbüchern habe ich von diesem Molch was zu sehen bzw. zu hören bekommen. Hast Du zu dem Molch vielleicht einen anderen Namen, oder vielleicht , was am besten wäre, den wissenschaftlichen Namen?? Wenn Du das nicht haben solltest, wäre vielleicht ein Bild nicht verkehrt.

Will jetzt da auch keine Angaben machen wegen Vergesellschaftung, da ich weder die Lebensbedingungen kenne noch die Grösse, Aggresivität und den Lebensraum dieses Molches kenne.
Aber für eine Schildkrötenart ist dieses Aquaterrarium zu klein. Wenn dann würde sich eventuell eine Froschart oder vielleicht auch eine kleinere Echsenart eignen. Allerdings bin ich nicht gerade ein Freund von der Vergesellschaftung verschiedener Terrarientiere, aber da gibt es auch immer mal wieder Ausnahmen. Vorallem wenn die schon vorhandenen Tiere eigentlich mehr im Wasser leben.

Noch eine frage zu Deinem Umbau, wie beleuchtest Du den Aqua Teil? Und vorallem, wie bekommst Du den nötigen UV Anteil?
Noch ein kleiner Tip, Du musst bei einem Aquaterrarium insbesonders auch auf die Lüftung achten. Wenn ich den Plan richtig gelesen habe, ist der Wasserteil eigentlich komplett bedeckt? Du willst das Aquaterrarium nur von Ausserhalb beleuchten? Welche Heizung willst Du benutzen, also welche Art. Würde mich nur mal Interresieren, da ich Dir so vielleicht ein paar Tips geben könnte.

Grüssle Alex
 
O

Ossi001

Gast

AW: Gesellschaft und so

hi

ich habe mal in meinen Büchern nach gekramt.
Krokodilmolch = Tylototriton verrucosus , schwerer Name
hier mal noch nen link wo man sich die an schauen kann man erkennt auch gleich warum die so heissen.

http://images.google.de/images?q=Tylototriton verrucosus &hl=de&lr=&ie=UTF-8&oe=UTF-8&sa=N&tab=wi


hier was zur haltung
90 x 30 x 40 für 6 exemplare
substrat feuchtigkeitsspender mit moosdecke.
sie benötigen einen mindestens 8 cm tiefes wassereil bepflanzt mit indischem farn und schaumkraut
tempertur 20 - 22 °C am Tag und mindestens 10 °C in der nacht
Feuchtigkeit 85 %
Krokomaloche sind keine aquarium tier und benötigen ein halbaquatischen lebensraum.

so ich hoffe ich konnte jedem helfen der damit grad nichts wuste anzufangen.

Ich könnte dir von den daten her den Laubfrosh Hyla arborea empfehlen er brauch die selbe temp. und die selbe LF
Oder eine von der Gattung Mantella aber nicht M. laevigata weil die ne andere temperaturen braucht.

So jetzt bin ich am ende mit meinem latein.
Sind nur vor schläge ich habe dabei lediglich nur auf die temp und LF geachtet sowie auf das futter.

Hier kannst du gleich mal lunzen.
http://www.cybus.de/mantella.htm
http://www.mantella.info
http://www.amphibien.at/arborea.htm
http://www.herpetofauna.at/amphibien/hyla_arborea.php

Bitte schön.

Und viel viel glück.
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Gesellschaft und so

Hi Ossi,
ja, ein Krokodilmaloch kenne ich auch, allerdings benötigt er kein Aquarium, wie du schon erwähntest, und würde darin vermutlich nach einiger Zeit ertrinken.
Deswegen bin ich gerade noch am zweifeln ob es so ein Krokodilmolch ist. Das mit den Deutschen Namen ist auch nicht immer so das wahre, da kommen oft solche Verwechslungen zustande.
Dewegen warte ich noch auf die entgültige Antwort. :-D

Gruss Alex
 
O

Ossi001

Gast

AW: Gesellschaft und so

hi

ja ich weiss obwohl das bei dem der einzige ist der auch so auf deutsch heist bzw. mir bekannt ist.
bin nehmlich auch am überlegen weil ich hier noch nen 60 cm becken und nen 80er becken habe.
 
A

alcor

Beiträge
63
Reaktionen
0

AW: Gesellschaft und so

Hallo!

Es gibt Alligatorsalamander (auch Aneides lugubris genannt)! Diese Art kommt aus den Westamerika aus der Region von Kalifornien. Sie leben in der Natur in entweder Bäumen, wo sie sich tagsber unter Rinde verstecken, oder in offener feuchter Landschaft.

So zum Terrarium: -es sollte halbfeucht sein
-Waldstreu als bodengrund
-übereinandergeschichtete Rindenstücke auf denen Moos
wächst
-eine kleine Wasserschale

So, das kannst du ja jetzt vergleichen. Aber ich denke mir, dass es sicherlich nicht diese Art sein wird, die du hast, denn ich gleube nicht, dass die Zoohandlung soetwas spezielles anbietet (bzw. anbieten darf...). Am besten du suchst mal bei google.de ein Bild von der von mir beschriebenen Art, und kannst ja sagen, ob das zutrifft. Falls du keins findest schick ich dir eins. Falls es nicht diese Art sein sollte, dann bitte ich dich, deine Tiere mal kurz vom Aussehen her zu beschreiben (glatte oder warzige Haut; runder oder platter Schwanz, Zeichnung und Färbung.....?)

ciao

René
 
A

alcor

Beiträge
63
Reaktionen
0

AW: Gesellschaft und so

Ach, was ich vergessen habe: Nimm zum Vergesellschaften auf keinen Fall Schildkröten oder Echsen!!!! Entweder gehen die Reptilien oder Amphibien ein, aber beide zusammen schaffens auf keinen Fall!!! Wenn du Amphibien nimmst, dann die, die in der Heimatregion deiner Schützlinge auch vorkommen, das ist das sicherste!!!

ciao

René
 
M

mydani

Gast

AW: Gesellschaft und so

Nach gründlichem Überlegen (und einem fehlgeschlagenen Terrabauversuch ^^) werde ich weiterhin die Molche allein halten (also die Fische bleiben natürlich), falls das Becken jedoch doch zu leer ist werd ich noch mit Molchen aufstocken.

Die Art kram ich kurz raus, momentchen ^^...

Hier sind Bilder, ich hoff ihr könnt was damit anfangen - also die Molche haben zwar einen kleinen Landteil (10x10cm) aber suchen den _wirklich_ nie auf...

Als ich sie gekauft hab waren die Armen volllll abgemagert: http://www.unl3ash3d.com/molchefrueher.jpg

Vor 6 Monaten
http://www.unl3ash3d.com/molchevor6monaten.jpg


Die Art würde mich interessierten, falls es jemand rausfindet - raus damit :D

Danke übrigens für die angebotene Hilfe, aber nach der Aktion heut mit Silikon, Holz und Plexiglas hatte ich zwar den Umbau fertig aber - egal X) Das Aquarium bleibt jetzt Aquarium, die Maße bleiben auch bei 100x40x40cm -- d.h. falls die Molche einen größeren Landteil brauchen werd ich was einfaches machen, ev. Tonziegel o.ä. stapeln und oben nen tontopf mit Erde füllen.

Gruß Dani
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Gesellschaft und so

Hi,

also der Molch ist ein wenig schwer zu erkennen, würde es aber als Zwergfeuerbauchmolch (Cynops orientalis) oder als Taricha granulosa indefizieren. Wobei ich mir eigentlich nicht wirklich sicher bin dem bezüglich.
Man müsste eventuell noch die unterseite des Molches sehen.
Aber warte mal die Antwort von den anderen ab, da sie vielleicht mehr wissen.
Also ein Krokodilmolch ist es jetzt definitiv nicht, auch kein Salamander.
Obwohl er den Alligatorsalamander recht ähnlich schaut, es ist aber ein Molch.
Bin mal mit gespannt auf weitere Antworten.

Gruss Alex
 
M

mydani

Gast

AW: Gesellschaft und so

nabend nochmal..
Also ich hatte bereits einen Feuerbauchmolch, der war auf jeden Fall unter 10cm klein und hatte einen schwarzen Rücken - diese haben einen braunen und durch die Rippen einen alligatorähnlichen Rücken. Der Bauch ist allerdings genauso gefärbt - orange - rot (hotrod-like ^^).
Gruß Dani
 
M

mydani

Gast

AW: Gesellschaft und so

Okay inzwischen glaub ich dass es chinesische Warzenmolche sind.
*EDIT*
Hier hab ich einen interessanten Artikel gefunden:
http://www.agurodela.de/arten/paramesotriton_hongkongensis.php

Allerdings immer noch nichts 100%iges über Lebensraum etc. Ich will vor dem Umsetzen auf jeden fall für das Wohlbefinden der beiden sorgen. Allerdings is das 100x40x40cm Becken doch etwas groß für die zwei alleine - Vergesellschaftung natürlich ausgeschlossen und Wildfänge kaufen will ich auch nicht, zumal ich bisher noch keine Möglichkeit zur Überwinterung und damit zur Nachzucht hab.
Ob sich die zwei mit den kleineren chin. Feuerbauchmolchen verstehen würden? Da wäre das Aufstocken durch private Züchter doch einfacher.
Gruß Dani
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Gesellschaft und so

Hi,

Schau Dir mal diese Bilder an :
http://www.livingunderworld.org/gallery/photos/caudata/salamandridae/paramesotriton/hongkongensis/

Wenn er das immer noch ist, dann vergiss was ich jetzt schreibe. Es könnt nämlich durchaus sein das es sich auch um den Zwerfeuerbauchmolch handelt, denn diese werde nicht unbedingt vollkommen schwarz auf der Oberseite. Es gibt durchaus Arten die bräunlich werden auf der Oberseite, aber wie gesagt, da müsste man nochmal die Unterseite sehen.

Wenn Du nach Haltungsbedingungen suchen willst, würde ich es im Englisch Sprachigen Raum machen, denn da hast Du mehr Glück. Wenn Du willst kann ich auch mal reinschauen und es Dir dann mitteilen.

Gruss Alex
 
M

mydani

Gast

AW: Gesellschaft und so

Aber genau das isser! Ich such mal weiter nach Lebensbedingungen etc. :)
 
Scratchy1

Scratchy1

Beiträge
938
Reaktionen
1

AW: Gesellschaft und so

Hi,
also wie gesagt wüde im englischsprachigenraum mit dem lateinischen Namen Paramesotriton hongkongensis Suchen, da bekommst Du mehr Infos zu der Art und auch mehr Haltungsberichte.

Nur so :-D und guts Nächtle ;-D
Alex

Edit : Was hat den bei dem Umbau nicht funktioniert? Es gibt für alles da ne Lösung.
 
M

mydani

Gast

AW: Gesellschaft und so

Danke, bei deinem Link vorher war alles dabei (klick auf "more about this species")...
Nun werd ich morgen das Becken einrichten und schaun wies wird ^^
Aber im Prinzip gings den beiden vorher schonmal nicht ganz schlecht :D also wenigstens laut der livingunderworld..
Danke für die Mühe,
guts Nächtle.
Dani!
 
Thema:

Gesellschaft und so