Schnuffelnasen...Hoffe ich hab nichts vergessen

Diskutiere Schnuffelnasen...Hoffe ich hab nichts vergessen im Haltung und Pflege Forum im Bereich Ratten; Hey, ich hab vor, meinem Freund zum Geburtstag nen Selbstbau inkl. Ratten zu schenken. Es ist erst im Februar, hab also noch massig Zeit. Er...
WhiteAngel

WhiteAngel

Beiträge
315
Reaktionen
0
Hey,
ich hab vor, meinem Freund zum Geburtstag nen Selbstbau inkl. Ratten zu schenken. Es ist erst im Februar, hab also noch massig Zeit.
Er hatte früher schon einmal Ratten, daher weiß ich, dass er diese Tiere liebt.
HAb schon viel gelesen über die Ratzis und würde gern wissen, ob ich irgendwas vergessen habe zu bedenken:
Der Käfig soll 100cm breit, 120 cm hoch und 80 cm tief werden. Welche Haltung eignet sich bei Ratten am besten/ist am artgerechtesten? Nehme an die Rudelhaltung. Werden 3-4 Ratten auch zahm? Es versteht sich von selbst, dass auch die liebste RAtte nicht ohne Beschäftigung zahm wird..Meine nur, nicht dass sie sich sosehr auf die Partner konzentrieren, dass sie kein "Bock" mehr auf Menschen haben...Sollte ich besser weiber oder männchen nehmen? Böcke stinken eher, sollen aber ruhiger vom Charakter sein...
Viel Einrichtung ist auch klar und schöne Etagen...
DAnn das Futter: viel Frisches... Was für TroFu eignet sich am besten?! Ab und an auch tierisches Eiweiß wenn ich das noch richtig weiß.. oder?Nageäste auch, denk ich..mhm was vergessen?!
Sollte der Käfig 3 Seiten mit Holz und nur die Front aus Draht haben oder 3 Seiten Draht und eine Seite Holz wegen der Frischluft?
Ist das alles aufregend... vllt findet sich ja jemand, der mir das schonmal im Voraus beantwortet... Lieben dank :smile:
 
09.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schnuffelnasen...Hoffe ich hab nichts vergessen . Dort wird jeder fündig!
A

AnGeLcUrLs

Gast
Guten Tag


Vielleicht solltest Du dieses Geschenk erstmal mit deinem Freund abklären.
Viele Menschen wollen keine Ratten mehr halten, da die Tiere nicht lange leben, dafür aber eine verdammt große Lücke in unserem Leben hinterlassen.

Also kläre das lieber vorher ab.

3 - 4 Ratten klingt sehr gut und ich selbst kann sagen das hier alle meine Tiere handzahm sind und auch sehr auf Menschen bezogen.
Man sollte aber immer Bedenken: Es sind Lebewesen und jedes Lebewesen hat auch seinen eigenen Kopf. Genauso wie wir manchmal kein Bock haben, haben wir es auch nicht. Ich habe sogar ein 14ener Rudel Weibchen und die sind alle noch menschenbezogener geworden, je größer das Rudel wurde :D

Ob Weibchen oder Männchen ist egal.
Ich selbst halte beides und kann nicht sagen, dass ein Geschlecht mehr riecht als das andere. Genauso wie es unter jedem Geschlecht ruhige, wie aber auch aufgekratzte Tiere gibt.
Wie gesagt - der Charakter ist entscheidend.

Unter TroFu kann ich selbst "RATTIMA" empfehlen (von Zooplus).
Das ist meiner Meinung nach momentan das Beste Rattenfutter auf dem Markt und ist perfekt auf die Verhältnisse der Ratten abgestimmt.

Wie der Käfig aufgebaut wird, solltest Du danach entscheiden, wo der Standplatz ist und wie die Raumbedingungen sind.
 
P

*pepe*

Gast
Hallöchen,
ja Ratten werden auch wenn sie mit 3 oder 4 Tieren im Käfig sind zahm. Manche haben sogar mehr als 10 in einem geeigneten Käfig und sie sind super lieb.

Böcke:
Sollen etwas schwerer an den Menschen zu gewähnen sein. Wenn sie dann aber Vertrauen gefasst haben sollen sie schmusiger sein als Weibchen.
Liegen oft, wenn sie mal bischen älter sind, im Käfig rum und ihr dasein besteht aus Fressen und Schlafen. So hatte es mal jemand ausgedrückt. :D

Weiber:
Sind sehr neugierige und deutlich mehr am Runflitzen wie meine Kastraten.
Sie kommen auch recht schnell zum Menschen nur bleiben sie nicht immer lange dort da sie meistens auf Tour sind.

Meine Meinung:
Ich tendiere zu Weibchen da sie lebhafter sind und da leben im Käfig herrscht.
Kaum komme ich an den Käfig hängen sie am Gitter.

Die Käfiggröße ist ok. Ob er wirklich 80cm tief werden soll.
Überleg dir mal wie das dann mit dem Reinigen so funktioniert.
Bei einer Innengröße von 100x120x60 sind es 720 Liter Volumen das reicht um 7 Ratten darin zu halten.
Größer ist natürlich immer besser, das ist klar nur soll man den dann auch noch reinigen können.

Ich verwende als Baumaterial Spanplatte KS (Kunststoffbeschichtet) und OSB-3 Platen da diese Feuchtraumgeeignet sind.
Für Ebenen nehme ich Spanplatte KS und für Seitenwände ect. dann OSB-3
Das gibt auch eine gute Optik.

Beispiel mein Käfig von Rudel-1 den 3 Halbwilden Kastraten:


Dieser Käfig steht windgeschützt und dunkel. Deshalb hat er rundumm sehr viel Gitter.

Das ist jetzt der Käfig von Rudel-2 hier ist er noch nicht fertig eingerichtet und wurde gerade erst aufgestellt. Ich habe ihn übrigens selbst gebaut.
Hier sind momentan 5 Weibchen zu Hause.


Dieser steht nicht so windgeschützt und auch recht hell. Also habe ich dann an den Seiten nicht so viel Gitter eingeplant.
Er hat nur Vorne und an der Schräge Gitter.

Dann wünsch ich dir mal viel Spaß beim Planen.
 
A

AnGeLcUrLs

Gast
Guten Tag


Böcke:
Sollen etwas schwerer an den Menschen zu gewähnen sein.
Ich denke, der Charakter der Tiere ist entscheidend.
Meine Böckchen waren von Anfang an alle sehr am Menschen interessiert und waren daher auch nicht schwer an mich zu gewöhnen.
Meine Böckchen sind im Nachhinein sogar mehr am Menschen interessiert, als die Weibchen.
Sogar bei Fremden haben Sie keinerlei Scheu.
 
WhiteAngel

WhiteAngel

Beiträge
315
Reaktionen
0
Ja, er möchte wieder welche haben, das weiß ich.
Sieht momentan nur so aus, als ob das alles doch schneller geht als geplant. ein nachbarsjunge hat ne Ratte aus nem Reptilienladen (war dann wohl ein Futtertier nehme ich an) für 1,50 gekauft, darf sie aber nicht behalten. Außerdem isses nur eine... Gut, werd mich drum kümmern, da ich ja jetzt ne eigene Wohnun hab, dürfte meine Mama auch kein Problem mehr darstellen :binzel:
Danke für eure Antworten.. MAl sehen was ich da zu fertig zimmere...
Achso, ja 70 tief ist wohl wirklich besser.. wegen allem... :gut:
 
nati3

nati3

Beiträge
208
Reaktionen
0
Hallo!

Also, Ratten sind Rudeltiere du solltest ihm mindestens zwei schenken, je mehr desto besser.
Jedoch sollte der Käfig nicht überfüllt werden.
Dass Rattenböcke eher stinken stimmt, ich habe derzeit 12 Rattenböcke und 5 Rattenweibchen.
Die Böcke werden nicht so (schnell) zutraulich als weibchen.
die Etagen sollten nciht zu nah überneinander sein und es reicht wenn du nur die Rückseite aus Holz machst. Wenn du Rattenböcke nimmst und du nicht jede Etage mit Einstreu bedeckst solltest du evt. PVC-Belag dran machen, da Rattenböcke einen "scharfen" Urin haben.
Alleinfutter fressen meine sehr gerne! Es sollte nur eine gute Qalität sein und es darf nicht zu viel verfüttert werden sonst könnten sie zu dick werden.
Als Tierisches Eiweiß kannst du ihen Mehlwürmer, gekochte Hühnereier oder meine fressen auch gerne Sepiaschale, geben.

mfg nati
 
Wollmaus1

Wollmaus1

Beiträge
390
Reaktionen
0
Hallo White Angel! Bei Ratten scheint zu gelten: 'Je mehr, desto besser' - wie beim DKT spielen! Nur musst du dabei halt auch die Tierarztkosten bedenken. Bei jungen Ratten geht das ja so meistens. Wenn du dann aber nach zwei Jahren so drei, vier alte Weibchen hast, die alle an Krebs leiden, dann brauchst du GELD..!! Will ja keine Spassbremse sein - klar sind eine Menge Ratten superniedlich - aber leider altern sie doch schnell, und dann kann so allerlei passieren, und versichern kann man sie nicht lassen.... also, uebernimm dich nicht, o.k.? :binzel: Also, viel Spass mit deinen Ratten! :gut:

Jungs vs. Maedchen: Jungs werden groesser, also: groessere Ratzen => mehr Urin => mehr Stink! :lachen:
 
A

AnGeLcUrLs

Gast
Guten Abend


Auch logisch das 12 Ratten intensiver riechen als 5 Ratten, aber auch egal.

Ich habe 20 Weibchen + 1 Kastrat vs. 19 Männchen und im Geruch tun die sich gar nichts.

Aber meiner Meinung nach stinkt hier NIEMAND!
 
Wollmaus1

Wollmaus1

Beiträge
390
Reaktionen
0
Zum thema Geruch: Kommt ja auch nicht nur aufs Geschlecht an, sondern auf die Ratte individuell. Also, meine Buffy - ist ja auch schon echt alt - hat diese Angewohnheit: sie pinkelt in ihr Bett(!!) und waeltzt sich auch noch darin - also die riecht schon ein bisschen (mit allem respekt) (wir haben sie natuerlich trotzdem furchtbar lieb, die Kleine Dicke!!), aber unser Stan dagegen, der ist total sauber, der riecht wie Weichspueler, wenn man seine Nase in seinen Pelz steckt...!! Verrueckt, gell?! :lachen:
 
Thema:

Schnuffelnasen...Hoffe ich hab nichts vergessen