Aga haben den schwächsten zerhackt!!!

Diskutiere Aga haben den schwächsten zerhackt!!! im Agaporniden Forum im Bereich Vögel; Hallo, ich bin ganz aufgeregt den der Schock sitz mir noch in den Gliedern. Wir haben 7 Agas darunter sind 3 Pfirsichköpfchen und 3 Rosenköpfchen...
A

Anna1075

Gast
Hallo,

ich bin ganz aufgeregt den der Schock sitz mir noch in den Gliedern. Wir haben 7 Agas darunter sind 3 Pfirsichköpfchen und 3 Rosenköpfchen und dann haben wir noch einen gelben Aga kenne aber die Art nicht. 2 von unseren Agas haben wir gerettet die wollte ein Züchter töten weil er sie zur Zucht nicht nehmen kann das Pfirsichköpfchen schmeißt seinen Kopf immer so komisch und unsere gelber Aga hatte eine Zehe zu wenig. Die 3 Pfirsichköpfchen und der gelbe sind vor 3 - 4 Monaten zu den 3 Rosenköpfchen dazu gekommen. Den gelben Aga haben sie immer etwas gepickt aber nicht schlimm keine Wunden. Das ist die Vorgeschichte.

Gestern nach der arbeit kam ich nach Hause und da war der gelbe Aga tot auf dem Boden gelegen. Der Kopf war komplett weg. Was ist da passiert? Habe schon gehört wenn die Agas sich nicht verstehen das sie dann auf dem Kopf hacken aber das da war garkein Kopf mehr und der Rest war nur Federn und Knochen.

Kann mir jemand weiterhelfen.

Gruss Anna

PS. Agas leben in Voliere draussen
 
08.06.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Aga haben den schwächsten zerhackt!!! . Dort wird jeder fündig!
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Anna,

trotz des traurigen Anlasses ein Herzliches Willkommen hier im Forum!!! :troest:
Das ist ja wirklich schrecklich!!8(
Meine erste Vermutung , die mir beim Lesen kam, kann es sein, daß der gelbe Vogel kein Aga war??
Agas verstehen sich ja nicht wirklich mit anderen Vogelarten, weswegen man sie ja auch nur unter sich halten sollte, a er das Agas einen artgleichen Vogel so zugerichtet haben, hab ich wirklich noch nicht gehört!!8(
Wenn ein Vogel krank ist, dann wird der normalerweise vom Schwarm ausgestossen, das ist ein natürlicher Instinkt, aber auch da wird der Vogel normalerweise nicht so zugerichtet!!??
Wie groß ist denn Eure Voliere? Wenn zu wenig Platz ist, dann werden die Vögel öfter aggressiv!!
Und Du schreibst, daß sie in einer Außenvoliere leben, es kann nicht sein, daß ein anderes Tier, vielleicht eine Ratte den Kleinen erwischt hat??
Ich weiß, ganz viele Fragen, aber das Ganze klingt für mich ziemlich seltsam,.....8(
 
A

Anna1075

Gast
Hi,

also die Voliere steht auf 4 Füssen 10 cm über dem Boden beginnt die Bodenplatte diese ist mit Vogelsand bedeckt Löcher sind da keine drin. Ansonsten ist die Voliere aus draht und hat oben ein Spitzdach aber da sind keine Löcher drin. Wenn da was durchkommt dann irgendwie vielleicht eine kleine Maus aber das ist auch eher unwahrscheinlich.

Der gelbe war ein Aga haben wir ja vom Züchter.

Gruss Anna
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Anna,

also, kannst Du ausschließen, daß es ein anderes Tier war??
Gut, wie groß ist denn die Voliere??
Und sind die anderen 4 Agas verpaart?? War der Gelbe der einzige der nicht verpaart war??
Also, ich finde eine so hohe Aggressivität definitiv nicht normal und da sollte man dann schon unbedingt den Grund herausfinden!!8(
 
A

Anna1075

Gast
Also die Voliere ist 1,80m hoch und 1,50 breit. 2 Pärchen und 3 ohne der gelbe war der kleinst und der schwächste von allen und hat sich halt farblich total abgehoben vielleicht war das auch der Grund?
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Anna,

moment, ich zähl nochmal nach, Du hast jetzt 7 Agas, vorher 8 in dieser Voliere gehalten??
Ganz ehrlich, das ist viel, viel zu klein!!8(
Schau mal hier HIER dort kannst Du die vom TVT angegebenen Mindestmaße für 2-4 Tiere nachlesen!! Und das ist fast genauso viel, wie Du für Deine 8 hast,.....

Normalerweise dürfte die Farbe nicht Auslöser für soetwas sein!! Ich denke eher, daß es wirklich an dem mangelndem Platz lag/liegt!!
 
Eismann

Eismann

Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo,

Wie ihr seht, wird nicht ohne Grund gesagt, dass man Rosenköpfchen (die keine Augenringe haben) und Schwarz-, Pfirsichköpfchen etc. nicht! zusammen halten soll, da es zu Verletzungen führen kann!
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
hmmm, also ganz ehrlich, davon hab ich persönlich noch nichts gehört,....8(
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
ich sag ja auch nicht, daß es nicht stimmt :binzel:
lerne auch immer wieder gerne dazu :smile:
 
Romina1984

Romina1984

Beiträge
472
Reaktionen
0
Hallo an alle !
Diese Art von Agressivität ist doch meines Wissen vollkommen normal, mein Züchter von dem wir unsere ersten beiden hatten, hat gesagt, das die Aga´s immer an die Schwächsten drangehen und sie irgendwann gnadenlos töten, diese Vögel sollen sehr brutal sein! Mein Chef meint dazu ( ich hatte diesen Fall mal unter Wellensittichen ! ), dass alle Papageienartigen sollche Verhaltensweisen zeigen und natürlich auch auf das süße Blut stehen und deshalb immer weiter hacken, sie geraten in eine Art Blutrausch, so ähnlich wie Marder ! Und natürlich gibt es sogenannte "Federfresser" die finden die Flüssigkeit in den Federn ganz toll und werden "süchtig" danach, auch das ist ein Grund zum töten !
LG
Romina
P.s. : Warum war das eine Zuchtpärchen angeblich nicht für die Zucht geeignet und sollte getötet werden ?
 
Katja2408

Katja2408

Beiträge
369
Reaktionen
0
Hallo Romina,

sorry, aber DAS IST EBEN NICHT NORMAL!!!! Papageien sind in der Regel nicht so aggressiv im Schwarm, das halte ich für ein absolutes Gerücht!!!!!!!!
 
F

frost

Gast
Hallo Anna,

ich weiss es ist schon sehr lange her.Aber ich bin hier noch nicht so lange
Mitglied und heute habe ich erst neu hier zu lesen angefangen.
Ich möchte Dir berichten,dass wir auch so einen Fall erlebt haben.
Wir hatten zu Anfang zwei Pfirsichköpfchen,die haben Junge gekriegt,von
beidem Geschlecht.
Für uns natürlich moralisch nicht vetretbar,aber bei den Vögeln sieht es da
offensichtlich anders aus,hat sich die Tochter immer mal wieder mit dem
Vater "zusammengetan".
Als ich dann mal verreist war geschah es.Als mich mein Mann und Sohn vom
F.Hafen abholten eröffneten sie mir gleich,dass(auch waehrend ihrer Ab-
wesenheit zuhause)die Mutter getötet worden sei.
Für mich war das eine schlimme Fahrt nach hause.Ich wollte den Vogel noch
mal sehen bevor wir ihn begraben haben.Sie haben ihm auch in den
Nacken gehackt.Es sah ganz ganz furchtbar aus.Wir haben sie dann im
Garten begraben.
Ich nehme an,es ist aus Eifersucht geschehen.
Ihr Mann hat es dann nur noch ein paar Monate ohne sie ausgehalten.
Er ist in meiner Hand gestorben.
Ja,das ist wirklich schlimm,sowas erleben zu müssen.
Wie geht es Deinen übrigen Vögeln?Unsere Beiden sind fröhlich,manchmal
zanken sie auch.Das ist normal.Aber diese Agressivitaet?Ich frage mich,
ob das normal ist.

FG

frost
 
E

Enke

Gast
Hallo!!
Also ich bin seit heute hier angemeldet.... und lese grade mit entsetzen, was hier gepostet wird.....
1.: Ich selber bin seit 2 Jahren Agahalter
2.: seit ca 6 Monaten habe ich einen Schwarm von 10 Vögeln, die
3.: unterschiedlicher Art sind, d.h. 6 Rosenköpfchen, 3 Pfirsichköpfchen und ein Schwarzköpfchen
4.: bin ich aktiv in einem Unzertrennlichen Forum und habe täglichen Kontakt zu anderen Agapflegern und Züchtern!!!

Es ist wahr, das Agas sehr agressiv werden können!!! Wenn sie hacken, dann gehen sie auf die Füsse des anderen Vogel. Ich weiss aus eigener Erfahrung, das bei uns die "schwächsten Vögel" vom Voliboss beschützt werden!!!
Gründe für diese Aggressivität sind unter anderem Platzmangel, Lichtmangel (Agas brauchen viel UV-Licht, in Häusern durch Birdlamps zu ersetzen) und Langeweile. Zudem können Fremdgeräusche von Radio und auch von Fernsehern die Vögel aufregen, von Tabakqualm ganz zu schweigen.


Eine Vergesellschaftung mehrerer Agaarten unter einander ist sehr wohl und auch sehr gut möglich!!! Grundvorraussetzung hierfür ist ausreichender Platz!!! Faustregel für ein Paar ist ein Kubikmeter. Zu dem muss ständig frisches Geäst und ausschliesslich unbehandeltes Holzspielzeug bereit gestellt werden. Wir beschäftigen unsere Vögel gern mit Klorollen oder ähnliches. Zum Anderen müssen Agaporniden in Gefangenschaft mindestens einen beaufsichtigten Freiflug von 6 Stunden pro Tag haben. Auch im geschlossenen Raum muss für ausreichend Beschäftigung und Geäst gesorgt werden!

So wie ich es in diesem Thread gelesen habe, war ein Vogel nicht verpaart. Das dieser zu Verhaltensstörungen neigt, krank wird und stirbt, ist für mich kein Wunder!!! Agas sind Schwarmvögel, zudem monogam und sind ausschliesslich nur als mindestens ein Paar zu halten!!!

Die Theorie des "süssen Bluts" und "Federsaft" habe ich im Leben noch nicht gehört, aber auch ich lerne nicht aus, und werde mich umgehend an vogelkundige Bekannte wenden, um mich schlau zu machen!!!!
 
E

Enke

Gast
Original von Romina
dass alle Papageienartigen sollche Verhaltensweisen zeigen und natürlich auch auf das süße Blut stehen und deshalb immer weiter hacken, sie geraten in eine Art Blutrausch, so ähnlich wie Marder ! Und natürlich gibt es sogenannte "Federfresser" die finden die Flüssigkeit in den Federn ganz toll und werden "süchtig" danach, auch das ist ein Grund zum töten !
entschuldigung, aber so einen Blödsinn habe ich in meinem Leben noch nie gehört :wut: :wut: :wut: :wut:, und ich bitte alle User und Gäste dieses Threads das nicht für voll und ernst zu nehmen!!!
Weder sind Agaporniden süchtig nach Flüssigkeiten aus den Federenden, noch stehen sie auf "süsses Blut"!!! So einen Schwachsinn gibts in der Vögelwelt nicht!!!
Das einzige, was es in der Art gibt ist "saures Blut" beim Menschen der auf Grund Krankheitsbilder sehr viele Medikamente nehmen muss. Mal ehrlich Leute, habt ihr schonmal einen Menschen gesehen, der einen anderen Menschen tötet, um dessen Blut zu trinken, weils besser schmeckt?? Sorry, aber ich glaube nich an Graf Dracula..... 8( 8( 8(

@Eismann: das RKs, PKs und Sks nicht vergesellschaftet werden können ist auch gequirlte Schei.... :wut: :wut: :wut:
 
Eismann

Eismann

Beiträge
47
Reaktionen
0
Warum hat es dann bei mir nicht geklappt?
 
E

Enke

Gast
Stell Dir mal vor, Du kommsst in eine Urlaubsanlage, in der schon einige Urlaubsgäste sind. Du fängst an Kontakte zu knüpfen, redest mit einigen, isst mit den anderen und mit wiederum anderen machst Du Sport. Und nun erklär mir glaubwürdig, das mit allen, ausnahmslos allen Menschen, die Du je in Deinem Leben kennen gelernt hast, gut auskommst, für jeden Sympathien hast, Dich mit jeden super verstehst, obs der dicke Malletourist is, der Dir am Pool die Liege wegschnappt, die Du aber schon um 6h mit Deinem Handtuch markiert hast, und auch den rölpsenden und furzenden Asi, der Dir im Speisesaal gegenüber sitzt, und grundsätzlich in seiner Nase bohrt, wenn Du ihn anschaust, und zu guter letzt den transpirierenden Antisportler, der schweissnass, stinkend neben Dir auf dem Ergometerfahrrad sitzt und dir ne Klinke ans Bein labert....... Lange Rede kurzer Sinn: schonmal was von Antiparti und Sympathi gehört???
Könntest Du Dir vorstellen, dass es sowas in der Tierwelt auch gibt???
Denk mal drüber nach 8(


hier kannst Du 3 PKs und 4 RKs beim fressen sehen

auf dem 2. Bild is sogar noch ein SK dabei
 

Anhänge

Eismann

Eismann

Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo Enki,

sehr schöne Lutinos; gefallen mir ausgezeichnet! Bitte mehr Bilder!



Falls es dich interessiert: Habe je 2 Sk's, Rk's und Pk's zeitgleich in eine 2qm Voliere gesetzt. Ohne Nistkästen. Trotzdem ging es nicht gut.


Mittlerweile habe ich nur noch Rosenköpfchen in den verschiedensten Farben. Genauer mauve, creme-albino, australisch-zimt, kobalt, violett, pastellblau und noch 2 Schecken.

Pastellblau ist auch dein Rosenköpfchen auf dem 2. Bild im Vordergrund, oder?
 
E

Enke

Gast
Ich denke halt, dass es bei Dir nich hat sollen sein, aber grundsätzlich steht einer Vergesellschaftung von Tieren mit und ohne Augenringen nichts im Wege.
Wichtig ist nur genügend Platz und noch ein µ mehr, ausreichend Abwechslung, firsche Äste, frisches Obst und Gemüse und ausreichend Körnerfutter.
Bezüglich der Nistkästen: weisst Du, dass man hier in Deutschland nur mit einer Zuchtgenehmigung brüten lassen darf??? Es gibt hier sehr strenge Regeln, die einzuhalten sind :binzel:
Fotos kannste jede Menge haben :binzel:
 

Anhänge

Eismann

Eismann

Beiträge
47
Reaktionen
0
Hallo Enke,

ist mir mehr als bewusst und vorhanden.

Gefallen mir, deine Rosenköpfchen.

1. Creme-Albino
2. Australisch-Zimt



 
Thema:

Aga haben den schwächsten zerhackt!!!

Aga haben den schwächsten zerhackt!!! - Ähnliche Themen

  • Seltsamer Tot meines Aga-Junges

    Seltsamer Tot meines Aga-Junges: Hallo zusammen, ich bin neu und suche Rat. Kurze Vorgeschichte: Mir ist vor längerem ein Aga zugeflogen, da sich keiner gemeldet hat, habe ich...
  • Verhalten/ Aussehen der AGA

    Verhalten/ Aussehen der AGA: Hallo zusammen, ich habe da mal ein paar Fragen zu dem verhalten von meinen AGA´s. 1. Zwei meiner Scharzköpchen haben seit einiger Zeit zerzauste...
  • Aga hat seltsamees "haar"

    Aga hat seltsamees "haar": Guten Tag, ich habe vor ein paar Tagen bei meinem Agaporniden Fischeri etwas seltsames bemerkt. Habe in zahlreichen Büchern nachgeschlagen und...
  • wie verpaare ich meinen Aga

    wie verpaare ich meinen Aga: ich habe vor längerer Zeit ja schon geschrieben das ich eine Aga Küken bekommen habe. Da die Eltern ihn nach eineiger Zeit gehackt haben, habe ich...
  • Vertragen sich Aga mit Meerschweinchen?

    Vertragen sich Aga mit Meerschweinchen?: Draußen habe ich eine Päärchen Aga und jetzt leider auch unerwünscht Mäuse und wenn ich Pech habe eine Ratte in der Voliere :( . Ich möchte jetzt...
  • Ähnliche Themen
  • Seltsamer Tot meines Aga-Junges

    Seltsamer Tot meines Aga-Junges: Hallo zusammen, ich bin neu und suche Rat. Kurze Vorgeschichte: Mir ist vor längerem ein Aga zugeflogen, da sich keiner gemeldet hat, habe ich...
  • Verhalten/ Aussehen der AGA

    Verhalten/ Aussehen der AGA: Hallo zusammen, ich habe da mal ein paar Fragen zu dem verhalten von meinen AGA´s. 1. Zwei meiner Scharzköpchen haben seit einiger Zeit zerzauste...
  • Aga hat seltsamees "haar"

    Aga hat seltsamees "haar": Guten Tag, ich habe vor ein paar Tagen bei meinem Agaporniden Fischeri etwas seltsames bemerkt. Habe in zahlreichen Büchern nachgeschlagen und...
  • wie verpaare ich meinen Aga

    wie verpaare ich meinen Aga: ich habe vor längerer Zeit ja schon geschrieben das ich eine Aga Küken bekommen habe. Da die Eltern ihn nach eineiger Zeit gehackt haben, habe ich...
  • Vertragen sich Aga mit Meerschweinchen?

    Vertragen sich Aga mit Meerschweinchen?: Draußen habe ich eine Päärchen Aga und jetzt leider auch unerwünscht Mäuse und wenn ich Pech habe eine Ratte in der Voliere :( . Ich möchte jetzt...
  • Schlagworte

    vogelstimme "wut wut wut wut"