Oxalat- UND Struvitkristalle

Diskutiere Oxalat- UND Struvitkristalle im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, wir haben vor 2 Monaten ein 5jähriges Ragdollmädchen aus einem Notfall übernommen bei deren Urintest Oxalat- UND Struvitkristalle...
C

Carolin

Gast
Hallo,

wir haben vor 2 Monaten ein 5jähriges Ragdollmädchen aus einem Notfall übernommen bei deren Urintest Oxalat- UND Struvitkristalle nachgewiesen wurden. Sie ist 4 Jahre lang ausschließlich mit Billig-TroFu ernährt worden. :-(

Akut war sie vor der Übernahme gerade mit AB behandelt worden und ist nun unauffällig. Die damalige TÄ hat als Weiterbehandlung die (ausschließliche) Fütterung des RC Urinary TroFu empfohlen.

Wir haben nun aber auch noch 2 andere Katzen die auch nicht gerade unheikel beim Fressen sind - die eine frisst hauptsächlich NaFu, die andere fast nur TroFu.

Im Moment stelle ich halbe/halbe Urinary Na- bzw. TroFu und normales hochwertiges Na- bzw. TroFu hin - und es wird alles von allen gefuttert. Getrennt füttern ist nicht so gut möglich, da alle sehr über den Tag und die Nacht verteilt futtern.

Ist sicher nicht optimal - aber was ist nun wirklich notwendig für das Ragdollmädchen ? NaFu frisst sie zwar auch, aber nicht so viel wie es wünschenswert wäre.
 
21.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Oxalat- UND Struvitkristalle . Dort wird jeder fündig!
M

Murx Pickwick

Beiträge
4.908
Reaktionen
0
Was ich hierbei nicht verstehe - Oxalat- und Struvitkristalle entstehen durch zuwenig Flüssigkeitsaufnahme. Katzen trinken eh schon sehr wenig. Warum sollte da ein Trockenfutter, egal welches, besser sein wie ein Naßfutter? Da fehlt doch erst recht die Flüssigkeit, oder hab ich da irgendwo einen Gedankenfehler?
 
Deli

Deli

Beiträge
1.969
Reaktionen
0
Hallo,

sofort das Trofu weg und nur noch Nafu füttern!

Kein Wunder dass die arme Katze beide Arten von Kristallen hat, bei der Fütterung!
Die Struvite entstehen meist durch das billige Trofu, Oxalate durch teureres Trofu und zwar aus dem Grund weil das billige viele pflanzliche Anteile hat, und dem teureren Dinge zugesetzt sind die ansäuernd wirken (was gegen Struvite wirkt) - was aber die oxalate begünstigen kann!

Leider empfehlen viele Tierärzte Trofu, aber auch wenns Diättrofu ist, ist Nafu und viel Flüssigkeit immer noch wesentlich besser als das - die Erfahrung zeigts. Und auch der vernünftige Hausverstand - alles was durch viel Flüssigkeit und oft aufs Kistchen gehen, ausgespült wird, und so nicht in der Blase verbleiben kann und dort Kristalle bilden kann, ist schon mal weg. Und das ist die effektivste und auch einfachste Methode (komplett ohne Chemie, ohne Medikamente etc.) das Zeug loszuwerden das nicht in der Blase bleiben soll (zumindest nicht zu lange).

Also bitte unbedingt weg mit dem Trofu, ansonsten wird die Katze immer zwischen den genannten Kristallarten hin- und herpendeln weil mit der Bekämpfung der einen sofort die Voraussetzungen für die anderen geschaffen werden und umgekehrt!

lg Deli
 
C

Carolin

Gast
Danke ihr beiden, ihr sprecht das aus was ich mir inzwischen auch so in etwa zusammengereimt hab.

Ich werde das TroFu so gut es geht ausschleichen (und für den Übergang in Wasser einweichen) und vermehrt NaFu geben. Das mische ich eh auch schon noch immer zusätzlich mit Wasser an.

Wassernäpfe in allen Räumen und einen Katzenbrunnen (Danke an Keramik im Hof) haben wir auch schon.

Sollte Dari auch nochmal zum TA zwecks Kontrolle (es war damals nur ein Urintest gemacht worden) oder Ultraschall ? Auffällig ist sie wie gesagt nicht im Moment, Pipi klappt ganz gut.
 
Deli

Deli

Beiträge
1.969
Reaktionen
0
Hallo,

gut so, du machst das genau richtig. Je mehr Wasser die Katze trinkt, umso besser, und je weniger Trofu natürlich.
Wenn du dir nicht sicher bist, würde ich nochmal eine Urinprobe dem TA bringen und anschauen lassen. Bei meinem Kater waren bereits nach wenigen Wochen fast die ganzen Kristalle weg, nur wegen dem Weglassen den Trofus und weil ich ihm immer warmes Wasser ins Nafu getan habe, noch bevor ich überhaupt mit Diät(Nafu)Futter angefangen habe.
je nachdem was die Urinprobe ergibt, kannst du ja mal mit der ganzen Katze zum TA (wenn sich nichts geändert hat)

lg Deli
 
Thema:

Oxalat- UND Struvitkristalle

Oxalat- UND Struvitkristalle - Ähnliche Themen

  • Oxalat Kater nun mit Struvit

    Oxalat Kater nun mit Struvit: Hallo Katzengemeinde, habe einen 12 Jahre alten Perser Kater der vor ca. 4 Monaten an der Blase operiert wurde wegen Oxalat Steinen. Bei der...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...
  • Ähnliche Themen
  • Oxalat Kater nun mit Struvit

    Oxalat Kater nun mit Struvit: Hallo Katzengemeinde, habe einen 12 Jahre alten Perser Kater der vor ca. 4 Monaten an der Blase operiert wurde wegen Oxalat Steinen. Bei der...
  • Struvitkristalle & Unsauberkeit

    Struvitkristalle & Unsauberkeit: Hallo ihr Lieben ! Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sorgenkater Pelle :katze3: !!! Vor zwei Wochen musste ich mit ihm am Wochenende...