Atemgeräusche trotz Behandlung

Diskutiere Atemgeräusche trotz Behandlung im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hallo. Meine Kleine hat leider doch Myco. Sie wurde erst mit Antibiotika behandelt, da der eine Tierarzt gemeint hat es wäre wohl irgend eine...
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Hallo.
Meine Kleine hat leider doch Myco. Sie wurde erst mit Antibiotika behandelt, da der eine Tierarzt gemeint hat es wäre wohl irgend eine Atemwegsentzündung. dann war ich nochmal beim TA nachdem es nicht besser wurde und habe ihn auf Myco angesprochen, sie hat dann Baytril bekommen. Nach einer Woche waren die Geräusche erstmal weg. Nun haben sie wieder zeitweise angefangen. ich habe wieder Baytril bekommen. habe gelesen, dass es auch sein kann, dass wegen der teilweise zerstörten Lunge die Geräusche immer bleiben. und dass Myco nicht geheilt werden kann, nur die Sympthome. wie weiß ich denn nun, ob es erstmal besser ist? ich kann ihr doch nicht ständig Baytril geben, oder?!
 
20.08.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Atemgeräusche trotz Behandlung . Dort wird jeder fündig!
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo, wie lang hast du sie denn behandelt? Bei extremen Fällen muss man manchmal sogar bis zu 14Tagen geben nach Absprache mit dem TA.
Hast du mal zuspät gegeben oder die Gabe versäumt?

Wann ist denn dieses zeitweise? (auf deiner hand?)

Es gibt Fälle, da ist die Lunge so stark geschädigt, dass die Maus ständig oder bei extremer Aufragung knattert. Wie lange war es bei dir unbehandelt?

lg snow
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Huhu!
Also zeitweise meine ich, dass es nicht täglich ist. Manchmal morgends nach dem Aufstehen, manchmal abends zwischendurch beim Laufen im Käfig und Futtern. Mal piept und kanttert sie, meistens ist sie aber still und atmet normal. So war es auch das erste Mal als es behandelt wurde. Es wurde wie bereits geschrieben erst mit Antibiotika etwa zwei Tage nach dem ersten Geräusch behandelt, das fünf Tage lang. Dann gleich mit Baytril, eine Woche lang. Nun (nach einer Woche Pause) seit etwa eineinhalb Wochen, ich gebe es weiter. Jeden Tag, habe noch nie etwas versäumt und sie nimmt es auch immer ein.
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Es kann auch sein, dass die Maus gegen Baytril resistent geworden ist, da die Gabe von Antibiotika mindestens 10 Tage erfolgen sollte und dann aber mindestens 4 Wochen Pause bis zur nächsten Gabe sein sollte.
Nach eineinhalb Wochen war es wirklcih noch zu früh.
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo, Ringelsocke hat recht mit der Resistens.

Baytril sollte man meistens 5-7 Tage geben, vielleicht hattest du nur zu kurz behandelt und/oder der Lungenschaden war nun schon so groß, dass wenn sie augeregt ist, viel und schnell atmet, dann die Geräusche zu hören sind?!

Das Problem ist, wenn du nun Baytril gibst, kannst du nicht einfach auf ein anderes AB umsteigen. :-(
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
Also wie ich das sehe kann man nichts mehr machen, ja?! Habe gelesen, dass Mycomäuse sowieso früher oder später sterben? Naja es geht ihr wie gesagt echt gut, sie magert nicht ab, ist lebhaft, sieht gut aus. ich hoffe also, dass sie noch ne weile lebt. Sie ist ja eh schon ne halbe Oma und hat fine ich ein schönes Leben gehabt.
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo, Mycomäuse streben dann früher oder später, wenn man nichts macht.

Ich hoffe sie lebt noch eine Weile.

lg snow
 
D

Daggi

Gast
Resistenz ist die eine sache - aber ich hab auch mycomäuse die nach der 3. baytril-kur noch bzw. wieder schnattern ........ da ist einfach dann der lungenschaden zu gross.

du kannst es wieder mit baytril probieren ....nach eingehaltener pause....... wenn sich dann nix tut ....... kannst du leider nichts tun.

lg daggi
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Doch, ein anderes AB ausprobieren.
 
D

Daggi

Gast
es gibt auch noch die möglichkeit baytril in verbindung mit kortison.

ich hab aber ein paar experten da hat aufgrund des lungenschadens nichts mehr geholfen.

lg daggi
 
Teffili

Teffili

Beiträge
116
Reaktionen
0
huhu! Also im Moment ist meine Mausi total geräuschlos. hatte nach der vorgeschriebenen baytrilbehandlung nichts weiter gegeben und im Moment hat sie gar keine Geräusche mehr, ist auch wie gesagt wie immer fit und munter. Ist jetzt etwas über 1,5 Jahre.. und hoffe sie lebt noch lange, auch wenn mycomäuse ja frühe roder später alle sterben sollen
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Teffili, schön, dass die kleine wieder "gesund" ist, ich hoffe es bleibt eine Weile so und es bricht nicht noch mal aus. :binzel:
 
Sara83

Sara83

Beiträge
202
Reaktionen
0
Original von Daggi
Resistenz ist die eine sache - aber ich hab auch mycomäuse die nach der 3. baytril-kur noch bzw. wieder schnattern ........ da ist einfach dann der lungenschaden zu gross.

du kannst es wieder mit baytril probieren ....nach eingehaltener pause....... wenn sich dann nix tut ....... kannst du leider nichts tun.

lg daggi
nunja, wenn die Maus resistent ist wirkt Baytril ja auch nicht mehr. Die zweite oder dritte AB kur sollte man logischer weise mit einem anderen AB machen
 
Thema:

Atemgeräusche trotz Behandlung

Atemgeräusche trotz Behandlung - Ähnliche Themen

  • atemgeräusche in phasen

    atemgeräusche in phasen: nachdem wir unsere kleinen vor 3 monaten schon mal mit antibiotika behandelt haben, hören wir seit ein paar tagen wieder das knattern... wir haben...
  • Behandlung von Myco

    Behandlung von Myco: Hab mal noch ne Frage zur Behandlung meiner kleinen Myco-Mäuse. Hab jetzt die Antibiotikakur durchgezogen und es scheint ihnen auch besser zu...
  • Atemgeräusche

    Atemgeräusche: Hallo, Ich weiß, es gibt hier schon einige Threads zu dem Thema.... Papa Maus macht leider Atemgeräusche. Erst seit ein oder 2 Tagen….vorher war...
  • Vergesellschaftung trotz Myco?

    Vergesellschaftung trotz Myco?: Hallo miteinander! Wie so viele habe auch ich in meiner Mäusegruppe leider das Problem mit dieser furchtbaren Mycoplasmose. Ich hab wirklich alle...
  • Noch Haarlinge trotz Stronghold?

    Noch Haarlinge trotz Stronghold?: Hallo ihr Lieben... Also meine Nase bekam am Samstag einen Tropfen Stronghold in den Nacken bekommen... Hab dann alles Käfigzeugs raus, die...
  • Noch Haarlinge trotz Stronghold? - Ähnliche Themen

  • atemgeräusche in phasen

    atemgeräusche in phasen: nachdem wir unsere kleinen vor 3 monaten schon mal mit antibiotika behandelt haben, hören wir seit ein paar tagen wieder das knattern... wir haben...
  • Behandlung von Myco

    Behandlung von Myco: Hab mal noch ne Frage zur Behandlung meiner kleinen Myco-Mäuse. Hab jetzt die Antibiotikakur durchgezogen und es scheint ihnen auch besser zu...
  • Atemgeräusche

    Atemgeräusche: Hallo, Ich weiß, es gibt hier schon einige Threads zu dem Thema.... Papa Maus macht leider Atemgeräusche. Erst seit ein oder 2 Tagen….vorher war...
  • Vergesellschaftung trotz Myco?

    Vergesellschaftung trotz Myco?: Hallo miteinander! Wie so viele habe auch ich in meiner Mäusegruppe leider das Problem mit dieser furchtbaren Mycoplasmose. Ich hab wirklich alle...
  • Noch Haarlinge trotz Stronghold?

    Noch Haarlinge trotz Stronghold?: Hallo ihr Lieben... Also meine Nase bekam am Samstag einen Tropfen Stronghold in den Nacken bekommen... Hab dann alles Käfigzeugs raus, die...