Was tun?

Diskutiere Was tun? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hallo, meine Mini (war am 14. März ein Jahr alt) ist schon immer ein bisschen meine "Problemmaus". Zuerst war sie sehr klein, dann bekam sie auf...
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hallo,

meine Mini (war am 14. März ein Jahr alt) ist schon immer ein bisschen meine "Problemmaus". Zuerst war sie sehr klein, dann bekam sie auf beiden Seiten Zysten, dass sie aussah wie eine kleine Kugel. Der TA meinte, solange die nicht größer werden oder anders herum platzen, sie weiterhin so fit bleibt, ist es kein Problem.

Jetzt sieht es aber so aus, als wären beide Zysten "geplatzt". Wo auch immer die Flüssigkeit abgeblieben ist. Sie wird zusehens dünner, frisst schlecht und heute hab ich gesehen, dass sie die Hinterbeinchen nachzieht. Ging alles recht schnell (seit Freitag).
Ich hab ihr ein flaches Schälchen mit Sahne und eins mit Wasser hingestellt, denn an die normale kommt sie nicht dran. Fressen tut sie, wenn auch nicht sehr viel. Nutrical, was sie sonst nimmer toll fand rührt sie nicht an.
Meine TA ist erst Dienstag wieder zu erreichen und mit dem diensthabenden Nottierarzt hab ich schlechte Erfahrungen gemacht. Der hat keinen Plan von Mäusen.

Wie kann ich es ihr bis Dienstag früh erleichtern???? Sieht für mich nicht gut aus. Ich befürchte, wenn sie die Hinterbeine nicht mehr bewegen kann ist es kein wirkliches Mauseleben mehr oder???

Was meint ihr dazu???

Traurige Grüße Lurchi
 
30.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was tun? . Dort wird jeder fündig!
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Hast Du Schmerzmittel im Haus? Dann gib ihr das bitte - und laß sie am Dienstag einschläfern. :-( :-( :-(


Angelus

P.S.: Ruf mich bitte mal an. Nummer hast Du ja...
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hallo,
hab keine Schmerzmittel da. Zumindest keine für Mäuse. Nur für Menschen
:(. Kann man da auch was verwenden????

geh morgen früh zum TA

traurige Grüße Lurchi
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Was hat der Doc gesagt? Eingeschläfert?


Angelus
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hallo Angelus,
sorry, dass meine Antwort so lange gedauert hat. Du weißt ja, ....

Nach unserem Telefonat konnte Mini das eine Hinterbeinchen wieder bewegen. Am nächsten morgen bei der TA meinte diese, dass es die Kleine schafft, es nicht so aussieht, als ob man sie einschläfern lassen müsste. Ich war schon ein bisschen skeptisch. Sie hat mir Vitamintropfen, ... mitgegeben. Meinte, dass sie keien Schmerzen hätte, es wohl eine Zyste an den Eierstöcken gewesen sein könnte, die sterile Flüssigkeit beinhaltet hätte. die dann einfach ausgeschieden wird.
Und sie hatte recht. Mini ist zwar immer noch ein bisschen dünn, frisst nicht sehr viel, kann aber beide Beinchen wieder bewegen, krabbelt sogar auf die höhere Etage. Ihr Fell ist auch nicht mehr so struppig. Ich beobachte sie jetzt aber seht genau und achte auch drauf, dass sie genügend Sahne abbekommt.
Die TA meinte, man müsste genau schauen, falls es ihr schlechter gehen sollte, kann es sein, dass die anderen sie angreifen, ...
Aber es wird jeden Tag ein bisschen besser.

Lg Lurchi
 
A

Avinja

Gast
Ach wie schön, das klang ja vorher wirklich nicht gut. :gut:
 
L

Lurchi3

Beiträge
148
Reaktionen
0
Hallo,
morgen geh ich trotzdem nochmal zum TA. Sieht gar nicht gut aus die Kleine. Ich hab aber auch keine Erfahrung mit älteren Damen.
Sieht schon sehr schmal aus, läuft aber, wenn auch langsam (benutzt alle Füßchen), krabbelt auch auf die obere Ebene, frisst, allerdings nicht sehr viel, schlabbert bei mir auf der Hand mindestens drei mal täglich ihre Sahne, ...
Aber alles in allem ist sie mir zu dünn. Da kann ich nämlich bald die Rippen zählen. Hab schon Alete Gläschen gekauft. Eine Mauseschnauze voll und das wars dann. Genauso geht es mit Nutrical u.ä.
Die anderen Zwerge freuen sich natürlich, weil so viel Futter da ist und werden kugelrund. 8( ISt ja auch nicht Sinn der Sache. Aber ich hatte Angst, dass irgendwie Futterneid ausbricht und sie auf die arme Kleine losgehen.
Werd sie morgen nochmal checken lassen und fragen ob es nicht eine Aufbauspritze oder so was gibt.

Lg Lurchi :-(
 
Thema:

Was tun?

Was tun? - Ähnliche Themen

  • Maus hält den Kopf schief und kann nicht mehr gerade laufen - was kann ich tun?

    Maus hält den Kopf schief und kann nicht mehr gerade laufen - was kann ich tun?: Hallo, habe die Mausi's gerade gefüttert und festgestellt das eine der zwei den Kopf schief hält und dadurch Koordinationsprobleme hat. Sie trinkt...
  • Rötlich gefärbter Schwanz, Was tun?

    Rötlich gefärbter Schwanz, Was tun?: hi Mein Mauschen hat oft einen Rötlich gefärbten Schwanz.. hab schon übalegt ob sie gebissen worde oda so... Soll ich zum Tierartzt...
  • Maus hat Beule am Bein- was soll ich tun?

    Maus hat Beule am Bein- was soll ich tun?: Hilfe- ich habe meine Maus heute von einer Freundin, die auf sie aufgepasst hat, abgeholt und grad bemerkt das sie eine große Beule am Vorderbein...
  • Was tun - Neyling?

    Was tun - Neyling?: Meine Kratzmaus Flip (19 Monate) hat nun wahrscheinlich einen Tumor, laut TA. An der Stelle hatte er sich zuerst gekratzt, weg. Milben. Dann...
  • Mausbaby gefunden...was tun

    Mausbaby gefunden...was tun: Hallo Wir haben vorhin bei uns im Garten ein Mausbaby gefunden. Es lag unverletzt mitten auf dem Weg und hat sich offensichtlich aus dem Nest...
  • Mausbaby gefunden...was tun - Ähnliche Themen

  • Maus hält den Kopf schief und kann nicht mehr gerade laufen - was kann ich tun?

    Maus hält den Kopf schief und kann nicht mehr gerade laufen - was kann ich tun?: Hallo, habe die Mausi's gerade gefüttert und festgestellt das eine der zwei den Kopf schief hält und dadurch Koordinationsprobleme hat. Sie trinkt...
  • Rötlich gefärbter Schwanz, Was tun?

    Rötlich gefärbter Schwanz, Was tun?: hi Mein Mauschen hat oft einen Rötlich gefärbten Schwanz.. hab schon übalegt ob sie gebissen worde oda so... Soll ich zum Tierartzt...
  • Maus hat Beule am Bein- was soll ich tun?

    Maus hat Beule am Bein- was soll ich tun?: Hilfe- ich habe meine Maus heute von einer Freundin, die auf sie aufgepasst hat, abgeholt und grad bemerkt das sie eine große Beule am Vorderbein...
  • Was tun - Neyling?

    Was tun - Neyling?: Meine Kratzmaus Flip (19 Monate) hat nun wahrscheinlich einen Tumor, laut TA. An der Stelle hatte er sich zuerst gekratzt, weg. Milben. Dann...
  • Mausbaby gefunden...was tun

    Mausbaby gefunden...was tun: Hallo Wir haben vorhin bei uns im Garten ein Mausbaby gefunden. Es lag unverletzt mitten auf dem Weg und hat sich offensichtlich aus dem Nest...