Waldmaus - plötzliches Aufreißen des Mäulchens beim Füttern

Diskutiere Waldmaus - plötzliches Aufreißen des Mäulchens beim Füttern im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hallo, ich hatte schon unter Vergesellschaftung etwas zu unsere Waldmaus geschrieben, da dies jetzt aber ein anderes Thema betrifft poste ich...
D

dogstar

Gast
Hallo,

ich hatte schon unter Vergesellschaftung etwas zu unsere Waldmaus geschrieben, da dies jetzt aber ein anderes Thema betrifft poste ich noch hier.

Wie schon im anderen Thread erwähnt, habe ich nicht wirklich Ahnung von Mäusen und dementsprechend auch nicht von Krankheiten. Ich habe mich zwar schon viel eingelesen, aber die Theorie und Praxis liegt ja immer weit auseinander.

Wir haben ein Waldmausbaby was mit ca. 12 Tagen zu uns kam mit der Flasche großgezogen. Heute ist er ca. 18 Tage alt und hat angefangen von alleine zu fressen.

Jetzt konnte ich zweimal ein beunruhigendes Szenario beobachten, was zum ersten Mal seit gestern und jedesmal beim Füttern aufgetreten ist. Gestern war es beim Babybrei (Birchlermüsli) und heute bei der Aufzuchtmilch gewesen.

Er frisst ganz normal und plötzlich verharrt er auf der Hand, reißt sein Mäulchen auf und es sieht aus als würde er nach Luft japsen, aber es sind keine Atemgeräusche oder Husten zu hören. Er legte sich dabei halb auf die Seite, die Atmung wurde schneller und er hat danach ein bißchen gezittert. Dann war wieder alles vorbei. Was kann das sein???

Wir machen uns große Sorgen, sonst macht er keinen kranken Eindruck. Er frisst, läuft rum, sein Fell sieht gut aus, Nase, Ohren und Augen ebenfalls. Er hat auch keinen Durchfall.

Ich hoffe, ihr könnt uns helfen.

Vielen Dank.

LG
-dogstar-
 
27.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Waldmaus - plötzliches Aufreißen des Mäulchens beim Füttern . Dort wird jeder fündig!
A

Avinja

Gast
Klingt als wär was festgesteckt. War das nur einmal? Oder macht er das öfter?


Übrigens, -füttert ihr ihm ganz normalen Joghurt? Wegen Zuckergehalt...
 
D

dogstar

Gast
Es ist bis jetzt zweimal vorgekommen, eben beim Füttern. Nein wir füttern ihm Bio Birchlermüsli für Babies ohne Zucker, Farb- und Konservierungsstoffe.

Ich habe woanders gelesen, dass es passieren kann, wenn sie zu gierig sind. Ist das möglich? Ich war jedenfalls total in Panik. Wie kann ich das vermeiden? Ich habe Angst, dass es nochmal passiert. Könnte es sonst noch was sein? Ich habe bei den Mäustypischen Krankheiten zumindest nichts finden können, was dazu passen würde.

LG
-dogstar-
 
G

GabyH.

Gast
Huhu Dogstar,

Du hast ne PN ! Guck mal in Dein Postfach ! :D
 
D

dogstar

Gast
Super, vielen Dank schonmal für den Tipp. Da werd ich mich auf jeden Fall mal melden.
 
W

WiebkeRatz

Gast
Hallo

auch wenn das hier schon etwas länger her ist: könnt ihr mir verraten, wie ihr dieses Problem gelöst habt?
Habe grade die selben Probleme mit mienem Waldmausbaby... und mache mir Sorgen!

Danke im Voraus
Wiebke
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Hallo was fütterst du der kleinen Maus denn?
 
W

WiebkeRatz

Gast
Hallo snow

ich füttere Katzenaufzuchtmilch, angerührt mit Fencheltee. Inzwischen kommen dann noch ein paar Schmelzflocken und eine winzige Portion NutriCal dazu, sowie etwas Sab Simplex für die Verdauung.

(Im mausebande Forum und bei winterwiese gibts auch nen ausführlicheren Bericht dazu ;-) )

LG
Wiebke und Waldi
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Wie gehts den der Kleinen? Ich kenne mich mit Wildmäusen leider nicht gut aus und hab die letzten Tage dazu nichts relevantes gefunden.
Vll verschluckt sie sich wirklich nur, weil du zu schnell fütterst. (Ist mir beim Päppeln schon passiert.)
Geht sie schon an Festes?
 
Angelus Noctis1

Angelus Noctis1

Beiträge
2.720
Reaktionen
1
Waldi geht´s gut. Er zieht am WE bei mir ein... :gut:

[Edit] Das kleine "Flaschenkind" war letzten Freitag schon ein Riesenbaby und frißt inzwischen komplett fest. Er ist also über den Berg! :smile:


Angelus
 
snow

snow

Beiträge
1.948
Reaktionen
0
Das ist schön, dann kann er hoffentlich ein gutes Leben bei dir führen. :binzel:
 
Metla

Metla

Beiträge
854
Reaktionen
0
@ Angelus Noctis:
Darfst du den Kleinen überhaupt behalten? Ich dachte wilde Tiere darf man nicht auf Dauer halten sondern muß sie nachm päppeln wieder aussetzen.
 
W

WiebkeRatz

Gast
Hallo Metla

ich antworte mal für Angelus:
Vor dem Winter kann man den kleinen nun nicht mehr auswildern, das würde er nicht überleben.
Daher überwintert er jetzt erst mal bei Angelus und dann im Frühjahr sehen wir weiter, ob er "wild" genug ist um draußen zu überleben.
 
Thema:

Waldmaus - plötzliches Aufreißen des Mäulchens beim Füttern

Waldmaus - plötzliches Aufreißen des Mäulchens beim Füttern - Ähnliche Themen

  • Plötzlicher Anfall

    Plötzlicher Anfall: Ich hab eben einer meiner Mäuse in einem Häuschen gefunden welche den Kopf schief hielt. Daraufhin hab ich sie nun sofort aus dem Käfig genommen...
  • Maus plötzlich gestorben - Herzinfarkt??

    Maus plötzlich gestorben - Herzinfarkt??: Bin total fertig. Hatte heute eins der Mäuseböckchen (Prince) meines Freundes auf mir rumlaufen. Es war alles ganz normal und das Mausi war auch...
  • Maus ist plötzlich tot!

    Maus ist plötzlich tot!: Hallo! Also ich habe erst seit knapp drei Wochen Mäuse und habe schon den ersten Todesfall. Heute Mittag lag Minnie auf dem Boden, zuckte noch ein...
  • Maus ist plötzlich tot! - Ähnliche Themen

  • Plötzlicher Anfall

    Plötzlicher Anfall: Ich hab eben einer meiner Mäuse in einem Häuschen gefunden welche den Kopf schief hielt. Daraufhin hab ich sie nun sofort aus dem Käfig genommen...
  • Maus plötzlich gestorben - Herzinfarkt??

    Maus plötzlich gestorben - Herzinfarkt??: Bin total fertig. Hatte heute eins der Mäuseböckchen (Prince) meines Freundes auf mir rumlaufen. Es war alles ganz normal und das Mausi war auch...
  • Maus ist plötzlich tot!

    Maus ist plötzlich tot!: Hallo! Also ich habe erst seit knapp drei Wochen Mäuse und habe schon den ersten Todesfall. Heute Mittag lag Minnie auf dem Boden, zuckte noch ein...