Wohnung für die Vierbeiner?

Diskutiere Wohnung für die Vierbeiner? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hi, wollte mal wissen, was bei euch die Kriterien bei der Wohnungssuche für eure Pferde waren! Will mir ja selber in ca ein bis zwei jahren ein...
S

*Sonja*

Gast
Hi,
wollte mal wissen, was bei euch die Kriterien bei der Wohnungssuche für eure Pferde waren!

Will mir ja selber in ca ein bis zwei jahren ein Pferd kaufen, und weiß eigentlich auch schon wo ich mein pferd dann einstellen will! Hab mich aber aufgrund der weiten Entfernung (16 Km) in der nähe bei mir umgesehen, und war entsetzt!

Erstens sind viele ställe gar nicht begeistert, wenn man gleich mal ehrlich sagt, dass man sich noch recht wenig mit pferdehaltung auskennt und evtl einen ansprechpartner bräuchte, und zweitens sind die bedingungen recht ungünstig- weide wird wohl oft als nette nebensache angesehen (wenns wetter passt) und muss teils sogar selbst organisiert werden! dafür sind die boxen in meiner umgebung wunderschön (für uns menschen) und größere hallen hätten die auch! Aber trotzdem fahr ich lieber weiter als ein pferd in einem zweifelhaften stall einzustellen!

in "meinem" stall ist mir wichtig, dass die leute auch bereit sind mir mal zu helfen wenn ich nicht weiter weiss, und mir sagen wenn ich was falsch mache. und sie mit den schul- und eigentümerpferden genauso gut umgehen wie mit ihren zuchtpferden!
dass dort die boxen nicht gerade die schönsten sind (zumindest für uns menschen) finde ich hier eher unwichtig, weil die pferde dort sowieso recht wenig drin sind (haben eigentlich den ganzen tag weidegang).das hat mich überzeugt
also, was hat euch überzeugt?
 
07.01.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wohnung für die Vierbeiner? . Dort wird jeder fündig!
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0
Naja in dem Stall wo meine jetzt steht reite ich eigentlich schon immer. Also bei den Leuten, damals hatte ich da nur RB und als ich dann meine Rb gekauft habe bin ich da geblieben. Aber ich werde jetzt höchstwarscheinlich auch umziehen, weil die Entfernung so weit ist. Auf was ich da aufjedenfall achten werde:

-Wie die Boxen aussehen, ordentlich gemistet...
-Wie im allgemeinen die Pferde drauf sind (wenn eines Krank ist sagt keiner was, aber wenn alle krank ausschauen, sollte es zum denken geben.)
-wie gepflegt die Anlage ist
-was der Stall zum Bieten hat
-Das Preisleistungsverhältnis
-Wie die mit den Einstellern und den Pferden umgehen
-Vorraussetztung, der Stall muss genügend Weiden haben. So das alle Pferde gleichzeitig auf die Weide können. Ich will schon, dass meine im Sommer lange auf die Weide kann.
-Wie die Leute untereinander sind (soweit man das als aussenstehender beurteilen kann).
-Wie hilfsbereit die Leute da sind (Habe auch öfters Fragen, weil ich nichts falsch machen will...)

Wenn das alles GUT ist, bin ich überzeugt. Hört sich vielleicht eingebildet an, aber ich will mein Pferd nich in einen Zweitklassigen Stall stellen, wo man sich nie sicher sein kann, was die mit dem Pferd machen wenn man nciht da ist.

Auf alle Fälle, werde ich, wenn ich mir den Stall mit Termin angeschaut habe auch mal so ohne Termin reinschneien. Und mir eine Reitstunde oder so anschauen.

Ja mehr fallt mir nicht ein, was noch zu beachten wäre, währe aber auch für weitere Tipps dankbar *g*
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Ich befasse mich auch gerade mal wieder mit dem leidigen Thema, einen erschwinglichen und trotzdem guten Platz für meine beiden zu finden. Mein Problem: Ich brauch den Platz halt nur im Winter - und da streiken eben viele, die wollen halt lieber ganzjährige Einsteller.

Momentan stehen meine auf der Weide eines nahegelegenen Reitstalls, eigentlich (wenn man nach Nasenhöhe der Mädels geht, die da so rumlaufen :binzel:) ein "Nobelstall", allerdings auch mit Schulbetrieb auf Robustponies. Die neue Halle und die Paddockboxen machen natürlich ein bißchen was her, weiter darf man aber auch nicht gucken.

Naja, ich dachte für die kurze Zeit geht das schon und eine Matschweide ist nun auch nicht so tragisch (es gibt auch feste Fläche, nur halt wo die Raufe steht ist Land unter - und das nicht wenig). Ist es auch nicht, nur was mich jetzt grad echt fassungslos macht... Momentan sind die Tränken gefroren - und das stört keinen Menschen. Im Gegenteil, wenn man da nach einem Wasserhahn fragt, wird man angeguckt als käme man vom Mars "Willst Du das etwa mit dem Eimer dahinschleppen???" (ca. 200 m).

Keine Ahnung, wem die anderen Pferde (außer meinen beiden und unserem Beistell-Isi, der zum Hof gehört sind da noch vier andere) gehören, die kriegen wohl offenbar bei Frost dann jetzt nix zu trinken... Jetzt kann ich nicht mehr wechseln, weil man mitten im Winter nichts findet und hoffentlich ja auch bald Frühling wird, die Zeit kriegen wir schon hin.

Für den nächsten Winter ... DAS hier: Pferdeparadies wäre mein Traum, hab ich grad vorhin gefunden. Ist zwar 20 km von zu Hause weg, aber damit ja immer noch erreichbar - leider entgegengesetzte Richtung zur Arbeit, aber man kann halt nicht alles haben. Aber klingt das nicht perfekt??? Ich fürchte nur, die Sache wird einen Haken haben - den Preis... Hab mal angefragt, was die denn so nehmen und ob "Saisoneinsteller" auch akzeptiert würden. Mal sehen, etwas träumen kann man ja mal...
 
Terrior

Terrior

Beiträge
3.672
Reaktionen
0
Puh, worauf achte ich denn so *grübel*

- ich brauche unbedingt eine vergitterte Eckbox (mein Pferd wünscht so gehalten zu werden *seufz*)
- Paddocks für den Winter
- ausreichend grosse Weiden für den Sommer mit ganztägigem Weidgang und nach Geschlechtern getrennt
- Heu- und Strohqualität
- welches Kraftfutter wird gefüttert, kann ich eigenes mitbringen
- gibt jemand im Notfall Medikamente oder macht mal nen Anguss
- wie ist die Bodenqualität bei Platz und Halle
- wenn nur Aussenplatz, ist da ne Drainage drin und auch bei Regen und im Winter bereitbar, ist er beleuchtet
- ausreichend grosse, helle und gut belüftetet Box
- werden die Pferde raus- und reingebracht
- gibt es Waschplätze
- wie sehen die Sattelkammern aus, gut belüftet und auch im Winter warm und nicht feucht
- gibt es einen Hofschmied oder kann ich meinen eigenen mitbringen
- wie sind die Öffnungszeiten
- was ist, wenn ich mein Pferd ausserhalb der Öffnungszeiten, wegen Krankheit, besuchen muss
- kann ich meinen Hund mitbringen und gibt es noch mehr Hunde, dürfen die freilaufen oder Leinenzwang
- wieviele Kinder laufen auf dem Hof rum
- Schulbetrieb (abgelehnt)
- ist mir der SB sympathisch
- wie sehen die Pferde (pflegetechnisch) von Mitreitern aus, wie hoch ist das Niveau
- kann ich selber misten oder wird gemistet und wenn ja, Matratze oder täglich ordentlich

Wenn ich noch länger hier sitze, fallen mir bestimmt noch 5 Millionen Sachen ein :lachen:
 
C

Chaosqueenie

Gast
Worauf hab ich denn damals geachtet? *grübel*

- auf jedenfall Offenstallhaltung in der Herde (da ich Robustponies hatte, die diese Haltung gewöhnt waren)
- möglichst eine Halle oder zumindest ein befestigter, beleuchteter Platz
- eine gut gegen Diebstahl gesicherte Sattelkammer
- ein vernünftiges Ausreitgelände
- dass gemistet wird (ich es also nicht selbst machen muss)
- ein nettes "Betriebsklima" (was man allerdings erst später kennenlernt)
- ein kompetenter SB, der, auch wenn das Pferd krank ist und der Besitzer nicht zu erreichen, weiss, was zu tun ist
- dass die Pferde individuell nach Wunsch des Besitzers gefüttert werden
... und all das zu einem vernünftigen Preis!

Ja ja... der eier-legende Wollmilchstall. :lachen:
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Original von shaniasheart
Für den nächsten Winter ... DAS hier: Pferdeparadies wäre mein Traum, hab ich grad vorhin gefunden. Ist zwar 20 km von zu Hause weg, aber damit ja immer noch erreichbar - leider entgegengesetzte Richtung zur Arbeit, aber man kann halt nicht alles haben. Aber klingt das nicht perfekt??? Ich fürchte nur, die Sache wird einen Haken haben - den Preis... Hab mal angefragt, was die denn so nehmen und ob "Saisoneinsteller" auch akzeptiert würden. Mal sehen, etwas träumen kann man ja mal...

Muß mich mal eben selber zitieren - hab gerade Antwort auf meine Anfrage bekommen und bin grad total platt... Die nehmen pro Pferd/Monat NUR 110,- Euro für DIESE Unterbringung!!!!!!!

Das ist echt wie ein Sechser im Lotto - hätte nie gedacht, daß man sowas hier in der Gegend überhaupt findet und dann noch SO günstig. Für diesen Winter lohnt das nicht mehr, das möchten die auch nicht so gern (für ein paar Wochen neue Pferde in die Gruppe, dann wieder raus...) - aber ich denke für nächsten Winter haben wir den Luxus pur :D
 
-Melli-

-Melli-

Beiträge
273
Reaktionen
0
*totalplattbin*
Das ist ja der Hammer!!
Da haben es deine 2 nächsten Winter ja top *einwenigneidischbin*
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Ja, ich hoffe echt das klappt dann - ich hätte mit 250,- Euro oder mehr gerechnet (völlig ausgeschlossen für uns), aber bei DEM Preis??? Bin immer noch ganz ungläubig :gut: Ich glaub, das ist noch besser als ne eierlegende Wollmilchsau - bisher dachte ich immer, irgendwo MUSS man Kompromisse machen, besonders, wenn man von den Kosten her nicht zu weit hochgehen will... Offenbar nicht :smile:
 
C

Chaosqueenie

Gast
:konfus: :konfus: :konfus:

*am Kaffee verschluck und umfall*

110 €uro?????????? Boah! Greif zu!!!

110 € zahlste hier im Rhein-Main-Gebiet für einen Platz auf einer stacheldraht-umzäunten Matschkoppel OHNE Sattelkammer etc. mit einem moddrigen Not-Reitplatz... *neidisch guck*
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Original von Chaosqueenie
110 € zahlste hier im Rhein-Main-Gebiet für einen Platz auf einer stacheldraht-umzäunten Matschkoppel OHNE Sattelkammer etc. mit einem moddrigen Not-Reitplatz... *neidisch guck*
Nicht nur da! Werden wir auf jeden Fall hingehen, wenn das mit dem Wechsel im Sommer okay ist (denke schon, da wir ja nicht nur einige Wochen, sondern doch so von Okt/Nov bis März/Apr dann dort wären) und sonst keine Probleme sind.

*freu*
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
JAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!

:freu: :freu: :freu:

Es wird klappen - wir werden nächsten Winter in diesen Traum-Offenstall ziehen!!!

Hab grad Antwort bekommen, daß das für nächsten Winter okay ist, wenn wir denn eben eine gewisse Zeit vorgeben und nicht nur für einige Wochen dort sind. Nur die Pferde müßten halt herdentauglich und offenstalltauglich etc. sein, aber das ist ja alles kein Thema.

Hach, das ist PRIMA!!! Ein Jammer, daß Elan das nicht mehr erleben durfte, für den wäre das die perfekte Haltung gewesen :smile:
 
C

Chaosqueenie

Gast
Herzlichen Glückwunsch!!! :gut:

Ich wünsch Euren Hoppels schon jetzt einen tollen Winter 2006/2007 in diesem Luxushotel für Pferde!
 
mumpl1

mumpl1

Beiträge
111
Reaktionen
0
Warum stehen deine da nur im Winter und nicht immer??

Any
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Original von mumpl
Warum stehen deine da nur im Winter und nicht immer??

Any
Weil das im Winter pro Monat Geld kostet und ich hier bei uns eine schöne, große Weide gepachtet habe, so daß der Sommer quasi "umsonst" ist. Außerdem bekomme ich für die Brauni von ihrer Besitzerin nur im Winter Geld für die Unterbringung (eben weil die Weide ja immer da ist).

Die Entfernung spielt natürlich auch eine Rolle (Weide ist am anderen Ende des Ortes), hauptsächlich aber, das die Pferde hier im Sommer 24 Stunden draußen sein können für fast kostenlos :smile: Nur im Winter braucht die Weide halt mal eine Weile Ruhe und einen vernünftigen Unterstand haben wir auch nicht (nichts was im Winter genug Schutz bieten würde).
 
K

kleinSandra

Gast
das is ja GENIAL...wieso gibts sowas hier nich :weinen:
das wäre was für meine 2...*neidischis*
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Original von kleinSandra
das is ja GENIAL...wieso gibts sowas hier nich :weinen:
das wäre was für meine 2...*neidischis*
Bist Du sicher? Ich dachte auch immer, hier bei uns gibt's sowas nicht. Gut, dieser Stall ist nun auch 20 km von uns weg und eben in eine Richtung, die ich sonst nicht kenne. Ich hab einfach bei Google "Wohnort Offenstall" eingegeben und mal geguckt. Das meiste waren entweder Immobilienseiten oder Urlaubsanbieter und dann eben diese eine Seite :smile:

Guck doch einfach mal rum, vielleicht findest Du ja auch was - oder gib mal ne Annonce im Anzeigenblatt auf, wenn's sowas bei Euch gibt und Du ernsthaft suchst.
 
Pebbles3

Pebbles3

Beiträge
389
Reaktionen
0
Also bei uns ist es wirklich ein Problem. Stall nicht, wir haben ja unseren eigenen (der macht dann wieder andere Probleme). Aber eine koppel zu finden war eine echte Katastrophe. Letztes Jahr haben wir echt gesucht wie die Idioten. Es ist bei uns ziemlich dicht besiedelt und viel Weinbau und Landwirtschaft, da ist es schwer Weiden zu finden. Zumal es auch noch ziemlich viele Freizeitreiter in der Gegend gibt.
Da wir vier Pferde haben, müssen die Weiden auch ordentlich groß sein. Letzten Sommer haben wir einen Hektar für vier Monate und ziemlich viel Geld gepachtet, das reicht eben so. Eigentlich rechnet man ja einen Hektar pro Pferd, also ist sie eh viel zu klein, aber was anderes gab es einfach nicht. Dieses Jahr gehen wir nochmal auf die selbe Koppel (sie ist zum Glück wenigstens sehr schön gelegen mit tollen Ausreitgelände und hat einen Unterstand und einen Brunnen), dann geht die Sucherei wieder los. Haben zwar auch ein Feld gepachtet und selbst eingesät, aber das wird vermutlich auch nur zur Eingewöhnung reichen, ist auch zu klein, dafür wenigstens in der Nähe des Stalls gelegen. Seufz.

Shaniasheart, aus welcher Gegend kommst du denn?
 
shaniasheart

shaniasheart

Beiträge
636
Reaktionen
0
Wir hatten das Glück, daß eine Bekannte meines Vaters ein Randstück einer riesigen Wiese gekauft hatte. Eine Ecke davon hat sie an den Hundeverein verpachtet, die machen da halt ihre Hundeschule und Agility, der Rest ist unser (Gesamtfläche ist etwa 80 m breit und knapp 400 m lang, davon sind vorn rechts 40x100 Meter Hundeplatz). Nur einzäunen mußten wir das komplett selber, da war nichts vorhanden - die ganze komplette Fläche hat diese 400 Meter in die Tiefe und ist vielleicht 1000 Meter breit und gehört mehreren Eigentümern oder Pächtern (eine reine Mähwiese). Wir haben sie auch recht günstig, weil der Vorpächter (ein Bauer) die Milchquote, die da draufliegt, behalten hat.

Wir kommen aus Niedersachsen, so zwischen Hamburg und Bremen (Bremervörde um genau zu sein).
 
J

Jawoll

Gast
Als ich meinen Verlobten kennengelernt habe, hatte der zufällig eine Weide hinter dem Haus. :D
 
Thema:

Wohnung für die Vierbeiner?

Wohnung für die Vierbeiner? - Ähnliche Themen

  • Tips für Exemer

    Tips für Exemer: Einige Ponies bei uns in der Nähe sind heftige Exemer im Sommer. Zudem sind einige echte Opfer von Mückenstich Attacken. Die an Ekzemen leidenden...
  • Steile Weide für Esel???

    Steile Weide für Esel???: Hallo, wir haben 2 Esel und sind dabei ein Haus mit viel Koppel zu kaufen. Es gefällt uns alles sehr gut, aber die Koppel ist nicht gerade...
  • Welches shampoo für den Schweif?

    Welches shampoo für den Schweif?: halloo, und zwar ist mir aufgefallen das der Schweif von Caju schon ziemlich verfilzt und dreckig ist. Naja auf jedenfall will ich ihn waschen...
  • Tipps für neuen Offenstall

    Tipps für neuen Offenstall: Hallo liebe aufTrabler... Da ich vllt heuer in den Sommerferien auf einen Bauernhof ziehe, muss ich demnächst mit einem Stallplan...
  • Die "Wohnung" und der Tagesablauf eurer Pferde

    Die "Wohnung" und der Tagesablauf eurer Pferde: Ja, ich weiss, wir hatten schon ähnliche Themen, habe aber über die Suchfunktion doch nicht genau das gefunden, was mich nun aus aktuellem Anlass...
  • Die "Wohnung" und der Tagesablauf eurer Pferde - Ähnliche Themen

  • Tips für Exemer

    Tips für Exemer: Einige Ponies bei uns in der Nähe sind heftige Exemer im Sommer. Zudem sind einige echte Opfer von Mückenstich Attacken. Die an Ekzemen leidenden...
  • Steile Weide für Esel???

    Steile Weide für Esel???: Hallo, wir haben 2 Esel und sind dabei ein Haus mit viel Koppel zu kaufen. Es gefällt uns alles sehr gut, aber die Koppel ist nicht gerade...
  • Welches shampoo für den Schweif?

    Welches shampoo für den Schweif?: halloo, und zwar ist mir aufgefallen das der Schweif von Caju schon ziemlich verfilzt und dreckig ist. Naja auf jedenfall will ich ihn waschen...
  • Tipps für neuen Offenstall

    Tipps für neuen Offenstall: Hallo liebe aufTrabler... Da ich vllt heuer in den Sommerferien auf einen Bauernhof ziehe, muss ich demnächst mit einem Stallplan...
  • Die "Wohnung" und der Tagesablauf eurer Pferde

    Die "Wohnung" und der Tagesablauf eurer Pferde: Ja, ich weiss, wir hatten schon ähnliche Themen, habe aber über die Suchfunktion doch nicht genau das gefunden, was mich nun aus aktuellem Anlass...