Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Diskutiere Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert?? im Vergesellschaftung von Meerschweinchen Forum im Bereich Zucht und Genetik; Also, folgendes: Habe hier zwei Böcke (im Dezember geboren). Die beiden sind noch unkastriert, das soll allerdings noch nachgeholt werden und...
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0
Also, folgendes:

Habe hier zwei Böcke (im Dezember geboren). Die beiden sind noch unkastriert, das soll allerdings noch nachgeholt werden und dann sollen sie mit unseren vier Weibern (zwei auch im Dezember geboren, zwei etwas zwei, drei Monate älter) vergesellschaftet werden. Ich bin da eigentlich auch recht frohen Mutes, denn die Böcke sind eigentlich sehr friedfertig. streiten sich so gut wie gar nicht, haben sogar schon mal `ne Zeit ziemlich direkt neben den Weibern verbringen müssen und alles ging gut. Und die Weiber sind so zickig - die brauchen unbedingt `nen Mann *g*. Im Notfall machen wir sonst halt zwei Gruppen.

Gut, aber nun wurde ich gefragt, ob ich nicht einen Bock aufnehmen könnte. Alter unbekannt, aber schon ausgewachsen, wohl unkastriert und halt ein klassisches Nottier (mit Kaninchen ausgesetzt).

Was mach ich denn jetzt????

Hat hier nicht noch irgendwer solch eine Gruppe und kann mir gut zureden?

Oder sollte ich absagen....?

LG, Sarah
 
30.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert?? . Dort wird jeder fündig!
E

Eumelchen86

Gast

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hallo,

ich denke, dass das chancenlos ist.

Zwei Kastraten und vier Weibchen sind auch so gut wie chancenlos.. und bei drei Kastraten verringert sich die Chance noch mehr. 8(
 
P

piper1981

Beiträge
1.652
Reaktionen
16

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hallo,
ich geb der konstellation ehrlich gesagt auch keine chance.
ich würd die beiden gruppen so lassen wie sie sind ,den notbock aufnehmen,kastrieren lassen und zu den zicken setzen.dabei kann eigentlich nicht viel schief gehen

gruss sandra
 
S

Sirail

Gast

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

HuhU!

Also ich bin die, die angefragt hat. *lol*

Wäre es denn eine Möglichkeit, das arme Schwein aus Hamburg zu den Damen zu setzen und die beiden Böcke da zu lassen wo sie sind? So rein platzmässig?
Ich finde die idee ziemlich gut - natürlich, ist ja auch zum Wohle des ausgesetzten Schweinies.

Wie gesagt, Sarah... brich nichts übers knie, damit wäre ihm nur vorerst geholfen und wir wollen ja beide, dass er es gut hat. *knuffel*

Überleg es dir, spätestens Donnerstag sprechen wir dann nochmal drüber, okay?

Alles Liebe
mona
 
* dien *

* dien *

Mod Katzen M-schweinchen
Beiträge
4.138
Reaktionen
3

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hallo Sarah,

mach zwei Gruppen. Alles andere wäre für die Böcke nur Stress. Habe schonmal zwei Böcke gesehen, die sich wegen Weibermangel fast totgebissen hätten.
Pro Kastraten rechnet man ja sowieso 3 bis 4 Weibchen Minimum.


Liebe Grüße
Nadine
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hmm.
Also, im Moment ist es schlecht den Bock zu den Weibern zu lassen. Denn bei mir sind momentan ja nur die Böcke, die weiber sind bei meinem Freund (sind ja UNSERE Schweine) und er kann im Moment keines mehr aufnehmen. Aber das ändert sich ja wie gesagt, müssen nur noch die passende Wohnung finden.
Zudem ist das gute Tier anscheinend eh ziemlich übergewichtig, muss also noch abspecken bis er kastriert werden kann.
Und bei meinen Böcken spricht ihre Kleinwüchsigkeit nun ja eigentlich eh gegen eine Kastration...
Vielleicht könnte ich versuchen, erst mal alle Böcke zu vergesellschaften,dann den "Notbock" kastrieren zulassen und ihn dann zu den Weibern zu lassen?
Ich würde halt nur so gern Lasse und Bosse wieder mit ihren Mädels leben lassen... Wobei es natürlich schon stimmt, dass die Gefahr, dass es schief geht relativ groß ist (eben wegen der Rechnung drei bis vier Weiber pro Bock). Und zudem habe ich natürlich auch Angst vor der Kastration. Wobei ich da noch nicht mit dem TA gesprochen habe.
Was mach ich denn bloß? Ich kann mich wirklich nicht entschließen.... Ja oder nein.... und wie dann.... ???
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

ach herrjeh..

wenn ich das hier so lese, glaube ich, ich hab restlos alles falsch gemacht. ich habe drei kastraten und vier damen zusammen sitzen...und es ist super eitel sonnenschein. hab sie vor drei wochen vergesellschaftet..ohne jeglichen heckmeck...hatte sogar vorher noch älteren bock (kastrat) auch dabei und nix is geschehen...
also probieren würde ich es auf jeden fall...

lg
hexchen
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hach, auf Dich habe ich gehofft und gewartet. *g*
Meinte doch, was gelesen zu haben, dass Du auch "sowas Komisches" hast... *g*
Deshalb dachte ich halt auch, dass es eventuell einen Versuch wert ist... Wobei ich schon wusste, dass mir hier generell abgeraten wird. Aber ich wollte halt gerne möglichst viele Erfahrungsberichte und Meinungen hören... Kann mich halt grad gar nicht entscheiden. Kann ich zwar nun noch immer nicht, aber naja...
Ich frage mich halt, ob das Risiko zu groß ist. Besonders nach diens Beitrag.... Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich mir bei den Böcken gar nicht so große Sorgen mache. Ich kenne natürlich den Notbock nicht, aber so generell hätte ich mehr Angst um ein Schwein, das zu den Mädels kommt, als um ein Schwein, dass zu den Böcken kommt. Die Weiber sind nämlich extermst zickig. Die Böcke sind voll entspannt. *g* Aber man weiß ja nie....
Aber ich will ja auch kein zu großes Risiko eingehen. *grübel schon den ganzen tag und sicher auch die ganze nacht*
Ich glaube, ich will das Schwein...aber ob das gut ist und wie dann weiß ich auch nicht....
Hilfe
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

du hast auf mich gehofft und gewartet? *staunbauklötze*...na wenigstens einer :lachen:

jojo..komische sachen hab ich :D...könnte daran liegen das die tiere sich nur mir anpassen 8(

spass beiseite. ich denke mal den ultimativ richtigen tip kann dir wirklich keiner geben. ich habe meine auch mit nem komischen bauchgefühl zusammengeführt...aber es hat halt geklappt. meine big-mama machte auch die erste woche so als würde sie sich keinesfalls wohl fühlen, aber mittlerweile tut sie es sichtlich. es kommt immer auf den charakter der einzelnen wutzen an..und die können wahrlich grundverschieden sein. ich denke mal wenn du alle voraussetzungen einer *glücklichen vergesellschaftung* schaffst und es klappt...schätze dich glücklich. ansonsten kannst du dir keine vorwürfe machen und musst halt sehen das du zwei gruppen daraus erstellst.

drück dir die daumen

hexchen
 
Tinadanne

Tinadanne

Beiträge
126
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Hallo,
ich bin ja da auch nicht so versiert wie andere hier, hatte letztens auch gefragt, ob ich zu meinen zwei unkastr. Männern noch einen alten dazu nehmen soll, es wurde mir abgeraten. Ich konnte es aber nicht übers Herz bringen ihn da zu lassen, wo er war. ALSO hab ich es ausprobiert. Und siehe da, sie sitzen alle drei friedlichst in einem Käfig und der alte Mann ist überglücklich nicht mehr alleine zu sein.
Also versuch doch mal den dritten Bock zu den anderen zweien zu setzten ist ja erstmal ein Anfang.
Dann würde ich von den Männern erstmal nur einen kastrieren lassen und zu den Zicken setzten. Immer schön langsam Schrittchen für Schrittchen.
Wenn das klappt kannst Du ja immer noch probieren die andren zwei kastrieren zu lassen und dazu zu setzten. Geht das nicht, müssen sie halt weiter extra bleiben. Man merkt doch eigentlich recht schnell ob die Chemie stimmt oder ob sie sich doll beissen. Also das heisst jetzt nur , so würde ich es versuchen, andere haben sicher andere Meinungen.(BIn da vorsichtig geworden mit meinen Anregungen.)

Liebe Grüße Tina :posten:
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

hej

Danke an euch alle.

Ich denke, ich werde tatsächlich probieren, die Böcke miteinander zu vergesellschaften. Und dann werden wir mal sehen wie das läuft. Einer wird dann wohl kastriert und kommt zu den Mädels.
Gleich alle drei kastrieren zu lassen und dann geht`s schief fände ich blöd, denn dann wäre die OP ja gar nicht nötig gewesen. Ist halt für die Schweine Stress (OP+Vergesellschaftung) und umsonst kastriert ja leider auch kein TA...

Aber erst einmal habe ich ein Foto angefordert, mit dem wird dann mein Freund bestochen. Und falls er wirklich berechtigte Einwände haben sollte, dann muss das Schwein wohl weiter suchen. Hoffentlich verliebt er sich auf den ersten Blick.....

Hmm, ja.

Der Bock ist übrigens vermutlich so ein Jahr alt.

Also, was meint ihr jetzt dazu? Brauche noch ein wenig Zuspruch. Oder auch Kritik, wenn`s denn sein soll.

Vielelicht klappt es ja eh nicht, wer weiß. Sirail kommt hier bestimmt rein und verschwindet wieder mitsamt Schwein. *g*

Liebe Grüße, Sarah

Hexchen: *g*
 
S

Sirail

Gast

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Warum sollte ich mitsamt dem Schwein verschwinden? *grübel*

Ich nehme ihn nur mit nach Flense am Sonntag, wenn alles klar geht, weil eine Pflegestelle für ein Schwein ist bei mir nicht mehr drin (ich finde die kleinen zwar wirklich niedlich, aber hier gibts keine Schweine und zu meinen nins könnte er nicht, weil die eine auf Schweine einschlägt - warum auch immer).

Also wenn ich ihn einpacke, dann zieh ich den auch nicht zurück. *loL*
Ausserdem bin ich ja am Donnerstag schon bei dir. :D

Der kleine ist jetzt beim Tierarzt - ich habe Thomas gebeten nochmal aufs Geschlecht gucken zu lassen, um wirklich sicher zu sein, dass es ein er ist.

Und dann kommen Erpresserbilder. :D :D :D :D
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Ich bin gespannt...

Meinst Du, es kommen heute noch Fotos? Mein Freund kommt nämlich nachher und am Telefon habe ich bisher nichts gesagt, aber wenn er da ist... Denke ja schon die ganze Zeit daran, dann muss ich es auch sagen. Aber mit Foto wäre es halt taktisch klüger. *g*

Wenn es doch eion Mädel ist, haben wir ein Problem. Generell ist es zwar besser, aber im Moment halt nicht. Wir werden sehen.

Hast Du übrigens meine PN bekommen? Da steht auch noch so einiges drin *g*

Tja, vielleicht bin ich ja nicht tragbar für das Schwein, wer weiß... Ach, ich halte mich für recht "normal" damit sollte das dicke Schwein leben können. *g*

So, das ist der dicke Herr. Hat jemand Einwände?? *g*
 

Anhänge

Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

wat ne knuffelniedlische schweinebacke... 8(

lg
hex
 
Tinadanne

Tinadanne

Beiträge
126
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

neee ist der süß, ab zu den Böcken mit ihm. :gruppe:
 
S

Sirail

Gast

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Ich freu mich auch für die kleine Schweinebacke. :D :D :D

Mache grade noch n bisserl Druck, damit der wirklich gesund ist, wenn er am Sonntag/Montag dann bei Sarah einzieht. :D :D :D
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Jenau. Er zieht ein.... Jetzt dürft ihr mir noch für die Vergesellschaftung mit den Böcken die Daumen drücken, werde diesen Thread dann für "Erlebnisberichte" missbrauchen - und weiter Fragen stellen.
 
Tinadanne

Tinadanne

Beiträge
126
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Ich hab ja seid neuestem auch drei Böcke, der letzte Neuzugang ist schon 5 1/2 . ( siehe oben)
Ich drück Dir die Daumis
 
Sarah6

Sarah6

Beiträge
424
Reaktionen
0

AW: Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Also: Morgen kommt der Bock. War beim TA und alles ist in Ordnung - jetzt darf er ins Haus... Also: Bitte verstärkt Daumen drücken...
Vielleicht läuft`s ja bei mir auch wie bei Tinadanne.
 
Thema:

Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert??

Unmögliche Konstellation - ist es einen Versuch wert?? - Ähnliche Themen

  • Bockgruppe trennen-in welcher Konstellation?

    Bockgruppe trennen-in welcher Konstellation?: Hallo, zuerst mal wünschen ich Euch und Euren Schweinchen ein gesundes und fideles neues Jahr. Wir haben eine Vierer-Böckchengruppe (alle...
  • Verkniffelte Lage - Konstellation ändern?

    Verkniffelte Lage - Konstellation ändern?: Hallo :-) Wie ja einige schon wissen habe ich vor gut 2 Monaten 2 Mädels zu meinem Päarchen hinzu bekommen. Diese beiden waren schon trächtig...
  • Ähnliche Themen
  • Bockgruppe trennen-in welcher Konstellation?

    Bockgruppe trennen-in welcher Konstellation?: Hallo, zuerst mal wünschen ich Euch und Euren Schweinchen ein gesundes und fideles neues Jahr. Wir haben eine Vierer-Böckchengruppe (alle...
  • Verkniffelte Lage - Konstellation ändern?

    Verkniffelte Lage - Konstellation ändern?: Hallo :-) Wie ja einige schon wissen habe ich vor gut 2 Monaten 2 Mädels zu meinem Päarchen hinzu bekommen. Diese beiden waren schon trächtig...