reiten ab wann und wo

Diskutiere reiten ab wann und wo im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo, ich habe von meinen Kaninchen mal einen Ausflug zu den Pferden gemacht...Brauche einen Rat von Euch... Ab welchem Alter ist es denn...
S

sissi_und_mimi

Gast
Hallo, ich habe von meinen Kaninchen mal einen Ausflug zu den Pferden gemacht...Brauche einen Rat von Euch...
Ab welchem Alter ist es denn sinnvoll mit dem Reitunterricht zu beginnen :frage: Ist meine Tochter mit knapp 6 noch zu jung :frage:
Ich siche ausserdem einen Reitstall, wo es auch jemand mit paedagogischen Geschick gibt und wo die Kinder auch wirklich in die Pferdepflege einbezogen werden. Wer kann helfen *Nuernberg :frage:*
 
07.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: reiten ab wann und wo . Dort wird jeder fündig!
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
Hallo!

Ich hab mit meinem Sohn das gleiche "Problem"...
Der hat auch mit 6 angefangen.
Nur...für richtigen Reitunterricht ist das noch zu früh. Da fehlt sowohl die Konzentration, als auch - i.d.R. - der richtige Reitlehrer.

Ich habe es so gemacht, daß ich die Besitzerin eines Ponys (Norweger) bei uns im Stall gefragt habe, ob ich mir den kleinen für 1mal alle 2 Wochen "ausleihen" könnte.

Als Gegenleistung miste ich ihn an den Tagen, wo ich eh im Stall bin und hol ihn von der Koppel.
Jan hat also quasi eine Reitbeteiligung.

Dafür können wir mit dem Norweger Longenstunden machen, können ins Gelände spazieren reiten und mittlerweile reitet Jan ihn auch "frei" in der Halle.

Sowas ist natürlich ein Glücksfall - und Du mußt wissen, ob Du meinst, Deine Tochter selbst unterrichten zu können.

Aber vielleicht wäre das eine Alternative für Dich.

Körperlich sind die Kids in dem Alter ein Grenzfall. In England reiten die Kiddies in dem Alter schon "mounted games" und sowas.
Aber hierzulande streiten sich die Orthopäden, ob das nicht negative Auswirkungen auf die Wirbelsäule, etc. hat.
Deshalb habe ich Jans Reiterei auf 2-3 mal pro Monat eingeschränkt.

LG
Sabine
 
RatzundRübe1

RatzundRübe1

Beiträge
461
Reaktionen
0
Huhu,

ich hab zwar keine Kinder, geb hier aber trotzdem mal meinen Quark dazu :D

Hierzulande ist es in vielen Fällen üblich, dass die ganz Kleinen erstmal mit dem Voltigieren anfangen. Dadurch wird wohl eine Unbefangenheit im Umgang mit dem Pferd erreicht und die Kleinen sitzen bei "richtigen" Reitstunden später bereits sicherer und ausbalancierter auf dem Pferd.
(Hab nie voltigiert, daher rein theoretisch 8()
 
J

janelouis

Gast
Hi ihr,

ich würde mein Kind auf keinen Fall unter 10-11 zum richtigen
Reitunterricht schicken, da es zu Haltungsfehlern kommen kann,
weil die Knochen noch zu weich sind und der Belastung nachgeben.
Gegen mal ab und an auf ein Pferd sitzen ist ja nichts einzuwenden,
jedoch kann es bei regelmäßigem Reiten in zu frühem Alter
zu Beckenverformungen kommen (muss nicht, aber kann).
Was anderes ist es, wenn du deinem Kind den richtigen Umgang
mit dem Pferd beibringen möchtest. Dazu gehört z.B. die Pflege,
damit können auch jüngere Kinder betraut werden (mit Aufsicht).
Es gibt teilweise Reiterhöfe, die das anbieten und dann kann man
auch mal ohne Sattel auf das Pferd sitzen, rein um mal ein bisschen
Gefühl dafür zu bekommen.
Aber richtig Reiten meines Erachtens erst ab 10/11.

LG
 
T

trobell

Gast
Ich kann mich dem Posting von "janelouis" nicht anschließen. Meine Tochter hat bereits mit fünf Jahren angefangen mit der Reiterei und ist auch schon auf Turnieren in der untersten Kategorie, der Führzügelklasse, gestartet.
Das lockere Reiten ist besser als eine Rückenmassage und die ist auch nicht schädlich. Die Kinder werden in diesem Alter auch erst einmal an die Tiere heran geführt, lernen den Umgang am Boden und sitzen nicht tagelang auf einem Pferderücken. Erst wer 3-4 Jahre voltigiert hat, kann auch später gut reiten und das ist nicht nur sitzen sondern turnen am Pferd.
 
Hexchen3

Hexchen3

Beiträge
583
Reaktionen
0
hallo...

also ich werde mich da mal trobell anschliessen. ich denke mal, das die reiterei von sehr jungen kindern, vorausgesetzt es erstreckt sich nicht über stunden, sich eigendlich nur positiv auf die körperhaltung/die gesundheit auswirken kann. wenn ich bedenke wieviele stunden sie sich auf asbachuralten schulbänken am tag rumdrücken..müssen!!!...,dagegen kann die bewegung mit und an dem pferd sicher nur gut sein. die schwierigkeit seh ich eher darin, einen wirklich guten reitlehrer zu finden der ein handling für kleine kids hat, der ihnen das pferd als ganzes näher bring, unterricht nicht nur auf dem pferd gibt und nach der einmillionsten selben frage immer noch die nerven besitzt ruhig und sachlich zu antworten.
ich selber habe drei kinder, die alle schon angefangen haben zu reiten, als sie noch nicht auf der welt waren :binzel: und das *reitgen* wurde ihnen schon gleich mit in die wiege gelegt. sie sind heute 16 und 12 jahre alt, reiten regelmässig und haben alle drei eine hervorragende körperhaltung, die mir auch der kinderarzt bestätigte und der auch das reiten als sehr sinnvoll hält. ...vor allem auch weitaus sinnvoller als stundenlang vor der playstation zu sitzen
 
Sabine

Sabine

Beiträge
2.528
Reaktionen
0
vor allem auch weitaus sinnvoller als stundenlang vor der playstation zu sitzen
Wohl wahr...und wenn ich mir überlege, daß mein Kurzer ja auch begeisterter Anhänger einer kreuzgefährlichen -aber in den Medien und den Eltern-Zeitschriften immer hochgelobten - Mannschaftssportart, nämlich FUUUUUSSBALL ist, und wenn ich mir seine ständigen blauen Flecken, Abschürfungen, gequetschten Finger (weil Torwart), etc. etc. etc...anschaue, dann frag ich mich doch mal kurz, was gesundheitsgefährdender ist...

`ne halbe Stunde auf dem Pferd - oder eine Halbzeit beim Fussball....???

Denke mal, solange alles im Rahmen bleibt, ist es....
vor allem auch weitaus sinnvoller als stundenlang vor der playstation zu sitzen
:binzel:

Sabine
 
K

Kojote

Gast
Original von trobell
Ich kann mich dem Posting von "janelouis" nicht anschließen. Meine Tochter hat bereits mit fünf Jahren angefangen mit der Reiterei und ist auch schon auf Turnieren in der untersten Kategorie, der Führzügelklasse, gestartet.
Das lockere Reiten ist besser als eine Rückenmassage und die ist auch nicht schädlich. Die Kinder werden in diesem Alter auch erst einmal an die Tiere heran geführt, lernen den Umgang am Boden und sitzen nicht tagelang auf einem Pferderücken. Erst wer 3-4 Jahre voltigiert hat, kann auch später gut reiten und das ist nicht nur sitzen sondern turnen am Pferd.
Genau so ist es!
Ich habe damals selber mit 4 mit dem Volti angefangen und bin mit ca. 6 zum Reiten übergegangen. Und das selbe macht meine Tochter jetzt.

Wenn die Kinder Spaß am Umgang mit Tieren haben, dann soll man das auch Fördern! Sie lernen Verantwortung zu tragen, lernen andere "Pferdeverrückte" Kinder kennnen, usw.

Und vom Reiten bekommt man Haltungsfehler??? Ich denke mal eher die Haltungsfehler kommen vom Playstation-Spielen :lachen:
 
Mistress

Mistress

Beiträge
194
Reaktionen
0
ich habe mit 8 jahren mit der reiterei angefangen. und das reiten hat sogar meine x-beine korrigiert ;)
 
hasenmama4

hasenmama4

Beiträge
237
Reaktionen
0
hallo mistress,

nen bisschen x-bein kann doch nicht schaden...
so hat man die knie ordentlich am sattel :binzel:

bei o-beine wird´s kompliziert.
 
hasenmama4

hasenmama4

Beiträge
237
Reaktionen
0
gut... das ist dann auch nicht so gut.
irgendwie muss man ja das pferd vorwärtstreiben...
:smile:
 
Mistress

Mistress

Beiträge
194
Reaktionen
0
ja, hü und hott haben schon damals nicht funktioniert :lachen:
 
hasenmama4

hasenmama4

Beiträge
237
Reaktionen
0
hmmm... dann sind x-beine nicht so gut...

bei meinem damaligen pflegepferd hat auch mal mit der zunge schnalzen geholfen um ihn aufzumuntern was zu tu...
 
Mistress

Mistress

Beiträge
194
Reaktionen
0
meine pferde reagieren auf schnalzen zum traben, und küßchen, also dieses schmatzgeräusch, zum galoppieren.
aber das ist eben erziehungs-/ausbildungssache (hab´s vom westernreiten übernommen).

im allgemeinen halte ich es für nicht verkehrt kinder frühstmöglich die möglichkeit zum reiten zu geben. so lernen sie umgang mit dem tier und vor allem früh verantwortung zu tragen.
allerdings gilt auch hier: nur wenn die kinder es selber möchten. niemals, aber auch wirklich niemals, sollte da druck der eltern hinter stehen!
ich hasse es, wenn kinder zu möchtegern-stars gedrillt werden.
und sollte so´n knirps mal irgendwann keine lust auf reitstunde sein, dann ist das halt so.

wenn ich das wie bei einer großtante meinerseits mitkriege, wo die jungs zum fußball, und die kleinen zum schwimmen, klavier, und ballet quasie geschliffen wird... krieg ich das klate grauen bei :-(
 
caramella

caramella

self-fulfilling: done
Beiträge
3.026
Reaktionen
0
Hallo!

Hier in der Gegend ist es üblich, mit etwa 10 Jahren mit dem Reitunterricht anzufangen, es ist fast unmöglich, zumindest bei Vereinen und ähnlichen "offiziellen" Stellen, vorher zu beginnen. Das wird meist damit begründet, dass man nicht nur mit dem Körper reitet, sondern dass auch sehr viel im Kopf passiert. Man muss manches verstehen und auch die Koordination von Gleichgewicht, Beinen, gerade sitzen, Händen etc ist nicht einfach. Darum wird auch bei den Anfängern immer wieder darauf hingewiesen, doch bitte das Atmen nicht zu vergessen! Und unglaublicherweise alles gleichzeitig!

Kann mich der Empfehlung, vorher zu voltigieren, nur anschließen. Eine tolle Sportart, bei der man nicht nur mit dem Pferd und durchaus auch seiner Pflege zu tun hat, es ist auch ein Mannschaftssport, bei dem es sehr wichtig ist, dass man sich gegenseitig hilft und unterstützt, nicht nur bei den Übungen selbst. Es macht Spaß zu sehen, wie die Kids miteinander umgehen, die Größeren den Kleineren helfen!
 
O

oli

Gast
Hallo!

Habe nun auch mal eine Frage.Meine Tochter saß schon immer mal zwischendurch auf nem Pony(alle paar Monate mal)Sie wird im Juli 5.Hatte das letzte viertel Jahr "reitunterricht " - Pony von der Koppel holen,putzen,satteln,20 Minuten reiten,absatteln,füttern etc..Hat mich dann 10 Euro gekostet.
Nun hat sich das zerschlagen und sie fängt nun im März mit voltigieren in einem Reitststall an.
Nun kann ich von Bekannten einmal wöchentlich eine ca.18 jährige Islandponystute betreuen bzw.meine Tochter mit mir.Wenn ich sie auf ihr reiten lasse,ist es dann sinnvoll nur einen Voltifiergurt zum besseren festhalten ranzumachen??
Ich bin damals immer lieber ohne Sattel geritten.
Meine Frage nun,ist es sinnvoller sie mit oder ohne Sattel reiten zu lassen?

Gruß OLI
 
J

JasiundDustin

Gast
also in meinem alten stall durften die kinder erst ab 7 anfangen zu reiten, Ich hatte/(hab) auch mal eine skuliose das is so ne verdrehte wirbelseule .. wie auch immer .. und die wurde durchs reiten besser , viel besser ,ausserdem die ganzen kinder die nicht mehr körperlich aktiv sind od. sonst was fangen auch an zu reiten mit aufsicht natürlich ,also glaub ich nicht dass es schlecht für den körperaufbau is vl.eher für den muskelaufbau ;o)ausserdem wie gesagt griegt man ja ein echtes feingefühl für die tiere , besser süchtig nach einem vierbeiner wie als auf einen fernseher od. irgendein ...

OLI: wenn sie sich traut ohne sattel zu reiten is es sicher schöner für sie da sie das pferd wirklich ganz nah bei sich hält und wenn sie sich noch nicht so richtig traut , ohne anhalten, is ein longier/voligiergurt auch eine gute lösung , aber wenn es sie ohne sattel nur umerdumschupst und sie keinen halt hat is es sicher besser mit sattel , und es ohne steigbügel auszuprobieren

jasi
 
A

Annika

Gast
Hallöchen,

also bei uns im Stall, mache ich mit meinem Fjord das Voltigieren für die ganz kleinen. Die jüngsten in unserer Gruppe sind 4 jahre alt und machen schon begeistert mit. Sie lernen das Gleichgewicht spielerisch zu beherrschen. Das ist finde ich die Beste MEthode!

Mfg Annika
 
Thema:

reiten ab wann und wo

reiten ab wann und wo - Ähnliche Themen

  • Ab wann reiten lernen?

    Ab wann reiten lernen?: Eigentlich treibe ich mich ja nur bei den Katzen rum,aber ich habe da ne Frage und hoffe mal das sie mir hier jemand beantworten kann. Also die...
  • Richtig reiten

    Richtig reiten: Hallo, mal wieder =), ich habe die letzten stunden damit verbracht im internet zu surfen und mich schlau zu machen. Ich habe festgestelt (bei...
  • Maximales gewicht für den reiter eines ponys

    Maximales gewicht für den reiter eines ponys: hallo, ich habe ja schon gesagt das ich kleines pflege pony habe, mit dem ich immer spatziren gehe. Nund das ist das problem das gehen =) lieber...
  • Ein reiten

    Ein reiten: in den sommer ferien war ich bei meiner oma auf dem land zu besuch... ein bekannte der einen BAuernhof hat, bhat endlich pferde. Um die darf ich...
  • alleine in der Halle reiten

    alleine in der Halle reiten: Hallo Mittlerweilen bin ich weit genug, um eine Reitbeteiligung haben zu können. Natürlich werde ich weiterhin regelmäßig Unterricht nehmen...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wann reiten lernen?

    Ab wann reiten lernen?: Eigentlich treibe ich mich ja nur bei den Katzen rum,aber ich habe da ne Frage und hoffe mal das sie mir hier jemand beantworten kann. Also die...
  • Richtig reiten

    Richtig reiten: Hallo, mal wieder =), ich habe die letzten stunden damit verbracht im internet zu surfen und mich schlau zu machen. Ich habe festgestelt (bei...
  • Maximales gewicht für den reiter eines ponys

    Maximales gewicht für den reiter eines ponys: hallo, ich habe ja schon gesagt das ich kleines pflege pony habe, mit dem ich immer spatziren gehe. Nund das ist das problem das gehen =) lieber...
  • Ein reiten

    Ein reiten: in den sommer ferien war ich bei meiner oma auf dem land zu besuch... ein bekannte der einen BAuernhof hat, bhat endlich pferde. Um die darf ich...
  • alleine in der Halle reiten

    alleine in der Halle reiten: Hallo Mittlerweilen bin ich weit genug, um eine Reitbeteiligung haben zu können. Natürlich werde ich weiterhin regelmäßig Unterricht nehmen...