Kardinälchen sterben, Krankheit?

Diskutiere Kardinälchen sterben, Krankheit? im Krankheiten und ungebetene Gäste Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo, ich habe am Donnerstag letzter Woche für mein Aquarium (160l) 10 zusätzliche Kardinalfische gekauft. 11 waren bereits vorhanden und...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

Hubi

Gast
Hallo,

ich habe am Donnerstag letzter Woche für mein Aquarium (160l) 10 zusätzliche Kardinalfische gekauft. 11 waren bereits vorhanden und putzmunter.
Seit dem sind 3 von den alten und 5 von den neuen gestorben.
Tag für Tag fingen die sterbenden Tiere an zu hächeln und waren bald darauf Tod.
Inzwischen sind alle von den Kardinälen am hächeln, aber weder die Otocinclus noch die Ancistren.
Einer von den Kardinälchen hatte rote Punkte über den Körper verteilt, ansonsten auch keine Anzeichen.

Für mich sieht dass so aus als wenn ich mir da eine Krankheit vom Händler eingeschleppt habe.

Kann ich etwas machen das nicht die anderen Kardinäle auch noch sterben?

pH 7; KH 6; Nitrit n/N; Nitrat 40-50 mg/l

LG
 
24.05.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kardinälchen sterben, Krankheit? . Dort wird jeder fündig!
L

lusie

Gast
Hi,

ja, das ist gut möglich, dass die Krankheit vom Händler kommt...
allerdings kann es auch an was anderem liegen...

Seit wann hast du das Becken?
Ich würde nämlich vermuten, dass es der Nitritpeak war..wenn du die Fische sofort nach dem AQ Kauf eingesetzt hast...

Aber das mit dem Händler kommt mir logischer vor... Rote Pünktchen- Pilzbefall?? Beobachte mal weiter...

LG lusie
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

nein daran kann es nicht gelegen haben das Becken läuft seit anfang Oktober 2004. TWW wird auch jede woche (ca.40%) gemacht.

LG
 
L

lusie

Gast
Hi..mal so nebenbei... jede Woche bei 160 l und dann noch 40%...das halte ich für etwas übertrieben...

Da schleppst du dir ja den Arm ab...

Also alle 2- 3 Wochen reicht total aus und dann musst du auch nicht unbedingt so viel wechseln...30 % schicken...

Manche sehen das natürlich anders...aber das ist meine Meinung dazu...

LG lusie
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

da hast du aber eine falsche Meinung. Der regelmäßige TWW ist wichtig um die Wasserbelastung gering zu halten.
Des weiteren dient der TWW dazu, um wichtige Mineralien für die Pflanzen ins Becken zu bringen.

Gerade bei Krankheiten ist es wichtig, mit dem Wasserwechsel die Keimdichte im AQ zu reduzieren. In dem Fall, ist es anzuraten mehrfach in der Woche das Wasser zu wechseln.

LG
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,
die Meinung von lusie ist so falsch überhaupt nicht. Du wechselst viel zu oft das Wasser. Ein bis zweimal im Monat ist völlig ausreichend. Ansonsten kann sich das Ökosystem gar nicht stabilisieren. Das reicht auch für Versorgung deiner Pflanzen völlig. Du solltest beachten, daß zu oft genauso schlimm ist, wie gar kein Wasserwechsel!!!!!
Aber im Krankheitsfall hast du recht, da ist natürlich wesentlich öfter wechsel angesagt..
mfg Markus
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

das Biosystem des Beckens wird nach der Einlaufphase nicht mehr groß durch den Wasserwechsel beeinträchtigt.
Die Filterung des Wassers findet im Filtermaterial und nicht im Freiwasser statt. Die Bakterien sind substratgebunden.

LG
 
L

lusie

Gast
Sind denn alle 3 Wochen nicht regelmäßig??
Ich hatte nur gedacht, dass du dir da Arbeit ersparen kannst, aber wenn du nicht willst....
Übrigens: Eine Meinung kann nie falsch sein!!
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

und ob eine Meinung falsch sein kann. In diesem Forum gibt es viel Leute die meinen Ahnung zu haben. Du solltest dich nochmal genauer über deine Fische und ihre Bedürfnisse informieren.

Gruß
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,
@hubi: etwas freundlicher geht es doch auch...
Warum wendest du dich denn überhaupt ans Forum, wenn du hier nur Leute ohne Ahnung vermutest?
und dann folgendes: wenn du meinst gefiltert wird nur im Filter, dann bist du auf dem Holzweg.
Und Backterien sind zwar zu größtem Teil substratgebunden, aber eben nicht alle..
Mit welcher Arroganz kommst du dazu zu urteilen, wer Ahnung hat und wer nicht? Ich denke, jemand der alles weiß, brauch kein Forum mehr. Jeder hat so seine Fehler und Nichtwissen oder aber auch andere Erfahrungen.. Im Forum ist doch dann die Möglichkeit sich weiterzubilden und eigenes Wissen weiterzugeben... Aber gleich jemanden abzuurteilen, das zeigt Unreife für ein Forum!!
mfg
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

ich habe nicht gesagt das niemand hier Ahnung hat.. Das hat nichts mit Arroganz zu tun. Ich lese nicht seit gestern in diesem Forum und es gab schon einige Leute die den gleichen Mist erzählt haben. PeaceFlower war auch so eine Kanidatin.
Wenn du Leute fragst die das Hobby schon seit Jahren betreiben dann wirst du feststellen das ich mit meiner Meinung nicht alleine bin.
Wenn ihr meint das es gut für eure AQ ist dann macht es weiter so..nur die Fische tun mir leid.

Gruß
 
L

lusie

Gast
Also jetzt will ich mal Peace_Flower verteidigen:
Ich kenne niemanden, der so viel Ahnung von der Aquaristik hat wie sie!!
Und wenn du doch eh alles weißt, dann brauchst du unsre Hilfe ja wohl nicht oder was??

Und übrigens: Sterben gerade unsre Fische oder sind deine am Abkacken??
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

da will die Kleine auch mal mitreden und es kommt doch wieder nur Scheiße dabei raus. Nur mal so am rande seit 2 Tagen stirbt kein Fisch mehr und das es passiert liegt nicht an meinem Becken sondern am schlechten Futter.

Und jetzt kommt nicht wieder an das ich das ich arrogant oder unfreundlich bin. Ich muss mir nicht von einem Kind sowas sagen lassen.

Gruß
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,
ich betreibe mein Hobby schon seit längerem und bin auch recht "erfolgreich" (z.B. Salmlerzucht) und denke ich weiß wovon ich spreche!!
Und warum gleich beleidigend werden, wenn jemand freundlich versucht zu helfen?
Und zu deinem Fachwissen: Was benutzt du den für Futter, was die Fische umhaut? Jemand mit soviel Wissen sollte da doch vorsichtiger sein!
mfg
 
H

Hubi

Gast
Hallo,

1. ich habe niemanden beleidigt....ich habe nur gesagt das es hier viel leute gibt die keine Ahnung haben und nicht das alle keine haben.

2. Erklär mir doch bitte mal was ich sonst von jemandem halten soll der auf Leute hört (PeaceFlower) die soeinen Blödsinn erzählen...

Ich brauche dringend Hilfe, steigende Nitritwerte


Zum Futter... ich habe zum ersten Mal Lebendfutter verfüttert,da ich es voher hier nicht bekommen habe. Dazu muss ich sagen, dass ich bis dato keine schlechten Erfahrungen mit dem Händler, woher ich das Futter habe, gemacht hatte.

Gruß
 
L

lusie

Gast
Auch wenn ich erst 14 bin, hast du trotzdem nicht das Recht, mich "Kleine" zu nennen!! Denn ich habe jetzt schon eine bessere Rechtschreib- und Zeichensetzung als du!!!

Ich weiß ja nicht, wie du mit 14 warst, aber ich bin nicht so dumm!!!
Und wenn es dich so stört, dass hier Leute versuchen, zu helfen, dann melde es doch einem Administrator und lass es verbieten!!

Du kannst das Forum ja auch für Minderjährige sperren lassen und am besten auch für alle, die nicht soooooo viel Ahnung von Aquaristik haben wie du!!

Dann stehst du nämlich ganz schön alleine da und kannst nach Gleichgesinnten suchen.

Ach, und vielen Dank für deine freundlichen Worte.
Sir Raphael, wie konntest du Mr Perfect bloß unterstellen, er habe mich beleidigt!!!!
 
fishfreak23

fishfreak23

Beiträge
874
Reaktionen
0
Hubi, mal davon abgesehen das du den Sinn eines Forums nich verstanden hast(der ist nämlich seine Meinung anzugeben), hast du hier ganz schönen Unsinn zusammengeschrieben!
ich kann Lusie nur verteidigen, sie hat mir schon oft tips gegeben!
 
betta splendens

betta splendens

Moderator Aquaristik
Beiträge
2.392
Reaktionen
0
Also:

Erstens gebe ich jetzt Lusie Rückendeckung.

Zweitens: Hubi, ich finde deinen Ton im Forum nicht angemessen. Du entscheidest mit deiner Anmeldung und deinem Beitrag selbst, ob du dich eventueller Kritik preisgibst. Wenn du damit nicht umgehen kannst, dann bist du hier falsch. Ich habe am Anfang auch Fehler gemacht, das liegt in der Natur des Menschen! Du wirst da auch keine Ausnahme machen! Dann höre dir zumindest die Meinung anderer an, wenn du ihr nicht zustimmen kannst, dann ignoriere es einfach und pflaume die Leute nicht grundlos an! Wir wollen einander helfen. Es sind alles nur Tipps, keine Dogmen!!! Jetzt wäre mal ne Entschuldigung angemessen!

LG,

Betta Splendens
 
S

Sir Raphael

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi,

@betta splendens, fishfreak23: Danke!!!!!
Endlich meldet sich mal ein paar mehr Forumnutzer, um ihren Unmut gegen diese Umgangsart auszudrücken!!
Kann da nur zustimmen, daß eine Entschuldigung das mindeste wäre...
Ich hoffe, daß das eingesehen wird!
mfg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kardinälchen sterben, Krankheit?

Kardinälchen sterben, Krankheit? - Ähnliche Themen

  • hilfe meine kurzkrallenfrösche sterben!!

    hilfe meine kurzkrallenfrösche sterben!!: hi ich habe ein grosses problem ich habe seit 4 jahren meine fröschlies und hatte mir drei neue dazu gekauft vom selben händler.diese verstarben...
  • Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben

    Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben: Hallo! Haben ein Problem mit unseren Fischen. Hier erstmal die Eckdaten: 180 L - Becken / Eheim Aqua Sall 2212 / 26 ° C GH 12 No² "0" No³ 20...
  • Guppyweibchen sterben - Pünktchenkrankheit

    Guppyweibchen sterben - Pünktchenkrankheit: Hi! Ich habe seit kurz vor Weihnachten ein 240 Liter Becken mit folgendem Besatz: Platys Guppys 2 Antennenwelsen 2 Marmorkrebsen + Nachwuchs 1...
  • buntbarsche sterben

    buntbarsche sterben: Ich hab ein Problem mit unseren Schmetterlingsbuntbarschen. Sie sterben uns immer weg. Wir hatten erst nur ein Päärchen, davon starb das...
  • mamorpanzerwels im sterben

    mamorpanzerwels im sterben: einer meiner panzerwelse verhielt sich seid gestern komisch. garnelen verputzen ja gestorbene tiere oder lkranke, und ich hab beobachtet wie 2...
  • mamorpanzerwels im sterben - Ähnliche Themen

  • hilfe meine kurzkrallenfrösche sterben!!

    hilfe meine kurzkrallenfrösche sterben!!: hi ich habe ein grosses problem ich habe seit 4 jahren meine fröschlies und hatte mir drei neue dazu gekauft vom selben händler.diese verstarben...
  • Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben

    Neue (und jetzt auch alte) Fische sterben: Hallo! Haben ein Problem mit unseren Fischen. Hier erstmal die Eckdaten: 180 L - Becken / Eheim Aqua Sall 2212 / 26 ° C GH 12 No² "0" No³ 20...
  • Guppyweibchen sterben - Pünktchenkrankheit

    Guppyweibchen sterben - Pünktchenkrankheit: Hi! Ich habe seit kurz vor Weihnachten ein 240 Liter Becken mit folgendem Besatz: Platys Guppys 2 Antennenwelsen 2 Marmorkrebsen + Nachwuchs 1...
  • buntbarsche sterben

    buntbarsche sterben: Ich hab ein Problem mit unseren Schmetterlingsbuntbarschen. Sie sterben uns immer weg. Wir hatten erst nur ein Päärchen, davon starb das...
  • mamorpanzerwels im sterben

    mamorpanzerwels im sterben: einer meiner panzerwelse verhielt sich seid gestern komisch. garnelen verputzen ja gestorbene tiere oder lkranke, und ich hab beobachtet wie 2...