Mäuschen hat "schluckauf" ?

Diskutiere Mäuschen hat "schluckauf" ? im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; huhu ihr :) hab mir nun doch 2 mäuseweibchen geholt letzte woche und mir dazu von einem bekannten ein altes regal bekommen und da dann feines...
B

Bulma

Gast
huhu ihr :)


hab mir nun doch 2 mäuseweibchen geholt letzte woche und mir dazu von einem bekannten ein altes regal bekommen und da dann feines gitter vor gemacht (ca 80x60x50, dürfte ja reichen oder ?) und ordentlich trockene äste und so reingebaut, damit die auch schön toben können :)

so jetzt hab ich bei einer maus (beides weibchen, die eine scheint schwanger zu sein. hat nen richtig breiten popo und gewölbten bauch) seit einigen tagen gemerkt, das sie andauernt piepst. also piepsen an sich isses nich, das klingt ja anders, aber so komische laute ... nich die die schwanger ist, sondern die andere. die ist auch total scheu, atmet sehr schnell und rennt weg, sobalt man sich nähert oder ich das futter wechsel...

füttern tu ich täglich bissl obst (apfel, banane, gurke), mehlwürmer und von vitakraft das mäusefutter. als kleinen happen zwischendurch geb ich die hamsterwaffeln (immer ganz kleine stücke, max 2x pro tag).
wasser gibts 1x im napf und 1x aus ner flasche, was ich jeden tag wechsele

die schwarze (schwanger) nimmts mir gern aus der hand, aber die andere rennt sofort weg oder versteckt sich ...

von aussen kann ich so keine krankheiten sehen, hat glattes fell, keine tumore oder so und zugluft bekommen die beiden auch nich, da ich in dem raum nur kurz lüfte wenn ich tür zu hab.

nun is die frage; hat die arme was oder is die einfach nur sehr ängstlich ?
 
15.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mäuschen hat "schluckauf" ? . Dort wird jeder fündig!
toast

toast

Beiträge
323
Reaktionen
0
Da Mäuse sich untereinander nur im für uns unhörbaren Unltraschallbereich verständigen und höchsten bei Schmerzen mal Piepsen, wird es sich vermutlich um eine Erkrankung der Atemwege handeln. Symptome dabei können Niesen, Schnattern, fiepsende Geräusche oder ähnliches sein. Oftmals geht es den Mäusen dabei am Anfang gar nicht schlecht, dennoch sollte man schnellst möglich einen Tierarzt aufsuchen, da es ansonsten zu einer chronischen Schädigung der Lunge führen kann. Häufigste Ursache dieser Erkrankungen sind Mycoplasmen, die so gut wie jede Maus in sich trägt... sehr interessant dazu ist auch die Mycodissertation von Ingeli. Zu finden in diesem Thread.

Der schwangeren Maus solltest du viel Ruhe gönnen. Mit den Mehlwürmern liegst du schon genau richtig.

Und ansonsten... wieso Mäuse aus der Zoohandlung wo es doch so viele Notfälle gibt? :-(
 
B

Bulma

Gast
huhu

hab keine gekauft sondern von einer freundin 2 weibchen bekommen.

hmm also montag zum tierarzt mit dem mädl, will nur hoffen das ich sie einfangen kann ohne sie zu sehr zu stressen :(

was kostet denn soein tierarzt besuch in etwa ? mit medikament usw und wie muss ich das medikament anwenden ? aufs futter träufeln oder der maus richtig geben ? richtig geben wird wohl nix, da sie soeine angst hat :(
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Tierarzt kostet bei mir selbst gar nix...muss nur die Medi bezahlen und wenn sie wirklich Mycoplasmose hat, dann bekomst du wahrscheinlich erst mal Baytril, das kostet 2-5€. Is von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich! Hast du denn einen TA ind einer Näher der sich mit Mäusen auskennt? Wenn du das nicht weißt kannst du ingeli auch ne PN schicken, sie hat die LIste mit den "Mauserfahrenen-TA's".
Wie du's ihr gibst ist eigentilch deine Sache, aber ich denke bei ner scheuen Mausi wirds am besten mit Sahne und n bissl Zucker vermischt gehn...einfach aufn Löffel n bissl Sahne, dann die Medizin und dann Zucker bis es nicht mehr bitter schmeckt...kannste ruhig auch mal selbst probieren...mach ich auch immer.

Viel Glück...und berichte dann bitte!

lg
ringelsocke
 
toast

toast

Beiträge
323
Reaktionen
0
Erstmal keine Panik. :binzel:

Am besten schreibst du Ingeli mal eine PN und fragst sie nach einem mäuseerfahrenen Tierarzt in deiner Gegend.... nicht jeder kennt sich mit so kleinen Tieren aus.

Falls er dann wirklich eine Erkrankung der Atemwege feststellt, bekommst du vermutlich ein Antibiotikum mit - am häufigsten angewendet und wohl auch am wirksamsten sind Tetrazyklin oder Baytril. Das gibt es meist in flüssiger Form. Da bei dir nur eine der beiden Mäuse erkrankt ist, wirst du es ihr wohl oder übel einzeln geben müssen. Entweder du bekommst sie dazu, dass sie es mit einem besonderen Leckerbissen (Nutrical-Vitaminpaste, Sahne oder so) freiwillig zu sich nimmt oder aber du nimmst sie auf die Hand und verabreichst es ihr dann. Eine Möglichkeit wäre per Nackengriff direkt ins Maul, was aber auch ganz gut klappt, ist irgendwo auf eine für die Maus selber gut erreichbare Stelle schmieren... meist putzen sie das "Ekelzeug" dann ganz schnell selber weg.

Zum Einfangen eignen sich Klopapierrollen ganz gut. Meine haben als Schlafhaus einen Nistkasten... der ist auch sehr prima, weil man da einfach die Mäuse samt Haus rausnehmen kann ohne dass wer flüchten kann.

Und wieso hat deine Freundin schwangere und kranke Mäuse?:frage:
 
J

JaniLane

Gast
Hallo Bulma,

erstmal ein herzliches Willkommen hier.

Ringelsocke und Toast haben dir schon sehr wertvolle Tips gegeben.
Wie die beiden auch tippe ich bei den Symptome auf eine Erkältung ausgelöst durch den Myco-Virus.

Zur unterstützenden Behandlung kannst du ein handelsübliches Rotlicht vor den Käfig stellen, wie wir Menschen es auch bei Erkältungen benutzen können.
Wenn du eines hast, stelle es so auf, dass deine Mausels noch Ausweichmöglichkeiten haben, falls es ihnen zu heiß werden sollte.

Halte uns doch auf dem laufenden,

gute Besserung für dein kleines Mäuschen,
Jani
 
B

Bulma

Gast
huhu


also auf die hand nehmen oder nackengriff oder so, wird definitiv nix, da ich die nichmal zu packen bekommen würde ... die arme ist so verängstigt das die nur den ganzen tag entweder versucht durchs laufem im laufrad von mir weg zu rennen (sieht echt so aus als ob die glaubt das das funktioniert...) oder versteckt sich im heuhäuschen :(

will sie auch nich unnötig durch jagen stressen ...

das die eine maus schwanger war, kommt davon weil sie die tiere beim saubermachen der käfige ausversehen in einen "zwischenkäfig" gesetzt hat wobei die wohl "besprungen" wurde :(

das die eine krank ist, kann sie sich auch nich erklähren da bisher bei ihr nur selten welche krank wurden

aber zurück zum thema;

bei mir in der nähe gibts nen tierarzt der sich auf kleintiere spezialisiert hat, der dürfte passend sein :)

rotlicht hab ich leider net, aber kaufen würd ichs :) was kostet sowas denn ? gibts da auch so birnen die man in normale lampenfassungen reindreht ?

was das verabreichen angeht, könnt ich das ja so machen:

ich nehm die andere maus raus und setz sie solange in mein altes terrarium (da kann ich ja schnell bissl streu usw reinstellen, hat zwar nur 60x40x35 aber fürn kurzen moment dürfte das ja gehen oder?) und geb der kranken maus nen leckerli (hab die hamsterwaffeln von vitakraft) und träufel auf das stück nen bissl was rauf. wenn sie das gefuttert hat, setz ich die andere maus wieder zu.

was meint ihr, geht das so ?:)

€: aso, wie lange dauert die behandlung denn in etwa ? is das in einer woche wieder weg ?
 
B

Bulma

Gast
wäääääh das schwangere weibchen hat gerade ein junges zur welt gebracht und is grade dabei das zu fressen :weinen: hab ihr doch extra mehlwürmer gegeben wegen proteine :( was mach ich jetzt wenn die anderen kommen ?
 
B

Bulma

Gast
nochmal huhu ...

war bis jetzt auf und hab grad mal ins häuschen geschaut (vorne an bissl toilettenpapier weggemacht, nich angehoben) und was seh ich da ? viele kleine nackte, ca 3 cm große babys und die angeblich kranke/scheue maus sitzt im haus ... sieht also so aus, als ob beide mäuschen schwanger sind/waren, denn die schwarze is so dick wie vorher ...

das waren nich ihre eigenen babys die die schwarze gefressen hat, sondern die der anderen maus ! hab sie grad wieder erwischt wie sie eins essen wollte (hat sie getötet mit nem biss in den nacken ...). hab sie bissl mit nem keks weggelockt und das tote baby rausgenommen und beerdigt :weinen:

hab jetzt den käfig so gemacht das das haus welches auf der oberen ebene (ca 20x20 grundfläche leider nur) komplett unzugänglich ist für das andere weibchen. da die jungen schon so groß sind geh ich davon aus das die da schon einige tage liegen ... abgemagert sehen die net aus, gut genährt (augen noch zu). hab oben napf mit wasser und futter hingestellt und sämtliche möglichkeiten für die andere maus, da hoch zu kommen, entfernt (nur vorrübergehend)

ich werd montag zu meiner freundin fahren (kommt erst sonntag nacht wieder) und ihr solange meine schwarze maus geben, bis die weiss-schwarze ihre jungen soweit aufgezogen hat.

was meint ihr, ist das in ordnung ? werd dann auch nich mit ihr zum arzt fahren, da ich die jungen nich solange ohne mutter lassen will ...

oder hat jemand nen anderen vorschlag ?
 
B

Bulma

Gast
huhu


so hab heut mittag mal reingeschaut und hab gesehen das die schwarze sage und schreibe 30 cm hoch gesprungen is ... is also wieder im haus gewesen :( hat aber kein weiteres baby getötet.

hab ihr auch gleich das eiweis von nem ei hingelegt, welches die schwarze gierig verschlungen hat. die andere scheint davon nix zu essen bisher, aber ich wart mal ab was noch passiert.


zu den komischen geräuschen;

es hat anscheinend aufgehört ... war auch nir kurzfristig und nich die ganze zeit das die so geschnupft oder geniest hat oder was das auch immer war.

kanns immernoch sein das das die genannte krankheit ist ? weil das ja nich immer is sondern nur 1-2x am tag (gegen abend, so 20 uhr ca) kann ja auch sein das die mit ihren jungen "spricht" oder sie warnen will oder so
 
J

JaniLane

Gast
Ob es das Schnattern ist, dass wir vemuten, können wir ohne es zu hören natürlich nicht 100% beurteilen. Aber dein Doc wird das sicherlich können.

Dennoch vermute ich es trotzdem stark, da es eine sehr gängiges Symptom ist. Im Anfangsstadium schnattern die Tiere natürlich nicht unentwegt. Trotzdem sollen die Tiere so schnell wie möglich behandelt werden, da wertvolles Lungengewebe zerstört werden kann.

Infrarotlampen bekommst schon ab 10-15 EUR.

Es gibt mehrere Gründe, weshalb die Babys gefressen wurden. Wenn sie genug Eiweiß haben, könnte es auch Streß sein, das/die Babys waren krank, schwächlich etc.

Hast dir denn schon einmal Gedanken gemacht, was mit den Jungen machen willst? Willst sie behalten?

Ich steh gerade auf dem Schlauch. Wie lange bist du jetzt weg? Von Montag bis nächsten Sonntag?

Du mußt eines wissen, wenn dies so lange ist und die Schwarze solange woanders ist: Du mußt damit rechnen, dass du sie wieder neu vergesellschaften mußt, sie also nicht so einfach wieder dazu setzen kannst, weil sie sich möglicherweise nicht mehr kennen.

Grüße,
Jani
 
Nebelstern

Nebelstern

Beiträge
159
Reaktionen
0
Ich würde dir dazu raten, die beiden Mäuse nicht zu trennen. Ich würde das Haus auch nicht absolut unzugänglich machen- das reizt doch nur noch mehr dahin zu kommen...

Beobachte die schwarze Maus, aber für gewöhnlich entpuppen sich diese Mitbewohnerinnen als liebevolle Patentanten für die Zwerge... Beobachte das Ganze weiter, aber trenne sie nicht, wenn es nicht unbedingt nötig ist... Sobald die kleinen ein kleines bisschen weiterentwickelt sind wird die schwarze sich ohnehin nicht mehr an ihnen vergreifen, denke ich... ich denke das ist mit der beendigung der geburt abgeschlossn...
 
B

Bulma

Gast
huhu


nene ich bin da :) oki werd dann vorsorglich gleich beide weibchen zum tierarzt bringen (ich ruf vorher an ob die zeit haben, nich das ich da lange warten muss und die jungen in der zeit keine milch kriegen :( ), damit die schwarze nich während meiner abwesenheit die anderen auch noch frisst...

hab heut mal ins haus geschaut (nur das klopapier vorne an bissl zur seite gemacht) und da lagen noch etwa 3-4 junge unter den beiden mamis :) scheint als ob sich beide weibchen jetzt um die jungen kümmern.

hab die auch nich mehr "getrennt" jetzt und die äste wieder reingelegt.

wielange dauerts in etwa, das junge mäuse auf gut 3 cm länge wachsen ? (ohne schwanz ! mit ca 4 cm) hab den käfig am 12.01 sauber gemacht und da waren die noch nich. wie groß sind die babys wenn die auf die welt kommen und wie lange dauerts bis sich das fell bildet und die selbstständig fressen ?

was die babys angeht, wollte ich gerne aus jedem wurf (ich geh jetzt davon aus das beide weibchen trächtig sind/waren, da die schwarze noch immer kugelrund is) ein weibchen behalten und die anderen geb ich an eine tierhandlung bei mir in der nähe (bekomm 2€ für 1 maus) würde das denn vom platz her gehen wenn ich 4 weibchen hab nachher ? oder is 80x60x50 zu klein für 4 mäuse ?

muss ich beim aufziehen der kleinen irgendwas beachten ? also darf ich irgendwas nich füttern oder so ? und nochmal; wielange wirds von der jetzigen große her ungefähr dauern bis die "abgabe bereit" sind ?
 
ringelsocke1

ringelsocke1

Beiträge
630
Reaktionen
0
Ähhhm...*leichtgeschocktbin*
Du willt sie in einen Zooladen geben???
Dat find cih irgendwie doof!
Bau dir halt was größeres, weil du in dem teil, das du jetzt hast, find ich auch keine 4 halten kannst! Bei mir wohnen 4 auch 100x60x60! Und das find ich sogar zu klein!
Und überleg dir das bitte nochmal mit dem zooladen! Uns stell dir einfach mal vor, dass sie dann höchstwahrschienlich als Schlangenfutter enden werden!!!

lg
ringelsocke
 
B

Bulma

Gast
huhu


hmm größeren käfig ...

also ich hätte hier ne fläche von ca 110 x 50 x 60 wo ich was basteln könnte ... als zu klein empfinde ich das auf keinen fall ehrlich gesagt

hab mir grade gedacht, das ich mir von meinem freund was basteln lasse. aus holzplatten nen kasten , wo hinten nen lüftungsgitter (sagen wie so 20x110, ganz oben) reinkommt, an den seiten in der mitte der höhe auch lüftungsgitter und vorne glasscheiben, da die handlicher sind als gitter wie ich das jetzt hab ... hab das gitter jetzt bis zum boden und da fällt andauernd streu raus :(

muss mal schaun was das holz so kostet.

wie mach ich das dann mit dem boden ... ? die pinkeln dann ja auf den boden und das holz saugt sich damit voll, das is schon ekelig auf dauer :(
kann ich da nich irgendeine feste plastikfolie oder unterlage (genau passend, nich das die die am rand anknabbern können !) reinbauen ?

zu den mäusebabys; unser zoohändler hier gibt keine farbmäuse als schlangenfutter weg, dafür hat er extra weisse mäuse im sortiment

also ich wüste nich wohin ich die kleinen sonst geben sollte... und warten bis sich jemand meldet will und kann ich auch nich, da ich hier keinen platz für 2 käfige hab ...
 
J

Joyce03

Gast
Bitte kein Zooladen

Trotzdem, bitte tu sie nicht in die Zoohandlung!!!!
Dort wird auf winzigem Raum alles einfach "zusammengeworfen". Die Tiere haben dort nichts zu spielen und nur ganz wenig Platz.
Ich hab meine aus Mitleid aus dem Zooladen WEGGEKAUFT!!! Es waren ca. 60-90 Mäuse auf vielleicht 80x40x50 oder so.... Alle hatten Milben...Pilz.... und bestimmt war über die Hälfte der "angeblich alles Weibal" schwanger!!!! Meine Maus war die kleinste, hatte schlimmste Kämpfe hinter sich, einen gebrochenen Zeh und Füßchen.
Die meisten der kleinen werden nie aus dem Tierladen weggekauft, und enden dann kurz oder lang doch als Futter... Denn was sich so nicht verkauft wird anders weggegeben!!!
Bitte tu das nicht..
Die Mäuse kriegen, bzw. haben dort alles nur erdenkliche an Krankheiten. Meine ist immer noch krank....
Überlegs dir nochmal. Setz doch eine Anzeige in die Zeitung oder häng was ans schwarze Brett in Supermärkten und such nach Privatmenschen....bei denen es ihnen gut geht. Denn ich weiß schlechter als im Zooladen kann es ihnen fast nicht gehen! :heul:
 
B

Bulma

Gast
huhu


also ich weiss das der zooladen bei mir super ordentlich ist. da sind ca 20 mäuse in nem mäuseterrarium von ca 120x50x50 untergebracht. haben genug häuser (4-5 stück !), viel zu futtern, frisches trinken und viel spielzeug (äste, wippen usw) also die sind da teilweise besser aufgehoben als wenn ich die in die zeitung setze (was mich auch wieder 10 euro kostet und die leute die mäuse dann auch noch umsonst haben wollen...) und da weiss ich nich wo die letzendlich hingehen ... da gehen die auch als schlangenfutter weg ...

also wenn genug durchkommen und die gesund sind, werd ich nen größeren käfig basteln und da kommen dann 4 weibchen rein. den rest geb ich dann in den zooladen ab ...
 
J

JaniLane

Gast
@Bulma
Also Privatanzeigen in riesigen Anzeigenblättern wie z.B. Spermüll sind kostenlos :binzel:

Schön ist es zu hören, dass dein Zooladen die Mäuse nett unterbringt. Dennoch möchte ich bzw. die meisten hier Zooläden in jeglicher Art und Weise nicht unterstützen.

Wenn du die Jungs dort hingeben willst, können wir es nicht heben.
Du solltest jedoch im klaren sein, dass die Jungs höchstwahrscheinlich kein gutes Los erwartet.
Warum?
So wie du, wollen eigentlich alle Zooladengänger nur Mädels haben. Weshalb brauche ich ja nicht erklären. Und da kein Zooladen der Welt dutzende von Ladenhüter-Jungs beherbergen wird, werden sie früher oder später doch als Futter landen.
Dies ist keine Mutmaßung, sondern ein Fact, den mir eine ehemalige Zooladenangestellte zugetragen hat.
Wenn natürlich ein Kunde in den Laden kommt und so eine Frage stellt, wird die natürlich verneint.

Unterm Strich kann man sagen, wenn du als Farbmäuseböckchen geboren wirst, hast in vielen Fällen die absolute A****Karte!

So, das war's von meiner Seite zu diesem Thema,

Grüße,
Jani (die von 22 Mausels 17 Jungs hält und diese um nichts in der Welt hergeben würde)
 
Nebelstern

Nebelstern

Beiträge
159
Reaktionen
0
Ich kann den Beitrag von Jani nur unterschreiben und vielleicht hinzufügen: Du hast sicherlich ein bisschen hier im Forum gelesen. Wieviele, gerade jüngere Member haben sich zu Anfang eine Maus aus der Zoohandlung geholt?
Den Gedanken mal weitergeführt: Die Maus ist alleine, vereinsamt, wird dadurch krank.
Versuchst du sie an privat zu vermitteln, dann kannst du direkt richtig über die Haltung aufklären und aufpassen, dass du keine Einzelmäuse weitergibst, wenn nicht schon andere Mäuse da sind...
Wenn du dich entscheidest sie zu vermitteln, dann denke ich, dass du auf die Hilfe einiger Forenmitglieder zählen kannst, was das finden von den richtigen Stellen für sie angeht.

Wo wohnst du? Wie alt bist du? Bist du motorisiert?
 
Thema:

Mäuschen hat "schluckauf" ?

Mäuschen hat "schluckauf" ? - Ähnliche Themen

  • Mäuschen tot durch Käfer im Heu???

    Mäuschen tot durch Käfer im Heu???: Hallo, gestern Abend ist eine meiner zwei Mäuse gestorben. Sie sind beide nicht mal 3 Monate alt und waren immer total mobil und flink. Tagsüber...
  • Mäuschen krank?!?

    Mäuschen krank?!?: Hallo! Unserem Mäuschen gehts nicht gut. Seit 2 Tagen oder so, bewegt es sich sehr langsam und ist irgendwie ganz schwach. Die Bewegungen sind...
  • Mäuschen liegt im Sterben

    Mäuschen liegt im Sterben: Hallo! Letzten Donnerstag ist eine unserer Farbmäuse von einem auf den anderen Tag sterbenskrank geworden. Sie hatte vorher keinerlei Anzeichen...
  • Mäuschen sieht schwach aus :(

    Mäuschen sieht schwach aus :(: huhu ihr ich seh seit montag abend, das eins meiner baby-weibchen etwas dünneres fell hat als die anderen und nur noch auf ausgestreckten beinen...
  • Mäuschen viel zu leicht? - Hilfe!!!

    Mäuschen viel zu leicht? - Hilfe!!!: Also erst mal die erfreulichere Nachricht. Mäuschen gehts schon viel besser, nießt nur mehr ab und an und ich kann mich höchstwahrscheinlich...
  • Mäuschen viel zu leicht? - Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  • Mäuschen tot durch Käfer im Heu???

    Mäuschen tot durch Käfer im Heu???: Hallo, gestern Abend ist eine meiner zwei Mäuse gestorben. Sie sind beide nicht mal 3 Monate alt und waren immer total mobil und flink. Tagsüber...
  • Mäuschen krank?!?

    Mäuschen krank?!?: Hallo! Unserem Mäuschen gehts nicht gut. Seit 2 Tagen oder so, bewegt es sich sehr langsam und ist irgendwie ganz schwach. Die Bewegungen sind...
  • Mäuschen liegt im Sterben

    Mäuschen liegt im Sterben: Hallo! Letzten Donnerstag ist eine unserer Farbmäuse von einem auf den anderen Tag sterbenskrank geworden. Sie hatte vorher keinerlei Anzeichen...
  • Mäuschen sieht schwach aus :(

    Mäuschen sieht schwach aus :(: huhu ihr ich seh seit montag abend, das eins meiner baby-weibchen etwas dünneres fell hat als die anderen und nur noch auf ausgestreckten beinen...
  • Mäuschen viel zu leicht? - Hilfe!!!

    Mäuschen viel zu leicht? - Hilfe!!!: Also erst mal die erfreulichere Nachricht. Mäuschen gehts schon viel besser, nießt nur mehr ab und an und ich kann mich höchstwahrscheinlich...