Pilz

Diskutiere Pilz im Krankheiten Forum im Bereich Mäuse; Hi! Ich komm gerade vom TA. Zwei meiner Mädels haben nämlich seit einiger Zeit eine (fast) kahle Stelle. Ich hab ja anfangs gedacht, dass daran...
W

Wiggy

Gast
Hi!

Ich komm gerade vom TA. Zwei meiner Mädels haben nämlich seit einiger Zeit eine (fast) kahle Stelle. Ich hab ja anfangs gedacht, dass daran eine Zwangsputzerin Schuld sei (in der Gruppe ist mindestens eine...) aber die Stellen blieben zu permanent; hab zwar des öfteren eine Maus dort knabbern gesehen... Weil ich heute sowieso mit Mahiki, bei der ich einen Tumor entdeckt hab, zum TA wollte, hab ich die beiden mit der kahlen Stelle auch mitgenommen und er hat einen Pilz festgestellt (mit so einer Lampe wo's fluorisziert).
Ich soll jetzt die beiden von der Gruppe trennen, auf Zellstoff halten (mind. 2 Wochen), 1x täglich mit verdünntem Betaisadona die Stelle desinfiszieren und 1x täglich Panolog Salbe drauf, etwa zweieinhalb Monate lang...

Was sagt ihr dazu? Das war jetzt der 4. oder 5. TA, soll ich den behalten oder wieder wechseln?

Danke schon mal für Antworten.

vlg
Wiggy
 
10.01.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pilz . Dort wird jeder fündig!
D

Doris

Gast
Hi!
Also ich hab ja auch grad 3 Pilzmäuschen bei mir. Sie bekommen von mir alle 4 Tage (insgesamt 4 - 8 Mal, je nach Stärke) Imaverolverdünnung (0,2 ml Imaverol mit 10 ml Wasser) auf die Stelle und umliegend. Wenn es im Gesichterl ist, bekommen meine Mäuse 1 x im Monat Program (muß mit Fett verabreicht werden, Vitaminpaste oder Schlagsahne).

Lausi wäre fast ein Kratzmäuschen geworden deswegen, er bekommt während der ganzen Behandlung Betaisodona auf diese Stellen 1 x täglich. Er hat aufgehört zu kratzen und es fängt endlich an wieder zu verheilen.

Panolog verwende ich eigentlich nur bei Kratzmäuschen, da wirkt sie aber wirklich gut.

Trennen würde ich die Mäuse aber auf gar keinen Fall, es bringt absolut nichts.

Lausi nach der ersten Behandlung (hab leider vergessen ein Foto zu schießen, ohne Betaisodonna)



heute (nach 5 Imaverolbehandlungen und 14 Tage Betaisodonnabehandlung)


Liebe Grüße
Doris
 
I

ingeli

Gast
hi wiggy
die behandlung deines TA ist super
er hat den woodschen test gemacht...
panalog ist eine sehr gute salbe,
die antibakteriell und antimycotisch wirkt, (also auch gegen pilze ) und ausserdem auch noch jucktreizstillend ist.
dazu noch betaisadona als sicherheitsfaktor ...
auch der vorschlag mit dem zellstoff ist sehr gut...
nur trennen würde ich auch nicht ...halte sie am besten alle auf zellstoff
ich finde deinen TA ziemlich solvent
kannst du mir bitte die adresse schicken für die TA liste

lg inge
 
W

Wiggy

Gast
Na dann bin ich ja froh, doch mal einen TA gefunden zu haben...
Ursprünglich wollte er mir zwar eine Badelösung für die Mäuse mitgeben. 8(

Dann werde ich heute mal eine Großpackung Küchenrolle kaufen! Muss ich denn eigentlich die Mäuseburg und die Spielsachen auch irgendwie desinfiszieren oder so?

vlg
Wiggy
 
W

Wiggy

Gast
Hab grad auf DanKlorix nachgeschaut: tötet Bakterien, Keime Schimmelpilze; wirkt bakterizid und fungizid.
Müsste also auch gehen? Oder stinkt Sagrotan weniger?

vlg
Wiggy
 
W

Wiggy

Gast
Zwischenbericht

Ich hab jetzt täglich die beiden mit Betaisodona und Panolog behandelt und nicht die geringste Besserung ist in Sicht. Dafür hab ich bei drei weiteren Mausis kleine kahle Stellen entdeckt. Dort hab ich dann auch angefangen Betaisodona drauf zu tun, dass sich's nicht weiter ausbreiten kann. Weil ich heute wieder mal beim TA war, hab ich die drei auch mitgenommen, diesmal hat er nicht mit der Woodschen Lampe geschaut, sondern eben nur gemeint, dass es sicher auch ein Pilz sein wird. Ich hab ihm auch gesagt, dass es bei den anderen beiden noch keine feststellbare Besserung gibt und darum hat er mir jetzt Imaverol mitgegeben, das ich 1:50 verdünnt alle 4 Tage auftragen soll.
Dieses mal hat er gesagt, dass es so 4-5 Monate dauert, bis der Pilz weg ist, das letzte mal waren's nur 2,5 Monate...

vlg
Wiggy
 
D

Doris

Gast
Hi!
Also meine Erfahrungen mit Imaverol sind das man es auf jeden Fall 4 x anwenden sollte, meistens reicht das auch schon, da sind dann die Haare normalerweise wieder am Wachsen. Meine Verdünnung ist auch 1:50 und bisher hat nur Herakles Vergiftungserscheinungen gehabt (bei ihm ist es ins Gehirn gegangen, ist aber total selten, keine Angst). Ich machs grad bei Morphi, Hekate, Fee und Mozarella, heute war die 3 Behandlung und alles ist super. Also keine Sorge, wenn es ein Pilz ist seit ihr ihn bald los.

Liebe Grüße
Doris
 
W

Wusl

Gast
eine meiner Mäuschen hat auch einen Pilz bekommen.
meine TÄ hat mir Surolan gegeben...kennt des jemand??
bzw hat jemand schon Erfahrungen damit?????
ich muss ihr das 2x täglich draufschmieren....allerdings scheint es ned gegen den juckreiz zu sein, da sie sich andauernd juckt 8(

Bitte schnell antworten! :posten:
 
W

Wusl

Gast
HALLO?
Kennt sich hier niemand mit dem Zeug aus???
:-(
*verzweifel*
 
I

ingeli

Gast
huhu
ich antworte mal hier
surolan ist eine dünne flüssigkeit die äusserlich aufgetragen wird es besteht aus einem antibiotika und kortison ....
gegen pilz wirkt es nicht , aber gegen die bakterielle infektion die ein pilz hervorrufen kann
angeblich ist es auch juckreizstillend ...
ich persöhnlich halte aber nichts von dem zeug , weil es noch nie geholfen hat
wusl woher weißt du bzw deine TA das es ein pilz ist ?
hat sie den test mitr de r woodschen lampe gemacht???

wo kratzt sich das mausi und wie sieht es aus ?
 
W

Wusl

Gast
nein diesen Test hat die TÄ ned gemacht... sie hat sich diese "Wunde" angesehen und sagte gleich "Das is ein Pilz..."
Da ich mit so einer Situation noch nicht konfrontiert war wusste ich auch nicht genau wie man sowas genauer feststellt.
Sie gab mir dann des Mittel gleich mit und sagte ich solls 2x täglich draufschmiern.
Diese "Wunde" is sowas kreisförmiges (etwa so groß wie ein Fingernagel) und sieht irgendwie aus wie ne Schuppenflechte bei nem Menschen.
Es ist direkt am Rücken.
Sie kratzt/beißt/leckt daran...soweit ich das immer erkennen kann.

Was soll ich denn jetzt tun? Abwarten obs was hilft oder gleich was andres holen??
Und woher kann meine Maus eigentlich nen Pilz bekommen??
 
I

ingeli

Gast
warte ab obs hilft ...wenn nicht mußt du nächste woche nochmal hin
 
W

Wusl

Gast
Scheiße....meine Kleine Pilzdame hat noch mehr kahle Stellen bekommen!!!
Dieses SCH*** Surolan hilft einen SCH***DRECK!!
*totalsaueraufdieTÄbin*

Keines meiner Mäuschen wird gesund....des geht mir schön langsam auf den Senkel.

Kann ich ihr irgendwie helfen??
(werd zwar morgen zum TA gehn - wenn ich noch nen Termin bekomm - zu nem NEUEN TA!)
*binschontotalverzweifelt*

mir tut die Kleine so stark leid....sie kratzt sich andauernd an den Stellen....des schaut schon total schlimm aus!
Wie ne Fleischwunde (nur dass es nicht blutet - Gott sei Dank)
:weinen:

Soll ich dem TA mal dieses
- Panalog (1x täglich??)
- Betaisadona (1x täglich??)
vorschlagen??? Helfen diese beiden Sachen gut???

Und soll ich auch nur Zellstoff (Zewa, Klopapier, oder??) reintun??
BITTE SCHNELL :posten:
 
D

Doris

Gast
Hi!
Betaisodona hat wirklich eine sehr gute desinfizierende Wirkung, aber das alleine wird wohl nicht heilen (oder wenn doch dauert es sehr lange).
Bei Pilzen bin ich von Imaverol total überzeugt, es geht schnell (und muß nicht täglich wiederholt werden).

Liebe Grüße
Doris
 
I

ingeli

Gast
hallo wusl
als erstes verstehe ich nicht warum diene TA dieses test nicht gemacht hat ...
um die maus jetzt abe r nciht zu stressen kannst du ihn auch selber machen ...
kaufe eine schwarzlichtbiirne (wie in der disko ) gibts im kaufhaus
schraub sie in eine lampe die du bewegen kannst nachttischlampe oder so ...verdunkle deinen raum und halte die maus unter die lampe sieht du etwa leuchten ist es pilz...wa s anderes macht der TA auch nicht.

offengestanden glaube ich aber nicht mehr das sie einen pilz hat ...ich befürchte du hast eine kratzmaus....das haben wir leider schon alle erlebt... :weinen: :weinen: :weinen:
jeder hat viel versucht und nie hat auch nur irgendwas geholfen :weinen:
ich würde jetzt noch versuchen was doris vorschlägt...ob imaverol oder panalog ist egal
wenn das nicht hilft
würde ich ihr fenistil geben ...das mittel ist sehr umstritten und soll erst gegeben werden wenn man alles zur heilung des maussi versucht hat also einfach nur noch um ihr leben erträglicher zu machen .

lg inge
 
D

Doris

Gast
Hi!
Ich habe ja auch zur Zeit eine Kratzmaus, Laus oben ist wieder gesund geworden (das Fell fehlt noch aber die Haut ist wieder schön). Ich behandle nur mit Betaisodona und Echinacea, es dauert lange, aber es wirkt prima, wenn wirklich täglich beschmiert wird. (zumindest bei meinen Katzmäuschen).

Hat deine Maus eigentlich eine unversehrt Haut oder Wunden?

Liebe Grüße
Doris
 
W

Wusl

Gast
Wunden. Zuerst 1ne Wunde doch jetz schon 3.

"...leben erträglicher machen.." Was soll das jetzt heißen???
Ihr wollt mir doch nicht sagen dass sich meine Kleine zu Tode kratzt?! :weinen:

@Inge ich hab einen Termin heut nachmittag bei dem 1. TA den du mir geschickt hast. BITTE kann er weiterhelfen... :-(

Wovon bekommt man eigentlich den Pilz????

Soll ich auch nur Zellstoff (Zewa, Klopapier, Tempos, oder??) anstatt Streu, Heu etc. rein tun????
Is des dann besser?
 
N

nely

Gast
Meine mecki ist an sowas gestorben... :-(
ich habe wirklich alles versucht, am schluss auch fenistil, aber sie hat sich nur noch gekratzt , ist abgemagert und wurde total schwach.
Ich habe sie dann einschläfern lassen, da sie sich kaum noch richtig bewegen konnte weil sie so schwach war und sich nur noch gekratzt hat und keine ruhe mehr hatte :weinen:
aber das muss jetzt nicht heißen, dass das bei deiner kleinen auch so ist!
mach es so wie inge sagt und dann schauen wir weiter... :-(

Lg,
Connie
 
Thema:

Pilz

Pilz - Ähnliche Themen

  • pilz????

    pilz????: hi ihr habe da ein mäuse kerl der so haarausfall am kopf hat war auch schon mal beim ta mit ihm und die hat mir erst mal stronghold gegeben für...
  • pilz???? - Ähnliche Themen

  • pilz????

    pilz????: hi ihr habe da ein mäuse kerl der so haarausfall am kopf hat war auch schon mal beim ta mit ihm und die hat mir erst mal stronghold gegeben für...