Der Xoloitzcuintle

Diskutiere Der Xoloitzcuintle im Hunderassen Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen! :) Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal live einen Xoloitzcuintle gesehen, wobei mir die Rasse und auch der Name vorher noch...
Macheeba

Macheeba

Beiträge
292
Reaktionen
0
Hallo zusammen! :)

Vor einiger Zeit habe ich zum ersten Mal live einen Xoloitzcuintle gesehen, wobei mir die Rasse und auch der Name vorher noch nie begegnet ist.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und ich hatte eigentlich auch nie was für Nacktkatzen oder -hunde übrig, aber als mir dann dieser große, kräftige, schwarze und nackte Rüde gegenüber stand, war ich ziemlich beeindruckt. Er hatte so was anmutiges und majästetisches an sich, was mich total fasziniert hat, sodass ich viel im Internet gelesen habe. Dennoch finde ich es immer schöner sich über persönliche Erfahrungen auszutauschen. ^^

Ich möchte mir diese Rasse auch nicht anschaffen. Ich habe ja seit kurzem erst meinen kleinen behaarten Wuschel. :love:

Mich interessiert, ob ihr dem Xoloitzcuintle auch schon mal begegnet seid oder vielleicht jemand hier diese Rasse hält. Hatte er die selbe Wirkung/Ausstrahlung auf euch? Hat jemand Erfahrung mit seinen Wesen?

Liebe Grüße,

Jasmin :)

Quelle
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast 12241

Gast
Hallo Jasmin!

Nee, noch nie gesehen und noch nie davon gehört. Und wäre auch so absolut nicht mein Hund. Mein Hund braucht Fell. :)

Liebe Grüße,
Wulf und Fell"monster" Dumbledore
 
Macheeba

Macheeba

Beiträge
292
Reaktionen
0
Hallo Wulf,

inzwischen habe ich auch rausgefunden, dass es den Xolo auch mit Fell gibt. In einigen Würfen sind meist 1-2 Welpen behaart, auch wenn das eigentlich nicht erwünscht ist :p Haarige Xolos dürfen wohl auch nicht miteinander gepaart werden, da es ja ein mexikanischer "Nackthund" ist.

Also wenn du mal einem begegnest und vielleicht auch so beeindruckt von seiner Ausstrahlung bist wie ich, es gibt die Möglichkeit auch einen in der Fell-Version zu bekommen! :geheimnis::D

Liebe Grüße,

Jasmin :)
 
C

cyrus28

Beiträge
1.578
Reaktionen
0
Gehört hab ich von der Rasse schon, aber noch niiiee einen gesehen. ^^

LG Regina
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
Ich kenne sie und durfte auch schon mal anfassen, seidenweich.

Aber für mich auch nicht der Hund........mir sagte der Halter, das man ihn mit Sonnencreme einschmieren muß und er immer einen Mantel braucht. Zudem zieht er sich so oft Hautverletzungen zu, selbst wenn er mal mit anderen spielt, weil deren Krallen gleich die Haut ritzen.
Zudem hatte er kaum Zähne......daher dachte ich erst, er sei alt, aber nein, das hätte was mit der Genetik zu tun, weil Haare und Zähne da zusammen hängen würden.

Ich fand es sehr interessant, alle Muskeln richtig gut erkennen zu können, hat man ja bei "mit Fell" nicht so.

Es ist ja eine alte Rasse und ich würde viel lieber wissen, warum die haarlos sind. Wann hat sich das entwickelt usw. Denn bei der Zucht muß man ja gut aufpassen, das nur haarlos mit haarlos verpaart wird. Und wenn mit Haar, müssen die Vorgenerationen aber haarlos gewesen sein.....sonst sterben die Welpen schon in der Mutter.

Das sind dann Themen, die ich spannend finde: warum ist das so, wenn es die Rasse doch schon so lange gibt?
 
Easy

Easy

Beiträge
2.036
Reaktionen
0
Hallo!
Ich habe von der Rasse noch nie gehört, aber sieht schon beeindruckend aus. Bei dem Bild könnte man fast denken, das wäre eine Statue und gar kein Lebewesen... :)
Aber ich glaube, ich mag auch lieber Fell an meinem Hund. Wobei es mir die Chinesen ja schon auch angetan haben, und die sind ja halbe Nackedeis, ich finde die total cool zum Anschauen, leider habe ich noch nie einen live gesehen.
 
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.536
Reaktionen
0
ich finde Nackthunde ja auch eher doof,. also nicht die Hunde an sich, aber dass man sie so gezüchtet hat. Die CC sind dabei ja noch die hübscheren, sehen aus wie kleine Ponies :)
Der Mexikaner kann total hübsch sein und die gibt es ja auch in richtig groß, aber leider neigen die oft zur Hässlichkeit, eben wegen den schiefen Zähnen und die Haut sie oft schon recht verranzt aus. Ich glaube auch der 'hässlichste Hund der Welt' wird regelmäßig an die kleinen Mexikaner vergeben.. abgesehen davon, dass ich auch von diesem Wettbewerb nichts halte, aber sie sehen halt leider wirklich oft recht verunstaltet aus.

Was ich aber kürzlich erst gelesen habe, ist, dass die Nackthunde oft gezüchtet wurden, um als Wärmflasche mit ins Bett zu gehen (Whippets ja auch). Da stört das lange Fell nur bei der Wärmeübertragung, weil das ja isoliert.
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
@Selkie
Danke! Stimmt, Fell mit Fell darf nicht sein.
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.758
Reaktionen
0
Wer es mag.. Für mich ist das eher Qualzucht für Leute, die es unbedingt ganz "besonders" brauchen.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.312
Reaktionen
0
Hab noch nie was davon gehört, aber das Bild ist wirklich beeindruckend.
 
Macheeba

Macheeba

Beiträge
292
Reaktionen
0
Guten Morgen zusammen,

da ich jeden Tag auf der Arbeit am PC sitze, bin ich froh, wenn ich am Wochenende die Kiste mal auslassen kann, deswegen melde ich mich jetzt erst wieder :)

Oh mottine, angefasst habe ich den leider nicht. Ich würde auch gerne wissen, wie er sich anfühlt. Und das mit den schiefen Zähnen wusste ich auch noch nicht. Der HH hat seinen auch extra für seeeeeeehr teures Geld aus Mexiko einfliegen lassen. Leider konnten wir uns nicht so lange mit dem Halter austauschen, da am See eine Party war und viel zu viel los war für den Hund, um da länger zu bleiben.

Ich finde der Xolo ist in jeglicher Hinsicht besonders. Ob man es mag oder nicht, ist immer eine Sache des eigenen Geschmacks. Das Aussehen also das Nacktsein an sich, war auch nicht das, was mich so fasziniert hat. Sondern irgendwie seine besondere Austrahlung. Das hat mich total beeindruckt.

Heike, genau! Der Xolo erinnert mich an die Statuen aus dem alten Ägypten. Gibt es da nicht auch einen Gott mit diesem Hundekopf? ^^

Wobei ich die kleinen Nackedeis auch echt gruselig finde. :D

@ Cocker, mhh ich weiß nicht, ob ich so eine alte Rasse als Qualzucht bezeichnen würde. Vielleicht mittlerweile schon, wie Du schon sagtest, um dieses ganz besondere aufrecht zu erhalten. Da würde ich eine Qualzucht eher die ganzen Hybridrassen nennen, um daraus den "perfekten" Hund zu züchten.

Liebe Grüße!!!
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
@Macheeba
Nicht nur schiefe, mehr fehlende Zähne. Kein Fell, keine volle Bezahnung. dann kann auch mal die Zunge "blöde" raushängen.
 
l3r05oth

l3r05oth

Beiträge
4
Reaktionen
0
Soweit ich weiß gab es diese Hunderasse bereits im alten Ägypten da die dort diese Rasse unter anderem gezüchtet haben und sie als heilig erachteten da sie dem Gott Anubis sehr ähnlich sehen...bzw Anubis ist durch diese Rasse entstanden da bin ich mir nicht ganz sicher
 
G

Gast 12241

Gast
Hallo Nadine!

Da hast du mir ein Stichwort gegeben und ich habe mich versucht in den unendlichen Weiten des WWW etwas schlau zu machen.

Soweit ich das recherchiert habe kommen die Xoloitzcuintle tatsächlich aus Mexiko. Wenn man den Altersangaben glauben darf gibt es sie schon seit ca. 3.500 Jahren. Da sie doch recht groß sind und man weiß, daß die Azteken auf ihren Kriegszügen auch Hunde für den Transport ihrer Materialien verwendeten, scheint mir das sehr plausibel. Wenn die Materialien, mit denen die Karren beladen waren, nicht mehr gebraucht oder gegessen waren wurden eben die Hunde gegessen. Sie dienten quasi als Zugmaschine und Nahrungsquelle.

Ist jetzt aber nur eine Theorie von mir. ;)

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
Jepp, warst schneller, heißt ja auch mexikanischer Nackthund, aber viele erkennen wohl Anubis wieder, der aber ein Schakal ist.
 
Easy

Easy

Beiträge
2.036
Reaktionen
0
Mottine, Anubis wird als Schakal ODER als Hund dargestellt, da gibt es unterschiedliche Quellen, wird aber zu sehr OT, sorry… ;)
 
l3r05oth

l3r05oth

Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich finde auch nicht das das OT ist immerhin geht es ja um den Hund ^^
 
Thema:

Der Xoloitzcuintle