Jagdhund beim Agility

Diskutiere Jagdhund beim Agility im Agility Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
Kyra

Kyra

Beiträge
3.776
Reaktionen
0
:D:D:D:D:D

weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden hab...

Aischa (Deutsch Drahthaar) und ich sind nun in einer Agility für Anfänger - Gruppe :):):):)

Ich lese hier schon immer mit und schau mir viele Videos an. Ob wir das auch lernen können ?( Bin ja mal gespannt und für alles offen.
Aischa kann es bestimmt, aber ich .. :D:D8)8)
mal gucken, sie soll was dazu lernen, ich will sie nicht umpolen oder verwirren. Aber ich denke, das wird gehen...

Kennt noch wer wen, der mit Jagdhund zum Agility geht? Also nicht nur Jagdhundrasse, sondern Jagdhund im Einsatz? Und..stört das irgendwie... also das eine das andere ??
 
30.04.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Jagdhund beim Agility . Dort wird jeder fündig!
Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
In der Kombination habe ich das noch nicht erlebt - aber mehrfach eingesetze Hunde kenne ich schon. Rettungshund und Therapiehund, Obedience und Agi, usw.

Man kann das sicher durch das Vermeiden von ähnlichen Kommandos und anderen Motivationsgegenständen- oder Leckerlis locker hinkriegen. Es sei denn, der Hund ist ein bisschen doof - aber das ist Deiner bestimmt nicht. Berichte mal, wie es läuft.
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Ich habe das mal mit Tristan probiert, als er gerade seine Prüfungen hinter sich hatte.
Genau wie Du wollte ich ihn noch ein bisschen beschäftigen.

Es fing ganz gut an. Alle waren begeistert, wie schnell er lernte. Die Fehler habe ich gemacht, weil ich ja von der Jagdhundeausbildung gewöhnt war, dass der Hund immer links läuft. Dadurch habe ich manchmal die falschen Sichtzeichen gegeben. Das habe ich aber schnell gelernt.

Tristan war der einzige Hund, der frei abgelegt war, wenn er warten musste. Natürlich ohne zu bellen.
Die anderen Hunde wurden angebunden, hampelten rum und bellten dauernd. Ich konnte nicht verstehen, weshalb das für die Leute völlig ok war.

Da Tristan so schnell lernte und es meistens gleich richtig machte, war er mit den Übungen immer schnell fertig. Die anderen mussten 3-4x wiederholen...., das dauerte und mir und meinem Hund war die ewige Warterei langweilig.
Wenn man in 1 Std. nur 2x drann kommt - das war frustrierend.

Ich hatte erst mal für 4 Monate bezahlt. Nach 2 Monaten wurde Winterpause gemacht, obwohl eigentlich keine Pause geplant war. Sie wollten mir Bescheid geben, wenn es wieder los geht.
Darauf warte ich heute noch. Ich habe auch nicht nachgefragt.

Berichte mal, wie es bei Euch läuft.
Vielleicht lag meine Frustration nur an der Gruppe und zu wenig Möglichkeit mit dem Hund zu arbeiten.

Ich bin mit Zarie gerade in der gleichen Situation, möchte sie gerne noch mit etwas beschäftigen.
Für Agility bin ich inzwischen zu alt. Es ist ja schon 10 Jahre her.
Deshalb dachte ich an eine Dummygruppe. Eine Hundeschule hab ich mal ausprobiert. Was sie dort als Dummyarbeit bezeichneten, machte Zarie "mit links".
Bei uns wird einfach nichts angeboten.

LG Uta
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
da wir aktive Turniergänger sind im Agilityhundesport
sehen wir auch viele verschiedenen Rassen und auch deren Mixe

also auch Jagdhunde kann man zum Agilityhund ausbilden , warum auch nicht ,, es kommt nur darauf an das der Hund einen gewissen Gehorsam hat , verträglich mit Artgenossen ist und wichtig Springen möchte ..

Gruß Bärbel
 
Kyra

Kyra

Beiträge
3.776
Reaktionen
0
;) Danke für eure Antworten :)

Liebe Uta,

hätte nicht gedacht, dass ihr zwei es auch mal ausprobiert habt ^^
Also....ich bin im Moment sehr, sehr positiv überrascht von dem Verein und der Trainerin(nen) der Anfänger-Agilitygruppe.
Ich war einmal alleine da und zweimal mit Aischa. Wir waren jedesmal unterschiedlich viele Hunde ( mal nur 4, das letzte Mal bestimmt das Doppelte). Trotzdem haben die beiden Mädels es super organisiert, so dass wirklich jedes Team eine Stunde etwas zu tun, sprich zum Üben hatte. Es war auch für jeden was Neues dabei.
:D Natürlich blieb Aischa ohne Leine im Platz mitten auf dem Platz liegen....die anderen wurden angeleint. 8) gelernt ist gelernt
Mit den Hindernissen tut sich Aischa nicht so leicht, da sie ja schon immer ein, sagen wir mal, sehr vorsichtiger Hund war/ist ( auf bayrisch: ein echter "Schisser" :D). Aber es wird werden. Gedult war und ist ja schon immer das a und o. Überall.
Die Bezahlung geht hier auf 10er Karte. Wenn du da bist, wird abgehakt. Nach 1 x Zehnerkarte kannst du zum Verein gehen, dann kostet es nix mehr extra. (Jahresbeitrag vom Verein dann halt).

;( Bin im Moment aber hin und her gerissen, ob ich weitermachen kann...hat sich leider an dem Termin, wo Agility ist, was anderes ergeben, was ebenso wichtig ist für mich....ich mag solche Entscheidungen gar nicht...mal schauen...
 
G

Gast 12241

Gast
Hilfäääää!

Da wird einem ja schon beim zuschauen schwindelig. :D :D

Liebe Grüße,
Drehwurm beseitigender Wulf und Dumbledore
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Dieses Tempo ist der reine Wahnsinn!

Was mich dabei wundert, mir wurde damals erklärt, dass beim Überwinden der Hindernisse der Hund vor dem letzten farblich markierten Stück stehen bleiben muss und nicht einfach drüberspringen darf.
Aber ich habe von Agility zu wenig Ahnung.

LG Mü
 
Spike2007

Spike2007

Beiträge
44
Reaktionen
0
Was mich dabei wundert, mir wurde damals erklärt, dass beim Überwinden der Hindernisse der Hund vor dem letzten farblich markierten Stück stehen bleiben muss und nicht einfach drüberspringen darf.
Er muss sowohl beim Auf- als auch beim Abgang der Zonengeräte die farblich markierte Zone mit mindestens einer Pfote berühren. Tut er das nicht, gibt´s Parcourfehlerpunkte.
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Wieder was gelernt :love:

Aber auf dem Video schafft er das anscheinend nicht immer. Oder kann ich nur nicht so schnell gucken?

LG
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Deshalb ist der schnellste Hund auch nicht immer ber Beste 😉
 
Spike2007

Spike2007

Beiträge
44
Reaktionen
0
Kyra

Kyra

Beiträge
3.776
Reaktionen
0
:):)
wow......ob Aischa und ich je dahin kommen :D:D:D

Nu gehts erstmal langsamer voran, denn ich hab mich für den anderen Kurs für mich entschieden, der leider zeitgleich dazu läuft. Wenn jedoch in den Ferien z.B. dieser nicht stattfindet, dann darf ich beim Agility vorbeischauen, haben die Trainerinnen gesagt. ;) Voll nett.
Klar, dass wir nicht so viel lernen, aber wenigstens muss ich erstmal nicht ganz aufhören. Und da es über 10er-Karte geht, ist es ja egal.
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
und für was habt ihr euch nun entschieden? würd mich interessieren... berichte doch weiter. auch wie sich Aischa macht. find ich wirklich spannend.
 
Kyra

Kyra

Beiträge
3.776
Reaktionen
0
;) hallo Lottchen,

der andere Kurs hat nix mit Hunden zu tun, eher mit meiner sportlichen Ehrgeizigkeit :D
( will es mal irgendwann von der Kondition her schaffen, einen Halbmarathon durchzulaufen, dazu braucht es Ausdauer, die ich mehr aufbauen muss/will, dazu brauche ich den anderen Kurs)
 
F

Fee&Rasselbande

Gast
Sorry fürs OT:
Heike, HM Distanz ist nicht so schwer ;)
Einen Kurs besuchen ist super!
Wir sind auch schon ne Weile dran und die HM Distanz rückt in Sichtweite :)

Zurück zum Agility:
Dann berichte doch mal wenn ihr wieder da wart. Ich finde das Thema ja richtig spannend.
Zumal hier ein Jäger mit Hund immer sagt, dass er den Hund nicht anleinen könnte, der würde sofort "abhauen" (DJT, schon älter).
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Reaktionen
0
Ich gehe mal davon aus, dass sie ableinen meint [emoji16].
Wobei ich mich grad frage, was ein Jäger mit einem Hund macht, der ihm abhaut beim Ableinen? Ist dann ja nicht wirklich eine Hilfe für den Jäger, oder sehe ich da irgendwas falsch???
 
G

Gast 12241

Gast
*lach*

@ Lottchen

bitte sag, das du ableinen meinst, ich hab schon übles kopfkino
DAS war auch mein erster Gedanke! :D :D

@ Heike

was ein Jäger mit einem Hund macht, der ihm abhaut beim Ableinen?
*weiterlach*

Ich habe ja versucht, dem Professor Dumbledore ein Jagdtraining angedeihen zu lassen. (Hat nicht geklappt) Eben damit er NICHT abhaut, wenn er Jagdbares sieht. Auch kenne ich einige Jäger mit Jagdhunden, die eben NICHT jagen ohne Kommando dazu. Irgend etwas hat dieser Jäger falsch gemacht... :D

Amüsierte Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Reaktionen
0
@Wulf

Eben, ein Jagdhund in Jägerhand bringt ja nur dann was, wenn er nur jagt bzw apportiert wenn er soll.
Alles andere wäre ja völlig sinnfrei, so nach dem Motto: "Bello, viel Spaß beim Jagen, komm bald mal wieder und bring zum Abendessen doch bitte ein Kaninchen mit, wenn du Lust hast."

*kicher*
 
Thema:

Jagdhund beim Agility

Jagdhund beim Agility - Ähnliche Themen

  • Stangenproblem beim Agility

    Stangenproblem beim Agility: Huhu, mein Hund hat Angst vor Latten, Stangen, Stöcken, etc. Nun ist hier beim Agility eine Stange von einer Hürde runtergefallen und seitdem...
  • Regeln beim VDH/DHV

    Regeln beim VDH/DHV: Hallo zusammen, Da ich von einem anderen Verband komme häufen sich bei mir die Fragen, ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten: Bei meinen...
  • Probleme beim Zonenaufgang

    Probleme beim Zonenaufgang: Hallo! Bei meiner Maxi Hündin hat sich ein "Problemchen" beim Aufgang auf die A-Wand, aber vor allem dem Steg ergeben. Lola hat seit heuer ein...
  • Fehlender grundgehorsam beim Agility

    Fehlender grundgehorsam beim Agility: Hallo, Dustin ist ja nun ein Jahr und wir haben bei diversen Übungen (durch hula-hupreifen springen- tunnel laufen usw) festgestellt, das er sich...
  • Peinliche Sache beim Agility-Tunier

    Peinliche Sache beim Agility-Tunier: Ich war am Sonntag auf einem Agility-Tunier.Dort hat ein Hund während des Pacourslaufs angehalten und auf den Platz gek....Das war für die...
  • Ähnliche Themen
  • Stangenproblem beim Agility

    Stangenproblem beim Agility: Huhu, mein Hund hat Angst vor Latten, Stangen, Stöcken, etc. Nun ist hier beim Agility eine Stange von einer Hürde runtergefallen und seitdem...
  • Regeln beim VDH/DHV

    Regeln beim VDH/DHV: Hallo zusammen, Da ich von einem anderen Verband komme häufen sich bei mir die Fragen, ich hoffe ihr könnt sie mir beantworten: Bei meinen...
  • Probleme beim Zonenaufgang

    Probleme beim Zonenaufgang: Hallo! Bei meiner Maxi Hündin hat sich ein "Problemchen" beim Aufgang auf die A-Wand, aber vor allem dem Steg ergeben. Lola hat seit heuer ein...
  • Fehlender grundgehorsam beim Agility

    Fehlender grundgehorsam beim Agility: Hallo, Dustin ist ja nun ein Jahr und wir haben bei diversen Übungen (durch hula-hupreifen springen- tunnel laufen usw) festgestellt, das er sich...
  • Peinliche Sache beim Agility-Tunier

    Peinliche Sache beim Agility-Tunier: Ich war am Sonntag auf einem Agility-Tunier.Dort hat ein Hund während des Pacourslaufs angehalten und auf den Platz gek....Das war für die...
  • Schlagworte

    agiltiy für jagdhund