Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Diskutiere Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen, ich möchte mich erstmal vorstellen, Ich bin Sinje, ganz neu hier. Hatte die letzten 12 Jahre einen sehr gut erzogenen Mops von...
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich möchte mich erstmal vorstellen, Ich bin Sinje, ganz neu hier. Hatte die letzten 12 Jahre einen sehr gut erzogenen Mops von klein auf, daher sehe ich mich schon als relativ erfahrenen Hundehalter. Nachdem mein Mops im letzten Oktober gestorben ist, bzw erlöst werden musste, haben wir uns nun für einen neuen Hund entschieden, der kein einfacher Fall sein mag, genau deshalb haben wir ihn genommen, er verdient einfach ein gutes Leben nachdem was er erleiden musste.

Hier die Vorgeschichte von unserem kleinen Nero, danach mein Problem.

Nero wurde als Welpe von einem alten Ehepaar adoptiert welches mit einem Welpen total überfordert war, er 12 std am Tag im Garten verbracht hat und Nachts im Haus. Kurz danach wurde er von dem Paar ins Tierheim gebracht. Im Tierheim kein Platz, also Pflegefamilie. Dort wurde er von einem Mann adoptiert, der ihn wohl geschlagen hat, weil er seit dem extreme Angst vor Zeitungen hat, besonders gerollte Zeitungen oder Magazine, er schreit sofort, rennt weg versteckt sich.
Dann also wieder im Tierheim gelandet. Kurz danach wieder in eine Pflegefamilie, welche auch Hunde und Katzen hatte.
Der kleine ist 4,5 Monate, scheint ein Zwerg Schnauzer Dackel Mix zu sein und hatte bislang 4 verschiedene Besitzer bzw Betreuer.

Mein Herz ist gebrochen, wir haben Ihn einen Probetag genommen und sofort adoptiert.
Zu seinem Charakter, er ist unglaublich lieb, begrüsst alles und jeden sehr offen, mag andere Hunde sehr, kuschelt unglaublich viel, vertraut schnell und ist sehr lern und wissbegierig. Es war mir ein leichtes Ihm innerhalb von einem Tag beizubringen, Treppen zu laufen, beim Gassi gehen nicht zu ziehen und sich an mir zu orientieren, an der Ampel sitz zu machen und zu warten, sitz für ein Leckerchen und sogar geduldig vor seinem Futter zu warten bis ich sage "und jetzt". Er zwickt nicht, spielt zwar sehr aktiv, beisst oder dominiert aber gar nicht. Er ist ein richtiges Herzchen.

Das Problem, er ist nicht Stubenrein im schlimmsten aller schlimmen Fälle. Es scheint mir als dass er gar nicht auf die Idee kommt, das man draußen sein Geschäft erledigen könnte. Ich habe Ihn seit Freitag und habe mir extra 2 Wochen Urlaub genommen um ihn einzugewöhnen und zu erziehen. Ich gehe ca 15x am Tag mit ihm raus, manchmal sogar 2 Std in den Park. Er hat seit Freitag in den ca 100x die wir bis dahin mit ihm draussen waren KEIN EINZIGES MAL klein oder groß gemacht. Wenn wir wieder zu Hause sind beobachte ich Ihn versucht unauffällig um zu sehen ob er macht. Nichts passiert, sobald ich mich nur 1x umdrehe, ist ein Pipi am Boden, immer woanders, er hat keinen speziellen Platz. Groß macht er in der Wohnung wenn wir schlafen obwohl ich um Mitternacht, 3 Uhr Morgens und 7 Uhr morgens mit Ihm gehe. Ich habe so einen Welpen Pippi Kasten gekauft mit den Einlagen und dem Welpen Pippi mach Stray . Er hat 1x zufällig in den Pippi Kasten gemacht, danach nie wieder. Es kann doch kaum sein, dass er in 4 Tagen nicht 1x draussen muss, wenn ich ehrlich bestimmt 10x am Tag gehe, und keine kurzen runden. Auch im Hof ohne Leine macht er nicht, wenn er frei laufen kann.
Hat jemand einen Tipp dazu ?

2. Problem: Er kann gar nicht alleine sein, sobald man das Haus verlässt bällt und weint er das ganze Haus extrem laut zusammen, unaufhörlich.
Ich trainiere ihn indem ich raus gehe, wenn er anfängt zu weinen, mach ich direkt wieder auf, sage bestimmt NEIN und schliesse die Tür wieder. Nach 2 Minuten gehe ich wieder rein und begrüsse ihn reichlich mit Leckerchen. Dies steigere ich 3x am Tag von 2 Min im Flur stehen bis max 15 Min. Mit einem Kong und Leckerchen im Kong auch schon probiert, sobald wir gehen, interessiert ihn kein Leckerchen mehr. Wir gehen auch ganz in Ruhe und sagen nichts um ihn nicht noch mehr aufzudrehen. Ich habe jetzt einen Hundelaufstall bestellt, da ich mir nicht mehr zu helfen weiss, in 1,5 Wochen muss ich wieder arbeiten und wenn er weiter an der Tür so weint ruft bestimmt noch ein Nachbar den Tierschutz oder so. Hier komme ich auch nicht wirklich weiter. Bei meinem Mops damals hat alles tadellos funktioniert, bei scheint es nicht zu klappen, er hat ja auch eine harte Vorgeschichte.
Hat hierzu evtl auch noch jemand einen Tipp ??

Würde mich soo über Rat freuen. Dank im Voraus,

LG

Sinje
 

Anhänge

  • IMG_2038.jpg
    IMG_2038.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Hallo Sinje!

Erst einmal herzlich willkommen hier!

Ob ich dir nun eine große Hilfe sein werde bezweifele ich mal... :rolleyes:

Und noch einen herzlichen Glückwunsch an Nero: In 4,5 Monaten schon vier Stationen ist schon rekordverdächtig. Ist allerdings ein Schei**rekord. :( ;(

Was mir aufgefallen ist:
manchmal sogar 2 Std in den Park.
Das ist definitiv für einen so jungen Hund zu lang! Nero ist noch in der Wachstumsphase. Also lieber öfter kurz als zu lang.

Und noch Fragen: ;)

Geht ihr in ruhigen Gebieten ohne Hundebegegnungen oder dort, wo die Action ist?
Hat er bei den "Vorbesitzern" auch so verhalten, bzw. ist darüber etwas bekannt? (nachfragen beim TH)

Hat er einen eigenen Schlafplatz? Wenn ja, bei euch oder alleine?
Könntest du dir vorstellen, in deiner Urlaubszeit mal 3 Tage nicht zu duschen und jeden Tag das gleiche T-Shirt anzuziehen? Ohne Deo!

Wenn du Lust hast, antworte bitte auf meine Fragen, damit ich und andere sich ein etwas noch besseres Bild machen können. ;)

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Hallo Wulf, erstmal vielen vielen Dank für deine Antwort.
Ja, 2 Std im Park ist in der Tat lang, wir machen ruhe Kuschelpausen auf der Bank. Der Park war auch recht leer.
Aber das sollte ich evtl auf 45 Min kürzen, hast recht !

Ich muss leider zugeben, dass er bei uns im Bett schlafen darf, er liegt meist von selbst am <fussende nachdem ausgiebig auf dem Bauch gekuschelt wurde. Er hat auch ein Hundebett neben dem Bett, darin liegt er Abends auch ab und an von alleine.

Mit dem 3 Tage nicht duchen ...mmm das wird mir schwer fallen. Ich denke ich weiss worauf du hinaus willst. Ich könnte aber Nachts 1 Woche mal den selben Pyjama tragen und ihm diesen "geben" in seinem Laufstall + Kong ! War das deine Idee ?
Freue mich über weitere Anregungen und Tipps.

Und ja, im Tierheim wurde gesagt wie auch in der Pflegefamilie, dass er nicht stubenrein wird und auch wohl noch nie alleine war (was ich mir schwer vorstellen kann)...ob das mit dem alleine sein so stimmt...naja.

Aber siehe da, heute morgen nach 5 Tagen das erste Groß draussen im Hof ! Wir haben groß gefeiert, gelobt und leckerchen. Als wir dann rein kamen, sprang er direkt auf die Küchencouch und hat dort direkt sein kleines Geschäft erledigt. Natürlich gab es ein kleines Welpen-angemessenes meckern, mit NEIN und ihm zeigen und immer wieder nein. Habe ihn ja das erste mal direkt erwischt beim "im Haus machen" War auch lange genug mit ihm im Hof (großer grüner Hof), ca 30 Min.

Zu den Hunderunden, nun ja, wir wohnen in Berlin, da ist natürlich immer etwas los und ich trainiere ihn gerade noch von jedem vorbeigehenden abgelenkt zu werden, klappt auch langsam, ganz leichter Leinenzug, kurz und Nero ansprechen, damit er sich wieder auf mich konzentriert. Aber, die Gegend in der wir wohnen ist recht ruhig, keine große Hauptstasse, keine Hundertschaften von Leuten auf der Strasse. Aber Berlin hat, irgendwo ist immer jemand.

Liebe Grüße
Sinje
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Ich denke, du brauchst Geduld. Viel Geduld. Und Hilfe vor Ort. Vielleicht kann dir jemand einen guten Trainer empfehlen.

Ich habe Ihn seit Freitag und habe mir extra 2 Wochen Urlaub genommen um ihn einzugewöhnen und zu erziehen.
2 Wochen sind nicht viel, mach dir lieber schnell einen Plan B. ;)
Ich kenne niemanden, der einen Welpen nach 2 Wochen über den Arbeitstag lang allein ließ. Alle mir bekannten Welpenkäufer haben sich 5-6 Wochen Zeit genommen, entweder indem sie für die ersten Arbeitstage jemanden zum Aufpassen holten oder indem die Familie nacheinander Urlaub nahm. Und da ging es um "unverdorbene" Welpen.

Das Problem, er ist nicht Stubenrein im schlimmsten aller schlimmen Fälle. Es scheint mir als dass er gar nicht auf die Idee kommt, das man draußen sein Geschäft erledigen könnte. Ich gehe ca 15x am Tag mit ihm raus, manchmal sogar 2 Std in den Park. Er hat seit Freitag in den ca 100x die wir bis dahin mit ihm draussen waren KEIN EINZIGES MAL klein oder groß gemacht. Wenn wir wieder zu Hause sind beobachte ich Ihn versucht unauffällig um zu sehen ob er macht. Nichts passiert, sobald ich mich nur 1x umdrehe, ist ein Pipi am Boden, immer woanders, er hat keinen speziellen Platz. Groß macht er in der Wohnung wenn wir schlafen ...
Ein total verunsicherter 4,5monatiger Hund im aktuell 6. Zuhause (die Besitzer der Mutter mit eingerechnet, die dürften für ihn das bisher längste und sicherste Zuhause gewesen sein).
Da finde ich es nicht ungewöhnlich, dass der Hund nur ganz heimlich und in sicherer Umgebung macht. Gib ihm Zeit und Sicherheit und ganz viel Möglichkeit, draußen zu machen. Die üblichen Tips kennst du ja sicher.

2. Problem: Er kann gar nicht alleine sein, sobald man das Haus verlässt bällt und weint er das ganze Haus extrem laut zusammen, unaufhörlich.
Auch hier: der Hund hat nun schon 5 mal seine "Bezugspersonen" verloren. Findest du es so verwunderlich, dass der laut um Hilfe schreit, wenn du jetzt auch einfach weggehst?
Ich trainiere ihn indem ich raus gehe, wenn er anfängt zu weinen, mach ich direkt wieder auf, sage bestimmt NEIN und schliesse die Tür wieder. Nach 2 Minuten gehe ich wieder rein und begrüsse ihn reichlich mit Leckerchen. Dies steigere ich 3x am Tag von 2 Min im Flur stehen bis max 15 Min.
Das erscheint mir viel zu viel und viel zu schnell vorgegangen.
Ich habe selbst einen Hund mit einem Alleinsein-Problem. Mit Motte habe ich über Monate geübt, bis wir bei 15min angekommen waren. Der Kleine ist jung, da wird das schneller gehen, aber an einem Tag von nix auf 15min ist ganz bestimmt zu viel.

Hat hierzu evtl auch noch jemand einen Tipp ??
Mein Tipp: plane mehr Zeit ein. Übe in kleineren Schritten und such dir einen zuverlässigen Hundesitter für die nächste Zeit (einen, der auch mit Problem 1 leben kann, weil es da Rückschritte geben kann, wenn er stundenweise woanders hin muss). Denke eher in Monaten als in Wochen. Wenn es schneller geht ist es schön, aber falls nicht, solltest du vorbereitet sein.
 
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Hallo Sinje!

Ich denke ich weiss worauf du hinaus willst.

Ich denke, du hast mich durchschaut... ;) Wäre aber doch einen Versuch wert, oder? Wäre jedenfalls mein Ansatzpunkt: langsam daran gewöhnen mit vertrauten Gerüchen.

Und ja, im Tierheim wurde gesagt wie auch in der Pflegefamilie, dass er nicht stubenrein wird und auch wohl noch nie alleine war

Es fällt mir etwas schwer zu verstehen, wie ein Tierheim sagen kann, daß ein Hund nicht stubenrein wird. OK, Welpen und öfter auch Junghunde werden vielleicht etwas intensiver betreut, doch wirklich nur "etwas". Denn für mehr ist da einfach, schlicht und ergreifend keine Zeit... Und Pflegefamilien sagen auch nicht immer die ganze Wahrheit aus Angst, als "Versager" da zu stehen. Aber das nur am Rande.

Und es gibt einfach auch Hunde/Welpen, bei denen dauert es in der Tat länger bis zur Stubenreinheit. Doch geschafft haben es die meisten. Also nicht aufgeben! Also "Party" bei Erfolg aber in der Wohnung einfach ignorieren und das Malheur wegmachen. Da zu meckern ist auch Aufmerksamkeit - und Hund ist nicht blöde. ;)

Noch eine Frage. Vielleicht habe ich aber auch etwas überlesen: Wie lange ist Nero schon bei euch?

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore

Edit: Vergiß die Frage. Selkie hat meine Intension bereits in Schriftform gebracht. :)
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

@ Wusan: oben steht, der Hund ist seit Freitag da.
 
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

@ Selkie!

Ich gehe ja schon in die Schämecke... :D

Grinsegrüße,
Wulf und Dummbledore
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Kein Grund zum Schämen, die Info war etwas versteckt, die konnte man leicht übersehen.
:tröst:
 
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

AW: Welpe kleiner Problemfall

Hallo Selkie und Wulf, danke nochmals für die Hilfe/Antworten.

Ja mir war auf jeden Fall klar, das er extrem Probleme und Angst haben wird alleine zu sein, ich war mir nur nicht sicher wie ich dies am besten trainiere. Er wird in Zukunft nicht so lange alleine sein. Ich arbeite von 7-4 und mein Mann von 12-7, mein Sohn hat in der Woche meist auch 1-2 Tage frei da er auch Wochenends arbeitet. Somit wir Nero in Zukunft im Maximalfall 4 Std am Tag alleine sein und das meist nur 3-4x die Woche. Länger konnte ich keinen Urlaub nehmen als diese beiden Wochen. Nun gut, er bekommt einen Laufstall mit riesen Netzfenstern, ein Hundebett darein und meinen etwas länger getragene Pyjama (ih). Er soll ihn so schon nutzen können und als seinen Platz dort finden, der "Stall" ist 1,2m. Ich trainiere weiter max 2 Minuten am Tag und auch nur 1x am Tag, da hast du recht, ich werde ihn sonst überfordern. Wenn wir dann alle wieder arbeiten, müsste er leider erstmal in seinen Stall für die 4 Stunden, was der Stubenreinheit auch evtl etwas entgegen kommen mag. Ich versuche auf jeden Fall alles mit viel liebe und Geduld.

Ganz liebe Grüße

Sinje
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Sinje,

es wurde schon einiges gesagt, was dir bestimmt helfen kann. Ich wollte auch nur nochmal auf die Zeit und die Geduld hinaus. So ein junger Hund, der so viel schon durch hat, kein Wunder dass da alles noch nicht so klappt.

Ich habe auch zwei Hunde aus dem Tierschutz. Easy war sieben Monate als sie zu uns kam, und Pepper war sogar schon ein Jahr alt als sie zu uns kam, und beide Hunde waren am Anfang NICHT stubenrein. Auch Pepper nicht mit ihrem Jahr. Sowohl groß als auch klein ging die ersten Tage in die Wohnung, sie hat uns sogar einmal ins Bett gepinkelt während wir noch drin lagen, meinen Arm hatte sie da auch getroffen (da war ich aber schnell wach!!). Wir sind auch ihre 5. Besitzer.
Sie wohnt jetzt seit etwa 6 Wochen bei uns, stubenrein ist sie nach den ersten 1-2 Wochen dann gewesen.

Und es hat so funktioniert wie schon geschrieben wurde. Das Malheur wurde in der Wohnung kommentarlos weggemacht (ok, bei der Aktion im Bett war ich nicht kommentarlos sondern habe sie aus dem Bett geschupst, den Reflex konnte ich nicht unterdrücken :D) und draußen gab´s Party wenn da was erledigt wurde, das war´s.

Vermutlich "wartest" du draußen darauf, dass er macht, und strahlst damit unbewusst eine Erwartungshaltung aus. Hunde sind sehr empfindsame Wesen, dein Kleiner wird spüren dass irgendwas von ihm erwartet wird, er weiß aber nicht was, das wird ihm die Muße nehmen in Ruhe ein Örtchen zu suchen, vermute ich.
Versuch das alles etwas lockerer zu sehen und entspanne dich, dann wird das schon!!
 
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Heike!

*lach*
(ok, bei der Aktion im Bett war ich nicht kommentarlos sondern habe sie aus dem Bett geschupst, den Reflex konnte ich nicht unterdrücken

DIESE Reaktion kann ich allerdings VOLL UND GANZ nachvollziehen... :D :D :D :D :D

(Ich weiß schon, warum bei uns das Bett Tabuzone ist... :p ;) :D )

Grinsegrüße,
Wulf und Dumbledore
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Wulf,

jetzt im Nachhinein kann ich auch drüber lachen, aber als es passiert ist, morgens um halb sechs (!!), war ich alles andere als amüsiert.
Pepper hat auch sehr wohl gemerkt, dass das jetzt echt ne Sch..aktion war, sie lief danach rum wie Falschgeld, extrem kleinlaut - aber wenn ich richtig drüber nachdenke, ich glaube, danach war sie dann tatsächlich stubenrein, DER Anpfiff scheint gewirkt zu haben...:D
 
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Heike!

Manchmal wirken ungeplante und spontane Aktionen wesentlich mehr als die "Lehrbucherziehung". Einfach auch weil das Timing so perfekt ist, wie du es mit Planung nie hinkriegen würdest. :D

Der Hund einer Bekannten lag bei Freunden unter einem niedrigen Couchtisch (freiwillig!). Plötzlich schoß er vor, zwickte den Hausherrn in den Fuß und wollte dann flüchten (keine Ahnung, was ihn in diesen Moment geritten hat...). Also Kopf hoch und - knallte mit seiner Birne in Sekundenbruchteilen gegen die Tischplatte. Was soll ich sagen? Er tat es NIE wieder nach Füßen zu zwicken... Quasi die perfekte Selbstbestrafung. :D :D :D

Doch wir schweifen vom Thema ab. :rolleyes: ;)

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Easy, ja Du, Wulf und Selkie , ihr habt völlig recht. Ich gehe wesentlich entspannter an die Sache und es klappt sogar besser. Gestern Erfolge, 2 x groß draußen mit reisen Party danach und ein pipi in der Wohnung aber von allein in seiner Welpen Pipi Box. Super, Freude groß. Am besten macht er in unserem großen Hof, da er dort ohne Leine laufen kann und gar nicht abgelenkt wird. Also teile ich meine Runden auf, mehrfach pro Tag im Park (kurz, ca 20 Min toben) der Laufweg dorthin sind auch pro Strecke 10 Min und mehrfach am Tag in den Hof, nehme mir nen Kaffee mit runter und bin dort ganz entspannt wenn er rumstreunert.

Es wird auch etwas besser mit dem alleine sein, ich gehe nicht mehr raus und mache die Tür zu, sondern gehe mal in ein anderes Zimmer und schließe kurz die Tür (Bad zB). Er weint zwar etwas aber hält sich in Grenzen. Gestern in der Wanne mit offener Badezimmer Tür, musste er nicht mal bei mir bleiben, er ist von alleine auf seinen Platz und hat geschlafen.

Zum alleine sein nach meinem Urlaub habe ich auch eine Lösung gefunden. Meine Freundin ist Hunde Trainerin und Hundeführerin und sie geht jeden Tag 4 Std mit einer lieben Hundegruppe in den Wald. Sobald ich wieder arbeiten muss, wird sie Ihn um ca 11 Abholen und mit ihm mit einer Schleppleine und dem lieben Rudel in den Wald fahren, jeden Tag für eine Woche. 4 Std sind natürlich viel zu lang, aber sie hat eine Brusttragetasche und wird ihn des öfteren dort reinsetzen und ausruhen lassen, Pausen werden natürlich auch gemacht. Um 3 bringt sie ihn dann Heim zu mir, gibt ihm Futter und danach in sein Canel. Er wird wahrscheinlich so KO sein, dass er erstmal schlafen wird und eine Stunde später bin ich schon zu Hause und wir gehen dann erstmal entspannt in den Hof oder eine Runde. Ich denke, dies ist vorerst die beste Lösung für Nero. Er hat meine Freundin und 2 ihrer Hunde gestern schon kennen gelernt und liebt sie alle völlig. Daher ist es gut, er ist beschäftigt wenn ich arbeite und ist dann nur 1 Std alleine. Das mag der Eingewöhnung bzw der Verlassensangst evtl helfen, da ich ja nur 2 Wochen Urlaub habe, bzw nur noch 1, 5 Wochen um komplett bei ihm zu bleiben.
Naja, er ist jetzt 5 Monate und tobt für sein leben gerne draussen, daher mag die Waldaktion doch ganz gut für ihn sein.


Was hälst du von der Idee ?


LG
Sinje
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Sinje!

*grins*
Hallo Easy, ja Du, Wulf und Selkie
Was hälst du von der Idee ?

Wen von uns meinst du denn nun? :p :D

Für meinen Teil finde ich deine Lösung absolut klasse! Und wenn deine Freundin Hundetrainerin ist sollte sie auch die Belastungsgrenzen eines fünfmonatigen Junghundes kennen.

Aber noch viel schöner, und da freue ich mir schon so ein kleines Loch in den Bauch :D ,finde ich, daß es so klingt, als sei Nero bei euch "angekommen"!!! Also weiter ganz entspannt so weitermachen - DAS WIRD! Da bin ich mir bei dir ganz sicher! Und bitte nicht von kleinen Rückschlägen entmutigen lassen. ;)

Sehr erfreute Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Sinje!

*grins*



Wen von uns meinst du denn nun? :p :D

Keine Ahnung ob ich auch gemeint bin :D, aber ich sehe es wie Wulf, finde ich super, dass du Fortschritte siehst.
Einfach weiterhin schön entspannt bleiben, keinen Druck und keinen Stress ausüben, dann kommen die weiteren Fortschritte von ganz alleine!

Ganz viel Spaß noch mit dem kleinen Kerl!
 
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Ich meinte euch alle 3 ! Und danke für die netten Worte, dass baut auf und ja, ich bin auch überzeugt das klein Nero sich hier sau wphl fühlt, er wird von uns 3en auch übermässig geliebt ! Und Geduld bringt die Erfolge, diese Erinnerung brauchte ich von euch ! Vielen Dank :) :)

LG
Sinje
 
Murmelona

Murmelona

Beiträge
1.218
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Ich wollte dir auch nur schnell Danke sagen, dass du dich seiner annimmst, auch wenn er durch seine schlimme Vorgeschichte belastet ist. Viel kann ich meinen Vorrednern nicht zufügen, nur, dass ich nach siebzehn Hunden auch viel Erfahrung habe - und die Haupteigenschaft eines Halters, der einen Hund aus schwierigen Verhältnissen zu sich nimmt, ist Geduld. Geduld, Geduld und nochmals Geduld. Und Liebe.
Manche Hunde lernen das Sauber sein schneller als andere, manchen passiert selbst mit einem Jahr noch ein Unglück, schlimme Durchfälle lasse ich hier einmal weg. Einfach dran bleiben: Draußen Lob, drinnen einfach wegmachen.

Was das alleine sein betrifft, wenn er weint, dann nicht reinkommen, sondern ignorieren... aber das machst du bereits. Ich trainiere das fünf Minutenweise. Das dauert... aber hilft. Denke daran, manche Hunde brauchen fast ein Jahr, bis sie nach schlechten Erfahrungen normale Hunde werden. In der Puppy Mill Rescue Community, das sind Leute, die Hunde aus den Massenzuchtanstalten retten, wird jedes erste Mal dieser gestörten Hunde zelebriert. Gestört nicht nur, weil sie misshandelt wurden, sondern weil Mensch für diese Hunde Schmerz bedeutet. Dann ist das erste Mal Futter aus der ausgestreckten Hand nehmen nach vier Monaten ein Grund zum Feiern. Das erste Kuscheln! Das erste sich aufheben lassen, usw.

Viel Glück wünsche ich euch zwei!
 
S

SinjeAvery

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Ohh ich danke dir so sehr für die lieben Worte. Das baut auf, ja ich wollte auf jeden Fall einen Hund der eine ihn liebende Familie nötig hat und Nero hat mich gefunden. Es klappt hier super, er lernt schnell, jeden morgen um 6:30 wird sein Geschäft (ja beides :)) im Hof verrichtet. Das hat er schon gelernt. Das ist der Hammer ! Beim draussen laufen macht er nicht, ich denke aber dass es ihm zu unruhig ist, er braucht Ruhe zum machen. Ich kann jetzt sogar schon ins Bad gehen und mich fertig machen und er quietscht nicht mehr vor der Tür aber freut sich riesig wenn ich raus komme. Sonst kann ich nur sagen er scheint aufzublühen, so einen Kuschelhund habe ich noch nie erlebt. Er lernt extrem schnell, legt zB den Ball wieder vor den Füßen ab und nicht 3m entfernt wie vorher, ihm dies beizubringen hat 5 Min gedauert. Auch macht er direkt "aus" wenn ich es sage und lässt was auch immer er im Mäulchen hat auf den Boden fallen. Beim Gassi gehen dreht er sich alle paar Sek um, um zu sehen wo ich bin (ja er läuft noch vor mir, zieht aber nicht) Das er mal neben mir läuft wird demnächst trainiert, will nicht alles auf einmal machen. Ich liebe den kleinen, genauso mein Mann und Sohn, er wird hier wirklich extrem beherzt, vielleicht (bilde ich es mir ein) dass er deshalb recht schnell lernt. Das er schlau ist, steht eh ausser Frage.
Du hattest 17 Hunde, wow, meinen ganzen Respekt für dich ! Nero ist mein 2. Habe aber noch Katzen mit denen er auch gerne spielt.

Und zu Puppy Mills kann ich kaum was sagen, da kommen mir gleich die Tränen. Habe lange in den USA gelebt (mein Mann ist Amerikaner) daher sind mir diese (verzeih) "scheiß Mills" bekannt. Wir haben damals einen Kater in den USA adotiert der im Karton am Highway ausgesezt wurde bei 40 Grad im Schatten, mit 5 Monaten. Keiner wollte Ihn weil er einfach "stink normal aussieht" (für mich aber der schönste) und wir haben ihn natürlich mit nach Deutschland genommen als wir vor 4 Jahren wieder her kamen, er durfte im Fussraum in einer Softbag mitfliegen, genau wie mein 1. Hund, auch im Fussraum. Was beide super ruhig überstanden haben. Naja, das Katzen Thema gehört hier ja nicht hin.

Aber danke noch mal für deine lieben Worte, das freut mich wirklich sehr.

LG
SInje
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast 12241

Gast

AW: Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Hallo Sinje!

Sag mal, redest du von dem gleichen Nero aus deinem ersten Post vom 16.03.2015? ;)

Das ist Wahnsinn, was ihr schon erreicht habt!!! Davon träumen andere über einen Zeitraum von einem halben Jahr und länger. Echt klasse!!! :thumbsup:

Macht so weiter und, wie bereits gesagt, laßt euch von kleinen Rückschlägen nicht entmutigen! Und es wäre schön, wenn du weiter berichten würdest. :)

Euch alles Gute und viele Knuddels an Nero!!

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
Thema:

Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine

Welpe ist unsauber und bleibt nicht alleine - Ähnliche Themen

Auslandstierschutz, es geht auch anders!: Huhu Wer mal im HTF Mitglied war und mich kennt, weiss das Rettungstierschutz und ich schwer zu vereinbaren sind, ich diverse kritische Gedanken...
Neue Partnerin für alte Katzen-Dame?: Hallo, ich bin neu hier im Forum und würde mein Anliegen gerne mit erfahrenen Katzenlienhabern teilen und mir eure Meinung zum folgenden Thema...
sozialverhalten noch korrigierbar?: hallo! habe vor einer woche einen zwerg pinscher mit angeblich 4 monaten mit fragwürdiger herkunft bekommen. als der typ mir den hund gab setzte...
Leinenhexe & Herzensbrecherin zugleich... machbar?: Hallo zusammen, ich bin Janine, 27, aus Berlin, und komme gerade von einem Kurztrip aus der Schweiz, wo ich einen Hund kennengelernt habe den ich...
Katze oder mehrre Katzen machen im Treppenhaus ihr Gschäft: Unsere Nachbarn sind weggezogen, als die schwangere Katze gerade Babys bekam ... Sie wurden also draussen (Wiese nah der Wohnung) abends...
Oben