Krallenpflege

Diskutiere Krallenpflege im Pflege von Hunden Forum im Bereich Hunde; Hier ist noch ein guter Artikel dazu.
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
Nur kurz, weil OT: schnitt gerade den Meeries die Krällchen. Da heißt es TÜV-freundliche Füße, wenn die Zehen und Krallen nicht schwarz sind.
Bin ich doch mal zu tief, gebe ich einen Tropfen Wasserstoffperoxid drauf. Hört schnell auf zu bluten und die Wunde verschließt sich schneller.
 
E

Elvira B.

Gast
Ich hab den Oster-Krallenschleifer, wie im Link, das Teil funktioniert gut;)
 
jette

jette

Beiträge
4.963
Reaktionen
0
Meine Damen, hier wie ich Mbali mit einem Billig-Dremel die Krallen kürze ;)
Die verwendete "Fahrtrichtung des Geräts zeige ich euch zu Anfang. Der Hund auch in Fahrtrichtung und dann gehts los. Ich dremel nur bei sehr langen Krallen im rechten Winkel los, bei Krallen wie Mbali (recht langes Leben vorn) immer im Winkel - man sieht wie ich die Kralle immer wieder kippe. In der Mitte kommt irgendwann das Leben. So gekippt dremel ich dran vorbei. Das Leben könnte man komplett freidremeln - bei Hunden mit extrem langen Leben evtl. interessant.
Bevor es blutet wird's heiss und der Hund zuckt weg. Mbali zuckt zweimal weg, bin keinmal zu nah am Leben gewesen.
Wie man die Pfote hält, muss man ausprobieren. Manche machen es im Liegen, ich mach es bei allen Hunden am Liebsten im Stehen. Die Pfote in der Hand entweder auf dem Boden oder meinem Bein abgestützt, dann hält man Kralle und Dremel viel ruhiger.
Nach der ersten Pfote wollte ich euch eigentlich zeigen wie die Kralle nun von unten ausschaut und wo das Horn weich wird, wenn die Kralle schon ziemlich kurz ist.
Am Besten man nimmt übrigens was hochpreisiges, Basisversion ohne Schnickschnack reicht völlig - wer genau hinschaut sieht bei der ersten Pfote wie mein Schleifband hin und her flutscht ;) - meiner wird auch schnell heiss und ich habe ihn schon einmal reklamiert wg unerklärlichem Totalausfall... Der nächste wird auch einer den ich einhändig ein- und ausschalten kann.


Es gibt einige Videos auf Youtube, aber ich hab es jetzt extra für euch gemacht :p


PS: Ich habe den Fussboden nicht angemalt ;)
PPS: Die Musik wollte ich eigentlich löschen, nun müsst ihr damit leben oder den Ton ausschalten ;)
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.753
Reaktionen
0
whoa, danke jette für das video! mal sehen, wo ich mir so teil einmal ausleihen kann, das würd ich gern mal versuchen... nur wie ich lotta kenne, wird sie es hassen. aber was solls...
 
Lubi

Lubi

Beiträge
108
Reaktionen
0
Ich schneide nur die Daumenkrallen, der Rest läuft sich gut ab :)
Aber das reicht schon, damit Herr Hund beleidigt guckt :D
 
jette

jette

Beiträge
4.963
Reaktionen
0
nur wie ich lotta kenne, wird sie es hassen. aber was solls...
Aus Erfahrung kann ich euch sagen: viele Hunde, die das Krallen schneiden besonders hassen, kommen mit dem Dremeln gut zurecht.
Nur bei sehr geräuschempfindlichen / kitzeligen Hunden kann es vielleicht problematisch sein.

Vergessen: Bei Hunden die viel Zucken dabei (Mbali ist geübt, die hält 1a still) - passt auf den Boden auf, den schleift man auch mal mit an ;)
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
@jette
Vielen Dank!
Also Geräusche machen meinen ja nichts. Selbst Cendra bekam schon eine Zahnreinigung ohne Narkose, da standen dann 3 Tä´te und 4 Helferinnen drum herum, weil Mali-Zähne-ohne Narkose.......ruhig liegen, Zähne zeigen kennt sie und vorher kurz mit der E-Zahnbürste geübt, fertig.

Ich finde, mit Dremel ist das besser. Oft zuckt der Hund bei der Zange weg, nicht weil es weh tut, sondern weil er den leichten Druck spürt, nicht versteht und Fuß wegzieht. Zudem ist bei der Zange die Kralle ab, beim Dremel kann man viel besser dosieren, Rundungen machen.
 
mottine

mottine

Moderator
Beiträge
48.576
Reaktionen
2.403
Ganz grob: in Baumärkten kann man die auch mal versuchen oder ähnlich laute Geräte. Die Vibration kannst Du zuhause mit einer E-Zahnbürste nachstellen.

Oh, jetzt sehe ich das auch:
Motte lachend auf dem Rücken, alle Viere nach oben und kreischt: haha hihi hoho:D
 
jette

jette

Beiträge
4.963
Reaktionen
0
Der Krallenschleifer ist ja auch echt günstig - aber ich bezweifle dass der richtig harte Krallen - batteriebetrieben - schafft. Hast Du da Erfahrungen mit Krallen von anderen Hunden, z.B. Windhunde?
 
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
629
Reaktionen
0
Der Krallenschleifer ist ja auch echt günstig - aber ich bezweifle dass der richtig harte Krallen - batteriebetrieben - schafft. Hast Du da Erfahrungen mit Krallen von anderen Hunden, z.B. Windhunde?
Der wuppt auch die steinharten Krallen von meinem. :D
Die Krallen von meinem sind so hart, dass er sie selbst als Stadthund nicht abläuft.
Ich kann den wirklich sehr empfehlen.
Und die Batterien halten eigentlich auch recht lange. Du kannst Dir sonst auch Akkus holen und die immer wieder aufladen.
 
F

Fee&Rasselbande

Gast
Wir reihen uns dann mal doch ins Krallenkürzen ein.
Nach einer Sehnenruptur wird das Schlappohr sich die eine Kralle nicht mehr ablaufen können.

Jette, danke für das Video und die Anleitung :)

Ich werde mir mal vom Vatter den "proxxon" Schleifer leihen und gucken wie Herr Hund drauf reagiert.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Ich glaube, ich statte unserem TA künftig einen Besuch ab und spar mir das Geschnippel. 8)
30 Sekunden - fertig.
Da kann auch kein Dremel mithalten...
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.904
Reaktionen
0
30 Sekunden für alle 18 Krallen?
Das will ich sehen! :D
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
die vorderen... 8)
die hinteren sind immer okay - also bloß vorne. Ich gönn uns ab jetzt die "Fußpflege" auf dem Tisch.
 
Mela2

Mela2

Beiträge
1.496
Reaktionen
0
Ich fahr dafür auch zum TA.
Bei Mascha ists nur die Daumenkralle an beiden Vorderpfoten, de seit vergangenem Sommer erst zu lang wächst.
Nachdem Sie sich eine zwei mal und eine einmal abgebrochen hat beim rennen und sie drei mal mit Verband im Elefantenfuß-Style rumlaufen musste, hab ich beschlossen, es bei der TA schneiden zu lassen.
Fünf Euro, geschätzte zwei mal im Jahr, find ich jetzt nicht so dramatisch.

Das viele, nicht zu laufen aufhören wollende Blut, und die TA Kosten für die Notdienstbehandlung ... weil immer WE ... waren da teurer und dramatischer. Und das viele putzen hinterher ?(
 
Thema:

Krallenpflege