Welpe "richtig" füttern

Diskutiere Welpe "richtig" füttern im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Nee, Sandra! Ich habe gar nicht trainiert. Damals wußte ich noch nicht so viel von Hunden, deren Bedürfnissen, Erziehung. Was ich heute weiß hat...
G

Gast 12241

Gast
Nee, Sandra!

Ich habe gar nicht trainiert. Damals wußte ich noch nicht so viel von Hunden, deren Bedürfnissen, Erziehung. Was ich heute weiß hat mir meine Bessy größtenteils beigebracht. ;)

Bessy stammte "vom Land" und da wird schon gerne mal etwas "deftiger" gegessen. Große Umwelteinflüsse schieden also als Ursache aus. Wenn du die Familie kennen würdest, von denen ich sie bekommen hatte, würdest du dir auch keine Gedanken um Parfüm oder Deo machen. :rolleyes: ;)

Nein, sie hatte "nur" jeden Tag, morgens, mittags und abends alles bekommen, was am Tisch übrig blieb. Ein Jahr lang. Und die Familie bestand nicht aus Vegetariern.

Fällt für mich unter rohes Fleisch macht blutrünstig und Käse geruchsblind....
Das ist Blödsinn und das wissen du und ich auch.

Doch wenn du an JEDEN Tag NUR gewürzte MENSCHENNAHRUNG zu futtern bekommst kann die hervorragende Nase schon verkümmern.

DESHALB habe ich was gegen Essensreste. Zumindest bei meinen Hunden. MAL was geben - OK. Aber dauernd? Und ich will damit gar nicht erst anfangen.

So, hoffentlich war die Erklärung ausreichend.

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
@Wusan
Ich kenne das Gerücht auch, aber habe noch nie von jemanden gehört, wo das dann zutraf. Lag es wirklich daran? Nicht falsch verstehen, ich weiß, nicht alles, was ich nicht kenne, heißt, das gibt es nicht........

Denn ich kenne viele Hunde, die eher mit den Augen suchen und lernen müssen, die Nase einzusetzen. Aber heftig.......

@alle
Hier gibt es auch mein Essen, aber ich esse wenig gewürzt. Macht der Nachbar Rinderbraten mit Klöße, kriege ich immer was ab, aber ich esse kein Fleisch. Da wasche ich kurz die Soße ab und die Mädels freuen sich.

Und ganz böse: Streuselkuchen. Den lasse ich steinhart werden und dann dürfen sie etwas davon haben. Aber ich habe ich keine Hunde mit irgendwelchen Allergien oder "das esse ich nicht".

Und von meiner leckeren Kürbissuppe, da dürfen sie dann den Topf auslecken. Und trotz Barf, werden die Meeries nur sauber geleckt und die Böhnchen vertilgt.

Zum Geruch: gerade bestimmte Gerüche, wie z.B. Drogen, Sprengstoff etc. sind ja sehr intensiv, trotzdem arbeiten Diensthunde bis zu ihrer Rente mit Erfolg.
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

Wulf hat schon nicht ganz unrecht, es gibt schon Einflüsse, die die empfindliche Nase von Hunden stören kann. Ob das Essenreste sind, das kann ich nicht beurteilen, damit habe ich keine Erfahrungen.

Aber Gerüche sehr wohl, nicht beim normalen Vorbeilaufen, aber wenn der Hund neben einer Thujahecke vorbeitrailt, also in der Zeit stark mit der Nase arbeitet, oder wenn der Hund über die Tankstelle trailen muss, kannst die Nase die nächsten Tage echt vergessen. Und ich rede nicht vom nur mit einem Hund über eine Tankstelle laufen, sondern wirklich nur bei der Arbeit, also wenn der Hund grad intensiv am Schnüffeln ist.
Ich hab ne Thujahecke ums Grundstück, an dem Tag, an dem die geschnitten wird und auch am Tag darauf haben die Hunde Gartenverbot, sonst kann ich für ein oder zwei Wochen das Trailen vergessen, die riechen dann einfach nichts.

Letztes Jahr bekam ich ein neues Auto, und die riechen ja auch immer so ekelig neu - Easy konnte zwei Wochen nicht trailen, sie hat einfach nichts gerochen...
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Früher gab es ausschließlich Hundefutter. Ein Hundeleben lang eine Sorte, nichts anderes. So machte man das.
Heute geb ich neben dem Trockenfutter alles. Wenn ich zur Eisdiele gehe, bekommen die Hunde auch jeder einen Becher mit einer Kugel. Wenn ich Joghurt esse, bleibt für sie was im Becher. Kartoffeln, Nudeln, Fleisch, Spinat, Käse, was so übrig bleibt, landet auch im Napf.

Das habe ich übrigens schon umgestellt, als ich noch Sporthunde hatte. Einen Leistungsabfall in der Fährte konnte ich nicht beobachten.
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Reaktionen
0
Finya findet Menschenessen super - am liebsten ist ihr ein Stück Steak vom Grill oder vom Fisch aus der Pfanne :D
Aber Nudel mit Butter und Kartoffelgratin findet sie auch super. Eigentlich findet sie alles super, wo Fleisch, Fett, Öl oder Käse dran ist 8)

Sollte hier mal ein Welpi einziehen, wird der mit Mischfütterung aufgezogen. Einen Teil gibts roh und gekocht und den anderen Teil Nass- und Trockenfutter, damit er alles kennen lernt. Wenn er erwachsen ist, kann er sich aussuchen, ob er lieber roh oder gekocht mag und das wird dann den Hauptteil seines Futters ausmachen.

Meine Hündin bekommt mittlerweile zu 80% gekochtes (extra für sie, nicht vom Tisch), der Rest ist roh, nass oder Flockenfutter. Trockenfutter (also Extruder oder Kaltgepresstes) gibts nur unterwegs. Aus dem Napf frisst sie das nicht.
Wir kommen damit hervorragend klar und billiger, als reine Fertigfutterfütterung ist es außerdem. Okay nur Trockenfutter ist wahrscheinlich noch billiger, aber das kommt für mich nicht infrage.


Edit: Achso sie ist ja ein Tierschutzhund von der Straße/Bauernhof, wie auch immer und hat früher bestimmt viele Essensreste gefressen. Ihrer Nase hat das keinen Abbruch getan! Sie ist sehr gut im Suchen und eher mit den Augen etwas eingeschränkt (gut, liegt an ihrer Verletzung) und dabei ist ihr Futter immer gesalzen und oft gibts auch mal Kräuter, Curcuma oder Chili rein - sie findets lecker und verträgts gut :)
 
Zuletzt bearbeitet:
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Nur ganz kurz, wird sonst OT:
Aber Hunde können doch selektiv riechen, was ja heißt, das er bestimmte Gerüche ausschalten kann. So das der Hund dann antrainierten Gerüchen seine Aufmerksamkeit zuwenden kann.
 
T

Tinuvielas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich finde es sehr schade, dass die fundierten Beiträge von Bubuka auf den ersten Seiten dieses Threads so niedergemacht wurden und der User anscheinend sogar gesperrt wurde. Vom Ton her fand ich überhaupt nicht, dass Bubuka sich vergriffen hat, sie wurde auch nicht persönlich, sondern begründete ihre Meinung. Verweise auf wissenschaftliche Studien sind hilfreich und gehören m.E. nach zur freien Meinungsäußerung dazu. Ich fand die Links zum Thema Proteingehalt des Futters jedenfalls sehr aufschlussreich. Hintergrund: Wir haben einen Hund, bei dem nach vier Jahren Barfen festgestellt wurde, dass seine ausgeprägte Hyperaktivität ernährungsbedingt und auf einen zu hohen Rohproteingehalt im Futter zurückzuführen ist. Seit einer Futterumstellung auf hochwertiges Fertigfutter ist der Hund wie ausgewechselt, ausgeglichen und entspannt.
 
Easy

Easy

Beiträge
2.030
Reaktionen
0
Schon mal drauf geachtet wie alt dieser Thread schon ist? Das ist alles 2,5 Jahre her...
Und außerdem, aus diesem Thread sind ein paar andere User auch nicht mehr Mitglied hier in diesem Forum, wie kommst du darauf, dass Bubuka ausgerechnet wegen diesem Thread hier gesperrt wurde? Wieso fragst du das nicht wegen Malamutchen zum Beispiel? Auch die ist nicht mehr hier mittlerweile
Finde deinen Post irgendwie echt merkwürdig...
 
T

Tinuvielas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Klar hab ich gesehen, dass der Thread alt ist. Das ändert aber nix daran, dass er weiterhin über Suchmaschinen findbar ist und interessante Informationen enthält. Ich bin wie gesagt bei der Recherche zum Thema Protein/Hundeernährung darauf gestoßen, und fand die Links sehr interessant. Komisch fand ich nur, wie Bubuka von der Moderatorin angegangen wurde, das war aufgrund ihrer fundierten Beiträge in diesem Thread nicht gerechtfertigt, darum wollte ich da mal eine Lanze brechen. Aber Du hast natürlich Recht, dass die Sperrung auch später aus anderen Gründen erfolgt sein kann.
 
V

Vollmond

Beiträge
375
Reaktionen
0
So fundiert finde ich die Beiträge von Bubuka jetzt auch nicht :scratch_one-s_head:
Ich finde grundsätzlich sollte der Nährstoffbedarf auf Hund und Aktivität angepasst werden.
Das zu viel Protein schadet, haben mir nun schon mehrfach Tierärzte unabhängig voneinander bestätigt.
Das ist für mich erstmal fundierter als irgend sonst was.

Wer ein wenig Humor für dieses Thema übrig hat, kann ja mal das ABAM Konzept von Ralph Rückert lesen :lustig:
Ich wusste nicht ob ich es verlinken darf, aber es lässt uns auf nicht ganz ernsthafte Art vieleicht mal darüber nachdenken, warum wir um das richtige Futter eigendlich so ein Gedöns machen.

Ein wenig ABAM leben meine Labis auch, soweit es die Futtersensibilität zulässt ^^
 
Murmelona

Murmelona

Beiträge
1.218
Reaktionen
0
Meistens gibt es bei Sperrungen von Usern eine Historie und oft findet diese in PNs statt, so dass man von außen meist nicht nachvollziehen kann, warum ein User ging oder gegangen wurde.

Zum Füttern, ich füttere hochwertiges Trockenfutter, schon seit Jahren, denn die Vielzahl der Hunde und anderen Aufgaben, die ich habe, lassen individuelles Selbstgekochtes kaum zu. Erstaunlicherweise haben wir sehr gesunde Hunde, darunter eine, die 16 ist und teilweise sogar mit billigeren TF gefüttert werden. Fertigfutter ist ausgewogen und ernährt den Hund. So wie Pellets Pferde ernähren. Oder Kühe. Es gibt Qualitätsunterschiede, klar. Meine Hunde bekommen auch öfters Essensreste von uns, bisher hat es keinem geschadet. Wie so oft macht's die Dosis, wie viel von was in Relation zum Körpergewicht.

Viele Menschen verstehen nicht, was sie im internet lesen oder schreiben. Das Internet ist frei. Ich kann Dinge behaupten, die gut klingen, aber keiner kann nachprüfen, wo meine Expertise herkommt. Fake News ist das Problem unserer Zeit. Auch beim Hundefutter und dem Thema Impfen.
 
T

Tinuvielas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Den ABAM-Beitrag von Rückert habe ich auch auf meiner Züchter-Website verlinkt! Und was die Fake News angeht, kann ich das Gesagte nur voll unterstreichen. Eben darum fand ich ja die beiden Links zu offensichtlich fundierten (weil wissenschaftlichen/journalistischen) Beiträgen im Kontext dieses diskussionstechnischen Minenfeldes so hilfreich und konnte die Animosität, die der Verweis darauf hervorrief, nicht ganz nachvollziehen! ;)
 
V

Vollmond

Beiträge
375
Reaktionen
0
Du züchtest ?
Wie interessant :love:
Hast Du nicht Lust Dich in der Neuankömmlinge Ecke vorzustellen und ein bischen über Dich und Deine Hunde zu erzählen ?
Wir lieben Bilder und Welpentagebücher *Zaunpfahl*
:D
 
T

Tinuvielas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hab grad mal geguckt, aber keine Ecke für Neuankömmlinge gefunden... ?( ich weiß auch nicht, ob ich hier im Forum einen Link zu meinem Blog posten darf – das wäre ja am einfachsten, weil da jede Menge Fotos und Berichte drauf sind... 8). Will aber keine Werbung machen oder so. Wir sind eine ganz kleine Liebhaberzucht von Mini Australian Shepherds in Hamburg, zwei Hündinnen, bislang vier Würfe. Ich kann ja mal ein Foto von unseren bisherigen Welpen anhängen:
 

Anhänge

Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
Oh, ich erinnere mich an den pseudowissenschaftlichen Quatsch der seinerzeit hier verzapft wurde!
Wir waren alle doof, aber die große B. war bestens informiert. Und wenn wer noch kein Impfgegner ist: Da hilft sie sicher gerne!:D
 
T

Tinuvielas

Beiträge
7
Reaktionen
0
Auweia, das Thema Impfen lassen wir lieber... :D
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Mod:
@Tinuvielas
Jepp, Begrüßung ist raus.
Kein User wird so einfach gesperrt. Wenn....dauert das schon lange und wird nicht offen, sondern intern geklärt. Wie von Dir angesprochen/vermutet.....lag das also nicht an diesem Posting hier, sondern an einem unverschämten Verhalten im Forum über längere Zeit...offen im Forum...per PN und ungerechte Angriffe gegenüber andere User.

Komisch fand ich nur, wie Bubuka von der Moderatorin angegangen wurde, das war aufgrund ihrer fundierten Beiträge in diesem Thread nicht gerechtfertigt, darum wollte ich da mal eine Lanze brechen
Nochmal nachgelesen. Ich habe nur wieder darauf hingewiesen, das es nicht ok ist, immer wieder zu behaupten
Zitat:........"die User haben keine Erfahrungen gemacht, von denen sie erzählen, sie erfinden Legenden, unbewiesene Geschichten".
Also ich fand keinen Beitrag, wo ich @Bubuka angegangen bin, das hört sich anders an.

Und: schreibe ich nicht in blau, bin ich als normaler User unterwegs, vertrete meine Meinung, aber als Mod in blau, vertrete ich immer das Forum und dann steht meine Meinung hinten an.

Wenn Fragen sind, kann man sich gerne an mich wenden, erspart Mutmaßungen hier.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Welpe "richtig" füttern

Welpe "richtig" füttern - Ähnliche Themen

  • Das richtige Futter für meinen Welpen

    Das richtige Futter für meinen Welpen: Hallo ihr Lieben... ich wollte euch mal fragen, was ihr euren Hunden so zu fressen gebt. ich muss zugeben, ich bin mit dem Angebot an...
  • Richtige Fütterung eines Welpen

    Richtige Fütterung eines Welpen: Hi, bin neu hier und hoffe das ich Hilfe bekomme. Ich habe seit vorgestern einen Welpen (14 Wochen alt) aus dem Tierheim. Im Tierheim sagte man...
  • Fragen zur richtigen Fütterung von Welpen

    Fragen zur richtigen Fütterung von Welpen: Hallo, nachdem wir gestern unseren Welpen vom Züchter abgeholt haben, tauchen doch so einige Fragen auf. Ich hoffe, wir nerven Euch nicht schon...
  • Welpe frisst zu wenig?!

    Welpe frisst zu wenig?!: Huhu Wir haben da mit Joker ein kleines Problem. Joker ist jetzt 4 Monate alt und bekommt von uns Select Gold Sensitiv Junior für kleine Rassen...
  • Was dem Welpen zum kauen anbieten?

    Was dem Welpen zum kauen anbieten?: Hallo, wenige Tage nur noch, dann zieht der Kleine hier ein und wir haben noch einiges vorzubereiten ;) . Gestern war ich im Tierfachgeschäft...
  • Ähnliche Themen
  • Das richtige Futter für meinen Welpen

    Das richtige Futter für meinen Welpen: Hallo ihr Lieben... ich wollte euch mal fragen, was ihr euren Hunden so zu fressen gebt. ich muss zugeben, ich bin mit dem Angebot an...
  • Richtige Fütterung eines Welpen

    Richtige Fütterung eines Welpen: Hi, bin neu hier und hoffe das ich Hilfe bekomme. Ich habe seit vorgestern einen Welpen (14 Wochen alt) aus dem Tierheim. Im Tierheim sagte man...
  • Fragen zur richtigen Fütterung von Welpen

    Fragen zur richtigen Fütterung von Welpen: Hallo, nachdem wir gestern unseren Welpen vom Züchter abgeholt haben, tauchen doch so einige Fragen auf. Ich hoffe, wir nerven Euch nicht schon...
  • Welpe frisst zu wenig?!

    Welpe frisst zu wenig?!: Huhu Wir haben da mit Joker ein kleines Problem. Joker ist jetzt 4 Monate alt und bekommt von uns Select Gold Sensitiv Junior für kleine Rassen...
  • Was dem Welpen zum kauen anbieten?

    Was dem Welpen zum kauen anbieten?: Hallo, wenige Tage nur noch, dann zieht der Kleine hier ein und wir haben noch einiges vorzubereiten ;) . Gestern war ich im Tierfachgeschäft...