Wie lange/oft mit 10 Monate altem Hund üben???

Diskutiere Wie lange/oft mit 10 Monate altem Hund üben??? im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; Hallo zusammen. Kurz die Eckdaten nochmal: Hündin, noch nicht kastriert, war gerade läufig, 10 Monate alt, CA seit 3 Wochen bei uns. Ein paar...
DieWissbegierige

DieWissbegierige

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo zusammen.
Kurz die Eckdaten nochmal: Hündin, noch nicht kastriert, war gerade läufig, 10 Monate alt, CA seit 3 Wochen bei uns. Ein paar Grundkommandos kann sie schon.

Jetzt meine Frage:
Klar ist, das jeder Hund unterschiedlich schnell lernt oder überfordert sein kann. Aber wenn ich zum Beispiel ihr das Leinezerren abgewöhnen will, z.B. mit der Methode, wenn sie zieht Richtungswechsel oder stehenbleiben. Darf ich dann nix anderes mit ihr machen? Die Leinenführihkeit üben wir draußen, im Garten oder beim Gassigehen. Darf ich jetzt zum Beispiel nicht noch das gewöhnen an den Clicker, im Haus, oder die Gewöhnung an die Autobox parallel üben? Natürlich nicht alles stur nach einander sondern hier mal ein paar Minuten und ein paar Stunden später dann mal das ein paar Minuten? Wie weiß nicht so recht wie ich das anders erklären soll, aber ich hoffe ihr wisst wie ich es meine.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
08.02.2015
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie lange/oft mit 10 Monate altem Hund üben??? . Dort wird jeder fündig!
G

Gast 12241

Gast
AW: Wie lange und wie oft mit einem 10 monate altem Hund üben???

Hallo Sarah!

Darf ich dann nix anderes mit ihr machen?
Klar kannst du. Jedenfalls habe ich es mit meinen Hunden immer so gemacht. Immer mal ein bisschen. Wenn du merkst, daß die Konzentration nachläßt solltest du spätestens aufhören. Wenn es spielerisch aufgebaut wird und nicht in "Drill" ausartet spricht da auch meiner Meinung nach nichts dagegen.

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.551
Ich mache auch verschiedenes "zusammen".
Leinenführigkeit, Rückruf, Sitz, Platz...........aber wie Du sagtest: je nach Hund.

Was ich "vermeide" sind Übungen, die ineinandergreifen könnten:
Bsp.
Sitz und Platz.

Hier baue ich Platz nie über Sitz auf. Also kein Sitz, dann runter ins Platz. So würde der Hund das evt. später auch so machen: sage ich Platz, soll er sich ja sofort hinlegen, hier aber dann falsch gelernt haben und erst Sitz machen, dann runter ins Platz gehen.

Hoffe konnte das erklären. Manche Dinge lernt der Hund ortsbezogen. Hunde auf dem HP laufen super, aber nicht auf dem Spaziergang. Übungen in der Wohnung klappen, aber nicht draußen. Deshalb übe ich immer erst in Ruhe, evt. drinnen, dann in Ruhe draußen, dann mit Ablenkungen.........ich möchte ja, das z.B. ein Platz immer ein Platz ist, egal wo sich der Hund gerade befindet.

Und klar, kannst Du dann clickern, Box üben.........und halt lieber immer kurze Einheiten, aber öfter. Denn Du weißt ja nicht, was schon mit ihr geübt wurde. Gerade was dann die Konzentration/Aufmerksamkeit angeht.
 
S

Saphram

Beiträge
404
Reaktionen
0
Hallo :)

Also wir haben es so gemacht, das wir in der Wohnung sie erst einmal auf den Klicker eingestimmt haben.
Dazu haben wir einfach sie "Sitz" machen lassen, das belohnt mit einem "Clicken" und dann gabs natürlich ein Leckerchen oder aber eine ordentliche Streicheleinheit.
So weiß sie, das sie etwas richtig gemacht hat, wenn ich mit dem Clicker klicke.

Dann haben wir noch einen Futterdummy dazu geholt.
Der Futterdummy ist zwar nix weiter als eine kleine Tasche mit Futter drin, aber das Ding bewirkt wahre Wunder. :D
Zusammen mit Dummy und Clicker haben wir dann z.B. die Leinenführigkeit geübt.
Dazu gehörten dann auch Befehle wie "Sitz" oder "Bleib"
Meine Hündin ist jetzt knapp 11 1/2 Monate alt, also nicht viel älter als eure Hündin.
Wichtig ist nur, das ihr schaut, wann ihre Konzentration nach lässt.

Wir können z.B. ca. 10-15 Minuten üben, beim Rückruftraining sogar 20 Minuten (das macht ihr so höllisch viel Spaß :))
Wir spielen dabei auch viele Alltagssituationen nach und dabei bleibt es nicht aus, das der Hund auch mal innerhalb von 15 Minuten mehr als nur einen Befehl ausüben muss.
Daher wäre es in meinen Augen sogar falsch, sich nur auf eine Sache zu beschränken.
 
Zuletzt bearbeitet:
KuNiRider

KuNiRider

Beiträge
497
Reaktionen
5
Mit vielen Hunden kann man z. Bsp. 'Sitz' nur 3...4x üben dann sollte man auflösen + kurz spielen. Jetzt kann man 'Platz' 3...4x üben usw.
10 Minuten sehe ich da als max an.
Die kann man aber 6x am Tag üben - ich hab bei jedem Spaziergang kurz (1-2min) was geübt wenn ich auf eine Wiese traf, danach kam dann der Frisbee zum Einsatz.
So schafft man bequem die BH mit 15 Monaten.
 
Wolke24

Wolke24

Moderator
Beiträge
3.173
Reaktionen
266
@KuNiRider der Beitrag ist von 2015

Danke dir vielleicht für einen anderen User auch interressant
 
KuNiRider

KuNiRider

Beiträge
497
Reaktionen
5
Uuuuuups 🙄 ich muss hier mehr aufs Datum achten!🙃
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.786
Reaktionen
2.551
Haha, oder zeigt, das Du Dich munter durchwühlst. Und neu sinnig beantworten ist besser als nichts sagen.
 
Thema:

Wie lange/oft mit 10 Monate altem Hund üben???

Wie lange/oft mit 10 Monate altem Hund üben??? - Ähnliche Themen

  • Nach Kopfarbeit (10 min) wie lange platt?

    Nach Kopfarbeit (10 min) wie lange platt?: Liebe Forumgemeinde, ich habe da mal eine Frage. Ich habe eine 2 Jahre alte Labbi Dame mit der ich im großen und ganzen keine Probleme habe. Aber...
  • stress bei laengeren autofahrten.

    stress bei laengeren autofahrten.: Hallo. lang nich gesehen, doch wiedererkannt. mir faellt auf dass Dina bei andauenden autofahrten gestresst ist. autofahten an sich kein problem...
  • Probleme - Sorry etwas lang

    Probleme - Sorry etwas lang: Hallo ihr lieben, Habe mich eben registriert und möchte euch gleich mal meine Probleme schildern.Ich bin nämlich so langsam am Ende. Unser Hund...
  • Fell richt oder nicht!? Und langes Fell oder Kurzes?

    Fell richt oder nicht!? Und langes Fell oder Kurzes?:
  • Erziehungskurs abbrechen - vorsicht lang!

    Erziehungskurs abbrechen - vorsicht lang!: also, ich bin mir nicht so sicher, ob das hierher oder zu Allgemein gehört, aber ich fang jetzt einfach mal an meine Überlegungen zu schildern...
  • Erziehungskurs abbrechen - vorsicht lang! - Ähnliche Themen

  • Nach Kopfarbeit (10 min) wie lange platt?

    Nach Kopfarbeit (10 min) wie lange platt?: Liebe Forumgemeinde, ich habe da mal eine Frage. Ich habe eine 2 Jahre alte Labbi Dame mit der ich im großen und ganzen keine Probleme habe. Aber...
  • stress bei laengeren autofahrten.

    stress bei laengeren autofahrten.: Hallo. lang nich gesehen, doch wiedererkannt. mir faellt auf dass Dina bei andauenden autofahrten gestresst ist. autofahten an sich kein problem...
  • Probleme - Sorry etwas lang

    Probleme - Sorry etwas lang: Hallo ihr lieben, Habe mich eben registriert und möchte euch gleich mal meine Probleme schildern.Ich bin nämlich so langsam am Ende. Unser Hund...
  • Fell richt oder nicht!? Und langes Fell oder Kurzes?

    Fell richt oder nicht!? Und langes Fell oder Kurzes?:
  • Erziehungskurs abbrechen - vorsicht lang!

    Erziehungskurs abbrechen - vorsicht lang!: also, ich bin mir nicht so sicher, ob das hierher oder zu Allgemein gehört, aber ich fang jetzt einfach mal an meine Überlegungen zu schildern...