Trimmen???

Diskutiere Trimmen??? im Pflege von Hunden Forum im Bereich Hunde; Hi, muss man einen Bolonka zwetna 'trimmen' und wenn ja, wie geht das,kann ich das selbst machen und was braucht man dafür??? Danke im voraus:)
hundelieber2

hundelieber2

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Hi, muss man einen Bolonka zwetna 'trimmen' und wenn ja, wie geht das,kann ich das selbst machen und was braucht
man dafür???

Danke im voraus:)
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Trimmen??? . Dort wird jeder fündig!
Kyra

Kyra

Beiträge
3.778
Punkte Reaktionen
9

AW: Trimmen???

:) Hi,

ob man einen Bolonka Zwetna trimmen muss weiß ich nicht, da ich mich mit der Rasse nicht auskenne.

Aber...selber trimmen kannst du....kannst du auf jeden Fall lernen. Ich habe einen Cairn Terrier und trimme den auch selber. Ich will nicht behaupten, dass er ebenso schön aussieht, wie vom Hundefrisör, aber der Funktion - entfernen der abgestorbenen Haare - tut ich gerecht werden :) Musst dir halt Zeit dafür nehmen.
Ich habe mir damals ein Buch zum Trimmen von Cairn Terrier gekauft (10€ rum..). Dann hab ich noch versch. Trimm-messer und eine gute Schere benötigt. Hält aber bis heute (wir trimmen schon 11 Jahre). Am Anfang haben mir die Hände schon weh getan..aber es ist Übungssache und irgendwann geht es dir besser von der Hand.
 
hundelieber2

hundelieber2

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

okay, dann schau ich mal nach ein paar büchern:D
 
E

Elvira B.

Gast

AW: Trimmen???

Bolonkas werden nicht getrimmt, die schneidet man ausschließlich mit der Schere, die werden auch nicht mit der Maschine geschoren, sonst bekommen sie Locken;) zu mir kommt immer ein kleines Bolonkamädchen zum Schneiden.
 
hundelieber2

hundelieber2

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Also braucht man eigentlich nur eine Schere, oder?
 
hundelieber2

hundelieber2

Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Okay,danke.:D
 
Mela2

Mela2

Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Trimmen ... abgestorbene Haare entfernen ... ich hab auf Youtube ein Video gesehen, wie einen Frau das bei ihrem JackRussel mit den Fingern gemacht hat.
Ich hab dann irgendwann nur noch auf den Hund geschaut ... sooo entspannt und genossen, wie in einem Beautysalon hat er das :love:

Ich dann gestern im Hof mal an Hund gezupft ... alter Verwalter 8| Haare, Haare, Haare .... Himmel hilf, die hat es echt nötig.
Gefallen hat es ihr deutlich besser, als das bürsten, das kann sie echt nicht leiden.
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Haare Haare ,, haha :D
ein hoch auf den Pudel ..^^

Gruß Bärbel
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Ich schließ mich hier mal mit meiner Frage an...

Meine Hündin ist ein Spitz-Terrier Mix. Sie hat die Unterwolle vom Spitz, aber ihr Deckhaar muss ich regelmäßig trimmen, weil sie sonst komplett zuwuchert und einfach furchtbar aussieht.
Am Rücken und den Seiten ist das kein Problem, aber wie macht man das am Kopf?
Sie ist ein wirklich geduldiger Hund, aber das kann sie absolut nicht leiden.

Hat jemand einen Tipp für mich? Vielleicht mach ichs ja falsch ?(
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.187
Punkte Reaktionen
1

AW: Trimmen???

Nein... das machst du nicht falsch -kein Hund hat das Trimmen am Oberkopf bestellt von sich aus...
entweder du clickerst das gezielt, damit es dein Hund duldet - oder du lässt es ganz bleiben -
für ihr Wohlbefinden ist die Frisur am Kopf vermutlich ja nicht wichtig...

du kannst es natürlich auch "durchziehen" - doch für eure Beziehung wird das höchstwahrscheinlich kein Vorteil sein...

ich frage bei solchen Prozeduren immer - ist die Quälerei im Interesse des Hundes - ja - dann clickern oder durchziehen... je nach Situation

wenn nein... dann vergessen.

Dann kämm es gut durch und die Unterwolle raus - am besten mit einem fein gezahnten Coatking. Wenn das nicht reicht, nimm die Effilierschere und dünne aus in Wuchsrichtung - das ist wichtig - sonst hast du Treppen.
 
Zuletzt bearbeitet:
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

An Clickern hab ich noch gar nicht gedacht, danke :D


Naja...ich sag mal ihre Kopfbehaarung ist schon mehr als wuchernd. Ich trimme sie nicht total penibel alle paar Wochen, weil ich 1. zu faul bin und 2. weil Fini es einfach hasst, aber ab und zu muss es halt für die Haut- und Fellgesundheit sein.
Die Unterwolle ist ja auch abgestorbenes Fell und die kämme ich ebenfalls aus, weil sie sonst wie ein aufgeplatztes Sofakissen aussehen würde.
Schon doof mit diesen Mischlingen immer^^
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.187
Punkte Reaktionen
1

AW: Trimmen???

Hast du schon mal mit einem Coatking gearbeitet?
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Ja, einen Coatking hab ich auch. Der holt die Unterwolle super raus, aber leider schneidet er das Deckhaar auch sehr unschön ab, wenn man ihn zu oft verwendet, ähnlich wie beim Furminator.

Die Idee mit dem Clickern war goldwert!
Wenn ich zupfe und das immer wieder clicker, findet sie es gar nicht mehr schlimm.
Irgendwie seltsam, denn wenn sie einfach so Leckerli dafür bekommt, klappt es nicht. Verstehe einer diesen Hund :rolleyes:
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.187
Punkte Reaktionen
1

AW: Trimmen???

Das klingt super... ich denke, der Clicker funzt besser, weil das Timing so wirklich stimmt.
Oft belohnt man mit den Leckerchen unabsichtlich das "Igitt"-Gefühl, das ja bereits da ist.
Ich hatte in der Hinsicht mal eine sehr interessante Lektion erhalten - weil mein Hund megaschnell verknüpft.
Am Folgetag nach irgendeiner Behandlung, die der Hund nicht bestellt hatte, hat sich meine Frau Einstein unterm Bett versteckt, weil ich ein Leckerchen in die Hand nahm. Ich dachte erst - jetzt spinnt sie...
Bis mir aufgegangen war, dass sie die Leckerchen in meiner Hand mit der unangenehmen Prozedur verknüpft hatte.:rolleyes:

Schön, wenn es nun einfacher geht. Ich hatte mit dem Coatking dasselbe Problem - mein langhaariger Hund sah ziemlich armselig aus, weshalb ich ihn jetzt gar nicht mehr verwende... aber wenn es drum geht, sowohl Unterwolle als auch Volumen wegzukriegen und es nichts ausmacht, dass das Deckhaar zum Teil mitschrumpft, find ich das Teil prima - zumal man weniger zupft als kämmt - vom Vorgang her im Vergleich mit einem klassischen Trimm-Messer.
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Da könntest du Recht haben :S
Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie langsam wir eigentlich sind und dass unsere Hunde, bis wir endlich mal belohnen, schon wieder zig andere Sachen gemacht haben.
Das mit dem Leckerli und dem unterm Bett verstecken ist dafür auch ein richtig gutes Beispiel.

Ich hab jetzt zwischendurch immer wieder mal ein paar Tricks eingebaut oder shape nebenbei das Maul öffnen. Ich hätte ja gedacht, dass sie das verwirrt, aber ihr gefällts scheinbar, also werd ich das weiterhin so machen :)

Das Trimmmesser ist mittlerweile aus meiner Pflegekiste geflogen. Mag sein, dass ich zu blöd dafür war, aber es hat das Fell nicht nur gezupft, sondern auch abgeschnitten. Das sah furchtbar aus 8| Hier wird nur noch von Hand getrimmt. Das ist zwar anstrengender und ich bekomm jedes Mal einen Krampf in den Fingern, aber dafür siehts hinterher super aus!
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.187
Punkte Reaktionen
1

AW: Trimmen???

Mag sein, dass ich zu blöd dafür war, aber es hat das Fell nicht nur gezupft, sondern auch abgeschnitten. Das sah furchtbar aus
War das so ein einfaches Teil ohne Klinge z.B. von Mars?
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Nein, es war ein Trimmmesser von Greyhound.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.187
Punkte Reaktionen
1

AW: Trimmen???

Ich hab mir die grad angeschaut - eine Klinge haben die jedenfalls nicht integriert... keine Ahnung, warum das schneidet. Sind die so scharf geschliffen...? Hast du das Haar denn festgehalten - und dann gezupft? Oder hat du das Trimm-Messer wie eine Art feinen Kamm benutzt...
 
plüsch

plüsch

Beiträge
106
Punkte Reaktionen
0

AW: Trimmen???

Ich hab mich bemüht, es so zu machen, wie die im Hundesalon. Also erst durchkämmen mit einem richtigen Kamm :)D), dann etwas hochkämmen, damit man die abgestorbenen Haare besser erkennt und dann mit einer Hand gegen gehalten und mit der anderen gezupft.

Es ist ja nicht so, dass es gar nicht funktioniert hat. Ein Teil wurde ganz normal getrimmt, aber dazwischen eben immer auch Haare abgeschnitten. Mag sein, dass der Winkel da falsch war oder so, aber ich lasse es jetzt lieber, bevor ich Finis komplettes Fell ruiniere :S
 
Thema:

Trimmen???

Trimmen??? - Ähnliche Themen

Überlassungsvertrag: Darf man Schildkröten die einen Überlassungsvertrag besitzen, verkaufen. Wenn ich das richtig lese, ja! Es darf nur keine Zucht betrieben werden...
Einer Kätzin ein fremdes Kitten unterjubeln: Guten Abend unsere Kätzin hat am 17.7. 22 Kitten bekommen. nun hat meine Kolegin ein Kitten gefunden welches ca 1 Woche jünger ist als unsere. Nun...
Geschlecht der Jungtiere bestimmen: Hallo, vor zwei Monaten haben wir ein 2 Jahre altes Schwein aus einer Notstation geholt, es wusste allerdings niemand, dass sie schwanger war. Die...
Weicher und verletzter Panzer bei Schildkröten Jungtier: Hallo, die kleine Schildkröte hat einen extrem weichen Panzer, Verletzungen und einen schrumpligen und halb transparenzen Bauchpanzer. Leider...
Katze 5 Wochen alt: Meine Mama hat heute eine kleine Babykatze hinter ihrem Haus gefunden. Beim Tierarzt kam raus das die kleine erst 5 Wochen alt ist. Da ich...
Oben