Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Diskutiere Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet? im Der erste Hund Forum im Bereich Hunde; In Deutschland ist der Verzehr von Hund und Katze noch gar nicht so lange verboten und es ist wohl in vielen Kulturen zum schlachten von Hund und...
Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
7.412
Reaktionen
1.316

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

In Deutschland ist der Verzehr von Hund und Katze noch gar nicht so lange verboten und es ist wohl in vielen Kulturen zum schlachten von Hund und Katze gekommen, vor allem in Notzeiten.

Link zu wikipedia Hundeschlachtung😐

https://de.wikipedia.org/wiki/Hundefleis

Wobei gerade Landwirte ja sowieso eine etwas andere Einstellung zum schlachten und Fleisch essen haben wie Stadtbewohner. Sie halten ja die Tiere und schlachten auch heute noch zum großen Teil fĂŒr den Selbstbedarf. Da sind eben alle Tiere Nutztiere und auch Hunde, entweder bewachen sie den Hof oder die Herde, die Katzen haben die Ratten und MĂ€use zu jagen. Aus Spaß an der Freude werden auch heute von Landwirten nur relativ selten Tiere gehalten. Es ist eben doch ein Unterschied ob jemand ein oder zwei Tiere zum Spaß und als Hobby hĂ€lt oder ob mehrere Tiere gehalten werden die dem Lebenunterhalt dienen. Wobei natĂŒrlich auch diese Tiere vernĂŒnftig versorgt werden und der Landwirt alle seine Tiere kennt, so weiß er doch dass die geschlachtet werden wenn es soweit ist.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Uromastix
Uromastix

Uromastix

Moderatorin
BeitrÀge
3.154
Reaktionen
2.036

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Ja genau so ist es wahrscheinlich auch in der Schweiz und in vielen anderen LĂ€ndern.
 
Mausilla

Mausilla

die auf den Sommer wartet
BeitrÀge
4.588
Reaktionen
376

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Zu englischen Bulldoggen, ja sie sind eine sehr kranke Rasse, sie sind aber immer noch lustige Kobolde mit einem dicken Sturkopf und sie sind eigentlich auch recht agil wenn sie nicht noch richtig fett gefĂŒttert werden.
Schon mal einen wirklich agilen english Bulldog getroffen? Ich nicht.

Die wollen schon gern, können aber nicht. Ganz kraß fand ich einen ca. 9 Monaten jungen Hund, der so gern mit meinem damals fast 6 jĂ€hrigen Staff spielen wollte. Als meine HĂŒndin sich grad mal warm gelaufen hatte, war der arme Kerl fertig, aber fix und fertig.
Der tat mir sowas von leid. Und hatte sein ganzes Leben noch vor sich.

Bei den HundespaziergĂ€ngen an unserem vorigen Wohnort waren öfter EB und auch Mops dabei. Im Vergleich zu den anderen teilnehmenden Hunden...vergiß es.

Auch wo wir jetzt wohnen gibt es einige Leute mit Mops und verstÀrkt auch französische Bulldoggen. Keiner dieser Hunde ist frei atmend. Die röcheln und schnurcheln alle, manche mehr, manche weniger.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Wassn und Uromastix
Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
7.412
Reaktionen
1.316

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Ich weiß, aber zum GlĂŒck geht der Trend wieder dahin denen eine etwas lĂ€ngere Nase anzuzĂŒchten damit sie wieder freier atmen können und hier laufen doch einige recht fitte und agile Französische Bulldoggen rum.
 
S

Saint-Jean

BeitrÀge
6
Reaktionen
0

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Labrador!
 
Martinaaa

Martinaaa

BeitrÀge
2
Reaktionen
0

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Wir (5-köpfige Familie) haben diverse „Welcher Hund passt zu mir“-Tests im Internet gemacht. Aber die Ergebnisse passten leider nie zu uns („Ein Mops ist der ideale Hund fĂŒr dich“). Und jeder in der Familie hatte einen anderen Hund im Kopf. FĂŒnf Personen, sechs Meinungen... Also haben wir uns hingesetzt, und jeder durfte einen Vorschlag machen. Das war das Ergebnis:
Rauhaardackel oder MĂŒnsterlĂ€nder oder Berner Sennenhund oder SchĂ€ferhund oder Deutsch Drahthaar... da wurde viel nach dem Aussehen gevotet...

In der hitzigen Diskussion konnte natĂŒrlich kein Vorschlag eine Mehrheit gewinnen. Also sind wir etwas tiefer eingestiegen in die Frage, welche Hunderasse eigentlich zu uns passt. Deswegen haben wir eine Kriterienliste aufgestellt:
  • Nicht zu groß – also kein Berner Sennenhund, denn der wird bis zu 70cm hoch und bis zu 50kg schwer!
  • Nicht zu klein – also kein Schoßhund wie ein Chihuahua, Pudel oder Pekinese
  • Muss halbwegs erziehbar sein – also kein ultrafrecher Dackel (meine Frau ist mit so einem Kollegen aufgewachsen)
  • Darf nicht 3 Stunden Fitnesstraining am Tag benötigen – also kein MĂŒnsterlĂ€nder und kein Deutsch Kurzhaar, denn beide benötigen als Jagdhunde maximal physische und geistige Herausforderung und AktivitĂ€t
  • Darf aber auch nicht allzu gemĂŒtlich sein – also kein Labrador
  • Kein langhaariger Zottel, der ordentlich haart, stĂ€ndig gekĂ€mmt werden muss und ggf. auch ordentlich stinkt... – also kein Berner Sennenhund oder SchĂ€ferhund
Und was ist es letztlich geworden?

Ein Mischling aus Australian Shepherd (aktiv, intelligent) und Golden Retriever (freundlich, gemĂŒtlich... so ist zumindest der GR meiner SchwĂ€gerin).

Jetzt ist er 2,5 Monat bei uns, und wir sind alle mega-happy und schockverliebt!
 

AnhÀnge

Rewana

Rewana

immer unterwegs
BeitrÀge
7.412
Reaktionen
1.316

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

HĂŒbscher Hund. Aber ob er mit nur drei Stunden Fitnesstrainig am Tag auskommt bezweifel ist. Gerade AS wollen sehr gut beschĂ€ftigt werden und GR sind als Jagdhunde auch nicht gerade unsportlich. Ich glaube da hĂ€ttet ich auch genausogut einen MĂŒnsterlĂ€nder nehmen können.
 
M

Maria 2

BeitrÀge
1.798
Reaktionen
661

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Hallo,
hĂŒbscher Kerl. aber nach eurer Liste habt ihr euch nicht gerichtet.
Gerade Aussies mĂŒssen sinnvoll beschĂ€ftigt werden, geistig und dann muss auch ihr Bewegungsdrang gestillt werden. Auch der Golden ist eigentlich ein Jagdhund, will auch viel geistig beschĂ€ftig werden.
Habe selbst einen Golden Retriever und der haart sehr viel. wir gehen jeden Tag mit ihr, ist jetzt etwas ĂŒber 2 Jahre, zwischen
2 - 3 Stunden spazieren, bzw. geistig beschÀftigen, FÀhrte legen ect.

Das wichtigste bei euren Hund ist jetzt Ruhe reinbringen, er muss das erste Jahr vor allem ruhen, also nicht zu viel beschÀftigen.
Diese 2 - 3 Stunden Auslastung soll er dann als erwachsener Hund haben, weil wenn das schon als Welpe aufgebaut wird, braucht ihr dann wahrscheinlich 5 - 6 Stunden.

Ein Welpe braucht ganz viel Ruhe, dass können ĂŒber 20 Stunden sein. Pro Lebensmonat jetzt 5 Minuten BeschĂ€ftigung, Spaziergang, mehrmals tĂ€glich. NatĂŒrlich kann es auch mal etwas lĂ€nger sein, dann aber die HĂ€ufigkeit reduzieren. Auch ein Erwachsener Hund sollte mindestens 17 Stunden ruhen/schlafen.

Wer sagt denn das Labradore gemĂŒtlich sind?
 
Martinaaa

Martinaaa

BeitrÀge
2
Reaktionen
0

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Hallo,
hĂŒbscher Kerl. aber nach eurer Liste habt ihr euch nicht gerichtet.
Gerade Aussies mĂŒssen sinnvoll beschĂ€ftigt werden, geistig und dann muss auch ihr Bewegungsdrang gestillt werden. Auch der Golden ist eigentlich ein Jagdhund, will auch viel geistig beschĂ€ftig werden.
Habe selbst einen Golden Retriever und der haart sehr viel. wir gehen jeden Tag mit ihr, ist jetzt etwas ĂŒber 2 Jahre, zwischen
2 - 3 Stunden spazieren, bzw. geistig beschÀftigen, FÀhrte legen ect.

Das wichtigste bei euren Hund ist jetzt Ruhe reinbringen, er muss das erste Jahr vor allem ruhen, also nicht zu viel beschÀftigen.
Diese 2 - 3 Stunden Auslastung soll er dann als erwachsener Hund haben, weil wenn das schon als Welpe aufgebaut wird, braucht ihr dann wahrscheinlich 5 - 6 Stunden.

Ein Welpe braucht ganz viel Ruhe, dass können ĂŒber 20 Stunden sein. Pro Lebensmonat jetzt 5 Minuten BeschĂ€ftigung, Spaziergang, mehrmals tĂ€glich. NatĂŒrlich kann es auch mal etwas lĂ€nger sein, dann aber die HĂ€ufigkeit reduzieren. Auch ein Erwachsener Hund sollte mindestens 17 Stunden ruhen/schlafen.

Wer sagt denn das Labradore gemĂŒtlich sind?
Danke fĂŒr die Tipps! Wieso Labrador? Golden Retriever... der GR, den ich kenne, ist eine absolute Schnarchnase...
 
M

Maria 2

BeitrÀge
1.798
Reaktionen
661

AW: Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

  • Darf aber auch nicht allzu gemĂŒtlich sein – also kein Labrador
War in deiner Kriterienliste aufgefĂŒhrt.

Ja, es gibt diese Ausnahmen wie bei dir GR Schnarchnase, hat aber gar nichts zu sagen.

Kenne hier jemanden der hat sich einen Aussie gekauft, weil der von der Nachbarin so toll ist.
Leider hatte sie selbst keine Pferde und Schafsherde, wo sich dieser perfekt einbringen kann.

Der Hund wurde nach 15 Monaten weiter gegeben, weil sie mit der Erziehung total ĂŒberfordert waren und er inzwischen auch schon 2 x zugebissen hatte. Man darf bei dieser Rasse auch nicht vergessen, dass sie ja dazu gezĂŒchtet wurden, Schafe zu treiben und da muss dann er auch zum antreiben schon mal beißen.

Wo ich mein Barf Fleisch kaufe, werden auch Aussies gezĂŒchtet und auch Pferde gehalten. Die Dame hat mir auch erzĂ€hlt, dass es nicht möglich ist die Hunde davon abzuhalten den Pferden beim antreiben in die Fesseln zu beißen.
Es sind wirklich tolle Hunde, hab sie auch schon kennen gelernt und sie sind sehr gut erzogen.

Unser GR liebt MĂ€uselöcher, leider vergißt sie dabei alles.:(
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: Wassn
Thema:

Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet?

Welcher Hund ist fĂŒr Familien geeignet? - Ähnliche Themen

  • Hund wieder abgeben?!

    Hund wieder abgeben?!: Hallo zusammen, seit Jahren habe ich mich auf diesen Sommer gefreut da ich endlich einen Zuwachs durch einen Hund bekommen habe. emma ist eine...
  • Erster Hund und viele Fragen

    Erster Hund und viele Fragen: Hallo zusammen, Erstmal vorab, ich habe schon die Suchfunktion genutzt und mir einige BeitrÀge durchgelesen, bin aber trotzdem noch zu unsicher...
  • Doodle - unser erster Hund

    Doodle - unser erster Hund: Hallo Zusammen hat jemand von euch Erfahrung mit der Mischung Labradoodle F1 x Aussiedoodle F1? Ist das dann ein F2 Doodle oder doch ein...
  • Cane Corso als mein erster Hund

    Cane Corso als mein erster Hund: Hallo, ich hoffe, dass dieses Thema nicht hÀufig diskutiert wurde. Ich habe hier Àhnliche Threads nicht gefunden. Ich bin bereits mit einem...
  • Mein erster Hund?

    Mein erster Hund?: Ich habe lange ĂŒberlegt wie ich hier anfangen soll. Sicher ist: Den perfekten Hund gibt es nicht. Denn fĂŒr den perfekten Hund mĂŒsste ich mich der...
  • Ähnliche Themen
  • Hund wieder abgeben?!

    Hund wieder abgeben?!: Hallo zusammen, seit Jahren habe ich mich auf diesen Sommer gefreut da ich endlich einen Zuwachs durch einen Hund bekommen habe. emma ist eine...
  • Erster Hund und viele Fragen

    Erster Hund und viele Fragen: Hallo zusammen, Erstmal vorab, ich habe schon die Suchfunktion genutzt und mir einige BeitrÀge durchgelesen, bin aber trotzdem noch zu unsicher...
  • Doodle - unser erster Hund

    Doodle - unser erster Hund: Hallo Zusammen hat jemand von euch Erfahrung mit der Mischung Labradoodle F1 x Aussiedoodle F1? Ist das dann ein F2 Doodle oder doch ein...
  • Cane Corso als mein erster Hund

    Cane Corso als mein erster Hund: Hallo, ich hoffe, dass dieses Thema nicht hÀufig diskutiert wurde. Ich habe hier Àhnliche Threads nicht gefunden. Ich bin bereits mit einem...
  • Mein erster Hund?

    Mein erster Hund?: Ich habe lange ĂŒberlegt wie ich hier anfangen soll. Sicher ist: Den perfekten Hund gibt es nicht. Denn fĂŒr den perfekten Hund mĂŒsste ich mich der...