Fast anonyme Selbsthilfegruppe für Welpen- &Junghundbesitzer

Diskutiere Fast anonyme Selbsthilfegruppe für Welpen- &Junghundbesitzer im Welpenaufzucht Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; (wie mehrfach angeregt :P) Hallo, mein Name ist Anna und ich muss etwas gestehen: Ich bin seit 9 Monaten rückfällig. :| Mein Junghund heißt...
Ichwillmit

Ichwillmit

Beiträge
2.368
Reaktionen
0
(wie mehrfach angeregt :p)

Hallo,

mein Name ist Anna und ich muss etwas gestehen: Ich bin seit 9 Monaten rückfällig. :|
Mein Junghund heißt Alois, ist 11 Monate alt... UND MITTEN IN DER PUBSERTÄT!

Er klaut Dinge und fängt an zu fietschen und weinen, wenn er nur das Wort "Gib" hört; meine Familie hat schon gefragt, ob ich ihm was tue.
Er hat 6 Monate An-der-Leine-gehen gestrichen.
Den neu erlernten Apport sowieso.
Sitz... Was? Platz... Hä? Bei Fuß... Wo isser überhaupt?! BLEIB, ZEFIX!!
Gelernte Tricks wurden alle restlos gegen fietschend auf den Boden werfen ersetzt.
Er schläft fast nicht.
Er frisst wie ein Scheunendrescher; das neue Geschirr musste ich schon wieder nachstellen.

Und ich weiß nicht, ob ich ihm oder mir die Beruhigungsmittel geben soll!! :kreisch: :kreisch:

Phu, es tut gut, dass mal offen gesagt zu haben.

Liebe Grüße,
Anna mit Alois
 
25.07.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Fast anonyme Selbsthilfegruppe für Welpen- &Junghundbesitzer . Dort wird jeder fündig!
G

Gast 12241

Gast
Hallo Anna!

Bin sofort bei der Selbsthilfegruppe dabei! :D

Mir graut auch schon vor Bettys Pupsertät. Da kann moralische Unterstützung ja nicht schaden, auch wenn man da einfach durch muss. Aber diese Zeit...grausiglich! :rolleyes: Aber danach hast du einen tollen Hund! :) (Wenn er die Zeit überlebt. :D )

Und ich weiß nicht, ob ich ihm oder mir die Beruhigungsmittel geben soll!!
Jedem eine Pille. :D

Mitmachende liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore, aus dem Gröbsten raus (Nun ja, nach bald 9 Jahren auch nicht zu früh. :D)
 
J

jsatelgoog

Beiträge
66
Reaktionen
0
Hier trete ich doch dann auch mal bei mit meinem 10Monate alten Jimi. Der an manchen Tagen ein sooo super Hund ist und an anderen Tagen könnte ich ihn den Hals umdrehen und muss große Schritte zurück gehen. Aber tendenziell geht es noch.
Was am schlimmsten ist und mich echt nervt ist, dass er anfängt andere Hunde anzubellen, wenn er an der Leine ist. Sowas geht absolut gar nicht! Ganz schlimm ist es, wenn andere Hunde anfangen zu bellen, dann bekomme ich Jimi fast gar nicht mehr zur ruhe. [emoji35]
Am Sonntag ging mir Jimi auch auf die Nerven, er hatte ein jammer Tag. Zu lange an der Straße warten: fiepen, zu lange warten bis er Spielzeug hinter her rennen durfte: fiepen, zu lange warten bis er ans essen darf : fiepen ... oh... er ging mir auf den Geist.
Heute war er aber wieder ein toller Hund.

LG
Julia mit Jimi
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
Ich habe noch nie verstanden, warum so viele Angst vor der Pupertät haben.
Alles was der Hund bis dahin gelernt hat, darauf baut er auf. Läßt man den Welpen erstmal nur groß werden, ist er dann oft out of Control. Aber wenn der Hund dann schon Rückruf, Ablage, Sitz, Platz, Warte etc. kann, tut er es evt. etwas verzögert, aber es ist da, nicht weg.

Bin ehrlich: ich hatte noch nie einen Hund (meiner, kein Pflegling) aufgezogen, der in der Pupertät wegrannte, machte was er wollte.
Außer Rino, die blieb fast 9 Monate an der Leine, aber nur weil sie immer 50m vor und zurück rannte, das in dieser Zeit auch noch seitlich in den Wald machte. Aber dann blieb sie lebenslang immer auf dem Weg.
 
Easy

Easy

Beiträge
2.034
Reaktionen
0
Ich war ja so bescheuert und habe mir einen 12 Monate alten Hund geholt und einen 7 Monate alten Hund, beide hatten bis zu diesem Zeitpunkt ein ungewisses Leben mit unklarer Vergangenheit oder gar keiner Struktur. Also Hunde zu sich zu holen, mitten in der Pubertät, die davor noch nie ne klare Linie hatten - bin ich eigentlich total Banane gewesen das zu tun??
Aber dafür ist Pepper jetzt mit 2,5 Jahren und Easy mit 3,5 Jahren gar nicht mal sooo schlecht geraten, auch wenn wir noch die ein oder andere Baustelle haben ;).
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich irgendwann mal einen Hund von Anfang an haben möchte um meine eigenen Fehler zu machen, und nicht immer ne schlechte Vergangenheit ausbügeln will?? *seufz*

Euch allen noch viel Spaß mit durchgeknallten Hunden *lach*
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
....gut gesagt, mußte schnmunzeln. Aber glaube mir, man nimmt sich vor, die selben Fehler beim nächsten Hund nicht mehr zu machen und dafür macht man andere.:D
 
nutella

nutella

Beiträge
1.692
Reaktionen
0
Ui, ne Selbsthilfegruppe... ich liebe sowas. Also, ich mach mit.

*räusper*

Hallo, mein Name ist Christine und ich habe nicht irgendeinen Hund... nein.. ich habe ein Busserl :love:

Da dieses zauberhaft und elfengleiche Wesen nahezu perfekt ist (am Geruch des Outputes würde ich gerne noch arbeiten, aber dat kriech ich auch noch) bin ich eigentlich nur hier, um mich am Leid anderer zu ergötzen *überheblichnick*

Mir wurde zu Ohren getragen, dass es Hundebesitzer geben soll, deren unerzogener Hund bei Regen lieber ins eigene Bett pinkelt, welcher gerne mal ein nettes schmackhaftes Bad in XXX nimmt. Manche sollen XXX sogar fressen. Andere geben alles in der HuSchu um das andere Ende der Leine wie den letzten Horst aussehen zu lassen und wieder andere werden mit dem Anziehen eines Geschirres von spontaner Patellafixierung oder auch wahlweise mit unerträglichem Juckreiz am gesamten Körper befallen.
Ich kann darüber nur laut lachen. Ist ja alles hausgemacht, selber schuld, würd ich sagen.

Moment...Halt... Stopp...

Mist. Das ist hier ja so alles passiert und irgendwie noch viel mehr.
Okay.. ich brauch diese Gruppe dringend.

Nochmal:
Hallo, mein Name ist Christine und ich hab ein Busserl, das mich manchmal in den Wahnsinn treibt 8|
Darf ich mitmachen..? ;(

PS: noch sehe ich der Pubertät gelassen entgegen. Wer 4 Menschenkinder diesbezüglich überlebt ist Kummer gewohnt. Zumindest rede ich mir das ein. Wird schon werden. Hilft ja nix..
 
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Ich will auch in eure Gruppe.:D
Mein Kleinteil macht sich jetzt auch. Sie hat schon viel gelernt, kann mit Anlauf aufs Sofa springen um dann direkt in Herrchens Bart zu hängen.
Den direkten Weg in den Garten kennt sie jetzt auch - sie geht durch die geschlossene Fliegentür. *hust* Warum auch umständlich warten, bis jemand die Tür aufmacht?

Aber heute haben wir es geschafft, dass sie das Grundstück verläßt - und zwar auf ihren Füßen. Bisher mußte ich sie ins Auto tragen. Wir sind dann an den Deich gefahren. Sie konnte sich ganz viele Menschen ansehen, die unten am Wasser waren, Drachen steigen ließen, mit Hunden gelaufen sind usw.

Auch den Parkplatz haben wir gut geschafft.;)
LG
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.756
Reaktionen
5
Ach ja, ich erinnere mich. Der Joe, the one and only Joe Cocker. Der Hund, welcher die mittlere Kralle zeigen erfunden hat.
Ich erinnere mich auch an drei pubertierende Kinder. Da gehe ich jetzt nicht in Einzelheiten...
Mein Fazit: beim Hund - gelassen bleiben, aber nicht nachlassen. Runterfahren, zurück gehen, die eigenen Ziele überdenken und aufschieben - nicht nachlassen! - Rückfälle mit Humor nehmen - mal eine Erziehungspause einlegen - einfach mal wieder von vorne anfangen - liebevoll konsequent bleiben.

beim Kind: siehe oben.:D
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
Jubele Dir gerade zu! Gut gesagt.^^
 
Ichwillmit

Ichwillmit

Beiträge
2.368
Reaktionen
0
Ui, freut mich, dass der Thread ankommt... Und es so einen Bedarf gibt. :D

@Christine: Mir zumindest hast du in dieser Gruppe schon sehr geholfen - mit herzlichem Lachen zwecks am Busserl. :love:
Ebenso Paula; danke fürs Kopfkino. :D

@mottine: Ich leih dir as Loisal.. :p Was war der kleine Mann gut erzogen und bekam Komplimente.
... seit knapp ner Woche leidet er an Demenz und Stand heute hat es nie Erziehung gegeben. :kreisch:

@ll: Ach... :love: ... aber wenn er dann nach einem (für uns beide) durchkämpften Tag angekrabbelt kommt und sich zum Schlafen ankuschelt... drückend und schmusend wie ein Kätzchen.. weil man THE ONE AND ONLY FRAULE ist... mit diesen treuherzigen Blick aus großen Kulleraugen.. Pfötchen über der Schnute.. und zurückgeklapten Kuschelöhrchen... :love:
Kann man ihm den grauenhaften Tag gar nicht mehr übel nehmen. :love:

Liebe Grüße,
Anna im Wechselbad der Gefühle, mit Alois, im Wechselbad der Hormone
 
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Tut mir leid, diesen Titel muss ich für mich beanspruchen XD immerhin bin ich das Fraule von dem Hund in dessen Papieren als Name "One and Only vom Lorenzer Reichswand" eingetragen steht, also das einzige legitime "One and Only"-Fraule :D *duck und renn*

Ansonsten find ich den Thread jetzt schon genial und freue mich auf eure Geschichten. Ich lese dann heimlich mit und freue mich, dass wir aus dieser Phase raus sind :D vorerst....
 
C

cyrus28

Beiträge
1.578
Reaktionen
0
Wenn unser Kleiner eingezogen ist, werde ich dieser Selbsthilfegruppe liebend gerne beitreten. :D

Ich melde mich sicherheitshalber jetzt schon an und laß mich auf die Warteliste setzen. ;)

LG Regina
 
Murmelona

Murmelona

Beiträge
1.244
Reaktionen
0
Durchhalten ist die Devise. Durchhalten.

:D
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
Ich stelle mir Euch gerade auf Klappstühlen in einem Kreis sitzend vor und immer einer steht auf: "Hallo, ich bin XY und habe einen Welpen/Junghund." "Hallo XY!":D
 
nutella

nutella

Beiträge
1.692
Reaktionen
0
ja, mottine.. so läuft das ja auch. Ernsthaft.
Wie soll es denn anders sein ?(
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
Ok, ok, stelle mich schon in die Ecke.......aber einer bringt ja immer Kuchen mit......:D
 
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Genau, ich bringe Kuchen mit,
wenn ihr mir verratet, wie lange meine Kröte alles, wirklich alles frißt, was ihr in die Quere kommt. :D;)
LG
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.737
Reaktionen
2.525
Bei Pech lebenslang.......also üben: zuerst lernt man so ganz schnell, immer alles gut wegzuräumen.:D
Dann Futterverweigerung langsam trainieren. Kann aber auch nur eine Phase sein, wie Kinder nehmen Welpen halt auch alles gerne in den Mund, um es zu erkunden.
 
G

Gast 12241

Gast
Hallo Paula!

Beim lecker Kuchen bin ich dabei. ;)

wenn ihr mir verratet, wie lange meine Kröte alles, wirklich alles frißt, was ihr in die Quere kommt.
Nun ja, solange es du zulässt. :p Ich muss Motte (leider :D ) zustimmen - wenn`s blöd läuft, ein Leben lang. Aber daran wollen wir Selbsthilfler ja nicht denken. ;) Wir wollen ja, das alles gut läuft. Und uns Mut machen. Tschaka! :D

Grinsegrüße,
Wulf und Dumbledore
 
Thema:

Fast anonyme Selbsthilfegruppe für Welpen- &Junghundbesitzer

Fast anonyme Selbsthilfegruppe für Welpen- &Junghundbesitzer - Ähnliche Themen

  • Noch nicht stubenrein-mit fast 5 Monaten

    Noch nicht stubenrein-mit fast 5 Monaten: Also,ich habe da mal wieder ne frage.meine kleine ist jetzt fast 5 monate alt und macht immer noch rein.mit ca 3 monaten war sie alllerdingns über...
  • Noch nicht stubenrein-mit fast 5 Monaten - Ähnliche Themen

  • Noch nicht stubenrein-mit fast 5 Monaten

    Noch nicht stubenrein-mit fast 5 Monaten: Also,ich habe da mal wieder ne frage.meine kleine ist jetzt fast 5 monate alt und macht immer noch rein.mit ca 3 monaten war sie alllerdingns über...