Pluto's Training

Diskutiere Pluto's Training im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo zusammen, bin noch recht neu hier und ich dachte, ich berichte euch so ab und an von Pluto's Ausbildungsstand. Nochmal kurz zur...
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Hallo zusammen, bin noch recht neu hier und ich dachte, ich berichte euch so ab und an von Pluto's Ausbildungsstand.

Nochmal kurz zur Wiederholung :)

Pluto, Rottweiler, 16,5 Monate
Geholt haben wir ihn uns noch nicht mit der Absicht IPO zu betreiben. Die Begleithundeprüfung war aber das Mindestmaß was ich mit dem Hund erreichen wollte.
Es ist nicht unser erster Hund, aber der erste Welpe und somit das erste mal in einem Hundesportverein.
Da wir einen super Verein in der Nähe haben, in dem wir mit Pluto die Welpengruppe und die Junghundegruppe erfolgreich besucht hatten, haben wir schon Lust bekommen MEHR zu machen.

Erst mal war ja wichtig nen Platz für die BH-Ausbildung zu bekommen. Da ich mit VPG noch gar keine Erfahrungen hatte und ich nur soviel wusste, dass wenn der Helfer schlecht ist, er deinen ganzen Hund versauen KANN, wollte ich lieber mal auf Nummer sicher gehen und versuchte uns im Obedience.
Aber je länger wir in dem Verein waren, desto eher kennst du ja dann mit der Zeit die Struktur, die Trainer und die Mittrainiernden.

Da sich Pluto in der BH-UO super gemacht hat (ich nat. auch ;) ) und sich in OBE so schwer getan hat, haben wir beschlossen die Sparte zu wechseln.
Haben aber vorher schon ab und zu beim Schutzdienst zugeschaut und die Leute kennengelernt und den Trainer/Helfer auch. Und es passt.
Haben dann just for fun Pluto mal etwas "beissen" lassen und alle waren begeistert. Er hat das fürs erste Mal super gemacht und da hab ich gemerkt es steckt einfach in ihm drin und das werden wir nun weiter machen.
Nun machen wir seit gut nem Monat VPG und bereiten uns grad auf die BH vor, die momentan im Vordergrund steht.
Etwas Schutzdienst darf er auch machen, ist aber momentan noch angebunden und wird gehetzt. Mehr machen wir noch nicht.

Da ich auch von Hundeplatz und allem NOCH nicht soooo die Ahnung habe, bitte ich um Verzeihung, falls ich mal nicht die richtigen Worte treffen sollte :D

Auf jeden Fall macht sich Pluto super und hat sich zu nem Naturtalent entwickelt. Trotz, dass Pluto aus einem Dissidenzverein entstammt und kein ADRK-Rotti ist, aber er fast nur ADRK-Vorfahren hat.
Also er stammt aus einer halb Ausstellungs/ halb Leistungslinie.

Aber Pluto war schon als Welpe ein Beutefreak. Der hat mich als 10 Wochen alter Pupswelpe sowas von in den Arm gebissen, weil er ne Müllermilchverpackung verteidigt hat.... eieiei.... Das haben wir dann nach dem es nicht besser wurde "abgestellt" denn lieber einmal Hart und dann passts als immer wieder "weich" und dann stell dir mal nen beissenden Rotti mit 50 kg vor... nene :)

Aber jetzt passt alles und er ist ein "subber Kerle"
 
21.08.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Pluto's Training . Dort wird jeder fündig!
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Das finde ich ja toll, ein VPG geführter Rotti :)
Ich hatte auch mal einen Rottweiler, der war jetzt vom Schutzdienst nicht soooo begeistert, und in der UO fehlte einfach die Grundschnelligkeit. Aber gefährtet hat der, der hätte eine FH2 auf Autobahn gesucht :D

Ansonsten habe ich bisher nur DSH im VPG geführt, aber ich werde mich demnächst mit meiner kleinen Chodsky Pes Hündin, die am Wochenende bei mir einzieht, darin versuchen 8)

Wie lange hetzt ihr den "Kleinen" denn schon am Pfahl? Macht ihr das Trennen dann auch dort? Finde es immer interessant, so über die verschiedenen Methoden zu lesen.
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Also wir machen das jetzt seit nem Monat.

Trainer/Helfer hetzt ihn momentan noch mit dem Beisskissen hinter dem Versteck. Oder kickt es rum und lockt ihn halt. Bellen tut Pluto auch schon brav :)
Dann lässt er ab und an die Peitsche knallen und tastet sich langsam vor wie viel Pluto halt "verträgt"

Dann läut der ein, zwei mal mit dem Beisskissen oder seit neuestem mit dem Ärmel an ihm vorbei und im Vorbeigehen lässt er Pluto beissen.

Dann üben wir halt das SITZ mit Kissen oder Ärmel im Maul und dann Auslassen. Ich kick das Kissen / Ärmel weg und Pluto muss wieder "aufpassen" (bellen)
Dann beim zweiten Mal muss ich ihn los machen und er springt dann in den Ärmel.

Mehr machen wir momentan nicht. Aber das reicht auch.
Achja - viiiiiel viiiiiel loben :)


Ja gut fährten machen wir noch nicht. Ich muss erst mal die BH machen und dann kommt das andere dran. Step by Step.
Und ich will ja nicht nur irgendwie die BH schaffen sondern möchte schon im oberen Bereich sein :)
Hab aber nen gesunden Ehrgeiz, d.h. zu viel hab ich nicht. Immer schön realistisch bleiben. Und mein Hund ist keine Roboter, sondern ein Charakter mit Ecken und Kanten und ganz viel Gutem.
Möchte ja den Sport betreiben weil es mir Spaß macht und mit Pluto beginnt ja meine /unsere Sportlerkarriere erst. Da back ich mal kleine Brötchen ;)
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Jap hab ich.

:)

Erst mal bissl UO






Dann gehts los
Es war ziemlich warm, deshalb steh ich etwas unmotiviert daneben :D












Das wars :)
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Oh echt??

Du siehst kein einziges Foto von den vielen die ich da jetzt eingestellt hab?

Blöd - habs über Imageschack hochgeladen.... hoffe das geht. Also ich seh die Bilder.
 
B

Biggi57

Gast
Ich sehe die Fotos und finde sie "Spitze"!!:thumbsup:
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Aaah supi, dann sollte jenny das mal daheim versuchen ob es dann nicht auch geht :)
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Die Fotos sind Hammer!! Ganz ganz toll :)
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Tolle Fotos, auch wenn ich das sportliche nicht beurteilen kann.
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
8) da krieg ich ein bisschen Angst. Obwohl ein Rotti mich von meiner Hundeangst "geheilt" hat. Ich wurde mal total unerwartet und eigentlich unverschuldet von einem Dackel "angefallen" und gebissen. Dumm war, dass ich damals schwanger war und nicht geimpft werden konnte. Dieses Erlebnis hat tatsächlich nachgewirkt und ich war einige Jahre ein "Hundeangsthase" und dass, obwohl ich als Kind einen Hund hatte und immer verrückt nach Tieren war. Aber dieser eine Rotti schmuste sich immer an, sobald er mich sah und war so süß und sabberig und unwiderstehlich... und sein Frauchen so ignorant gegen meine Angst (die tut nix, die liieebt Menschen) da habe ich sie halt gestreichelt und mich ansabbern lassen. Und: Danke, Ina!8)
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Da hats Dich also auch erwischt, mit dem VPG Virus????
Ging mir damals auch so. Bin zum Boxer Platz, "nur mal schauen" und es stand fest: Das will ich auch machen!

Es ist ein faszinierender Sport.

Mittlerweile habe ich meinen zweiten Boxer komplett bis zu IPO 2 und FH ausgebildet.

Habe auch schon oft Rottis beim arbeiten gesehen. Sind auch alle toll. Zwar schwerer und etwas langsamer wie Boxer, aber es schaute immer Klasse aus!

Aber mit Fährten würde ich schon mal anfagen .....

Auch würde ich ein Geschirr für den SD nehmen.

@Cocker: schöne Geschichte!
Meine beiden haben auch schon viel bewirkt bei ngstlichen Menschen. Vor allem Amor, der doch etwas ruhiger war.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Zu einem Geschirr für die Pfahlarbeit würde ich dir auch Raten. Für eine Rotti finde ich es bemerkenswert, dass er schon gut bellt ;) Mit Geschirr vielleicht sogar noch besser als am Hetzhalsband ;)
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Dankeschön für eure Kommentare :D

Ja ich hab auch gefragt ob ich denn ein Gschirr kaufen soll, dann meinten die aber nee des benutzen die nur für die Welpis...

Also gut. Ich denke, da gibt es sicherlich verschiedene Ansichten und Methoden oder?
Ich denke ihr meint es wegen der HWS?

Also ich lass es mal so. Das sind ja immer nur höchstens 5 Minuten. Mehr machen wir da noch nicht. Und Pluto ist nicht so der in die Leine springer. Es gibt nen Border in unsrer VPG-Gruppe der hüpft immer mega rein, dem geben se Hilfestellung und halten die Kette ruhig, damit er nicht so reinhüpft und es hat echt geholfen.

Das mit dem Fährten, da darf ich sobald mal die Verhältnisse - Wiese/ Acker passen, mit.
Ich hab zwar schon bissl angefangen mit Fährten aber ich möchte mir das mal anschauen und direkt ein paar Tips und Hilfestellungen bekommen.

Ansonsten, gestern konnte ich nicht trainieren :(
Hab ne Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen und trag nen doofen Gipsverband zum ruhig stellen.

Heute abend muss ich nochmal zum Doc.
Ich will am Samstag eig. wieder trainieren!!!! Sonst mach ich mir halt für die 10 min. Den Verband ab und danach wieder dran :pssst:
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0
Schön, noch ein vpgler :klatschen:

Rottis sind halt schon richtig beeindruckend, Super Fotos! Ansonsten kann ich auch Andra nur zustimmen, ich würde pfahlarbeit immer nur am Geschirr machen... Der Hund soll sich ja richtig reinhängen können und es käme ja auch niemand auf die Idee, einen Schlittenhund am Halsband ziehen zu lassen ^^
Mit der Fährte fangen wir bei uns auch schon mit den kleinen welpis an, aber die meisten Hunde haben da auch als Erwachsenen ganz schnell den Dreh raus ^^

Tina, das Boxer sich beim bellen schwer tun hab ich auch schon öfters erlebt... Die sitzen vorm Helfer und bekommen keinen Ton raus. Woran liegt das eigentlich?:huh:
 
Ango

Ango

Beiträge
91
Reaktionen
0
Die Bilder find ich superschön, da war ein talentierter Knipser am Werke :)

Darf ich fragen, wozu "Pfahlarbeit" dient? (Ohne Hintergedanken, nur interessehalber - ich bin in Punkto Hundesport nicht so bewandert :) )
 
romml

romml

Beiträge
83
Reaktionen
0
Da lass ich denen den Vortritt die das schon länger machen - ich bin ein Frischling und kann es wohl nicht so gut erklären, wie die eingefleischten ;)

Also hoffe ich, dass sich die VGPler dazu äußern :)
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0
Naja, es wird zum Beispiel für die griffarbeit genutzt. Der Hund soll möglichst voll, also bis zum Anschlag, in den Ärmel beißen, den griff fest und ruhig halten und das möglichst bis zum aus Kommando, wo er sofort aus dem Ärmel rausgehen soll. Die Anfänge werden am Pfahl gemacht, da der Helfer hier die Abstände zum Hund genau einschätzen kann.
So kenne ich es zumindest :)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Schöne Bilder!
Haha, auf dem ersten sieht es so aus, als ob Du die Rute in der Hand hättest.:D

Wichtig ist: das es Euch beiden Spaß macht und Du nichts übereilst.
Also immer in Ruhe und sauber arbeiten. Ich kenne leider viele, die sich freuen, wenn ihr Hund beißt, dann die Lust verlieren, mit dem Ergebnis: der Hund hat gelernt zu beißen, sein Ziel zu "erkämpfen, aber nicht sich unter Kontrolle zu halten oder ein "aus" kennt.

Habe selber mal einen Rotti geführt und ich weiß: das braucht auch Kraft beim Halten. Aber sah ja dann: haste ja extra angebunden gesichert.

Es gibt schöne breite, gut gepolsterte, Hetzhalsbänder. Oder auch ein Hetzgeschirr. Viele nehmen ja das K9 Geschirr mit Y Gurt. Aber auch hier: wenn das nicht gut sitzt, drückt es auf die Luftröhre. Und bei der Masse finde ich das K9 Geschirr auch nicht so prickelnd.

Bestimmt wirst Du hier weiter berichten. Freue mich!
 
Thema:

Pluto's Training