Die ersten NĂ€chte

Diskutiere Die ersten NĂ€chte im Welpenaufzucht Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; Ich hoffe jetzt bin ich im richtigen Thhread! 😅 Wenn nicht, Sorry!🙄 Also ich mach mir schon die ganze Zeit Gedanken ĂŒber den Schlafplatz meiner...
Isaflo

Isaflo

BeitrÀge
23
Reaktionen
0
Ich hoffe jetzt bin ich im richtigen Thhread! 😅 Wenn nicht, Sorry!🙄

Also ich mach mir schon die ganze Zeit Gedanken ĂŒber den Schlafplatz meiner Kleinen wenn sie bald einzieht. Wir haben so eine faltbare Box gekauft. Die kann man an den Seiten und oben aufmachen. Da hab ich jetzt Ihr Körbchen reingestellt und wollte das als Höhle fĂŒr sie einrichten. Hab vorne offen damit sie jederzeit tagsĂŒber rein und raus kann. Sie soll als Endplatz bei uns im Wohnzimmer schlafen, wo eben auch die Box steht. Jetzt meine Frage: Ich wĂŒrde selbstverstĂ€ndlich die erste Zeit bei Ihr im Wohnzimmer schlafen. Das hat den Vorteil dass wir so auch schneller im Garten wĂ€ren wenn sie raus muss. Kann ich dann fĂŒr nachts die Box einfach neben das Sofa ziehen und die Box nur oben aufmachen, damit sie nicht durchs Zimmer tapsen kann? Soweit meine Idee! Aber man muss sie doch erst daran gewöhnen, an die Box oder? Und das ist ja am ersten Tag nicht zu schaffen! Oder kapiert sie das gleich dass die Box tagsĂŒber offen und nur nachts geschlossen (die Seiten) ist? Hab Bedenken dass sie dann gar nicht mehr rein will!

Danke im Vorraus fĂŒr eure Antworten!
 
04.03.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die ersten NĂ€chte . Dort wird jeder fĂŒndig!
G

Gast 12241

Gast

AW: Die ersten NĂ€chte

Hallo Isoflo!

Box als RĂŒckzugsraum ist nicht verkehrt.

Ich habe die Eingewöhnung aber immer anders gestaltet, wenn es auch etwas eklig war. Ich habe 3 bis 4 Tage ein T-Shirt angezogen (das roch dann doch recht intensiv :D ) und das dem Neuankömmling in das Körbchen gelegt. Bei ihm/ihr geschlafen habe ich nicht. Durch den Geruch waren bisher alle recht entspannt. Sollte doch mal ein Malheur passiert sein - kein Problem. Kommentarlos wegmachen und gut ist es.

Soweit meine Vorgehensweise.

Liebe GrĂŒĂŸe,
Wulf und Dumbledore
 
Yuri1

Yuri1

BeitrÀge
264
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

Yuri hat von seiner ZĂŒchterin eine Decke mitbekommen,die nach Mama und den Geschwistern roch.
Darauf hat er die erste Zeit geschlafen.
Es gab keine Probleme.

LG
Susanne mit Yuri
 
Tiarvi

Tiarvi

BeitrÀge
1.527
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

oooch, wieso soll die Kleine denn alleine im Wohnzimmer schlafen? ^^
Ich bin ja großer Fan das 'gemeinsam Schlafens' :D In der Natur wĂŒrden sich unsere Hunde auch gemeinsam irgendwo hin legen. Außerdem ist es wissenschaftlich nachgewiesen, dass Kontaktliegen die Bindung stĂ€rkt.
Ist und bleibt aber natĂŒrlich Deine Entscheidung.
Ich finde es absolut richtig, dass Du wenigstens die ersten NĂ€chte bei deiner Kleinen verbringen willst. Es ist ja nunmal ein Baby, das gerade von seiner Mami und den Geschwistern getrennt wurde. Ich stelle es mir einfach furchtbar vor, in so einer Situation alleine gelassen zu werden.

Ich denke auch nicht, dass es ein Problem gibt, wenn du die Kleine einfach zum Schlafen in die Box steckst. Sie ist ein Baby, die akzeptieren sowas schnell. Wichtig ist, dass du ihr Sicherheit gibst und ihr vermittelst, dass du weißt, was du tust, dass du das Beste fĂŒr sie willst und sie beschĂŒtzt :) Du bist die neue Mami :D

Aber warte erst mal ab, wie es so wird. Unserer hat z.B. von Anfang an durchgeschlafen und ist nicht rumgetapst. Welpen schlafen ja eh sehr viel.
 
C

cyrus28

BeitrÀge
1.572
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

Ich hab es auch so gemacht wie Wulf, als unser Urlaubshund das erste mal zu uns kam.

Keinerlei Probleme gehabt.

LG Regina
 
Isaflo

Isaflo

BeitrÀge
23
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

@Yuri, ja wir bekommen ein StĂŒck Laken oder Decke mit. Das ist schon ausgemacht!

Alleine im Wohnzimmer schlafen soll sie ja erst wenn es richtig gut klappt und sie sich gut eingelebt hat. Unser Schlafzimmer ist sehr klein. 😁 Bett drinne, Schrank und fertig! Man schlĂ€ft da ja nur. Deshalb Wohnzimmer. Außerdem muss mein Mann die ersten 2 Wochen noch arbeiten, da will ich nicht dass er dauernd wach wird! Ich werde mich eben erstmal hauptsĂ€chlich drum kĂŒmmern. Dann hat er 2 Wochen Urlaub und kann immer noch ran!

Okay, dann versuche ich es mal mit der Box oben offen in der Nacht und tagsĂŒber mach ich sie dann einfach auf und Versuch sie ihr schmackhaft zu machen! Mal schauen ob es klappt! Meistens kommt es eh anders als man denkt!😉

LG Isaflo
 
Murmelona

Murmelona

BeitrÀge
1.218
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

Meine Kleinen schlafen im Bett. :D

Vor allem die Babys. Wenn sie dann zu groß werden, ist es kein Problem, ihnen das wieder abzugewöhnen, denn dass sie dann nicht mehr bei der Mama kuscheln ist natĂŒrlich.

Also Welpen bei dir (wie sie es in der Natur wĂ€re), Jugendliche und Erwachsene im Hundekorb im Schlafzimmer. So mache ich das seit vierzig Jahren und mit siebzehn Hunden ĂŒber die Jahre.

(Meine GĂŒte,... so eine alte Kuh bin ich schon!)
 
Ichwillmit

Ichwillmit

BeitrÀge
2.363
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

Servus :)

Weise und erfahren, nicht alt @murmelona :)

Ich mach es wie meine Vorrednerin - die Welpen (bisher zwei Terrier) kommen auf Körperkontakt. Und es gibt nichts schöneres als schlafen und MittagsschlĂ€fchen mit so einem Wurm. :love: Die Kleinen drĂŒcken sich noch richtig an dich ran und versuchen so viel 'NestwĂ€rme' wie möglich abzugreifen. Bei Winny und Alois waren es die selben Kuschelzonen: Hals (lebende Stola :D), Thorax und Armbeuge.

'Wo' das Rudel schlĂ€ft ist den Knirpsen egal - Schlafzimmer kennen sie ja (noch) nicht. Also fĂŒr deine Kleine geht die Couch klar, wenn dein Mann in Ruhe schlafen möchte / muss. :)

... auswandern tun sie dann leider meist von alleine, wie im richtigen Leben. :(

Erleb es ganz aktuell bei Alois wieder. Der Welpe und sein Ego wachsen zu einer eigenen Persönlichkeit heran.

Der immer hinterherlaufende Welpe wird zum Junghund, der mich nicht permanent beschattet und auch langsam lernt entspannt ganz alleine zu bleiben.
Der magnetisch im Bett an mir klebende Welpe wird zu einem Junghund, der StĂŒck fĂŒr StĂŒck abrĂŒckt. Vom Thorax an die FĂŒĂŸe, von den FĂŒĂŸen auf die freie Matratze, von der Matratze in 'sein' Körbchen und nur fĂŒr die letze Runde am Morgen kommt er kuscheln. Ertappe mich bei der Überlegung ins Körbchen nachzurĂŒcken. :|
(.. und bedaure jetzt schon den Moment, wo er wie Winny wahrscheinlich gar nicht mehr mitkommt, sondern unten im Korb bleibt. :( )
Der brav 'bei Fuß' gehende Welpe, der sich bei Hundekontakt erstmal schĂŒchtern hinter meinen FĂŒĂŸen versteckt... ist inzwischen ne kleine Kröte, die sich munter vor mich schiebt. "Lass mal, Fraule, Hunde sind meine Angelenheit." (Zefix, Aloisius!) Und 'bei Fuß' ist ihm ein Buch mit Sieben Sigeln. :huh:


Wortwörtlich so viel von mir zu dem Thema. :)

Liebe GrĂŒĂŸe,

Anna im Bett, Alois im Körbchen
 
Easy

Easy

BeitrÀge
2.030
Reaktionen
0

AW: Die ersten NĂ€chte

Ich wiederhole mich ungern Anna, aber du schreibst immer so schön, du solltest das echt beruflich machen :D.

Meine Hunde waren zwar keine Welpen als ich sie bekam, aber auch da habe ich es so gemacht, dass sie anfangs natĂŒrlich nicht alleine bleiben mussten nachts (und es auch bis jetzt nicht mĂŒssen). Allerdings lief es bei mir andersherum als bei dir Anna, vor allem Easy war ganz anders. Sie mochte zu Anfang ĂŒberhaupt keinen Körperkontakt beim Schlafen. Wenn sie auf der Couch neben mir lag und geschlafen hat, und ich sie berĂŒhrt habe, ist sie aufgestanden und gegangen. Und jetzt
 schlĂ€ft sie mit im Bett und ich wache oftmals morgens auf und sie liegt lang ausgestreckt an mich dran gedrĂŒckt, RĂŒcken an RĂŒcken, das hĂ€tte sie frĂŒher niemals getan.

Also, ich denke jeder Hund hat so seine eigenen Vorlieben beim Schlafen, wenn ihr nicht wollt, dass sie dauerhaft mit euch die Nacht verbringt, dann ist das natĂŒrlich eure Entscheidung und völlig ok (auch wenn ich wie Tiarvi ein echter Fan vom gemeinsam schlafen bin). Aber wichtig ist es auf jeden Fall, dass sie nicht gleich die ersten NĂ€chte alleine bleiben muss, da finde ich eure Lösungsmöglichkeit mit der Box eine gute Idee.

Viel Spaß mit der Kleinen!
 
Thema:

Die ersten NĂ€chte

Die ersten NĂ€chte - Ähnliche Themen

  • Erster Wurf

    Erster Wurf: Hallo zusammen! Unsere HĂŒndin hat jetzt vor zwei Tagen acht Welpen zur Welt gebracht, und ich habe da ein paar fragen! Ab wann werden die...
  • MĂŒssen Welpen die ersten Tage nach der Geburt durchgehend beaufsichtigt werden?

    MĂŒssen Welpen die ersten Tage nach der Geburt durchgehend beaufsichtigt werden?: Hallo :) Muss man Welpen in den ersten Tagen nach der Geburt durchgehend beaufsichtigen, also muss stĂ€ndig jemand zu Hause sein? Oder kann man...
  • "problem" mit meinem ersten welpen

    "problem" mit meinem ersten welpen: Hallo liebe Community! Ich habe in dieser woche ein kleinen Welpen bekommen (9wochen). sie ist ein weibchen, heißt leika und ist von seiten der...
  • erstes mal an der leine

    erstes mal an der leine: Ab wann kann man die Welpen an die Leine nehmen? Ich habe es heute mit unserem Kleinen probiert aber er hat sich keinen Millimeter bewegt, hat...
  • Wie lange dauert die erste Hitze?

    Wie lange dauert die erste Hitze?: Hallo, und eine Frage: Vor genau drei Wochen wurde unsere Maus lĂ€ufig. Sie hat rund zehn Tage geblutet, dann kam nix mehr - außer zig scharfe...
  • Ähnliche Themen
  • Erster Wurf

    Erster Wurf: Hallo zusammen! Unsere HĂŒndin hat jetzt vor zwei Tagen acht Welpen zur Welt gebracht, und ich habe da ein paar fragen! Ab wann werden die...
  • MĂŒssen Welpen die ersten Tage nach der Geburt durchgehend beaufsichtigt werden?

    MĂŒssen Welpen die ersten Tage nach der Geburt durchgehend beaufsichtigt werden?: Hallo :) Muss man Welpen in den ersten Tagen nach der Geburt durchgehend beaufsichtigen, also muss stĂ€ndig jemand zu Hause sein? Oder kann man...
  • "problem" mit meinem ersten welpen

    "problem" mit meinem ersten welpen: Hallo liebe Community! Ich habe in dieser woche ein kleinen Welpen bekommen (9wochen). sie ist ein weibchen, heißt leika und ist von seiten der...
  • erstes mal an der leine

    erstes mal an der leine: Ab wann kann man die Welpen an die Leine nehmen? Ich habe es heute mit unserem Kleinen probiert aber er hat sich keinen Millimeter bewegt, hat...
  • Wie lange dauert die erste Hitze?

    Wie lange dauert die erste Hitze?: Hallo, und eine Frage: Vor genau drei Wochen wurde unsere Maus lĂ€ufig. Sie hat rund zehn Tage geblutet, dann kam nix mehr - außer zig scharfe...