Rally Obedience

Diskutiere Rally Obedience im Rally Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Abgesehen davon, dass ich von Stöcken eh nichts halte, ist sie bei anderem Spielzeug auch so ein Junkie? Vielleicht kannst du das MO vorher an...
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Abgesehen davon, dass ich von Stöcken eh nichts halte, ist sie bei anderem Spielzeug auch so ein Junkie?

Vielleicht kannst du das MO vorher an den Rand legen und sie nach absolviertem Parcours hinschicken?
 
Patschi

Patschi

Beiträge
955
Reaktionen
0
Hallo!
Ich kann deine Nervosität nach vollziehen. Vor prüfungen/ Turnieren bin ich auch immer ein Nervenbündel:rolleyes:Darum habe ich mit Teddy die BH auch erst gemacht als er 5 war. Und die erste Obiprüfung erst nach 3 Jahren. Die trainer waren zwar der Ansicht ich hätte schon früher starten können, aber ich bin erst gestartet als ich der Ansicht war, daß wir bereit sind. Und im Herbst soll ich mit Finn den Teamtest mach:S Mal abwarten wie es bis dahin läuft.
Gruß Monika
 
Hasel

Hasel

Beiträge
123
Reaktionen
0
Oh mein Gott !!!!!
Khaleesi hat bei ihren (und auch mein) ersten Turnier vorzügliche 93 Punkte geholt :D8):love:
Ich bin so stolz auf Hündchen.

Ich werde trotzdem mir die DVD "Spielmotivation für Sporthunde" ausleihen. Und den Blickkontakt verbessern.

Die nächsten Turniere gehe ich sehr gelassen an, ich habe mein Ziel (in diesem Jahr überhaupt eine Schleife bekommen) mehr als erreicht. :D
 
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.609
Reaktionen
0
Super, herzlichen Glückwunsch euch beiden.:D
LG
 
mottine

mottine

Moderator Hunde Forum
Beiträge
48.851
Reaktionen
2.578
Gratulation!:good2:
 
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Herzlichen Glückwunsch, das ist doch super
 
Hasel

Hasel

Beiträge
123
Reaktionen
0
Danke euch :D
Ich bin immer noch platt von dem Ergebnis.

Die Woche über übe ich erstmal nicht mehr, wir machen erstmal Pause ins zum Sonntag und freuen uns über den Erfolg.
 
Patschi

Patschi

Beiträge
955
Reaktionen
0
Hallo!
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg:thumbsup: Macht weiter so!
Gruß Monika
 
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Nachdem die vergangenen Wochen bei uns einfach nur eine Katastrophe waren und mit Hermes im Parcours schlichtweg nichts anzufangen war, hat er gestern direkt wieder eine Glanzleistung abgeliefert, so dass unsere Trainerin meinte, so hätten wir auch problemlos auf dem Turnier nächste Woche starten können, das ich aufgrund unserer miserablen Form eben nicht gemeldet habe :)

Tja, so ist ein. Ein kleines Bisschen mehr Konstanz und man könnte mit dem Hermes ja direkt was anfangen ;-)
(ich weiß natürlich, dass es nicht nur am Hermes liegt, aber ich rede es mir gerne ein, um mich besser zu fühlen ^^)
 
Patschi

Patschi

Beiträge
955
Reaktionen
0
Hallo!
Kopf hoch wird schon. Ich habe 3 Jahre mit Teddy Obi trainiert bis ich die Beginnerprüfung gelaufen bin. Manche brauchen halt länger. Die Konstanz kommt noch.
Gruß Monika
 
Hasel

Hasel

Beiträge
123
Reaktionen
0
@ Tiarvi: einfach anmelden, denn wenn man sich Gedanken macht ob man so weit ist oder nicht, traut man sich kaum ein Turnier zu laufen. ;)

Vor zwei Wochen war mein 2. Turnier in Halle Nord (zum Glück nur 10 Min Fahrzeit).
Die Beginner haben angefangen und ich war mit Khaleesi die 2. Starterin gewesen.
Der ganze Morgen war nur Chaos und Aufregung. Als erstes zu spät aufgestanden, mein Freund hat auch noch rumgetrödelt, alles schnell eingepackt, rein ins Auto und los. Als wir angekommen sind gleich zur Meldestelle und noch einmal 10 Min Spaziergang mit dem Hund bevor die Begrüßung stattfand.

Danach gleich Parcoursbegehung und zack in den Aufwärmbereich. Ich war kaum 2 Minuten drinnen, war die erste Starterin schon durch. Total überdrehten, nicht ausgelastet Hund und völlig planlose und gestresste HF rin in den Parcours.

Mein Freund ist bei den Trainings nicht mit dabei und auch war er zum ersten Mal auf einem Turnier und zack musste natürlich mein Hund meinen Freund in der Zuschauermenge suchen. 2 Schilder waren dann weg.
In dem Lauf habe ich alles vergessen was ich gelernt habe: ruhig und locker bleiben, mit dem Hund reden und Leckerlies geben. Alles weg.

Nach einem sehr chaotischen Lauf und Flummi-Hund haben wir am Ende Platz 9 von 17 geholt mit 75 Punkten.


Jetzt weiß ich auch wie es ist gleich am Anfang zu starten. Dafür gab es eine schöne grüne Schleife, eine Urkunde und 300g Trockenfutter von Happy Dog.
 
KuNiRider

KuNiRider

Beiträge
497
Reaktionen
6
Da du ja nach deinem V in der Beginner vermutlich in RO1 gestartet bist und der Ablenkung durch deinen Freund, sind 75 doch ein sehr achtbares Ergebnis!
Auch das man plötzlich im Turnier blöde Sachen macht ist leider (oder zum Glück, denne es macht sie Spannung) auch normal:rolleyes: Habe mir beim letzten Start selber am ersten Schild den 100er-Lauf vermasselt;( Da das erste Halt gerne von meiner Lady überannt wird, war ich so froh, dass es geklappt hat, das ich ohne voriges 'Platz' weitergelaufen bin 8| ;( und schon waren es nur noch 90 Punkte:(
Die Anwesenheit von LAG und Kindern muss trainiert werden, sonst geht es schief. Bei uns ist es am Besten, wenn der Hund ganz genau weis, wo der gerade Andere HF (starte mit Tochter mit dem selben Hund) steht, daher am besten gut sichtbar und Sie weis, der geht da nicht weg. Bei manchen Hunden funktioniert es besser, wenn der Hund weis, der Andere sitzt im Vereinsheim oder... -> einfach ausprobieren. Hat der Partner dazu keine Zeit, darf er nicht mit aufs Turnier!!!:p
 
Tiarvi

Tiarvi

Beiträge
1.529
Reaktionen
0
Ich würde gerne bei einer Aussage aus einem anderen Thread nachhaken. Da sie da aber wohl unter geht, würde ich das gerne hier machen. Ich hoffe das ist ok.

Es handelt sich um diese Aussage:
Imho musst du dich entscheiden zwischen Obi und RO, denn beides gleichzeitig ist schwer. Bist du dir nicht sicher, dann probiere erst das klassische Obi denn der Wechsel zu RO mit mehr Bestätigungen und Hilfen ist leichter als andersrum;)
Und da würde mich einfach interessieren, warum KuNiRider dieser Meinung ist.
Richtiges Obi wird bei uns im Verein leider nicht betrieben, weshalb ich da auch nicht so den Einblick habe.
Was mir aber sehr wohl aufgefallen ist, dass bei uns in der RO Gruppe die Leute schon aktiv dazu angehalten werden, dem Hund möglichst viele Hilfen zu geben (was ich aber nicht mache *hrhr*).
Hermes wird einfach so weiter gearbeitet, wie wir es für die BH angefangen haben.
Also z.B. 'Fuß' heißt am Knie laufen, schauen und beim Stehenbleiben selbstständig hinsetzen.
Bei uns im Verein hätte man es lieber, der Hund würde sich erst auf ein 'Sitz' hinsetzen.

Ich denke die Angst ist, dass sich der Hund dann auch hinsetzt, wenn das Schild ein 'Steh' vorgibt. Das ist aber - wenigstens bei uns - kein Problem. Hermes bekommt rechtzeitig vorher sein 'Steh' Kommando und macht das dann auch zuverlässig richtig.

Aber wo genau kollidiert richtiges Obi mit Rally Obedience? Das fände ich spannend.
 
KuNiRider

KuNiRider

Beiträge
497
Reaktionen
6
Das habe ich in meinem Begrüßungsthread bereits beantwortet, eigentlich gehört es aber hierher.
So war es ja auch nur gemeint: Es ist schwieriger von vielen Hilfen des RO auf das körpersprachlose OB zu wechseln. Seitdem die jegliche Körperhilfe rausgenommen haben, selbst ein leichtes zurücknehmen der linken Schulter für Linkswendungen ist verboten, finde ich OB nicht mehr so toll. Umgekehrt, kann jeder Hund der eine gute BH hat, relativ problemlos bei RO die Beginner laufen, ist der HF gut auch noch die 1. Ein OB-Hund in der RO bringt natürlich alles mit was verlangt wird - aber ab der RO2 muss man mit Hilfen anfangen, wenn man vorne laufen will.
Wenn du wie BH weiter machst, dann machst du eigentlich das klassische Obedience.;) Geht natürlich weitgehend auch aber du machst euch das Leben schwer. Wobei ich es ehrlicherweise bezweifle, dass du das tust:D im OB würde man euch vermutlich zig kleine Körperhilfen abziehen! Manche laufen in der RO wirklich mit imho völlig überzogenen Hilfen, dass ist auch nicht mein Ding. Unsere Lady lief im OB immer hohe V und entsprechend kann man mit ihr ohne auffällige Hilfen vorne mitspielen (in 5 Starts nur 3 Punkte Abzug für den Hund 8). Die Stehübungen bekommen wir auch noch hin, ist aber enorme Arbeit durch den HF, denn einen sich blitzschnell setzenden BC vorher den Steh Befehl zu geben ist nicht einfach! Daher wird Lady jetzt umgestellt und ein neuer Befehl fürs Halten im Steh eingeführt. Auch stelle ich mir die Vorsitzübungen mit Seitwärtsschritten und die Übungen mit Sprung über seitlich stehender Hürde ohne Hilfen sehr schwer vor! Und dafür gäbe es ja auch keinen Punkt mehr;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.204
Reaktionen
0
Moin,

ich kenne sehr viele die beides laufen - beides gut laufen.
Die eisten haben vorher Obi gemacht und dann noch RO dazu.
Man muß RO nicht so laufen , als ob man in der Waldorfschule seinen Namen tanzt :D;)
Ich finde es sowieso nicht sooooooo schön, aber es wird nun mal gleich bewertet .....egal wie man durch die Schilder läuft , aber wie ich das mache bleibt ja mir überlassen.
Die Leute aus dem Obi haben für die Übungen die es nur im RO gibt Körperhilfen und den Rest kann der Hund doch eh......

Ich finde nicht das Ro und Obi sich ausschlisst.....wüßte nicht wie Leute es sonst schaffen sollten in beiden Klassen in der 3 zu laufen?

Finde sogar es ergänzt sich gut.......wenn man nun nicht anfängt auch in Obi seinen Namen zu tanzen:D
 
KuNiRider

KuNiRider

Beiträge
497
Reaktionen
6
Stimme ich dir zu :bier: und hoffe es auch so geschrieben zu haben.
Ich wollte ja nur erklären, warum sich ein unschlüssiger Anfänger erst im klassischen Obedience versuchen sollte.
Denn Leute, die aus der BH zu mir ins RO kommen, versau ich mit dem Antrainieren von vielen kleinen Körperhilfen für das OB :engel:
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.204
Reaktionen
0
Beides gleichzeitig aufbauen?
Da muß Mensch sehr gut trennen können und supi Trainer haben.

Beim Hund sehe ich 0 Probleme - die sind fixer im Kopf als wir immer denken.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.204
Reaktionen
0
Man muß nicht laufen als ob man seinen Namen tanzt ;)

Ich finde man kann sovieles aus dem Sport machen....

Hach der Border ab ca Min 3.15 :love::love::love::love::love:



 
Thema:

Rally Obedience

Rally Obedience - Ähnliche Themen

  • RO-Training

    RO-Training: Hi, als Anregend zu diesem Unterforum, will ich gleich Mal den ersten Threads eröffnen:cool: Ich bin seit ein paar Jahren Übungsleiter für Rally...
  • RO-Training - Ähnliche Themen

  • RO-Training

    RO-Training: Hi, als Anregend zu diesem Unterforum, will ich gleich Mal den ersten Threads eröffnen:cool: Ich bin seit ein paar Jahren Übungsleiter für Rally...