Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Diskutiere Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden im Recht, Steuer und Versicherung Forum im Bereich Hunde; Hunde wissen nicht, wie groß sie sind, oder wie zart deiner ist. Ihnen ist es auch egal. Dein Hund droht ihnen und sie reagieren darauf. Wie du...
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.595
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Andere Rüden hat er aber komischerweise nie gezwickt, da wird immer nur er gezwickt bisher. Weil er halt so knurrt oft. Das lässt sich nicht jeder gefallen, klar. Allerdings gibt es da eigentlich auch Regeln. Er ist so zart dass er an einem echten Biss sterben könnte fürchte ich.
Hunde wissen nicht, wie groß sie sind, oder wie zart deiner ist. Ihnen ist es auch egal. Dein Hund droht ihnen und sie reagieren darauf. Wie du merkst, lassen es sich viele Hunde nicht gefallen.

Wenn du magst, Google mal nach "zeigen und benennen" Das wäre eine Möglichkeit, mit deinem Hund zu arbeiten. Allerdings wäre es gut, das mit einem Trainer zu machen, weil sich sonst zu viele Fehler einschleichen können.

Ich möchte dir jetzt keine Schuld in die Schuhe schieben, aber irgendwie finde ich es ungerecht, wenn du deinen Nachbarn anzeigt. Dein Hund provoziert den anderen Hund doch auch ständig. Sorry, ihr habt beide schuld, nicht nur dein Nachbar.
LG
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@Franc
Er hatte sogar schon gezwickt, aber er hat keine spitzen Zähne und es blieb immer harmlos.
Sorry, aber hier liegst Du total falsch! Es ist nicht mehr passiert, weil er keine spitzen Zähne hat....hat er keine Fangzähne?......, sondern nur, weil er nicht richtig zugebissen hat. Wenn der Hund mit zwicken zum Ziel kommt, langt ihm das, wenn nicht, dann wird er auch derber.
Kein Hund beißt nett.

@Paulamal2
Dein Hund provoziert den anderen Hund doch auch ständig.
Jein......also wenn ich es richtig verstanden habe, ist der (namenlose) Hund von @Franc an der Leine. Da finde ich, kann der Hund machen was er will, er ist beim Halter und durch die Leine abgesichert. Kommen andere an und es geht nicht gut.......was soll @Franc noch tun, außer fliehen/hochnehmen? Was hat der fremde Hund dort zu suchen? Ärger?

Ich muß das so oft erleben.......wenn fremde Hunde meine neben mir an der Leine angehen. Wenn der andere Halter seinen Hund nicht unter Kontrolle hat, er nicht hört, gehört dieser an die Leine. Ich höre auch so oft, das es hier ja keine Leinenpflicht gibt, aber ich muß auch nicht mit Angst durch die Gassen schleichen.........denn dafür gibt es ein Gesetz.

Anders, wenn der Hund von @Franc hinrennt.......dann würde ich selbiges sagen: was sucht Dein Hund beim fremden?
 
franc

franc

Beiträge
32
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@Franc
Sorry, aber hier liegst Du total falsch! Es ist nicht mehr passiert, weil er keine spitzen Zähne hat....hat er keine Fangzähne?...
Nein, oben nicht. Nur unten. Die oberen beiden Eckzähne fehlen ihm. Er würde selbst wenn er volle Kraft zubeißen würde, weit weniger erreichen als ein normaler Hund. Aber du hast schon Recht, er dosiert das, ich glaube jeder normale Hund dosiert. Er schnappt auch erst mal in die Luft, wenn ihm jemand zu nahe kommt und kläfft dabei. Das wirkt, dann will ihn dann doch kein wildfremder Mensch streicheln, weil er ja so süß ist :)

...was soll @Franc noch tun, außer fliehen/hochnehmen? ...
Das war ja mit meiner Freundin passiert, ich war nicht dabei. Sie wollte ihn aber nicht hoch nehmen, weil sie Angst hatte, der andere greift dann sie an.
...Anders, wenn der Hund von @Franc hinrennt.......dann würde ich selbiges sagen: was sucht Dein Hund beim fremden?
Das ist in der Tat schon vorgekommen, nämlich so, dass der andere Hund plötzlich um die Ecke biegt, beide Halter reagieren, also ich rufe meinen her, aber bis dahin geht er erst mal ein paar Schritte in dessen Richtung bis er mir gehorcht und ich ihn anleinen kann. So war das bei mir wenigstens. Der letzte Fall ist eine Neuerung, mit meiner Freundin zum ersten Mal passiert, wobei ich das ja schon mal hatte und ihn dann gestoptreten hatte, danach hat er das bei mir ja nicht mehr gemacht. Wobei ich nicht die Hand ins Feuer lege.
Aber ich widerspreche hier dennoch und energisch: es ist ein Unterschied, ob ein Hund, weil er von einem anderen Hund provoziert wird diesen in seine Schranken weist und vielleicht zwickt oder unterwirft, das habe ich schon öfters erlebt, das ist nicht das Problem, oder ob ein befeindeter Rüde auf meinen Hund zurast, um ihn regelrecht fertig zu machen, in dem er ihn am Hals beißt. Wäre wie erwähnt nicht der Mantel gewesen, es wäre anders ausgegangen. Er hat nicht mehr los gelassen, das ist nicht mehr normal.
Im Übrigen ist es auch im humanen Bereich gesetzlich anders bewertet: Jemand beleidigen (wobei der andere Hund ja auch munter beleidigt) und jemand ein Messer in den Hals stechen sind zwei ziemlich unterschiedliche Dinge.

Es sind zwei Dinge zufällig zusammen gekommen: fremde, auch meiner Freundin nicht bekannte Leute haben den anderen Hund geführt und wussten nicht, dass dieser anderen Rüden gegenüber maßlos aggressiv ist, sie hätten ihn die ganze Zeit an der Leine führen müssen und zum anderen dass meine Freundin, die den Hund noch nicht gestoptreten hatte, mit unserem Hund alleine gegangen ist, das ist auch selten. Wäre ich dabei gewesen wäre es wahrscheinlich nicht passiert oder ich hätte ihn wieder gestoptreten, ich habe da mehr Schwung im Tritt.

Es ist zwar ein seltener Zufall, aber ich will unbedingt, dass diese in meinen Augen verantwortungslosen Halter ein Gespräch mit dem Ordnungsamt erhalten, in dem sie auf die Folgen hingewiesen werden, wenn ihr Hund meinen Hund ernsthaft verletzt oder gar tötet.
Falls es noch einen Vorfall geben sollte, den unser Hund hoffentlich überlebt, wo der Hund wieder derart verantwortungslos ausgeführt worden ist, dann wird es nämlich eine Auflage geben, generelle Leinenpflicht. Bei Zuwiderhandlung (man kann das dann auch anzeigen) 500.- Bußgeld, das spürt man auch. Dann passiert es einfach nicht mehr. Ich fühle mich einerseits mies, dass ich diese Anzeige einwerfen werde (noch habe ich nicht) aber es geht nicht um mich.
 
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.595
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@ franc, du bist wirklich in einer blöden Situation und ich versstehe dich.
Ich denke, jeder hätte Angst um seinen kleinen Hund. Ich wünsche dir wirklich sehr, dass es bei euch zu einer für beide Seiten annehmbare Regelung kommt.
LG
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@Franc
OK, dann anders: weil ihm Zähne fehlen, wurde es nicht schlimmer, aber er meint das ernst. Besser ausgedrückt?
 
franc

franc

Beiträge
32
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Ja genau! Freundliches Zwicken ist anders. Es ist ihm dann ernst.
Hat er aber glücklicherweise schon lange nicht mehr gemacht :)
Wir habens nämlich dann auch ernst gemeint, dass er es nicht soll ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Danke, jetzt habe ich Dich aber auch besser verstanden. Zuerst kam es so für mich rüber: der meint das nicht so, weil er nicht kann.....nun weiß ich, das Du weißt, das er es ernst meint, es also nicht als "lapidar" abtust.
 
franc

franc

Beiträge
32
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Ich glaube er ist oder war ein typischer Angstbeißer. Schnell ans Hosenbein gezwickt und wieder weg.
Mittlerweile ist er sicherer und muss nicht mehr zwicken. Also alles erscheint ihm nicht gleich so bedrohlich, weil er die Situationen einigermaßen kennt und weiß, da passiert nichts. So denke ich tickt er.
 
G

Gast 12241

Gast

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Hallo Franc!

Da sei dir nicht zu sicher auch wenn ich dich nicht desillusionieren möchte. Er hat gelernt, dass Angriff die beste Verteidigung ist und dieses Verhalten hat sich verinnerlicht. Du kannst es bestenfalls mindern oder umleiten, doch grundsätzlich ändern kannst du es nicht oder gar sicher sein wirst du dir nie sein können. Denke bitte immer daran.

Liebe Grüße,
Wulf und Dumbledore
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@Franc
Und das wüßte man und müßte nicht nachfragen, gäbe es eine Vorstellung.;)
 
F

Fee&Rasselbande

Gast

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

@franc, stell dir vor, du gehst auf jemanden zu, der dich auf 20m Entfernung schon mit dummen Sprüchen anmacht und anprolt. Aus welchem Grund die Person das macht ist egal, du kennst den Grund ja nicht.
Also, du wirst angeprolt, lauthals. Wenn du souverän bist, zuckst du mit den Schultern und gehst kommentarlos dran vorbei.
Bist du nicht ganz so souverän, hast ggf noch nen schlechten Tag, dann geht dir nach den ersten 10m das Gepöbel des Gegenübers auf den Geist, nach denn nächsten 10m hast du den Kaffee auf und haust dem Gegenüber verbal oder auch körperlich einen rein.

Ganz grob könnte die von dir beschriebene Situation aus Hundesicht aussehen.

Oft, so meine persönliche Erfahrung und Meinung, sind Kleinhindehalter nicht ausreichend geschult, wie ein Hund tickt und kommuniziert.
Wenn ein Hund, egal ob groß oder klein, an der Leine rumrandaliert, dann hat das sehr oft eine Antwort des Gegenübers zur Folge, das nennt sich Sender-Empfänger-Modell.

Beobachte deinen Hund, Körperhaltung, Körperspannung, etc. regle frühzeitig die Situation für deinen Hund, oder mach ihm begreiflich, dass er nicht Pöbeln muss.
Ein Trainer kann, wenn du das Verhalten verändern möchtest, oft hilfreich sein.

Ungemein hilft es auch, wenn man mal versucht in andere hineinzuversetzen. ;)
 
Paulamal2

Paulamal2

Beiträge
2.595
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Fee, das hast du prima geschrieben. Genauso ist es!:thumbsup:
Gruß Marion
 
franc

franc

Beiträge
32
Reaktionen
0

AW: Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Wusan
Ja klar! Wir passen natürlich immer noch auf, es gibt ja immer auch mal völlig neue Situationen die er noch nicht kennt, da kann jederzeit wieder was passieren.
Sicher sind wir uns wahrlich nicht, aber es ist halt viel besser geworden im Lauf der Zeit.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Thema:

Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden

Hund der anderen Hund angreift beim Ordnungsamt melden - Ähnliche Themen

  • Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?

    Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv! Nun bekommen wir wieder flauschigen Zuwachs und ich wollte einmal nachfragen, wie so die generellen...
  • Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?

    Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?: Hallo! Ich brauch mal wieder etwas Hilfe :) Wir überlegen schon länger einen Hund zu holen, und so langsam nimmt der Plan Gestalt an. Wir haben...
  • Hund aus unguter Haltung in Betreuung und soll bleiben

    Hund aus unguter Haltung in Betreuung und soll bleiben: Hallo...ich hatte mich ja schon als neu vorgestellt.Mein Name ist Spike und ich bin ein Mopsmischling mit einem großen Problem und der Hoffnung...
  • Hund versichern?

    Hund versichern?: Hey, ich habe nun seit kurzer Zeit einen Hund zusammen mit meiner Frau. Meine Schwiegerelten mussten ihren Hund vor kurzem operieren lassen und...
  • Braucht ein Hund eine Haftpflichtversicherung ?

    Braucht ein Hund eine Haftpflichtversicherung ?: Hallo zusammen :) Ich wollte mich hier mal schlau machen. Und zwar habe ich gehört, dass ein Hund eine Haftpflichtversicherung braucht. Stimmt...
  • Ähnliche Themen
  • Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?

    Hunde-OP-Versicherung Erfahrungen?: Hallo, ich war lange nicht mehr hier aktiv! Nun bekommen wir wieder flauschigen Zuwachs und ich wollte einmal nachfragen, wie so die generellen...
  • Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?

    Wir wollen uns einen Hund anschaffen - Versicherung?: Hallo! Ich brauch mal wieder etwas Hilfe :) Wir überlegen schon länger einen Hund zu holen, und so langsam nimmt der Plan Gestalt an. Wir haben...
  • Hund aus unguter Haltung in Betreuung und soll bleiben

    Hund aus unguter Haltung in Betreuung und soll bleiben: Hallo...ich hatte mich ja schon als neu vorgestellt.Mein Name ist Spike und ich bin ein Mopsmischling mit einem großen Problem und der Hoffnung...
  • Hund versichern?

    Hund versichern?: Hey, ich habe nun seit kurzer Zeit einen Hund zusammen mit meiner Frau. Meine Schwiegerelten mussten ihren Hund vor kurzem operieren lassen und...
  • Braucht ein Hund eine Haftpflichtversicherung ?

    Braucht ein Hund eine Haftpflichtversicherung ?: Hallo zusammen :) Ich wollte mich hier mal schlau machen. Und zwar habe ich gehört, dass ein Hund eine Haftpflichtversicherung braucht. Stimmt...