blutung am beginn der trächtigkeit?

Diskutiere blutung am beginn der trächtigkeit? im Trächtige Hunde Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; hallo liebe foris, meine hündin ist am 10. tag nach dem deckakt bzw dem 10. trächtigkeitstag und blutet noch immer. ich hole mal etwas aus, ihre...
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
hallo liebe foris,
meine hündin ist am 10. tag nach dem deckakt bzw dem 10. trächtigkeitstag und blutet noch immer. ich hole mal etwas aus, ihre läufigkeit beginnt immer ganz normal, mit einer blutung. so am 12. tag wird es heller, wie so rosa fleischwasser, sie steht auch in der zeit, dann, ca 7 tage später wird die blutung wieder mehr und dunkler. viel dunkler als zu beginn. das ist bei jeder läufigkeit so. nun haben wir sie ja decken lassen. ich war heute etwas verunsichert und bin deswegen zu meiner tä mit ihr gegangen. die meinte, das wäre nicht ungewöhnlich, ultraschall der gebärmutter war nicht auffällig. es riecht auch nicht auffällig oder sonstwas.
wie sind da eure erfahrungen? hattet ihr das zu beginn der trächtigkeit/ ende der läufigkeit so lange? der ausfluss ist relativ dickflüssig, sehr dunkel und riecht nach altem blut aber nicht so, als wenn sich eine pyometra ankündigt, den geruch kenne ich, das ist ein regelrechter gestank.
sonst verhält sie sich normal, frisst und trinkt wie immer und verhält sich auch normal. temperatur ist ebenfalls normal.
hat sie evtl. schon welpen resorbiert in dem frühen stadium?
ich hoffe, mir kann der ein oder andere hier etwas dazu sagen. danke schonmal für eure antworten.
 
03.06.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: blutung am beginn der trächtigkeit? . Dort wird jeder fündig!
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Würde trotzdem gucken lassen.
Kenne ich ja von meinen Mädels: die Blutung wird ja immer heller, ist dann weg, dann kann es nach 62-67 Tagen zur Scheinschwangerschaft kommen.
Ohne Deckakt hat sich dann ein Ausfluß oft als Gebährmutterentzündung herausgestllt. Das riecht anfangs kaum, erst wenn die Entzündung zur Vereiterung wird und dann ist es oft schon eine Not-OP.

Ich habe es nur einmal erlebt, also mit Freunden miterlebt, das die Hündin eine Fehlgeburt hatte, also 3 Wochen nach dem Deckakt blutete und ausgeschabt werden mußte.

Aber es gibt auch Hündinen, die nachbluten. Erst dunkel, dann wird auch das immer heller, bis weg.

Der Rüden kann auch was übertragen haben. Caninen Herpesvirus CHV, gefährlich für Hündin und Welpen), Streptokokken, Brucella Canis etc.

Der Zuchtwart ist oft auch ein guter Ansprechpartner.

Frage doch mal @Emily. Sie ist fit, was die Zucht betrifft. Aber bei Unsicherheit immer gucken lassen, lieber mal zuviel, als zu spät.
Muß ja alles nicht sein, aber das waren meine Gedanken dazu.
Alles Gute!
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
ja, wie ich geschrieben hatte, ich hab sie schon untersuchen lassen. da wurde die gebärmutter getastet und geschallt, unauffällig! dann wurde sie noch vaginal untersucht, um verletzungen durch den deckakt auszuschliessen. bei der gelegenheit hab ich nochmal einen abstrich machen lassen, um zu gucken, ob sich was anbahnt....
morgen gehen wir nochmal hin. sie möchte sie nochmal sehen.
laborergebnisse bekomme ich erst am freitag....
danke dir jedenfalls für deine antwort.

das mit der pyometra war mein erster gedanke... deshalb liess ich sie nüchtern, als ich mit ihr zur tä gegangen bin.
falls da echt schon gefahr im verzug wär, dass sie sie gleich hätte operieren können. aber dem ist nicht so. da ist alles unauffällig. auch nicht schmerzhaft.
meine hündin frisst und säuft normal. auch wirkt sie in keinster weise unglücklich. eher etwas anhänglich. aber nicht so, als wär sie krank. wir werden warten müssen... und sie gut beobachten...
 
Zuletzt bearbeitet:
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ich drücke die Daumen auf 10 gesunde Welpen! Sollst ja auch was zu tu haben.:D

Mal sehen, was das Blut sagt. An den Hormonwerten kann man ja schon eine Schwangerschaft erkennen.
Anhänglicher? Sind meine in der Scheinschwangerschaftsphase auch immer.
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
ja, meine ist in der scheinträchtigkeit auch immer sehr anhänglich. aber ich finde es ist anders. ich möchte, dass es meiner hündin gut geht. und wenn sie keine welpen hat, dann soll´s halt jetzt nicht sein. sie ist mein ein und alles und ihr wohlergehen hat oberste priorität.
ich halt euch auf dem laufenden.
vielen dank für deine lieben worte!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
So sollte es ja auch sein. Dem Hund muß es gut gehen.
Ja, berichte weiter!
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
heute war ich nochmal bei der tä. sie wollte ihr noch einmal was spritzen. war was homöopathisches, das hat die voll drauf. damit sich das hormonelle gleichgewicht einkriegt....
naja, die blutung wird weniger und heller. sie hat auch nochmal "reingeschaut" alles gut, nichts mehr geschwollen, läufigkeit total abgeklungen. wir müssen warten. auf das abstrich-ergebnis morgen und auf das, was sich entwickelt, oder nicht...
aber hundi gehts nach wie vor prima vom allgemeinbefinden her. anhänglich ist sie. das ist sie immer. momentan noch mehr, aber sie spürt natürlich, dass ich mich sorge. ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Suuper! Was freue ich mich schon auf die Forenbabys!:D
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
die laborergebnisse liegen nun vor. der abstrich war, wie der erste auch, einwandfrei. es steht einer trächtigkeit nichts im wege.
die blutung ist nun versiegt und wir sind zuversichtlich, dass alles gut wird! ich bin sehr erleichtert, das war die beste nachricht des tages!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ich freue mich mit. Und nun wird hier brav ein Tagebuch geführt!:D
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Das wird toll.
Nun bange ich erstmal die nächsten 62-67 Tage. Dann pressen, schön pressen.....und dann Knuffels!
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
na so lange wird es nicht mehr dauern. wir sind an tag 16 der trächtigkeit, falls sie vorhanden ist. der geburtstermin wäre der 27.7. ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Stimmt, ich vergesse immer, das der Deckakt ja schon war.......

Und, wieviele Welpen erhoffst Du Dir? Wenn ich gemein bin, dann 10-13 kleine Frechdachse.:D Auf das viel Leben in die Bude kommt.
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
ich denke, mit 6-8 wäre meine hündin gut bedient. ;)
 
Muensterlaender

Muensterlaender

Beiträge
1.679
Reaktionen
0
Ich lese es erst heute.

Vor vielen Jahren hatte ich eine Hündin, da passierte das Gleiche. Meine TÄ sagte, wenn die Blutung 8 Tage nach dem Decken nicht aufhört, wird zu wenig Progesteron gebildet. Man nennt ja Progesteron auch das Trächtigkeitsschutzhormon.
Sie bekam Progesteron gespritzt und alles war in Ordnung.

Bei ihrem nächsten Wurf passierte das Gleiche. Die TÄ war nicht erreichbar (Wochenende) und ich ging mit ihr zum Sonntagsdienst. Der gab nur ein hom. Mittel zur Regulierung. Daraufhin wurde die Blutung noch stärker.
Abends erreichte ich dann meine TÄ, die noch Progesteron spritzte. Aber da war es schon zu spät, die Hündin blieb leer.

Das war nichts Erbliches, sondern eine Hormonstörung aufgrund einer Hormonspritze zur Läufigkeitsverschiebung. Vor rund 30 Jahren hatte ich mich darauf verlassen, was mir vom TA empfohlen wurde.
Die Hündin hatte danach noch 2 Würfe, aber immer nur wenige Welpen.

Du lässt doch sicher nach 4 Wochen Ultraschall machen. Bitte berichte mal.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Deine Hündin trotzdem aufgenommen hat.

Liebe Grüße
Münsterländer
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
der hormonstatus meiner hündin ist in ordnung. wir haben alles überprüft.
ich werde auf alle fälle berichten, ob sie nun trächtig geworden ist oder nicht.
danke dir auf alle fälle für deinen erfahrungsbericht!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
6-8 ist für die Mutter auch eine gute Anzahl, aber ich wollte Dich halt ein bißchen ärgern. Meine TÄ´tin hat mal 15 gesunde American Bulldogs entbunden. Mutter und alle wohlauf, aber die Züchterin mußte über Wochen alle 3 Std. zufüttern........bin gar nicht gemein.....nein^^
 
G

golden chin

Beiträge
27
Reaktionen
0
hallo foris,

ich habe bei meiner chin im abstand von 14 tagen zwei ultraschall untersuchungen machen lassen.
leider ist sie nicht trächtig. wir werden es in der nächsten läufigkeit im november nochmal versuchen.
ich hab mich nun entschlossen, doch in einem hundezuchtverein anzumelden. schliesslich habe ich alle, bzw sogar mehr untersuchungen als verlangt, bei meiner hündin schon machen lassen. die sind alle bestens ausgefallen. eigentlich ist es nur noch die zuchtzulassung, die sie braucht, und die werde ich machen lassen.
dann bekommen die kleinen auch papiere und ich kann mir aus einer hündin, die ich behalten möchte, wiederum irgendwann welpen ziehen.

ich halt euch auf dem laufenden, wenn wir dann wieder den versuch gestartet haben, dass unsere chinny trächtig wird.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Oh, ich hatte so die Daumen gedrückt.
Ja, und auch wie das mit dem Vereinsleben so läuft.
 
Thema:

blutung am beginn der trächtigkeit?

Schlagworte

hündin blutet nach dem decken weiter

,

nach decken keine blutungen mehr

,

nach deckakt blutung

,
blutungtropfen nach belegung der hündin
, hündin leichte blutung nach deckung, Hündin gedeckt, trotzdem blutet sie noch ?, wie lange blutet eine hündin nach dem deckakt noch weiter?, hündin blutet noch lange nach Deckung, stehhitze blutung deckung, Hund verliert Blutklumpen nach decken 16 Tag, tragende hündin blutet