Dörrautomat

Diskutiere Dörrautomat im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Das ist meiner - gibts im Kaufland für 29 Euro (habe auf dem Bild nicht alle Gitter drin - sind mehrere) Da sind grade Hühnermägen am trocknen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Das ist meiner - gibts im Kaufland für 29 Euro (habe auf dem Bild nicht alle Gitter drin - sind mehrere)
Da sind grade Hühnermägen am trocknen
Man kann eigentlich alles an Fleisch trocknen (Herz , Leber usw)
Dauert zwar seine Zeit(ab 8 Std schön als Leckerlies kleinzuschneiden , ab 9 Std wirds dann halt härter ..) aber es lohnt sich

 
30.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dörrautomat . Dort wird jeder fündig!
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

supi, danke!
*notiert*
 
B

bärle

Beiträge
3.225
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Was trocknest Du da hauptsächlich? Also Fleisch ist klar, aber welches?
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Bis jetzt waren es : Hühnermägen , Putenherzen, Rinderherz
So lange habe ich den ja auch noch nicht
 
G

goldenkyra

Beiträge
600
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Wie lange kann man das getrocknete Fleisch dann aufbewahren?
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Wenn es richtig trocken ist wohl lange - wie gekaufte Trockenleckerlies halt auch

Nur so lange halten die hier garnet ;)
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

ist das extra für hunde? also ich meine: tierbedarf?
oder findet man sowas in der haushaltsabteilung...?
bei uns gibts kein kaufland...
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Das ist ein ganz normaler Dörrautomat für Trockenobst.
Nicht extra für Hunde ;)

Tschibo hatte letztens auch einen , mal in anderen Kaufhäusern schaun oder Ebay
 
H

Hutch

Beiträge
3.369
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hi,
Mich interessiert dann noch wie es mit der Geruchsentwiklung ist?

Hutch
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Bei dem was ich drin hatte , habe ich nur was gerochen wenn ich die Nase direkt drüber gehalten habe.
Selbst mein Freund hat nur was gerochen wenn er direkt daneben stand und er ist da empfindlich.

Weiß nun nicht ob es jeder anders empfindet und wie andere Sachen riechen
 
H

Hutch

Beiträge
3.369
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hi,
Danke hört sich ja gut an!
Werde ich auch mal ausprobieren.

Hutch
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Ich habe jetzt Rinderleber , Hühnermägen und testweise 3 Hühnerhälse drin

Leber riecht etwas stärker als die anderen Sachen...aber stinken ist was anderes (finde ich)
 
D

dixidorius

Beiträge
916
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

wieviel strom verbraucht denn so ein ding??
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Irgendwer hatte das mal ausgerechnet
Bei ca 12 Std und 700Watt wären es ca 1,30?? (genau weiß ich es nun netmehr - könnten 10 Cent mehr oder weniger sein)

Hatte nun nur gewolfte Lunge und raus kam:

Lungenfrikadellen - für den Kalorienbewußten Hund
Kann ganz oder kleingeschnitten gefressen werden

Aus 500g Lunge bekam ich ne Menge


 
T

tequila-Sia

Beiträge
12
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hallo,

das ist ja ne super Idee die trockensachen selber zu machen. Werd auch gleich mal schauen ob unser Kaufland sowas hat.
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hoi,

ich kram mal den ganz alten Thread wieder raus, dann brauch ich keinen neuen zu dem Thema aufmachen ;)

Wir dörren nämlich auch ganz fleissig und sind immer auf der suche nach neuen Dingen die man dörren kann und dabei aber günstiger sind als wenn ich sie einkaufen würde. Und die natürlich auch etwas riechen und den Hunden einfach lecker schmecken.
Da reine fleischleckerlis doch recht teuer sind und auch nur von wenigen Herstellern angeboten werden, dörre ich mir so meine mini Trainingsleckerlis.
Aber auch Obst wie Bananen und Erdbeeren haben wir schon erfolgreich gedörrt. Unser versuch mit Gurke ging allerdings schief (die teilchen wurden viel zu klein und auch die akzeptanz war mässig).
Sam frisst zum glück alles was ich dörre, Henry fand Banane und Erdbeere erst ziemlich eigenartig und mäckelte etwas, mittlerweile nimmt er sie aber auch ganz gerne (klebt allerdings etwas in der Tasche)

Letzte Nacht hatte unser "Dörri" ordnetlich zu tun und trocknete fleissig 1,5 kg Putenbrust in Miniform:


Unser Dörri (privileg) ist allerdings kein "neumodisches" Teil und auch die Zeitschaltuhr ist schon hinüber. Nach 10 Jahren im Keller meiner Eltern haben wir ihn dann für uns wiederentdeckt und so musste er doch nicht auf die Mülldeponie.
Schick ist was anderes, aber für kostenlos .. was will man mehr? Hauptsache funktional!



Was trocknet ihr so alles im Dörrautomaten und nutzt ihr das auch als Leckerli fürs training?
 
mottine

mottine

Beiträge
48.584
Reaktionen
2.652

AW: Dörrautomat

Ja, so würde ich den auch nutzen. Auf den Herd gestellt, ansonsten in der Kammer stehend.

Auf den Rommelsbacher, den DA 750, bin ich auch gestoßen. Um die 120€, aber auch wesentlich billiger!

Man kann ja auch eine Zeitschaltuhr zwischenschalten. Habe ich hier auch so gemacht. Ja, die Kosten. Habe auch einen Aufbäcker, weil der schneller und billiger, als Backofen, ist.

den fand ich soooo toll

Testberichte sind halt so lala. Selten findet man was Schlechtes. Das entdeckt man dann erst zuhause, wenn´s zu spät ist.
Wichtig wären mir schon viele Ebenen. Wenn ich so 5-7kg Lunge habe.........und so sehe ich es auch: der muß keinen Schönhietswettbewerb gewinnen, sondern nutzen haben. Sieht ja keiner außer ich.:D
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hi Mottine,

ich habe halt keine vergleiche, da ich bisher nur diesen einen hatte und nie einen anderen. Mich würde bei dem von dir genannten einfach der preis abschrecken und ich würde ganz genau überlegen ob ich so ein high-end gerät brauche. Ich mein, wie oft würdest du es nutzen.. lohnt sich das?
Was den luftfluss angeht, der wäre ja bei deinem genannten glaube ich anders, habe ich jetzt keinen nachteil feststellen können. Ich schmeiss das zeug rein, warte die angegebene zeit und nehms dann raus, fertig. Da muss ich nix wenden, umschichten usw. Die ebenen weiche ich danach mit spühliwasser ein und gehe dann mit einem weichen schwamm drüber, fertig.
Ich mach das mit der zeit mittlerweile so das ich nur am wochenende dörre. Abends um 20uhr schmeiss ich es rein, morgens um 8uhr hole ich es wieder raus. Wenn ich was habe was kürzer reinmuss, mache ich das meist am sonntag, tagsüber, so das ich aber nach hinten raus noch etwas luft habe. Immerhin muss die grösse der stücke beim trockengang berücksichtigt werden und so kann es auch mal etwas länger dauern. Und wenn man dann nen termin hat, zum dienst muss, o.ä. ist das halt doof. Denn unterbrechen soll man einen trockenvorgang nicht, zumindest habe ich das mal gelesen irgendwo.
Eine Kundin von mir hat sich einen Obst-Dörrautomat gekauft (der hiess so, keine ahnung von welchem hersteller/welches modell), die schmeisst da auch fleisch rein und das problemlos. Ich meine sie sagte was von 30EUR. Ich hätte mich nicht getraut sowas zu kaufen, eben weil ich vorrangig fleisch trockne, aber sie hat einfach nciht drauf geachtet und zum glück wars nicht schlimm. Sie sprach mich nur drauf an weil in ihrer beschreibung fleisch nicht mit auftauchte. Ärgern tut sie sich weil sie nur eine trockenstufe hat.
5-7kg lunge.. ich bezweifle das du das in einem schwung in irgendeinem dörri getrocknet kriegst. Fleisch in mini-trainingsform gehen bei mir 1,5kg rein. Aber ich kann ja auch nicht erweitern.

Is schwierig das richtige zu finden!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.584
Reaktionen
2.652

AW: Dörrautomat

Ja, schwierig, abe hast das gut erklärt.
Nein, das tolle Gerät: träumen darf man ja. Aber kaufen würde ich es nicht, außer ich hätte immer soviel Geld über.

Das die Menge nicht auf einmal geht, klar. Aber ich kann´s ja einfrieren oder auch was im Kühlschrank lagern, nach udn nach dörren. Mir ging es eher um die Stückgröße. Also so große Brocken, wie wenn man Lunge kauft.....denke, die sind zu hoch.

Bei gebraucht.......da bin ich schon oft reingefallen. dann war das Geld futsch und ich mußte eh neu kaufen.
Aber der Rommelsbacher, mit dem lieb äugle ich schon. Gerade weil er bei einigen Anbietern günstiger ist, als "normaler VK".
So wie Du würde ich dann auch dörren. Schön wäre halt auch mal Obst, für die Meeries oder Kräuter.
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0

AW: Dörrautomat

Hoi,

vielleicht wäre es ne alternative erstmal nen Rommelsbacher (da du ja mit liebäugelst.. oder eben was anderes in der preiskategorie) zu kaufen und wenn du sagst der reicht dir nicht, du nutzt ihn doch öfters als gedacht, dir dann später was höherwertiges zu kaufen. Ich hab halt keinen, weis nur das es die nachfolger der privilegs sein soll. Dann haste erstmal nicht soviel geld investiert und wenn du dann doch nicht soviel trocknest, dann tuts im geldbeutel auch nicht so weh. Ich glaub so würd ichs machen.
Ich dörre auch für uns menschen, gerade apfelscheiben sind voll lecker! Und vor allem günstiger als die gekauften und nicht geschwefelt, damit auch gesünder. Ich kauf die tafeläpfel in den grossen säcken und dörre die (zumindest so lange bis unser apfelbaum so wenig abwirft). Bananen werden leider nicht so schön kross wie die gekauften, das geht nur mit schwefeln... den hunden isses wurscht, aber mir selbst schmecken die selbstgedörrten bananen nicht.
Die Meeris freuen sich defintiv über selbstgedörrtes, gesundes zeuch :)
Gebraucht würde ich auch nicht kaufen, wer weis was andere damit gemacht haben... gerade bei dingen für lebensmittel bin ich da recht pingelig.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dörrautomat