Kehrtwendung

Diskutiere Kehrtwendung im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, ich brauche ein paar Tipps wegen der Kehrtwendung. Ich meine die linksrum. Eros soll auf der linken Seite bleiben, also nicht hinten um...
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Hallo,

ich brauche ein paar Tipps wegen der Kehrtwendung. Ich meine die linksrum. Eros soll auf der linken Seite bleiben, also nicht hinten um mich rum.
Wie macht ihr das?
 
26.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kehrtwendung . Dort wird jeder fündig!
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
meinst du bei Abrufen aus der Platzanlage ,
Der Hund kommt macht vor dir Sitz und geht dann um dich herum auf die Fuß Seite ... oder meinst du das reinkommen , vor dir Sitz und dann den Po rumschmeißen nach Links bei Fuß ?

Gruß Bärbel
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Hi,
wenn er vor mir sitzt, nach dem abrufen, geht er links rum ins Fuß (den Po rumschmeißen, wie Du so schön geschrieben hast)

Ich meine beim laufen, wenn ich eine 180 ° (links)Wendung mache, soll Eros auf meiner linken Seite bleiben.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Tina!

Ich habe Arina eigentlich die Kehrtwendung hinten um mich herum gelernt. Aber da sie zeitweise etwas schräg kommt, gehe ich auch oft mal eine Kehrt linksherum. Allerdings musste ich ihr die nicht mehr direkt beibringen, da sie ja schon Linkswendungen konnte und ihren Hintern mit einer kurzen Führerhilfe ausrichtet.

Ich bin auch noch am Überlegen, wie ich das bei Philipp mache. Die Abschlüsse soll er hintenrum zeigen. Aber mit den Kehrtwendungen fährt man oft besser, wenn der Hund am linken Bein bleibt, vor allem wenn er dazu neigt, schräg zu laufen.

Eros reagiert schlecht auf Futter, stimmts? Wie hast Du Linkswendungen geübt? Beute? Erst Bögen oder gleich richtige Winkel?
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Hallo,
könntet ihr mal ein Video einstellen? Betrifft mich zwar momentan nicht wirklich, aber mich würde trotzdem interessieren wie es funktioniert.

Grüße,
land-ei
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
@landei, tut mir leid, mit einem Video kann ich nicht dienen.

@Sabine
Schlecht auf Futter reagieren ist gut gesagt. Er reagiert so gut wie gar nicht X(
Bögen sind wir schon gelaufen, aber die Winkel hab ich so gemacht: Mit der linken Hand hinten bei ihm reingelangt und ihn quasi rumgedrückt, gleichzeitig einen kleinen Ruck nach vorn und sofort nach vorne bestätigt. Es ging recht schnell, die linken Winkel sind prima. Hab auch noch eine kleine Gerte (zum Springen, die kurzen) mit der hab ich ab und zu nochmal auf seine linke Seite getippt, nicht daß er durch mein Bücken "vorgewarnt" ist.

Der Abschluß ist mittlerweile fast perfekt, also vorne rum. Da mach ich mir kein Kopfzerbrechen mehr.

Aber die Kehtwendung....

Heute wollte er das Holz nicht aufnehmen, ach menno X(
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
So ein Böxi ist ja auch schön kurz, da kann ich mir das gut vorstellen :]
Hmmm, hast Du denn eine Körperhilfe für den Abschluss? Ich überleg grad, ob man die in die Linkskehrtwendung einbauen könnte, sodass er weiß, was Du von ihm willst.
Was macht er, wenn Du den Ball (oder Beisswurst) in der linken Hand vor seiner Nase hältst? Beisst er Dir die Hand ab oder könnte es funktionieren, dass Du ihn quasi anstatt mit Futterhand mit Beutehand "an der Nase herum" führst?

Heute wollte er das Holz nicht aufnehmen, ach menno
Wie hast Du denn das Apportieren aufgebaut?
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Nein, Körperhilfe beim Abschluß ist abgebaut.
Aber ich werd das mal mit dem Ball probieren, ihn also so rumführen, danke mal für den Tipp

Jaaa, das mit dem Apport.....
Er wollte immer mit dem Holz spielen, hat es also genommen und ein paar Ehrenrunden gedreht. Geht natürlich nicht. Dann, als er mekte, so nicht, war er typisch Boxi: auf den Rücken geschmissen und wollte gar nicht mehr. Dann also mit Zwang (er hat die Zähne zusammengekniffen, es war unglaublich) wieder soweit gebracht, daß er es nimmt. Hat es auch wieder gern genommen. Vorsitzen lassen, Holz mit Bring aus der Hand nehmen lassen, 1-2 m zu mir nachrutschen , dann Aus. Ging hervorragend. Dann waren wir auch schon soweit, das Holz zu werfen, an der 3 m Leine. Alles ok. Bis heute.

Morgen bin ich wieder am HuPla (mußte 3 Wochen Pause machen, da Eros Zwingerhusten hatte).
Wie heißt es so schön: Schau mer mal
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Das Verhalten von wegen hinlegen und dicht machen erinnert mich an meinen Rotti :rolleyes:

Vielleicht habt Ihr beim Absichern einen Schritt übersprungen oder zu schnell gemacht? Ich würde da nochmal zurück gehen. Evtl. auch mal den Hund absitzen lassen, das Holz 2 m vor ihn legen, selbst noch 2 m weiter gehen und ihn dann mit "bring" zu mir rufen.
Notfalls könnte man noch mit 2 Leinen absichern.

Im Prinzip würde ich ja sagen: wieder mehr Trieb drauf. Aber dann hast Du Dein Problem vom Anfang mit ziemlicher Sicherheit wieder, dass er Dir Kreise dreht mit dem Ding. Vielleicht wäre es zu schaffen, nur den Rückweg abzusichern? Also über Trieb raus und dann muss er auf dem schnellsten Weg zu Dir? Oder Beutetausch bei Dir? Oder um das Holz kämpfen, wenn er bei Dir ist? Wobei das meist Knautschen zur Folge hat, weil die meisten Hunde dann einen Konflikt beim Abgeben haben. Ganz schön knifflig.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Ja, werde auf jeden Fall einen Schritt zurück gehen, war vielleicht doch zu bald. Trieb hat er drauf, aber er wollte es heute einfach nicht aufheben. Wenn er es dann hat, schön mit vorsitzen, sag ich dann Aus, wart ein paar Sek., dann Pack und es wird gekämpft. Er knautscht auch nicht. hab versucht, es gleich zu unterbinden. Das dürfte nicht das Problem sein, Beutetausch kannste vergessen, da ist sogar Ball/Beißwurst uninteressant wenn er das Holz sieht.
Verrückt, oder?
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Wenn er sogar das Holz bevorzugt, würde ich evtl. doch wieder mehr an der Motivation arbeiten, dass er es aufnimmt. Denn wenn Du jetzt Zwang drauf machst, ist die ganze schöne Triebarbeit dahin. Woran es nur liegen kann, dass er es nicht nehmen wollte... aber das kann heute schon wieder ganz anders sein!
 
M

Mette

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hi,

hast Du das Maul kontrolliert und das Holz? Vielleicht hat er ne Stelle im Maul und will das Holz deshalb nicht nehmen?

Habe es bei meinem Hund auch erst über Spiel versucht - Ergebnis unernstes Verhalten mit Fallenlassen und Ehrenrunden und Co...
Dann neu aufgebaut mit Zwang - sehr gut geworden
Nun mach ich wieder ein ganz bischen Trieb auf das Holz und klemme mir wenn der Hund unterwegs zum Holz ist nen Ball unters Kinn. Das funzt ganz gut, zumal dann das Knautschen kein Problem mehr ist weil der Hund zum Ball spannt. Allerdings graut mir schon vor dem Abbau des Balles.....

LG

Mette
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Mette:
Hast Du nach Knut Fuchs aufgebaut oder nach einer anderen Methode?
 
M

Mette

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hi,

ich würde sage sone Mischung aus Kufner und Fuchs. Also mit Anbinden und Stuhl aber nicht ganz so hart wie Knut das macht. Ich habe es allerdings machen lassen weil ich mir das nicht zugetraut habe, ich habe keine Erfahrung damit. Ich war sehr sehr erstaunt darüber dass meine Hündin, die ich als weich eingestuft hatte sich ganz unerwartet gezeigt hat (hat sich doch recht vehement gewehrt die ersten 2-3 male, keine Spur von Angst oder Hinwerfen...) Dann hat es Klick gemacht und es wurde von mal zu mal besser. Haben es 3 Monate lang 2-3x die Woche durchgezogen.

Nun sieht es ganz gut aus, hätte zwischendurch nie gedacht dass sie wieder schnell wird aber nach 2x Trieb machen mit Ball ist alles was vorher war vergessen.

Ich persönlich bin ein Wattebauschwerfer - ich war eigentlich nicht überzeugt von der Methode weil ich so etwas nicht so gern mag. Aber das Ergebnis hat mich überzeugt und ich hatte vorher alle anderen Methoden ausprobiert ohne Besserung (also Clicker, Lind und Co) Es blieb stets von Ihrer Laune abhängig ob sie es machte, hatte sie keine Lust liess sie mich voll im Regen stehen...

Allerdings muss man dazu sagen dass mein Hund schon von Welpe an keinerlei Neigung zeigte Beute abzugeben oder gar zu bringen :) Mit viel Üben und Tauschen kann ich nun auch mal das Spielen mit einem Ball riskieren aber sie ist nicht der Typ der einem das Spieli in den Bauch rammt sondern sie möchte es haben und behalten :)


LG

Mette
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Fuchs hat es von Kufner abgeleitet :]

Ich muss sagen, ich bin KEIN Wattewerfer, habe aber ein Problem mit der Methode. Nicht weil sie brutal wäre, sondern weil der Hund anfangs nicht weiß was man von ihm will :rolleyes:

Philipp bringt Spielzeug zu mir um weiterzuspielen - schon von Natur aus - und so hoffe ich, dass ich es irgendwie anders auf die Reihe kriege. Später abzusichern, damit hab ich kein Problem.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Sooo,
ich melde mich wieder.
Also, um erstmal beim Thema zu bleiben, habe die Kehrtwendung nach Sabines Rat versucht. Ich werde es so weitermachen, ich denke, es funzt ganz gut!!! :D

Wg Holz: Nein, er hatte definitv nichts am Maul. Er wollte einfach nicht. Nach dem Motto: wenn ich damit nicht spielen darf, dann will ich nicht. :(

So, wir machen es nun nach Fuchs, Kufner + Co. Er wird angebunden und dann klargemacht, was er tun soll. Ich mein, er weiß es ja eigentlich schon, aber nur halt, wenn es dem Herren gefällt. Später dann wieder Trieb draufmachen, dürfte kein Problem sein. Er ist heute, nachdem er abgeleint war, wieder hingerannt und hat es sich selber geholt. Er meidet also keineswegs.

Es macht übrigens eine andere Person, nicht daß er die Einwirkung mit mir verknüpft. DAS machte ich bei Amor mit entsprechendem Ergebnis X(

Das einzige, was wirklich super funktioniert, ist SD :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Das klingt aber doch gut. Weiter so :]
 
M

Mette

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo,

@Andra

Ich muss sagen, ich bin KEIN Wattewerfer, habe aber ein Problem mit der Methode. Nicht weil sie brutal wäre, sondern weil der Hund anfangs nicht weiß was man von ihm will
Kann ich nachvollziehen den Gedanken aber bei meiner Hündin war ja schon "vorgearbeitet". Sie wusste eigentlich dass das Holz ist zum reinbeissen und festhalten da ist. Es musste nur vermittelt werden dass alles andere nicht so toll ist wie reinbeissen und festhalten :)

Am lustigsten fand sie die Clicker-Geschichte. Sie sass da und machte ein Holz nach dem anderen zu Späne während ich verzweifelt auf den Moment wartete wo sie mal KURZ damit aufhört damit ich klicken kann :).... Hat so seine Schwächen dieser Weg....

Trotzdem ist es die ersten male mit der Fuchs-Methode nicht schön und ich würde auch immer versuchen ohne diese Methode auszukommen wenn der Hund es anbietet.

LG

Mette

LG

Mette
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Original von Mette


Am lustigsten fand sie die Clicker-Geschichte. Sie sass da und machte ein Holz nach dem anderen zu Späne während ich verzweifelt auf den Moment wartete wo sie mal KURZ damit aufhört damit ich klicken kann :).... Hat so seine Schwächen dieser Weg....
Kann ich mir gut vorstellen :D :D

So, waren nun recht fleißig am üben. Gestern war ich früher am HuPla, hab Eros laufen lassen und war im Vereinsheim während ich wartete, bis unser Apportmeister kam. Gibt ja immer etwas zu tun :]

Es dauerte nur Minuten, da hatte Eros fast alle Hölzer hervorgekramt (liegen unter der Schrägwand), über den Platz verteilt und brachte mir freudestrahlend das 3-er Holz. Toll. Mir wurde noch gesagt, ich soll ihn vorerst nicht an die Hölzer lassen :rolleyes:
ansonsten geht es gut voran, geht auf BRING zum Holz und hält super fest. Werfen kommt aber erst noch. Erst muß das sitzen.

Sabine, meine Kehrtwendungen werden langsam ;)
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Schön, dass es mit den Kehrtwendungen besser wird :]

Das mit dem Apportierholz ist ja so eine Sache... wenn man über Gehorsam ausbildet, sollte es lt. Knut Fuchs ausschließlich ein Arbeitsgerät für den Hund darstellen.
Aber ich denke, Ihr seid auf dem richtigen Weg!
 
Thema:

Kehrtwendung

Kehrtwendung - Ähnliche Themen

  • Kehrtwendung

    Kehrtwendung: Hallo liebe Hundesportler, hat jemand von euch schon mal diese Kehrtwendung ausgebildet, bei der der Hund an der linken Seite des HF bleibt und...
  • Kehrtwendung

    Kehrtwendung: Also diese - ich drehe mich und Hund läuft um mich rum in Grundstellung Wendung Nein ich möchte net wissen wie man die lernt - die können wir Aber...
  • kehrtwendung

    kehrtwendung: huhu! nein, nein, cherry kann die kehrtwendung schon. ich habe nur letztens mit einer "neuen" auf unserem platz trainiert und wusste nicht, wie...
  • kehrtwendung - Ähnliche Themen

  • Kehrtwendung

    Kehrtwendung: Hallo liebe Hundesportler, hat jemand von euch schon mal diese Kehrtwendung ausgebildet, bei der der Hund an der linken Seite des HF bleibt und...
  • Kehrtwendung

    Kehrtwendung: Also diese - ich drehe mich und Hund läuft um mich rum in Grundstellung Wendung Nein ich möchte net wissen wie man die lernt - die können wir Aber...
  • kehrtwendung

    kehrtwendung: huhu! nein, nein, cherry kann die kehrtwendung schon. ich habe nur letztens mit einer "neuen" auf unserem platz trainiert und wusste nicht, wie...