Barfen, sooo viele Meinungen :/

Diskutiere Barfen, sooo viele Meinungen :/ im BARF und Rohfleischfütterung Forum im Bereich Hundefutter, Ernährung und Rezepte; Hallöchen. So, wo fange ich denn am besten an? ALso ich habe meinen früheren Hund auch schonmal gebarft. Das ist aber schon paar Jährchen her und...
lottely

lottely

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallöchen.

So, wo fange ich denn am besten an?
ALso ich habe meinen früheren Hund auch schonmal gebarft.
Das ist aber schon paar Jährchen her und möchte deswegen mein Wissen wieder darüber Auffrischen, da ich meine jetztige Hündin auch wieder Barfen möchte.

Aber es gibt ja leider soooo viele Meinungen darüber :(
Ich würde deswegen gerne ein bisschen eure Meinungen wissen wollen und Erfahrungen.

Ich gehe mal von einem Beispiel aus:
Vom Mo-So gibt es jeden Tag Fleisch.
Obst und Gemüse gibt es jeweils nur an 3 Tagen (z.B. Mo, Mi & Sa)
Pansen gibt es auch 3 mal in der Woche.
Innerein und fleischige Knochen 2 mal pro Woche, aber jeweils an unterschiedlichen Tagen.

Für mich klingt das schon relativ gut, da ihr dann in der Woche an nix fehlen würde und sie würde auch von nix zu viel oder zu wenig bekommen.

Dann habe ich noch eine Frage zum Fastentag:
Nicht jeder hält einen Fastentag ein, ist dieser denn nötig ? Wenn ja, wieso ?

Lotte ist von der Statur her sehr schlank. Wiegt 9 Kilo und ist seeehr zierlich gebaut.
Ist so ein Fastentag nicht schrecklich für einen Hund, den ganzen Tag Hunger haben ?


Ich danke schonmal im vorraus für die Antworten.
Möchte einfach alles richtig machen bei ihr :) Hat schon genug durchgemacht.


Liebe Grüße
 
03.02.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Barfen, sooo viele Meinungen :/ . Dort wird jeder fündig!
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ich barfe nun seit Jahren und halte nichts vom Fastentag.
Man sagt ja oft, weil der Wolf auch nicht jeden Tag was kriegt, aber er schlingt dann auch einen größre Menge auf einmal runter, wenn er was hat. Und nicht immer kann man die heutigen Haushunde gänzlich mit Wölfen vergleichen. Da liegt einfach zuviel Zucht drinne.
Also füttere ich jeden Tag meine Portionen. Ich mache auch keinen Fastentag, sondern überfresse mich halt nicht.

Eigentlich soll man nicht nur Fleisch füttern. Zu jeder Mahlzeit soll ausgewogen Gemüse, Obst oder, wenn man mag, Getreide sein. Geht ums Calcium-Phosphor Verhältnis.
Keiner kann täglich völlig ausgewogen essen. Aber wenn man z.B. einen Zeitraum von 4 Wochen nimmt, indem dann alles drinne ist, was gebraucht wird, paßt das für mich auch.

Früher habe ich abgewogen und genau aufgeschrieben, heute gebe ich nach Gefühl. Was ich nicht geamcht habe, Welpen komplett mit Barf aufzuziehen. Da hatte ich die Sorge, das irgendwas fehlt, falsch sein kann und ich so später vielleicht Probleme habe, weil nicht gut gewachsen. Also gab es da 2-3x die Woche Barf, den Rest Trofu.

Was gibst Du noch?
Ich vermisse Öle, Kräuter, Zusätze, Quark, Joghurt usw..........

Selber füttere ich keine Knochen, sondern Calciumcitrat. Innereien gebe ich, denke ich, zuwenig. Niere und Leber sind Ausscheidungsorgane und "belastet". Hier sollte man dann Kalb statt Rind geben, aber ist mir zu teuer.

dieses Buch ist recht informativ
 
lottely

lottely

Beiträge
11
Reaktionen
0
Ja, also Öl habe ich auch dazugegeben damals.
Olivenöl.

Quark und Joghurt ?
Das habe ich bis jetzt nirgendwo gelesen, außer der Hund hat Durchfall oder eben Magen-Darm.

Mit Kräuter und Zusätze....jaa das ist der Punkt...es gibt so viele Meinungen darüber, da kann man ja nur Angst bekommen, dass ma was falsch macht :/

Aber ich muss BArfen. Mit Trofu fehlt ihr was. Da sieht man an ihrem Fell. Sie hat kahle Stellen am Kopf.
Diese wurden auch schon untersucht. Keine Milben, keine Allergien usw.
Sie bekommt nun homöopathische Tropfen, die sie auf die Stellen bekommt, damit das Fell wieder nachwächst bzw. die Stellen nicht größer werden.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Barfen ersetzt aber keinen TA.
Natürlich müssen Öle, immer mal andere, gegeben werden. Die Vitamine aus den Möhren können nur mit Öl vom Köroer aufgenommen werden.
Ich gebe Zusätze, weil ich sie sinnig finde. Nur Fleisch und ab und an Gemüse/Obst ist mir keine abwechslungsreiche Ernährung. Aber ich rede nur von mir!
Hier gibt es zum Fleisch immer Obst aus (Äpfeln, Kiwi, Beeren, Mango.....was so da ist, in der Saison sammle ich auch draußen) oder Gemüse (Zucchini, Gurke, diverse Salate, Kohlrabi, Blumenkohl, Broccoli, Möhren, Sellerie, Chinakohl, Pastinaken......).
Da ich für mich abwechslungsreich geben möchte, kaufe ich im Großmarkt ein, püriere alles und friere portionsweise ein.

Olivenöl, Lebertran, Nussöl, Leinöl, Nachtkerzenöl.......meiden tue ich nur Sonnenblumen-, Distel-, Traubenkern- und Maiskeimöl. Weil es in vielen Barf Büchern so stand......

Zusätze: Calciumcitrat, diverse Kräuterpellets, Hagebutte, getrocknete Kräuter.......Quark, Joghurt, Nüsse, Kokosflocken.....

Dies ist nur meine Meinung: aber wenn ich nur Kartoffeln mit Soße esse, fehlt mir auch eine Menge an Mineralstoffen und Vitaminen.
Wenn ich dann so lese, was im Trofu zugesetzt wird, denke ich, dies mit abwechslungsreicher Barfkost dann so hinzukriegen.

hier habe ich auch viel gelesen
vielleicht auch was für Dich?
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Ich würde mir gar keinen so nen Kopf machen.

Habe noch nie nach Plan gefüttert und abgewogen. Fastentag mache ich auch nicht, aber ca. 1 x /Woche gibt es kein Flesich. Da gibt es Kartoffeln mit Frischkäse.

Joghurt, Honig, etwas Kräuter nach Saison.



Getreide füttere ich nicht, außer mal übrige Nudeln oder mal ne Leberwrustsemmel ^^
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
ich halte verschiedene Fleischsorten für wichtig (sonst passiert im Extremfall eben das, was dtn's Bekannter passiert ist, deren Hund von zu viel Schlundfleisch/Kehlkopf Schilddrüsenprobleme bekam)
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0
woher weiss man denn dass die Schilddrüsenprobleme von dem Schlund- / Kehlkopffleisch kamen?

ich wundere mich nur gerade, dass da ein eindeutiger Zusammenhang hergestellt wird, wie wird das denn erklärt?
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
mit den vorhandenen Schilddrüsenhormonen im Fleisch... M. Cordt empfiehlt nicht umsonst, (oder hat es mal empfohlen - ich weiß nicht, ob das bei ihr noch aktuell ist so) dass man bei verhaltensauffälligen Hunden probieren kann, Lunderland Kehlkopf-Fleisch zu füttern - also erst mal 1 Esslöffel dazu - nicht gleich eine Dose...
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Wußte mein TA und der Metzger auch. Ich machte mich erst übers Barfen damit schlau.
Mein Metzer schneidet Kopffleisch immer ohne Kehlkopf großzügig aus. Deshalb weiß ich bei Fleischkäufen woanders nie, ob die das auch so machen, weil ich da nur schon fertig gewolft und gefroren kriege.
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Reaktionen
0
woher weiss man denn dass die Schilddrüsenprobleme von dem Schlund- / Kehlkopffleisch kamen?

ich wundere mich nur gerade, dass da ein eindeutiger Zusammenhang hergestellt wird, wie wird das denn erklärt?
Wenn die SD-Probleme sich nach Weglassen von solchen Schlundmischungen in Wohlgefallen auflösen, dann war es ein Futterproblem. ;)

@lottely
Wenn du nur dreimal die Woche Gemüse gibst, ist das dann jeweils eine ganze Mahlzeit? Auf mind. 20% Gemüse insgesamt solltest du kommen.

Und auch wichtig: beim Fleisch auf ausreichend Fett achten. Kein Magerfleisch kaufen und wenn du nur sehr mageres Fleisch bekommst, dann immer gut Fett zugeben.

Fastentag: mein Hund muß nur bei Durchfall fasten. Sonst nicht. Man kann Fastentage (oder auch nur fleischfreie Tage) einplanen, muß man aber nicht. Das kommt auch immer auf den Hund an. Wie sowieso alles. ^^
 
Thema:

Barfen, sooo viele Meinungen :/

Barfen, sooo viele Meinungen :/ - Ähnliche Themen

  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...
  • Ähnliche Themen
  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...