Leinenführigkeit / Freifolge

Diskutiere Leinenführigkeit / Freifolge im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo Fories, ich hab hier nen wirklich schwierigen Fall in Sachen Unterordnung :rolleyes: Bisher hatte ich ja echt schon alles - dachte ich...
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Fories,

ich hab hier nen wirklich schwierigen Fall in Sachen Unterordnung :rolleyes:

Bisher hatte ich ja echt schon alles - dachte ich! Hunde die weder fressen noch spielen wollten, Hunde die zum Glück wenigstens verfressen waren, Hunde die für ihren Ball die Wienerle liegen lassen...

Philipp ist - wäre ja auch langweilig - wieder ein ganz anderer Typ Hund.

Angefangen habe ich mit Futter. Ich musste einen Handschuh tragen, weil er mir sonst die Finger weg gefressen hätte. Mit der Pubertät kam es, dass ihn das Futter plötzlich nicht mehr so interessierte, wenn er ein anderes Objekt seiner Begierde gefunden hatte. Da mir die Gefahr des Einwirkens zu groß war beschloss ich, auf Beute umzustellen.

Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich seinen Beutetrieb nicht gefördert. Ich wusste, dass er reichlich davon hat, man muss den Hund ja nicht noch höher drehen. Trieb macht bekanntlich dumm.

Also klemmte ich mir ohne viel Aufhebens das Bällchen unter die linke Achsel und marschierte los. Philipp begann zu hüpfen. Ich machte also ein Halsband und die Leine dran und ließ das Springen gar nicht mehr zu. Gut, Philipp macht Fortschritte. Er weiß jetzt immerhin, was das Hörzeichen "Fuß" bedeutet (was er vorher mit dem Futter irgendwie nicht gecheckt hatte), hält Blickkontakt, bis ich den Ball mit dem Hörzeichen "pack" freigebe. In der Grundstellung spannt er sehr schön und guckt mich minutenlang an, solange ich auch Körperspannung halte. Das ist wohl Erbmasse, Arina musste das auch nicht groß lernen.

Unser derzeitiges Problem liegt darin, dass Philipp etwas vorprellt. Er dreht somit den Kopf ziemlich weit zurück, ich stelle mir das gar nicht bequem vor. Er läuft zudem mit einigem Abstand von mir (ca. 20 cm), was ich aber gut finde und erstmal so belassen möchte. Alles ist besser als Bedrängen. Aber leicht schräg kommt er dennoch ?(

Bisher mache ich es so, dass ich leichte Kreise ziehe und ihn nur in der richtigen Position bestätige. Hat jemand noch eine andere zündende Idee??

Die Freifolge ist mir sehr wichtig, da sie ja auch bei jeder technischen Übung in den Entwicklungen Punktabzug nach sich zieht.
 
15.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leinenführigkeit / Freifolge . Dort wird jeder fündig!
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
links-Kreise, links-Kreis und links-Kreise....eventl. Position klickern...

So habe ich es mit Cleo gemacht. Wichtig ist Gedult und so lange links-Kreise bis er`s checkt. Waren bei der Püppie mehrere Wochen! Ist aber wichtig, damit sich die falsche Position nicht angewöhnt.

Man glaubt es ja kaum, aber mit Cleo bin ich im SV die Uo gelaufen :D

Sie hat die BH mit SG bestanden...für einen noch nicht mal Schäfer-Mix und dann auch noch Rettungshund, nicht schlecht :D Zitat Ende

Der Pittbull hat `n V bekommen. Mit dem bin ich aber 8 Wochen nur rechts-Kreise gelaufen :rolleyes:
 
T

teamworker

Beiträge
595
Reaktionen
0
Plötzliche links Winkel laufen hilft auch.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@dtn:
Das ist sehr beruhigend zu wissen, dass es mehrere Wochen dauern kann :]

@teamworker:
Für Linkswinkel ist es mir noch zu früh. Die soll er von Anfang an exakat auf der Hinterhand ausführen, ist eine ganz separate Übung.
 
M

Mette

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde ebenfalls links kreisen bis zum abwinken. Zusätzlich noch nur nach HINTEN bestätigen, dazu nicht den Ball unter dem Arm einklemmen sondern mit der rechten Hand oben an die linke Schulter halten (evtl relativ weit zur Körpermitte hin). Dadurch guckt er zwar erstmal nur auf den Ball aber das ist kein Problem - er lernt dadurch die richtige Haltung und Position, das in die Augen gucken kommt später.

Also Ball (oder Beisswurst) oben halten, links Kreisen und bei guter Position nach hinten wegwerfen dat Ding. (oder zur Abwechslung mal einfach nur fallenlassen damit er lernt aufzupassen und nicht nur auf die Bestätigungs-Bewegung wartet)

Das dauert alles relativ lang - 1-2 Monate würde ich durchziehen. Dann anfangen den Ball mit der LINKEN Hand oben an der Schulter zu halten und während des Gehens die Hand absenken und mit Ball normal unten halten. Dazu das Kommando "Guck" oder was Du nimmst damit er Dir in die Augen guckt (das kann man auch gut seperat üben, Futter in der Hand, Hund sitzt irgendwo - auch vor Dir - er bekommt es erst wenn er nach dem Kommando Guck in Deine Augen geguckt hat ) Wenn der Hund Dir in die Augen geguckt hat fliegt der Ball. Von dem Punkt an kann man anfangen zu variieren, Ball oben - Ball unten - trotzdem Blickkontakt halten - irgendwann kannst Du auch den Ball so halb in den Pulliärmel schieben so dass es von aussen schon wie Fussgehen ohne Moti aussieht.

LG

Mette
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
Ich fasse zusammen:

Linkskreise, Linkskreise und Linkskreise. Falls das zu langweilig wird, kannst Du Linkskreise laufen :D

Nein, im Ernst. Ich bin wirklich wochenlang nicht geradeaus gelaufen. Ich dachte schon die Typen auf dem SV-Platz wollen mich ver****

Der Kreis war nicht zu eng. der Hund muss `ne Chance haben und darf dazu nicht zu sehr "gebogen" werden.

Der Ausbilder dort hatte von Hunden im allgemeinen keinen Schimmer, aber die Püppie läuft immer noch `ne 1a UO :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Philipp den Ball zu zeigen bringt leider nichts. Da schaltet er ab. Das würde wieder Einwirkungen nach sich ziehen, die ich vermeiden möchte. Ausserdem möchte ich ihn wie gesagt im Trieb nicht höher drehen.

@dtn:
Wohin kann ich mich wenden, wenn ich mich früher oder später auch im privaten Leben nur noch um die linke Achse drehe :D
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
Andra, keine Ahnung. ich hatte ja zum Glück noch einen anderen Hund mit dem ich Rechtskreise drehen musste 8)
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0
tja, das schreit nach `nem dritten Hund! :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@dtn:
Vielen Dank, ich bin ausgelastet 8o
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Irgendwie bin ich ein schwieriger Fall :rolleyes:

Ich möchte keinen Hund, der neben mir her läuft wie eine Maschine. Lieber habe ich einen, der auch mal hüpft und verliere dadurch hie und da ein Pünktchen. Aber Ausstrahlung soll das Ganze haben. Mir ist bewusst, das ich mit der Einstellung keinen Blumentopf gewinnen werde ;)

Vor 2 Wochen bei der VDH-DM haben wir viele Größen im Hundesport gesehen. Aber z. B. diese Malis (Bespiel der Hund von Uta Bindels) mit Kopf nach oben-hinten gestreckt, das stößt mich total ab. Ich kann nichts dafür, ich bin irgendwie anders.

Allerdings brodelt die Gerüchteküche, dass man sowieso von diesem unnatürlichen Laufen wieder weg will. Angeblich spricht man davon, dies mit Punktabzug zu ahnden.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Also, ich habs so gemacht, daß der Ball/Beißwurst relativ bald aus dem Blickfeld kam. Erst bei Blickkontakt kommt die Bestätigung. Ein DSH bei uns aufm Platz bedrängt und prellt auch ab und an etwas vor. Der HF nimmt nun das Speilzeug in die Linke Hand, also fast auf Augenhöhe des Hundes. Der Hunhd muß aber Blickkontakt zum HF halten. Da er aber weiß, daß die Bestätigung links ist, prellt er nicht mehr so vor.
Bestätigung nach links hinten.

Eros nimmt so gut wie nie Leckerle, auch nicht auf der Fährte :(
 
M

Mette

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Andra,

ich persönlich kann diesem Laufstil auch nichts abgewinnen. Ich finde der Hund sollte gucken aber wenn er alle 5-6 Schritte mal kurz nach vorn schaut ist das auch ok - zumal ich es eben nicht normal finde wenn der Hund überhaupt nicht mehr mitbekommt wo er überhaupt hinläuft. Diese "Mali-Art" des Guckens da kann ein Loch im Boden oder eine Wand kommen, Hund rennt dagegen.... Ist irgendwie auch eine Art von "Veräppelung" des Hundes finde ich. Zumal viele ja auch ausgebildet werden nach dem Motto: guckst Du nicht gibts richtig Aua...

Dat neueste scheint ja zu sein im Training EXTREEEEM langsam zu gehen. Also quasi nur noch den langsamen Schleichschritt aus der Freifolge zu gehen - ob im Schutzdienst oder wann auch immer. Wenn man dann einen Platz hat wo der HF zum Revieren einmal ganz hochgehen muss kann es auch schon mal länger dauern.....

Als der erste bei uns damit anfing haben wir nicht schlecht gestaunt, alles stand am Zaun und guckte beim SD zu, irgendwie verstummten die Gespräche, alles blickte auf den Platz und zu dem HF der im Zeitlupentempo über den Platz schlich, der aufgeregt starrende Mali daneben den HIntern am Boden, Blick aufwärts/in den Nacken geworfen, seeeehr unter Spannung. Wir blickten alle stumm dieser minutenlangen Vorführung zu bis irgendeiner - so kurz vor Erreichen des Platzendes- HF hatte noch ein paar mal Grundstellung und Co eingefügt - aufgeräumt bemerkte: SO, Zeit ist um , wer ist der nächste Hund?

Haben uns schlapp gelacht.


LG

Mette
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Tina:
So habe ich mir das auch gedacht :] Die Umsetzung ist relativ schwierig und ich frage mich, wie ich Arina verklickert habe, dass sie Blickkontakt halten muss, ob der Ball nun neben, unter, auf oder hinter ihr gehalten wird :rolleyes:

@Mette:
Das ist ja ein Ding :D
Ich war gestern und heute auf der Landesgruppenausscheidung. 2 Hund liefen "wie Malis", also Kopf nach oben durchgestreckt. Der DSH kommt dabei allerdings hinten sehr tief (auch wenn es kein Bergabhund aus der Hochzucht ist, anatomisch ist er nun mal anders als ein Mali) und sieht unmöglich aus. Im langsamen Schritt setzt er sich tatsächlich fast ab. Der Richter hat bei beiden Hunden eine unnatürliche Gangart bemängelt!
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Andra, gibt es irgendwo einen Link zu den Ergebnissen??

Das mit dem "unnatürlichen" Schritt gefällt mir irgendwie :]

Ich habs bei Eros so gemacht, sobald er den Kopf (in der Grundstellung) wegdrehte, mit NEIN eingewirkt. sobald er wieder geschaut hat, dann den Ball. Soweit gesteigert, daß er nun zu mir schaut, egal woe der Ball, Beißwurst ist. Da er WEIß, daß es nur bei Blickkontakt dieses Ding gibt. War gar nicht so schlimm.

Ich meine, es schaut freilich gut aus, wenn der Hund zu mir schaut, aber eben nicht ewig mit zurückgebogenem Hals, halt unnatürlich.
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
@Tina:
In der GS funktioniert das mit dem Blickkontakt sehr gut! Aber irgendwie schaff ich es nicht, dass er es im Laufen übernimmt ?(

Die Ergebnisse sind noch nicht vollständig online:
www.lg-bayern-nord.de

Evtl. kommen sie hier zuerst, aber die Seite ist derzeit überlastet und funktioniert gar nicht:
www.schaeferhund.net
unter Ergebnisse - SV - LGA - LG 14
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0
Danke erstmal für die Links. Das meiste steht ja schon da.

Beim Angehen aus der GS hab ich schon mit der Hand zB. Richtung Brust geklopft, da da ja das Wegschauen am ehesten ist.

Ansonsten wenn er wegschaute ein NEIN, kennt er ja aus der GS, evtl. rechts weg
 
Thema:

Leinenführigkeit / Freifolge

Leinenführigkeit / Freifolge - Ähnliche Themen

  • Position Freifolge

    Position Freifolge: Hallo Fories, ich brauch mal eure Gedankengänge. Hab mir ein Problem gestrickt :rolleyes: Alissa lief schon sehr schön neben mir, egal ob mit...
  • Freifolge per Shaping

    Freifolge per Shaping: Hallo zusammen, haben wir jemand hier, der seinem Hund die Freifolge rein per Shaping vermittelt hat?
  • korrekte Position bei der Freifolge

    korrekte Position bei der Freifolge: Hallo zusammen, Xenia hat in einem anderen Thread das Thema Futter-spucken während der UO aufgegriffen. Deshalb möchte ich Euch an meinen...
  • Aufbau der Freifolge mit dem Welpen

    Aufbau der Freifolge mit dem Welpen: Erstmal ein glückliches neues Jahr Euch allen! Mit jedem jungen Hund stehe ich wieder vor neuen Fragen :D Vielleicht sind einige unter uns, die...
  • Leinenführigkeit / Freifolge

    Leinenführigkeit / Freifolge: Hallo zusammen, mit meinem Leih-Rotti tut sich ein Problem in der Unterordnung auf. Eigentlich lernt er sehr schnell. Die Besitzerin hat jedoch...
  • Leinenführigkeit / Freifolge - Ähnliche Themen

  • Position Freifolge

    Position Freifolge: Hallo Fories, ich brauch mal eure Gedankengänge. Hab mir ein Problem gestrickt :rolleyes: Alissa lief schon sehr schön neben mir, egal ob mit...
  • Freifolge per Shaping

    Freifolge per Shaping: Hallo zusammen, haben wir jemand hier, der seinem Hund die Freifolge rein per Shaping vermittelt hat?
  • korrekte Position bei der Freifolge

    korrekte Position bei der Freifolge: Hallo zusammen, Xenia hat in einem anderen Thread das Thema Futter-spucken während der UO aufgegriffen. Deshalb möchte ich Euch an meinen...
  • Aufbau der Freifolge mit dem Welpen

    Aufbau der Freifolge mit dem Welpen: Erstmal ein glückliches neues Jahr Euch allen! Mit jedem jungen Hund stehe ich wieder vor neuen Fragen :D Vielleicht sind einige unter uns, die...
  • Leinenführigkeit / Freifolge

    Leinenführigkeit / Freifolge: Hallo zusammen, mit meinem Leih-Rotti tut sich ein Problem in der Unterordnung auf. Eigentlich lernt er sehr schnell. Die Besitzerin hat jedoch...