Trommelfell zerfetzt

Diskutiere Trommelfell zerfetzt im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; schön zu hören, das cendra keine gleichgewichtsprobleme hat und spielen will. das lässt doch sehr hoffen! das mit den pn's... da find ich ehrlich...
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
schön zu hören, das cendra keine gleichgewichtsprobleme hat und spielen will. das lässt doch sehr hoffen!

das mit den pn's... da find ich ehrlich gesagt keine worte zu. peinlich, wer so etwas nötig hat.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
Original von Lottchen

das mit den pn's... da find ich ehrlich gesagt keine worte zu. peinlich, wer so etwas nötig hat.
wisst ihr, diese leute sind doch bestimmt nur neidisch, weil ihre hunde anscheinend nicht so liebenswert sind wie cendra ;)

mottine,
ich drück euch weiterhin die daumen und bin mir sicher, dass ihr das schon wieder hinkriegt.
wenn cendra keine gleichgewichtsstörungen hat - jetzt, wo die verletzung noch so frisch ist - habt ihr vielleicht glück gehabt!
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
freu dich drüber das es cendra unter den umständen gut geht! das steht doch im vordergrund!
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
mottine du weiß was ich dir zu sagen habe (PN) ansonsten kann ich nur weiter daumen drücken und mit dir und den anderen hoffen.
das mit den PNs find ich eine extreme frechheit, egal wer das war.
 
B

bärle

Beiträge
3.225
Reaktionen
0
Ich würde die melden - und nicht alles in Dich reinfressen. Manche Leute haben echt keine andere Sorgen :(.

Ich drücke euch weiterhin die Daumen. Bestimmt wird alles gut :].
 
coco+spike

coco+spike

Beiträge
3.373
Reaktionen
0
find ich ja auch krass das man sich per pn so nen mist antun muss.

schön mies es leise still und heimlich zu machen... wer was zu sagen hat, kann es doch auch hier tun...

tz... ohne worte..

ich weiß, ist einfach gesagt, aber am besten gleich löschen und gar nicht erst lesen...
 
Zwuckel1

Zwuckel1

Beiträge
171
Reaktionen
0
ich finde es auch eine unverschämtheit dir in dieser situation auch noch so zuzusetzten.
mach dir nicht so viele vorwürfe, du trägst keine schuld.
ich drück dir auf jeden fall die daumen.

liebe grüße
anna
 
A

Aendy

Beiträge
81
Reaktionen
0
Ich bin evtl. damit ein Arschloch: Aber ich würde die, die dir diese PNs geschrieben haben, öffentlich nennen - jemand, der so down ist wie du auch noch virtuell mit Füßen treten? Und mit denen dann noch Mitleid haben bzw. sie decken? Nee, kann nicht sein...

Auch in meinen Augen - und hab es gerade erst gelesen - hast du nichts falsches getan. Hund hat was im Ohr - also zum TA des Vertrauens... und das du weiter gegangen bist zeigt doch, wie viel dir an deiner Maus liegt - einige hätten sicher gesagt: Wird schon stimmen und hätte gar keine TK aufgesucht.
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
Ich würde den PN-Schreiber einfach ignorieren - das musst Du Dir nicht antun. Wer macht denn sowas?
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
mottine, wie gehts euch denn so? cendra? dir?
2 tage ruhe machen mich unruhig.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hallo Ihr Lieben,
Cendra wird langsam. Sie läuft lieb an der Leine, legt mir ihren Ball vor die Füße, damit ich ihn kicke, kullere ihn so 30cm weit und sie freut sich.

Rino guckt immer nach hinten, wo sie denn nun bleibt.......

Cendra kriegt nun die "Mali" Wut: sie beknabbert meinen Unterarm das ich blaue Flecke habe.
Aber die Augen leuchten wieder.

Da die TÄ sich nicht mehr gemeldet hat, was sie wollte, geht morgen ein Anwaltsschreiben an sie raus. Meine Anwältin geht davon aus, das sie es nicht ihrer Versicherugn meldet und gut, sondern das ihr Anwalt antworten wird.

Zudem wird die Klinik um eine Stellungnahme gebeten.

Mußte es soweit kommen? Ich bat doch nur, bei noch ausstehenden Kosten mir finanziell entgegen zu kommen. Also wenn Cendra ins Ohr geguckt bekommen muß, das sie es mir zum 1fachen Satz macht. Nicht mal umsonst.........

Naja, die Sache rollt nun.

Cendra hat mal 20 Minuten lang den Kopf schief gehalten, sich extrem geschüttelt und versuchte mit der Hinterpfote ins Ohr zu kommen.

Wollte schon in die Klinik da war es weg.

Am Mittwoch war ich mit einer Freundin in einer anderen TK, da ihr Hund einen Herzultraschall bekam.
Dort fragten wir einfach auch mal nach.

Die TÄ da guckte sich zuerst nur die Bilder an. Sah den Schaden........sie meinte aber, ich solle mal auf eine Heilung hoffen, vielleicht mit viel Glück heile das Tromemlfell zu.

Bitte bitte, liebes Glück, ich bin hier und warte. Für Cendra!

Sagen könne man erst so in 6 Monaten was. Aber eine Endoskopiekontrolle ndn Kopf-CT sollte ich schon machen lassen.

Dann guckte sie Cendra ins Ohr. War meine Maus brav.
Ich holte sie aus dem Auto, ging ins Behandlungszimmer, schipte über dem Tisch mit dem Finger und Cendra stand oben.

Dann ein Fingerspitzenklopfen auf den Tisch: Cendra legte sich hin, beide Hinterbeine in eine Richtung.
Dann hielt ich ihren Kopf, ihre Augen wurden groß, aber sie ließ sich reingucken.

Weit nach unten kann man nix sehen, noch geschwollen und sie wollte sie nicht zu lange belästigen.
Was sie jedoch im Ohr sah, waren lauter weißer Schorf, weil das Ohr innen total verkratzt war. Dieser Schorf löst sich und verklebt mit dem Ohrenschmalz, so das kleine Fetzen im Ohr "abstehen".
Sie glaubt, das wäre auch der Grund: es juckt dadurch.

Schmerzen hätte sie wenige, weil sie würde das (Untersuchung, Berührung von Orr und Ohrmuschel außen, Kiefer) sonst nicht so zulassen. Cendra kreigt ja auch noch Metacam und zeigt nicht immer gleich, das sie Aua hat.

Gleichgewichtsstörungen hat sie keine.
Würde sie auch nur bekommen, wenn das Mittel (oder Innen) ohr entzündet wäre.

Ich fragte dann, das ich gelesen hätte, das beim Mensch das Trommelfell mit Silikon getapt würde, damit es verheilt. Es gäbe auch die Möglichkeit, aus einem Muskelfaser ein neues Trommelfell herzustellen.

Sowas kenne sie nicht am Hund.
Sie denke eher, das der Fremdkörper Silikon die Heilung verhindern würde, weil es evt. abgestoßen würde.
Eine Tromemlfellplastik bei Hundne hat sie noch nicht erlebt.

ich solle mal in Gießen nachfragen.
 
coco+spike

coco+spike

Beiträge
3.373
Reaktionen
0
na ja... sind ja gar keine schlechten prognosen. wenn sich schorf bildet, dann ist das doch ein zeichen das sich der körper schonmal selber hilft und neues gewebe bildet, oder??

brave maus, war sie ja wirklich ganz tapfer.. drücke ganz feste die daumen das es wieder wird...
 
Mia & Karla

Mia & Karla

Beiträge
1.187
Reaktionen
0
Ich drücke Euch auch die Daumen!
 
Rainer und das Mogeltier

Rainer und das Mogeltier

Ehren-Mitglied
Beiträge
2.162
Reaktionen
0
hey Mottine

das klingt doch gut .... wird schon .... Kopf oben halten ... weiterhin alles Gute für euch zwei ....
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
@mottine,

etwas ähnliches hat heute der TA meines vertrauens gesagt.
abwarten und auf heilung hoffen!
eine tympanoplastik kennt er auch nicht am hund, aber notfalls eine bullektomie - da wird das ohr letztendlich zugenäht ohne dass der hund gleichgewichtsstörungen bekommt!

also warte ab! sieht bisher doch ganz gut aus ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
wieder danke an Euch. Tut gut, reden zu können.

Also, der Schorf hat ja nix mit dem Trommelfell zu tun.
Als die TÄ mit den Zangen im Ohr rumpetzte, hat sie sehr viel Haut erwischt und rausgeptzt. Das ist auch der Grund, warum das Ohr innen noch geschwollen ist.
Müßt Ihr Euch so vorstellen:
Ihr nehmt eine scharfe Pinzette
kneift in Euren Unterarm
und zieht dann das Hautfetzchen raus.
Deshalb muß Cendra auch AB nehmen, weil die Zangen ja nicht steril waren und im Ohr Haut fehlt, da alles offen ist. Damit es nicht noch zu einer Entzündung kommt.

Deshalb war ja auch das Ohr so zugeschwollen. Man kann immernoch nicht zum Trommelfell schauen, so dick ist innen noch alles! Und ist nun 10 Tage her!
Jetzt kann man sich das mal vorstellen, wie grob das war.

Mit dem Trommelfell hat´s nichts zu tun.
Da hoffe und bete ich auf Zusammenwachsen.

Heute rief die TÄ nochmal an:
sie hätte mit der Klinik gesprochen. Das Trommelfell könnte evt. zusammenwachsen.

Ich wiederholte dann:
Könnte....muß aber nicht?!

Sie meinte dann, sie hoffe einfach auf Zusammenwachsen des Trommelfells.

Hoffen tue ich auch, aber das heißt leider nicht, das es so sein muß........

Mehr wollte sie nicht sagen.

Der Brief vom Anwalt ging heute an sie raus.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Ich habe gestern und heute "Tiere, Menschen und Doktoren" gesehen.
Da war eine Colliehündin , wo erst ein Tumor im Ohr vermutet wurde
Nun jut - war zwar keiner , dafür chronische Mittelohrentzüng (stellte sich bei der OP raus)
Es wurde das Mittelohr und der Gehörgang entfernt.
Was mit dem Trommelfell ist/war weiß ich net (weiß auch net wo es genau liegt) aber es fiel der Satz "Manche Hunde hören nach so einer OP schlechter , andere keine Veränderung und manche besser - um hören zu können braucht man kein Trommelfell , das wird im Innenohr gebildet und da reicht das Gewebe" (hab zurückgespult um den Satz auch zu "verstehen" ;)

Ob man das vergleichen kann oder net - HOFFNUNG ist ja auch bei Cendra da.
Und wenn nicht -- ich habe sowas ja auch schon weiter oben geschrieben:

da wird das ohr letztendlich zugenäht ohne dass der hund gleichgewichtsstörungen bekommt!
Der Hund hat 2 Ohren - wenn garnix mehr hilft wird sie so auch ein tolles Leben haben!!
 
F

Fee&Rasselbande

Gast
Mottine,

ist das Trommelfell so richtig und ganz weg??

Das Trommelfell ist ja ein ganz dünnes Häutchen und auch wenn da ein Riß drin ist, oder ein Loch, so kann es doch wieder zusammenheilen.
Kommt eben dann auf die Größe des Lochs an, ggf kann man auch "heften", macht man aber eher sehr selten, da das Trommelfell sich gut selber heilt.

Krüsel: Das Trommelfell leitet den Schall auf Hammer, Ambos, Steigbügel weiter. Der Steigbügel wiederum leitet den Schall ans Innenohr, hier an die Schnecke - in der Schnecke ist das Cortische Organ, was fürs eigentliche Hören verantwortlich ist.
Sicher kann man ohne Trommelfell hören, die Schallleitung und der Schutz des Innenohres ist nur nicht mehr wie ursprünglich gegeben.

Mottine,
ich halte euch jedenfalls die Daumen, dass sich Cendras Zustand weiter bessert.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Ja klar - aber im schlimmsten aller schlimmsten Fälle würde ICH net lange fackeln : Ohr zugenäht so das nix reinlaufen kann und sich entzünden könnte..Hund hat ja noch ein Ohr und kommt damit bestimmt viel besser klar als wir Menschen glauben.
Besser so - als auf soviel verzichten was dem Hund Spaß gemacht hat.
WENN es denn in diesem Fall gehT

Davon abgesehen wird es ja so net kommen - weil doch alle feste Daumen drücken!!!!
 
Thema:

Trommelfell zerfetzt

Trommelfell zerfetzt - Ähnliche Themen

  • Trommelfell

    Trommelfell: ich hab auch ein Trommelfell-Thema, allerdings anders gelagert als bei Mottine.... würde gern dazu ein paar eurer Einschätzungen lesen...
  • Ähnliche Themen
  • Trommelfell

    Trommelfell: ich hab auch ein Trommelfell-Thema, allerdings anders gelagert als bei Mottine.... würde gern dazu ein paar eurer Einschätzungen lesen...