Impfen

Diskutiere Impfen im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; Guten Abend , nun steht bei uns im Januar der große Tierarztmarathon mit Hund und Katz an. Jack wird jetzt doch kastriert und seine jährliche...
JackyJack

JackyJack

Beiträge
318
Reaktionen
0
Guten Abend ,

nun steht bei uns im Januar der große Tierarztmarathon mit Hund und Katz an.
Jack wird jetzt doch kastriert und seine jährliche Impfung steht an.
Was sind eigentlich die wirklich nützlichen Impfungen ?
Er ist gegen Tollwut geimpft, die anderen 3 Sachen finden wir einfach nicht raus. :D

Wogegen sind eure alles geimpft und wieviel Zeit sollte zwischen Impfung und Kastration liegen ?

Sonst ist er fit wie ein Turnschuh :D
Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen :)

Schönen Abend, Anna :)
 
16.12.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Impfen . Dort wird jeder fündig!
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0

AW: Impfen

Beides, impfen und Kastration sind schon Eingriffe, die man nicht unterschätzen sollte. Wieviel Zeit dazwischen? K. A., denke, bis sich der Hund komplett erholt hat.

Dem Impfen selber stehe ich skepisch gegenüber, ich (bzw. Eros) war seit ein paar jahren nicht mehr. Und da Eros keine Prüfungen oder Ausstellungen mehr besuchen wird, wird sich das auch nicht mehr ändern.

Wenn du sicher gehen willst, laß den TIter bestimmen.
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0

AW: Impfen

ich würde mindestens 6 Wochen warten
aber das kann dir auch dein Tierarzt sagen

Gruß Bärbel
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0

AW: Impfen

Tina,

meine Alte wurde auch nicht mehr geimpft, ausser gegen Lepto. Das empfehle ich Dir auch.
 
E

Emily1

Beiträge
1.514
Reaktionen
0

AW: Impfen

Ich bin sehr impfzurückhaltend. Tollwut alle drei Jahre muss sein, wenn man ab und zu ins Ausland fährt....

Bei allem anderen reicht mir die Grundimmunisierung. Maja wurde gegen Parvo zuletzt mit 12 Wochen geimpft. Beim letzten Wurf ließ ich eine Titermessung machen und Majas Welpen waren mit 8 Wochen durch den maternalen Titer noch so geschützt, dass sie später nachgeimpft werden mussten.

Davon abgesehen habe ich in diesem Jahr virtuell zwei Parvo-Infektionen bei voll geimpften Junghunden mitbekommen, von denen eine tödlich endete. Auch Impfungen sind halt nicht der Totalschutz, von dem man gerne ausgeht.

Leptospirose impf ich deshalb nicht, da die Impfung a) nicht einmal ein ganzes Jahr schützt, b) es verschiedene Erregerstämme gibt, die durch eine Impfung nicht alle abgedeckt werden und c) die Impfung für Nebenwirkungen bekannt ist.
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.556
Reaktionen
0

AW: Impfen

Hallo Emily,

ja, sie hält nur ca. 8 Monate. Daher lasse ich im Frühjahr impfen. Im Winter gibt es nicht so viele Probleme. Lepto wird i..d.R besser überstanden, wenn der Hund geimpft ist. Auch wenn er mit einem anderen Erregerstamm infiziert wurde (vergleichbar mit dem Zwingerhusten).

Die Lepto ist in Berlin und Brandenburg sehr verbreitet.
 
JackyJack

JackyJack

Beiträge
318
Reaktionen
0

AW: Impfen

Danke schonmal :)

Ja, wir kennen uns leider gar nicht mehr aus, weil unser alter Hund vor 6 Jahren starb und auch nurnoch gegen Tollwut geimpft wurde.

Gegen Tollwut wollen wir ihn wohl auf jeden Fall impfen lassen, gegen was er jetzt noch geimpft ist können wir auch schlecht Sagen, wir wissen nur das es 3 Impstoffe sind , deren Aufkleber uns aber nichts sagen. :/

Welche Impfungen bringen dem Hund denn am wenigsten, sprich haben mehr Nebenwirkungen als das es nützlich ist ? :cursing:
Ist das auch von Regionen abhängig ? ?(
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Impfen

Erstaml ist für mich wichtig, das die Grundimunisierung komplett ist.
Tollwut alle 3 Jahre, es soll schon den 5-Jahresimpfstoff demnächst geben. Nicht jedes Ausland akzeptiert den aber, weder 3 noch 5 Jahre, aber da ich nicht ins Ausland fahre, egal.

Und das dachte ich auch nicht: Impfen belastet sehr. Man soll 4-6 Wochen abwarten, bevor man einen größeren Eingriff macht.
Zeckenimpfung halte ich für unnötig. Wenn die Boreliose für den Menschen Gefährlich ist, aber es für ihn keinen Impfstoff gibt, warum dann nur für den Hund? Weil sie oft nicht greift (die Impfstämme kommen aus den USA, die haben wir hier gar nicht) und ich kenne Hunde, die nach der Impfung erkrankt sind.

Trotz Impfung hatte Rino mal Zwingerhusten, das war heftig, wäre aber ohne Impfung schlimmer ausgefallen.

schau mal hier
vielleicht sind da noch Tips bei.
 
JackyJack

JackyJack

Beiträge
318
Reaktionen
0

AW: Impfen

Ja,als Welpe wurde er laut Impfpass geimpft und alles, das ist doch die Grundimmunisierung, oder ? Das ist jetzt alles bald ein Jahr her und bald ist es halt wieder dran.. .:/

Was wäre den taktisch sinnvoller - Erst kastrieren und dann impfen oder andersrum ?

Das Problem ist ja leider auch uns wurde von 3 Hundeschulen geraten ihn zu kastrieren, sogar von der Frau, die sonst dagegen ist..
Weil mittlerweile echt an seine Substanz geht, er hechelt bei normalen Tempo bei - 5C°, frisst schlecht ( 1 kg fehlt schon, trotz Aktiv Futters, obwwohl er nur normal aktiv ist), ist unruihg und wenn wir eine sogar kastrierte Hündin treffen, dockt er hinten an und das wars dann... :/ Früher konnten wir ihn von Hündinnen und Rüden anrufen jetzt nur noch von Rüden, die sind nicht so toll :cursing:

Beides ist ja ein enormer Eingriff...
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0

AW: Impfen

ich halte impfen nicht für einen enormen Eingriff.

Eine Kastration schon eher, ist aber doch auch Routine-OP, und bei einem jungen gesunden Hund sollte da eigentlich alles unkompliziert verlaufen....
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Impfen

Sicher das es Sexualtrieb ist und nicht aufreiten.....z.B. aus Dominanz, zu zeigen, man ist wer?

Hecheln, schlechtes Fressen, bei kastrierten Hündinnen aufreiten.......halte ich nicht für Sexualtrieb. Bei Hündinnen wird normalerweise bei der Läufigkeit dies gemacht.....denn auch Rüden steigen auf Rüden auf, und das hat nichts mit Sexualität zu tun.

Wenn er bevorzugt aber nur bei Hündinnen aufreitet, schon mal dran gedacht, das die sich das gefallen ließen? EIn Rüde mal (oder er merkt das ja auch am Verhalten des anderen) ihm das untersagt hat?
Gerne reiten nämlich Hunde bei die für sie Schwächeren auf. Keiner hier würde es wagen, Rino zu besteigen. Aber jeder versucht es mal bei Lexa.

@lotti
doch, so eine Impfung setzt das Immunsystem stark herab. SIe ist ein Angriff auf das Immunsystem und schwächt dieses, so das der Hund dann anfälliger für Infektionen sein kann, gerade bei OP´s.
 
E

Emily1

Beiträge
1.514
Reaktionen
0

AW: Impfen

Tollwut alle 3 Jahre, es soll schon den 5-Jahresimpfstoff demnächst geben. Nicht jedes Ausland akzeptiert den aber, weder 3 noch 5 Jahre
Das europäische Ausland akzeptiert die 3-Jahres-Impfung absolut überall! Schon 2008 sind wir mit der 3-Jahres-Impfung ohne jede Probleme nach Schweden reingekommen und die waren schon immer restriktiver als die meisten anderen Länder. Wichtig: es wird nur auf die eingetragene Gültigkeitsdauer geachtet. Trägt der TA nur ein Jahr ein (und es ist erstaunlich, wie viele nach wie vor darauf bestehen!), gilt auch nur ein Jahr. Vor der Impfung aushandeln!!!

Von einer 5-Jahres-Impfung hab ich noch nie was gehört :?: !
 
JackyJack

JackyJack

Beiträge
318
Reaktionen
0

AW: Impfen

Das mit der unkastrierten war nur das letzte Beispiel, das war die Hündin von einer der Hundeschullehrerinnen, die uns das nahe gelegt hat.

Die Hündinnen lassen und haben sich das absolut noch nie gefallen lassen, er kriegt andauernd auf'n Deckel deswegen und dann hört er immer noch nicht auf. :cursing: Als wir ihn bekommen haben war es noch nicht so, je älter er wurde desto ausdauernder wurde er...

Wir treffen aber auch allgemein seeeehr wenige Rüden, bei uns auf der Wiese sind nur 2 und das sind schon Senioren, vor Senioren hat er Respekt im höflichen Sinne.

Woher soll dann bei Gassigängen oder auf der Hundewiese sonst dieser ganze Stress kommen ? :/ Klar, er ist auch dominant aber das stresst ihn doch, wenn überhaupt, nicht so dass er abnimmt.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Impfen

@Emily
erfuhr ich in der Uni, das soll in Bearbeitung sein.

@JackyJaxk
wie alt ist er nochmal?
Neu bei Euch, nun ist er sicher, pupertär?

Also wenn hier einer besteigt, unterbinde ich das sofort. Wenn, dann darf das nur der Boss machen.....und ich kann mich beherrschen.

Aber immer dran denken, oft wird bei sowas die Kastration vorgeschlagen, aber sie ist keine Lösung, sollte es nicht hormonell sein. Denn leider höre ich das so oft: mei Hund hört nicht, also wird er kastriert. Wenn das so wäre...... ;)
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0

AW: Impfen

Ganz zur Not könnte man doch auch ertsmal ne chemische Kastration ausprobieren, um zu schauen, wie das Verhalten des Hundes davon beeinflusst wird?? :)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660

AW: Impfen

@Honey
schön das es Dich gibt!
Genau, das wäre die Lösung.
 
Tina150

Tina150

Beiträge
2.245
Reaktionen
0

AW: Impfen

Das mit der chemischen Kastration wollte ich auch gerade vorschlagen.
 
S

Sassi

Beiträge
711
Reaktionen
0

AW: Impfen

Das ist leider für fast alle Hundeschulen DIE Lösung: Kastration *kopfschüttel* :cursing:
Bei uns wird nie wieder was kastriert, es sei denn es ist medizinisch wirklich notwendig und dazu gehört bei mir nicht "Stress durch Hormone". Das ist alles eine Frage der Erziehung! Auch das unkastrierte Rüden schlechter miteinander auskommen ist Unfug! Ich kenne inzwischen so viele Haushalte wo teilweise 2 oder 3 intakte Rüden wunderbar zusammen leben ohne einen einzigen Streit...
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0

AW: Impfen

Leider nur ein halber Falk auf dem Foto, aber drei ganze Männer :D Bei uns sind auch alle unkastriert und es geht ohne Probleme.

 

Anhänge

S

SandraK1

Beiträge
137
Reaktionen
0

AW: Impfen

Was tust du denn, wenn dein Hund aureitet? Hast du ihm das schon mal RICHTIG untersagt?

Reitet er "nur" auf, oder macht er ernst, also rammelt drauflos und schachtet sogar aus?

Ich habe hier auch 2 unkastrierte Rüden -alles wunderbar! Da wird auch mal gerammelt - das wird von mir unterbunden!

Was hat denn dein Hund sonst so zu tun - vor allem auf den Spaziergängen? Ich lese was von "unserer Wiese" - besteht Spaziergang aus dem Gang zu dieser Wiese und dann soll der Hund dort schön mit den anderen spielen? Sorry wenn cih das so frage, aber bei vielen Leuten ist das so.

Dein Hund ist, wenn ich das richtig gelesen habe, etwa 1 Jahr alt? Der steckt mitten in der Pubertät! Da gehört es sowohl dazu, seine Position auszutesten, als auch seine Sexualität!

Meine Hunde wissen, dass wenn sie sich unterwegs zu lange irgendwo aufhalten - dann bin ich weg! Der Teckel hatte so ein Schlüsselerlebnis mit 7 Monaten als er sich partout nich von einer Hundegruppe lösen konnte, vor allem von einer Hündin nicht. Die gingen aber auch irgendwann weiter, ich war auch nirgens mehr zu sehen, da kam dann doch Panik auf! Ich ging dann zurück, er stand mitten auf dem Waldweg, guckte nach allen Richtungen, als ich dann pfiff - kam er angewetzt und war sooo was von erleichtert.

Danach war das NIE wieder ein Thema!

Ich würde dir folgendes raten: Arbeite ihn im Gehorsam durch, gib ihm eine vernünftige Beschäftigung, Hundewiese schön und gut, aber du musst dich selbst mit ihm beschäftigen! Und vor allem: Lass ihm seine Männlichkeit! Letztenendes verstümmelst du ihn nur weils für dich unbequem oder peinlich ist!

MEINE MEINUNG! ;)
 
Thema:

Impfen

Impfen - Ähnliche Themen

  • Impfreaktion..nochmal impfen lassen????

    Impfreaktion..nochmal impfen lassen????: Hallo Zusammen, habe keinen passenden Thread gefunden.. falls es einen gibt bitte verschieben :) So, da nun unsere Kleine (toi, toi, toi) fit...
  • Impfen fürs Ausland- ausleiten

    Impfen fürs Ausland- ausleiten: Hallo. Zuallererst- Ich bin nicht fürs Impfen. Aaaaaaber..... ich bin gerne mit dem Hund an Hollands Hundestränden... Meine Schwester möchte...
  • Wie oft impfen?

    Wie oft impfen?: Gestern kam ich in eine kleine Runde HH's die sich über Impfungen unterhalten haben. Es gab nun zwei Lager (ich war nur Zuhörer), die einen, die...
  • Lasst ihr eure Hunde impfen?

    Lasst ihr eure Hunde impfen?: Huhu, wie handhabt ihr das, sind eure Hunde geimpft? Wie ist der Impfabstand? Da empfiehlt ja auch jeder Tierarzt anderes. Unsere Hunde sind...
  • welpe - flöhe - impfen

    welpe - flöhe - impfen: nein, ich habe keinen welpen. leider... :rolleyes: eine freundin von mir hat sich ganz unüberlegt einen pudelwelpen geholt. soll ein großpudel...
  • Ähnliche Themen
  • Impfreaktion..nochmal impfen lassen????

    Impfreaktion..nochmal impfen lassen????: Hallo Zusammen, habe keinen passenden Thread gefunden.. falls es einen gibt bitte verschieben :) So, da nun unsere Kleine (toi, toi, toi) fit...
  • Impfen fürs Ausland- ausleiten

    Impfen fürs Ausland- ausleiten: Hallo. Zuallererst- Ich bin nicht fürs Impfen. Aaaaaaber..... ich bin gerne mit dem Hund an Hollands Hundestränden... Meine Schwester möchte...
  • Wie oft impfen?

    Wie oft impfen?: Gestern kam ich in eine kleine Runde HH's die sich über Impfungen unterhalten haben. Es gab nun zwei Lager (ich war nur Zuhörer), die einen, die...
  • Lasst ihr eure Hunde impfen?

    Lasst ihr eure Hunde impfen?: Huhu, wie handhabt ihr das, sind eure Hunde geimpft? Wie ist der Impfabstand? Da empfiehlt ja auch jeder Tierarzt anderes. Unsere Hunde sind...
  • welpe - flöhe - impfen

    welpe - flöhe - impfen: nein, ich habe keinen welpen. leider... :rolleyes: eine freundin von mir hat sich ganz unüberlegt einen pudelwelpen geholt. soll ein großpudel...