Agility - ja oder nein?

Diskutiere Agility - ja oder nein? im Agility Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo liebe Hundebesitzer! Ich würde mit meinem Paco gerne Agility lernen, nur leider hat er leichte bis mittlere HD! Unser TA hat damals gesagt...
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
Hallo liebe Hundebesitzer!

Ich würde mit meinem Paco gerne Agility lernen, nur leider hat er leichte bis mittlere HD! Unser TA hat damals gesagt, daß wir sowas nicht machen SOLLTEN! (Betonung auf sollten!)
Paco ist jetzt 3,5 Jahre, festgestellt hat man die HD im Febr. 2004, also mit 1,5 Jahren. Wir haben ihn damals röntgen lassen, weil es in seiner Hüfte beim Laufen geknackst hat. Er hat aber keine Beschwerden oder Schmerzen, er ist ein Hund, der TOPFIT ist!
Wir gehen mit ihm sehr viel schwimmen, radeln und rollerbladen, natürlich alles in Maßen. Ehrlicherweise muß ich gestehen, daß wir auch Frisbie mit ihm spielen...
(Zur Anmerkung: Ich habe seit ein paar Jahren ein Knacken im Genick und war deswegen schon bei mehreren Ärzten - jeder Arzt sagt mir, daß alles ok sei und solange es knackt, ist es nicht schlimm!)
Hört sich vielleicht blöd an, aber irgendwie glaube ich, daß es bei Paco auch so ist...
Nun gut, ich würde wie gesagt, gerne Agility mit ihm machen.
Sicher werde ich nochmals zur Kontrolle gehen und das abklären lassen, aber ich würde vorher gerne Eure Meinung hören. Vielleicht gibt es ja jemand der auch einen Hund mit HD hat, und diesen Sport trotzem betreibt, auf eben etwas "sanftere" Art.

LG Manu

P.S. Wir haben schon Bodenarbeit gemacht. Sicher ist es kein Vergleich zu Agility, aber dennoch hat er die "Hindernisse" perfekt gemeistert!
 
15.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Agility - ja oder nein? . Dort wird jeder fündig!
S

sophie5

Beiträge
1.409
Reaktionen
0
Ehrliche Antwort:
Bleibt bei der Bodenarbeit.
Ich würde mehr Wert auf Schwimmen legen - was Ihr ja schon betreibt.
Vielleicht, dass er verschiedene Dinge aus dem Wasser apportiert?

Regelmäßiges Agility-Training würde ich nicht empfehlen. Du machst Dir hinterher nur Vorwürfe, wenn sich Probleme durch HD verschlimmern und der Hund kann auch gut ohne Agility leben.


Viele Grüße
Sophie
 
M

Momo83

Beiträge
449
Reaktionen
0
Hallo Manu,

also ich würde meinem Hund keinen Agility-Sport antun, wenn er HD hat. Gerade das springen beansprucht die Gelenke sehr und auch wenn er bisher keine Probleme hat, durch Agility erhöst du die Gefahr, dass die Probleme auftreten.
Grundsätzlich fände ich es aber gut, wenn du mit deinem Hund die Agility-Geräte nutzt um ihn auch kopfmäßig etwas zu fordern. Unser 7-jähriger Labrador-Dalmatiner-Mix hat Arthrose und soll daher auch keiner Beschäftigung nachgehen, die stark auf die Gelenke geht. Mit ihm machen wir einige Elemente aus dem Agility-Sport wie Slalom, Tunnel und die Hürden auf niedrigste Höhe gestellt, da muss er mit seinen langen Beinen nicht wirklich springen. Dann geht das ganze natürlich nicht auf Geschwindigkeit, sondern auf Sauberkeit. Wir tun also was für die Konzentration und für den Kopf. Vielleicht wäre das auch eine Idee für euch.
 
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
Danke für die ehrliche Antwort!
Das mit dem Apportieren aus dem Wasser wird ihm glaub allmählich zu langweilig... er hat ja selbst schon rausgefunden, daß er seine Frisbiescheibe "falsch" herum in´s Wasser legen muß, damit er kurz saufen kann und die Scheibe solange net untergeht. ;-)

Du hast sicherlich recht, aber meine Gedanken kreisen immer wieder um Agility... ich glaube eben auch, daß es ihm verdammt Spaß machen würde... aber die Angst, daß sich die HD verschlimmert ist natürlich wahnsinnig groß!

Gibt es denn keine Alternative außer Bodenarbeit?
 
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
@Momo

Ja, das hört sich gut an!
Das meinte ich auch mit "sanftere" Art!
Nur leider suche ich eben was, wo er mehr körperlich ausgelastet wird. Sicherlich ist Agility für´s körperliche und geistige! Aber das "sanftere" Agility würde ja dann wieder "nur" seinen Kopf beanspruchen.
Und da wir schon lange Fährtenarbeit (nur just for fun) machen, denke ich, daß es damit mal genug ist. Es muß eben was anderes her!
Und da er wirklich blitzschnell ist, er nimmt´s locker mit nem Husky aus unserer Gruppe auf, habe ich eben schon oft an Agility gedacht.

Keine Ahnung, was soll ich denn tun?
 
S

sophie5

Beiträge
1.409
Reaktionen
0
Original von Paco

Und da wir schon lange Fährtenarbeit (nur just for fun) machen, denke ich, daß es damit mal genug ist. Es muß eben was anderes her!

Weil Du Dich langweilst oder weil er sich langweilt? :D

Macht er denn einen unausgeglichenen, unglücklichen Eindruck, ist er depressiv oder hat irgendwelche Verhaltensauffälligkeiten entwickelt?
Kurz gefragt: Möchtest Du unbedingt Agility machen oder Paco?
Auspowern kann er sich auch beim Schwimmen oder bei langen, gut aus dem Lauf zu fangenden Frisbee-Würfen auf einem federnden Untergrund.


Viele Grüße
Sophie
 
Melli und Kira

Melli und Kira

Beiträge
541
Reaktionen
0
Währe Mobility vielleicht eine alternative?

Mobility

Nicht gleich todschlagen *g* ich kenn nur einen Verein hier der das anbietet und das machen Hauptsächlich Hunde mit Handicap


der link ist noch schöner
*klick*
 
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
@sophie

Du hast mich ertappt! :)

Er macht keinen unausgeglichenen Eindruck, aber ich meine immer ich "MUSS"!
Kennst du das?
Er ist wirklich sehr sportlich, da hat man ständig das Gefühl im gerecht zu werden.

Und das Agility reizt MICH halt unwahrscheinlich... :-(

@Melli

Das Mobility hört sich ja wirklich interessant an, wobei es sicherlich noch ne Stufe schwieriger ist, oder?
Ich mein, es ist für die meisten Hunde schwierig zu warten und still zu sitzen, wenn sie in großer Erwartung sind. Durchstarten und schnell bei etwas zu sein hingegen, ist einfacher für einen Hund.
 
Melli und Kira

Melli und Kira

Beiträge
541
Reaktionen
0
Hihi,
also eigentlich ist Mobility eine abgesdchwächte Form für Anfänger, und gehandicapte Hunde.

Glaub mir... einen Hund der voll im Trieb steht, und jederzeit losschießen würde ist wesentlich schwerer unter kontrolle zu halten.

Im 2. Link ist beschrieben das es auch für welpen und so geeignet ist. Natürlich nicht alles, aber das meiste.

Und ich denke das wäre vielleicht wirklich eine alternative für euch?

Oder vielleicht obedience? obwohl... da ist auch wieder der Kopf gefragt. lastet den hund aber sehr schön aus *gg*
 
B

Billine

Beiträge
107
Reaktionen
0
Beim Agility kommen sehr viele Sprünge vor. Es ist absolut ungeeignet für einen Hund mit HD.
Vielleicht wäre Obedience was für euch?

Gruß Katrin
 
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
Ich hab das schon so verstanden, daß es eine abgeschwächte Form ist, ich meinte speziell das ständige Warten, wie es auf der Homepage beschrieben wird. (Hast meine Antwort vielleicht net richtig gelesen? :D)
Also für meinen Hund wär das sicherlich "schwieriger".... weißt, wie ich meine?

Für Obedience ist mein Paco ein zu großer Trampel! Ich bin ja schon froh, wenn er mal gerade neben mir Sitz macht. 8)

Also Ihr seht, daß ich net auf Perfektion aus bin, sondern nur auf Power und Spaß!
 
Melli und Kira

Melli und Kira

Beiträge
541
Reaktionen
0
doch, hab ich gelesen. aber es ist einfacher einen hund "ruhig" zu halten, vor allem lernt er das ja auch.

power ist ja schön und gut, auch das du das gerne willst, aber diese art von power ist für einen hund mit HD nunmal nicht. jedenfalls würde ich es nicht machen.
 
P

Paco3

Beiträge
154
Reaktionen
0
... ich werde Eure Ratschläge natürlich befolgen und selbstverständlich geht die Gesundheit meines großen Schatzes vor!
Vielleicht bietet dieses Hundezentrum ja sowas ähnliches an, oder einfach Agility für alte, gehandicapte Hunde...mal sehen.
Ich werde dort mal nachfragen, aber versprochen, ich werde kein richtiges Agility mit ihm machen! :]
 
B

B'Lana

Gast
Ich habe Mobility gemacht und würde es nach wie vor machen.. nur hier bietet es leider keiner an.

als leichter als Agility empfinde ich es nicht. Über einen parcours rasen kann "jeder".. dies aber kontrolliert und genau zu machen finde ich wesentlich schwieriger.

B'Lana und ich habe es sehr gerne gemacht.

Mit einem HD Hund Agility zu machen rate ich dir auch nicht..
 
Melli und Kira

Melli und Kira

Beiträge
541
Reaktionen
0
Original von B'Lana
als leichter als Agility empfinde ich es nicht. Über einen parcours rasen kann "jeder".. dies aber kontrolliert und genau zu machen finde ich wesentlich schwieriger.
ach, das istz doch quatsch. im agility müssen die hunde mindestens genauso kontrolliert werden, und wenn du da mal zu langsam bist, dann nimmt er schon nen falsches hindernis.
und wenn der hund es langsam und korrekt machen soll, hast du mehr zeit zum reagieren, als wenn der hund durch den parcours flitzt.

jeder wie er meint... :rolleyes:
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Sag mal wie groß/schwer ist denn Paco?
Bei einem großen leichten Hund ist es evtl schon möglich Agi zu machen... aber eben auf MINIhöhe.

@ "ich weiß jetzt nimmer wer es geschrieben hat":
Einen Hund mit Arthrose würd ich auch keinen Slalom machen lassen, egal ob langsam oder schnell. Durch das durchfädeln bekommt der Hund automatisch eine Drehung in die Hüfte...

Grüße,
Land-Ei
 
B

B'Lana

Gast
Melli,

ich habe beide Sportarten gemacht und glaube dies beurteilen zu können!

aber auf verhärtete Fronten lass ich mich nicht ein. ;)
 
Bergers

Bergers

Ehren-Mitglied
Beiträge
9.048
Reaktionen
0
Was soll denn das hier.......??????

Gehts noch?
 
Thema:

Agility - ja oder nein?

Agility - ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...
  • Ähnliche Themen
  • Hoopers Agility (NADAC)

    Hoopers Agility (NADAC): Heute war dieses Jahr das erste Training für Hoopers dieses Jahr. Noch ist es bei uns eine Probegruppe, wo nur Übungsleiter teilnehmen - in 3...
  • Jagdhund beim Agility

    Jagdhund beim Agility: :D:D:D:D:D weil es mich schon immer interessiert hat...ich es schon immer mal ausprobieren wollte....und ich grad nix hundiges zum Ausbilden...
  • Spike´s Agility-Spaß

    Spike´s Agility-Spaß: Hier werde ich immer mal Videos und Fotos von Spike´s Agility-Spaß einstellen. Mal vom Training oder von Turnieren. Vielleicht erfreut ihr euch ja...
  • Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....

    Agility mit Pudel......kann richtig Spaßig werden.....: ......oder: ich hätte wahrscheinlich schon aufgegeben :D http://www.youtube.com/watch?v=AS91cRSgGgg&feature=youtu.be
  • Nala liebt Agility!

    Nala liebt Agility!: Hallo, seit ein paar Wochen gehen wir in unsere neue Hundeschule (wir haben gewechselt, die andere war sch****) und waren nun auch schon 2 mal...