Flip?

Diskutiere Flip? im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, wenn Ihr mit Futter belohnt beim Fuß laufen: Haltet Ihr die Leckerchen in der rechten oder linken Hand? Kennt jemand den Flip? Hund sitzt...
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo,

wenn Ihr mit Futter belohnt beim Fuß laufen: Haltet Ihr die Leckerchen in der rechten oder linken Hand?

Kennt jemand den Flip? Hund sitzt vor und hüpft mit dem Hinterteil direkt in die Grundstellung?
Wie habt Ihr ihn aufgebaut?

Liebe Grüße
Hermine ;)
 
06.08.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Flip? . Dort wird jeder fündig!
D

Dannii1981

Beiträge
1.290
Reaktionen
0
Ich halte das Leckerchen immer links. Würde ich es rechts halten, würde mir Kori ständig auf die Füße oder vor die Füße latschen....

Den Flip kenn ich gar nicht...da bin ich auch mal auf Antworten gespannt
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
hallo,
ich würde es rechts halten! hängt aber vom hund ab!
hängt der hund rechts, damit er nach vorne kommt, wenn er vorläuft links! wegen dem absolut bremsenden effekts :D
allerdings ist das mit dem rechts schonmal sehr hinderlich beim sitz, denn der hund sitzt dann oft schief! also blitzschneller wechsel!

den flip kenn ich, bin allerdings ein bisschen dran verzweifelt, denn ora ist zulangsam! :D nee, nimm ein leckerchen, den vor dir sitzen hund, und führe in dann in die position.
oder aber, drehe dich leicht aus der grundstellung weg und sage deinem hund er soll ins fuss kommen, mit klopfen auf dem bein, folgt er lob, das immer mehr ausdehnen von der strecke, bis du vor ihr stehst.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Hallo Hermine,
ich halte am Anfang das Futter rechts, damit ich es VOR die Nase halten kann. Leine links.
Also Rino größer war, Ball/Futter dann rechts.

Ich kenne den Flip so, oje, besser gezeigt, als erklärt, gebe mir aber Mühe:
Rinos Mutter machte das so schnell und dolle, das sie dem Hundeführer die Beine weggehauen hat.
Wichtig: locker in der Hüfte, es eignet sich nicht jeder Hund dafür.

FUSS heißt normal bei uns: hinten rum, Grundstellung Sitz

Nun den Ball genommen, mich in den Flur gestellt (schmaler Gang) so das ich rechts an der Wand stand. Kein Durchkommen.
Aber Rino wollte ja den Befehl FUSS ausführen.
Also nahm ich den Ball in die linke Hand, über Rino neben mir nach hinten, sie lief dann zuerst links, umdrehen, Sitz

Um so schneller ich den Ball über sie nach links hinten führte, umso schneller wollte sie ihm folgen. Sie bekam schnell raus, dsa das mit einem Hüpfer am besten geht.

So haben wir auch FUSS rückwärts geübt. 10 Schritte schaffen wir schon, dann bleibe ich stehen, sie sitzt: Ball.

Das geht auch mit einem Stöckchen, nicht hauen, eher tupfen. Aber das weiß ich nicht wie.
Ich suche mal, ob ich nochwas finde.
 
F

Fine770

Beiträge
239
Reaktionen
0
hallo,
also den flip, oder auch *einspringen* genannt kenne ich.

eigendlich sollte man das nur bei hunden fördern die sich dazu auch anbieten, es gibt hunde die neigen von sich aus dazu einspringen zu wollen.

normalerweisse steht man neben den hund, macht eine bauchleine um den hund und dreht sich etwas von hund weg, durch leichtes zupfen an der leine um den bauch mache ich den hund klar das er nicht um mich rum, sondern neben mir nach rutschen soll.
durch die leine brauche ich mich auch nicht bedrohend über den hund beugen um ihn ran zu schieben.
aber bitte nicht ziehen wie irre ;)

mit der zeit wird der abstand des wegdrehens meinerseits, also quasi der winkel vergrößert, bis der hund zum schluß vor mir sitzt und dann eben *einspringt*

ich hoffe ich hab es verständlich erklärt.
 
yggdrasil

yggdrasil

Beiträge
4.062
Reaktionen
0
huhu!

also ehrlich gesagt halte ich nicht so viel vom einspringen.
klar, wenn der hund es von sich aus anbietet würde ich es mir auch überlegen. und bei temperamentvollen hunden schaut es halt auch gut aus, aber:
sehr viele bringen es dem hund über zwang bei, warum zwang wenn es auch anders geht?
wird der hund älter und ruhiger schaut der einspringen meist bescheiden aus.
und ich kenne eine menge hunde, die beim einspringen mehr als unkorrekt sitzen.

liebe grüße
yggi, mit nicht einspringendem sondern herumwedelndem airedale :D
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo,

danke für Eure Antworten!

Lacht mich nicht aus - aber ich werde morgen den Stoff-Dalmatiner aus dem Kinderzimmer entführen,
ab vor den Computer und dann schau ich mal weiter... 8)

Ich finde den Flip für schnelle, leichte und bewegliche Hunde super!

Und wenn er nicht absolut freudig und megafix ausgeführt wird, sieht es sowieso Sch... aus.

@Yggi

Deine Bedenken erübrigen sich also... Mich interessiert nur, was fix und freudig ausgeführt wird...

Hat ja noch Zeit...

Ich halte die Leckerchen auch rechts!
Die Welpen-Trainerin auf unserem Platz hält sie bei ihrem eigenen Hund links. Und er "belohnt" sich quasi beim Fuß selbst, indem er ständig Nasenkontakt mit ihrer linken Hand sucht...
Vorteil ist klar, dass er mit der Hand als "Dauer-Leckerchen" auch bei Prüfung läuft, als würde er belohnt werden!
Nachteil ist, dass es aussieht, als hätte er eine Magnetnase bzw. die HF eine Magnethand. Irgendwie "ferngesteuert" und nicht richtig peppig...
Schwer zu beschreiben der Effekt. Es ist korrekt, aber auch komisch.

Als ob er nicht bei ihr Fuß geht, sondern an der Hand klebt...

Aber natürlich hat man das Problem des Belohnung Abbauens damit schnell gelöst: Die Hand ist immer da und manchmal ist was drin...

Ich arbeite dagegen mit der Spannung: Hund guckt mich an - krieg ich was - wann - jetzt - ?

Liebe Grüße
Hermine ;)
 
G

Gwimlin

Beiträge
2.302
Reaktionen
0
Hallo,

ohje, ich stelle mir gerade vor, wie ich meinem Bewegungslegastheniker einen Flip beibringen soll... :D :bounce2: :D

Vielleicht sollte ich mir noch einen dritten agileren Hund anschaffen? ?( :]

Denn toll aussehen tut das mal ganz sicher! :]


Die Leckerchen halte ich meist garnicht in der Hand... ich hab so einen Bauchgurt umhängen, da sind die Leckerchen drin und bei Bedarf krame ich eins raus... Nachdem ich vorher das Bestärkungssignal gegeben habe (ist so wie beim Clicker nur eben mit meiner Stimme), das heißt er weiß er hat was gut gemacht und das Leckerchen folgt, also muß ich dann mit dem Leckerchen nicht mehr so schnell sein... Wenn ihr wisst was ich meine... :rolleyes:

Es gibt allerdings auch Übungen die ich mit Leckerchen in der Hand aufbaue, dann halte ich sie links...
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Hallo Gwimlin,
Du hast mich auf einen Gedanken gebracht:
immer wenn ich Rino lobe, mache ich das mit bestimmten Worten.

Bei "so ist toll" kommt IMMER ein Lecker.
Und dann ich Ziege, heute morgen!
Gehen an einem Hund vorbei, Rino brav, ich sage "so ist toll", Rino starrt mich beim weitergehen nur an, stupst die Hand an.....aber ich hatte die Lecker vergessen...... :(
Zum Glück langt dann auch ein kurzes Leinezerren als Bestätigung für sie.

Ich habe mir eine Serviertasche (kleines Schürzchen von Kellnerinnen, wie die Börse drinne ist) gekauft. Die hängt gerade runter, nicht wie ein Bauchbeutel, dem hund im gesicht rum.
 
S

Shunra

Beiträge
4.246
Reaktionen
0
Sorry, klingt vielleicht blöde, aber kann mir mal jemand erklären was der "Flip" genau sein soll? Wo soll der Hund langspringen aus dem vorsitzen? Kann mir da nichts drunter vorstellen ?(
LG
Tanja
die wohl grad auf dem Schlauch steht :rolleyes:
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Hallo Shunra
ich versuche es mal:
Bsp: Hund sitzt VOR Dir, wie bei "Hier".

Sage ich "FUSS", geht der Hund rechts an mir vorbei, hinten rum und setzt sich links neben mich.

OK? Kann nicht gut erklären.

Beim Flip soll der Hund nicht hintenrum gehen, sondern aus der "Hier"-Position VOR Dir sich drehen und richtig rum an Deiner linken Seite sitzen.
Also Popo rum auf die linke Seite.

Rinos Mama machte das so schnell und kraftvoll, das sie beim rumhüpfen so mit ihrem Gewicht den HF schon zu Fall gebracht hat, weil er einfach die Beine weggehauen bekam.

Verständlich?
 
S

Shunra

Beiträge
4.246
Reaktionen
0
Ja verstanden. Dann war meine erste Vermutung wohl doch richtig. Aber bei so kleinen Zwergen geht das dann nicht, oder?
Ich mein Anka müsste dann schon noch zwei Schritte rückwärts machen, damit sie bei meinem Fuß ankommt. Wenn die nur ihren Hintern rüberschwingt, dann kommt sie nicht richtig an.... :rolleyes:
Oder geht das auch mit kurzen Hunden?!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Warum nicht?
Mir wurde nur gesagt, da klappt am besten mit Hunden, die eine weiche Hinterhand haben.
Jule könnte da nie mitziehen, Dicker Popo :D

Rino springt auch noch nicht ganz ins Sitz, macht halb gehockt noch einen Schritt rückwärts, bevor sie sich setzt. Aber schnell halt.
 
S

Shunra

Beiträge
4.246
Reaktionen
0
Das klingt ja witzig...da hab ich ne neue Aufgabe für mein Clickertraining :D Aber wir arbeiten jetzt erst mal am Toten Hund. Wenn Anka beim click nicht immer aufspringen würde :rolleyes:
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo Shunra,

das ist witzig.... Genausoschön, wie manche Hunde, die sich so richtig ins Platz hineinwerfen und über beide Ohren grinsen dabei... :D

Ich glaub übrigens, das macht nichts, dass sie aufspringt. Hauptsache Du bestätigst das korrekte Verhalten. ausdehnen kannst Du ja immer noch...

Unser PLATZ und Bleib dauert grad mal 2 Sekunden. :)
Aber vom Platz ins Sitz geht schon ganz fix...

Liebe Grüße
Hermine
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Und warum klappt das bei Euch Hermine?
Weil Du auf dem richtigen Weg bist.

Weiter so!
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hallo Mottine,

*rotwerd* - danke!

Aber so ganz richtig doch nicht. Denn ich hab mir heute überlegt, dass ich die Futterhand dringend wechseln muss!
Links füttern macht einfach mehr Sinn!
Die rechte Hand ist Quatsch, weil ich mich ja richtig verrenken muss, um den Hund zu bestätigen. Und dann wird der Futterabbau später bloß unnötig schwierig. Das mit der linken Hand als "Ersatzleckerchen" macht schon Sinn, denn die Hand ist immer da, ohne dass es dann so aussieht, dass ich irgendeine Hilfe geben würde...
Schwierig ist auch der "Dreiklang", den ich mir angewöhnen will. :D
SITZ ganz hoch und kurz, STEH mittlere Tonlage, PLATZ mit tiefer Stimme und "Hänger" auf dem "L".
Na ja - ich werde es schon noch lernen. Das Blöde ist, dass man es erst beim Üben merkt, was man besser machen kann.
Zum Glück hab ich so einen aufmerksamen Hund...
Macht einfach Spaß. Wir laufen jetzt schon ganz kurz durch den Slalom miteinander. Und Schnecken...

Wenn mir das vor 15 Jahen jemand so gezeigt hätte... Damals hieß es "ordentlicher Leinenruck" - und ich war Jahre beschäftigt, den Wahnsinn wieder auszubügeln...

Das Schönste ist, dass ich nur auf dem HP pro Stunde insgesamt 10 Minuten übe. Daheim sehr sehr selten.

Beim Spazierengehen komme ich ohne Kommandos aus. Soll sie gucken - Name - drei Schritte zurück - und sie kommt. Klappt prima, wenn ein Fahrrad kommt.
Mal ein NEIN... Das war´s.
Spielt sie mit anderen Hunden und sie kommt nicht, gehe ich einfach weiter.
Oder ich warte so, dass sie mich nicht sieht. Heute allerdings hab ich mich in den Schatten gesetzt - ein gutes Stück enfernt. Und dann kam sie nach längerer Zeit angepest (als der Ball nämlich endlich im Fluss versenkt war von der spielenden Meute) und hat sich gefreut, dass ich noch da war...

Liebe Grüße
Hermine ;)
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
hallo hermine,
links füttern, fütterst du sie dann nicht nach hinten?
oder ist sie net so schnell?
ich fand rechts immer besser, da sie dann besser zu mich hoch gucken kann, ist einfacher das ding dann hoch zu ziehen....

oder hab ich wieder den knoten?
 
mottine

mottine

Beiträge
48.607
Reaktionen
2.656
Hallo Hermine,
finde ich aber!
Ja, mit der Tonlage das ist so ein Ding.
Sitz
Steh
Palatz

Was ich gerne machen/können würde:
von Sitz ins Platz und umgekehrt klappt recht gut, wenn auch nur mit Hör- und Sichtzeichen.
Aber Steh. Das haut erst nur im Laufen hin.
Mache ja Selfmade, im Buch steht Bauchleine oder Arm unter die taille des Hundes legen.
Ich sage Steh und halte kurz die offene flache hand vor die Nase.

Wie machst Du das? Brauche auch Tips!


@Stefanie
ich füttere auch mit der linken Hand, die ich über dem Bauchnabel halte. Rechts bin ich ungelenker.
Wie geht das mit rechts, in welcher Höhe ist die Hand.
Rino prischt gerne etwas vor, was meinst Du? Wohin die Lecker?
 
O

Onyx

Beiträge
6.228
Reaktionen
0
hallo mottine,
hund prescht vor klar links! denn sonst turnt sie dir ja vorm fuss!

hund hängt, so wie ora :D, lecker rechts, wahlweise überm bauchnabel, so wie du, oder vor der brust, kommt drauf an, wie hoch hundi gucken soll!

allerdings seitdem clicker mach ich das eh nicht mehr´!
 
Thema:

Flip?