Ab wann ziehen,laufen?

Diskutiere Ab wann ziehen,laufen? im Zughundesport Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Mal eine Allgemeine Frage. Mehrmals wurde mir bestätigt oder eher gesagt das Pacco das Schlittenhundblues hat :rolleyes: Bzw das er SUPER als...
LeoGecko

LeoGecko

Beiträge
22
Reaktionen
0
Mal eine Allgemeine Frage.
Mehrmals wurde mir bestätigt oder eher gesagt das Pacco
das Schlittenhundblues hat :rolleyes:
Bzw das er SUPER als Schlittenhund wäre.
Das sagten mir Hundetrainer von der Welpenschule

Nun dachte ich, da er einfach unsagbar viel Power hat
(Er ist nicht "tot" zu kriegen, immer aufgedreht),
irgendwann mit Inlinern fahren wollte, damit er gerade Strecken
laufen kann. Nicht rennen, einfach "traben".
Auch so das er nicht zieht (erstmal) sondern nebenher
trottet.
Pacco ist jetzt 16Wochen alt. Das ist denke ich noch zu
früh. Aber ab wann?
Also ab wann darf er schneller laufen?
Durch zu viel Power ist er total aufgedreht und Leinenführung
also "Fuss" geht kaum. Selbst wenn ich mit ihn
vorher mit Ball oder Stöckchen spiele. Er also
vor dem Training die Möglichkeit hat zu rennen.

Lg Anka und Pacco
 
29.09.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ab wann ziehen,laufen? . Dort wird jeder fündig!
Krokochen

Krokochen

Beiträge
1.942
Reaktionen
0
Hi!

Jetzt ist erstmal die Zeit für "Erziehung zur Ruhe" und Rückorientierung, m.E.

KEINE Stöcke (Splitter im Rachen sind ungut), Bälle auch nicht unbedingt (pusht hoch => genau auf Hund achten).
Toben nur in gesichertem (Zaun) Gebiet oder Schleppe dran, Jagdtrieb lässt grüßen.

Mach jetzt ganz viel zur Rückorientierung (zB Antijagdtraining von Gröning und Ullrich), Grundgehorsam, Ruhe, Richtungskommandos (zu jedem Abbiegen rechts und links, bei Halt nen Keks o.ä.).

Inlinern mit unerfahrenem Hund halte ich für ein Selbstmordkommando.

Alternative: Starte mit ca 9 Monaten gemütlich mit Joggen, ab 12 Monaten ausbaubar.
Dann auch mit Zuggeschirr, dann vors Rad etc.
Zugtraining langsam steigern, damit Hundi immer sauber zieht und nicht trödelt.
Spätestens dann profitierst du von der vorangegangenen Investition in Richtungskommandos und in ein solides Halt.

Unsere Hunde haben wir so trainiert, dass sie am Camiro-Geschirr (Joggen, radeln) NICHT ziehen, im Zuggeschirr (CaniCross, Bike, Scooter, Skier) jedoch schon.
Sie sind also trotz Zugarbeit leinenführig.
Aber das kann beim Junghund schon dauern. ;o)

Viel Spaß!
 
LeoGecko

LeoGecko

Beiträge
22
Reaktionen
0
Danke für die Antwort.

Gehorsamkeitstraining, Antijagttraining usw
mache ich. Aber er ist dabei totaaaal aufgepuscht.
Das "Stöckchen" ist bei mir ein Art Dummy,
Also aus Stoff, Weich uns splittert nicht ;)
Das dann NUR mit der Schleppleine.
Ich merke auch nicht das er dadurch sich aufpuscht,
ich merke das er rennen will, das macht ihn
zur Zeit am meisten Spaß.
 
Krokochen

Krokochen

Beiträge
1.942
Reaktionen
0
Gerne.

Leg dir mal das AJT zu. gibt es als Buch und als DVD.

Wie ist er denn zuhause?
Draußen aktiv, drinnen ruhig ist das Ziel.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
moin pacco,

na klaro - ein alaskaner ist doch ein speziell gezüchteter zughund ;)

ich denke krokochen hat dir ja viele tipps gegeben - zu denen eigentlich nichts mehr hinzu zu fügen ist.
über inliner fahren kannst du so in 9-10 jahren mal nachdenken, wenn pacco a) ein stopp perfekt beherrscht und b) nicht mehr so voll power ist. alles andere ist einfach nur gefährlich mit einem schnellen zugstarken hund.
mountainbike oder dogscooter sind so die gängigen geräte mit denen man 1-2 hunde bewegt (neben joggen).

du hast pacco doch vom züchter, es gibt doch wohl kaum alaskan husky züchter, die keine musher sind - den würde ich dazu löchern. wenn's wirklich ein musher ist, wird er euch auch gut helfen können!
alternativ: such bei dir in der nähe doch mal nach mushern und setz dich mit denen in verbindung!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ich habe von den "Läufern" nicht soviel Ahnung, aber hier ist piano angesagt, solange der Hund im Wachstum ist. Ich vermeide schnelles Stop-and-go, geht zu sehr auf die Gelenke und Welpi bremst sich nicht selber.
Unter 1 Jahr fange ich auch kein radeln mit dem Hund an. Hund darf Hund sein, aber an der UO wird gearbeitet, spielerisch.

Und das weiß ich aus der Uni:
umso langsamer man es angehen läßt, umso länger hat man was von seinem Hund.
Die haben da so oft Hunde, mit 2-4 Jahren, die nun Gelenksprobleme haben, weil sie als Welpe/Junghund zu sehr gefordert wurden. Oft unwissentlich, weil der Welpe doch wollte/mitmachte. Hier muß der Mensch bremsen.

Da kam auch die Frage: junge Wölfe bremst auch keiner.......die Antwort kam auch sogleich:
junge Wölfe leben im Bau. Die gehen nicht mit auf die Jagd/lange Jagsausflüge. Und kaum ein Wolf wird älter als 10 und ist noch einigermaßen fit.

Auch erklärten die, das Spiele im Liegen, wo die Hudne sich abbalgen, besser sind, als eine wilde Hatz über die Wiese.
Im Balgen werden Muskelgruppen und die Reaktion gefordert. Die Hatz über die Wiese ist oft unkontrolliert, weil der Hund nur hinterher will, egal wie..........

Aber OT, hat ja nix mit Fahren zu tun.
Nur lasse ihm Zeit, er ist erst 16 Wochen alt.
Lexa ist nun 16 Monate und ich baue nun immer mehr auf.
 
LeoGecko

LeoGecko

Beiträge
22
Reaktionen
0
also ich brems ihn ja öfters aus.
gerade wenn er mit lea über wiesen hetzt und spielt.
wir gehen gemütlich gassi. hin und wieder spielen die hunde etwas.
nicht lange und meistens auf einen fleck.
ich fahre auch nichts mit ihn zur zeit, hab aber heute mal
ein skateboard neben ihn her geschoben (nicht gefahren)
er stellte sich drauf, setzte sich und ich zog ihn *lach*
na so gehts auch *fg*

Habe einen Masha getroffen, den Züchter von Lea (er hat reine Huskys,
das der Colli dazu kam war ein versehen weil eins seiner Kinder das
Tor mal auf lies und die Collidame zu den Huskys kam, die Mischung
ist aber sehr begehrt) naja auch egal.
Er sagte mir das Pacco zur Zeit unterfordert ist, ebenso sagte
es mir ein Hundetrainer. Dabei mache ich viel mit Pacco.
Mal Kopfarbeit, Leinenführung, manchmal nur
rumtrödeln im Wald. Mal hier mal da. Mal am Hundesee
gewesen usw usw usw. Immer wieder abwechslung (nicht
täglich, aber eigentlich machen wir 1x die Woche was besonderes)

Der Hundetrainer hat sich nicht wirklich geäußert.
Der Musha sagte das wenn Pacco rennen will, dann soll
ich ihn lassen. Also NICHT am Rad,Inliner,Skateboard oder sowas.
Sondern zb Langlaufleine und ich laufe mit über Wiesen.
Hin und Her auf geraden Flächen.
Er sagte Wälder und so vermeiden, er sollte einen möglichst
ebenen Untergrund ohne Hindernisse haben und mal etwas mehr
rennen können. Er sagte er sollte nicht 20Min am Stück oder so.
Aber 2-5x das Feld auf und ab laufen wäre für ihn schon drin.

Wie sieht ihr das?
Ich habe auch das Gefühl das Pacco mehr Bewegung will, aber irgendwie
sagt jeder das ich nicht länger als +/-20min mit ihn am Stück gehen sollte.
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0
ich kenn mich mit laufhunden zwar nicht so aus, habe aber mit nem jack russell auch einen sehr aktiven, lauffreudigen hund hier. auch wenn das mit dem willen zum rennen mit nem husky nicht zu vergleichen ist, seh ich im nachhinein, das bei uns das allerwichtigste in den ersten jahren wirklich die erziehung zur ruhe und die grundkommandos waren. meine hündin wollte ich immer gas geben, rennen, action machen, als sie in dem alter war... aber das eine was man will, das andere was man kann.... ist doch wie bei uns. sie musste einfach lernen, das es nicht immer nach ihrer nase geht. auch habe ich sehr schnell gemerkt, das aufputschende spiele (ball) bei nem triebigen hund grosser quatsch sind und es dann sehr stark reduziert. fährten war hier ein groooosses highlight.

geh nach deinem bauchgefühl. du bist kein musher - du willst auch keinen hund haben, so wie er es für sich selbst wünschen würde. du brauchst einen hund, der sich in DEINEN alltag einpasst und der ist bestimmt ganz anders, als der alltag eines mushers, denk ich mal.

ich kann nur jedem raten: nicht zu viel machen im ersten jahr. dem hund ruhe beibringen. mein horrorbeispiel ist immer noch eine bekannte: sie hat nen kleinpudel. ihr freund ist thriatleth. er hat den hund sehr früh mit zum joggen genommen, und dann auch bald mit zum fahrradfahren. der hund hat nun eine unglaubliche kondition... die beziehung ist vorbei und meine freundin hat arge probleme, ihren hund körperlich auszulasten, denn sie rennt nicht und fährt auch nicht solche strecken mit dem rad.
 
LeoGecko

LeoGecko

Beiträge
22
Reaktionen
0
also ich werde jetzt ganz bestimmt nicht jeden tag aufs feld
bzw auf ne wiese gehen damit er rennen kann.
er lernt zur zeit viiiiiiiiel Pause machen.
liegen zu bleiben usw.
er schläft auch noch viel am tag.

Ich spiele eigentlich nicht mehr mit den Ball oder so.
ab und an mal (alle paar tage) im garten etwas
einen tennisball weg werfen den er dann öfters mal
zurück bringt *daumen hoch*

ansonsten ist viel mit leinenführung und gehorsam.

Der Masha sagte mir auch das ich dies nicht tägl machen
sollte und ich selber entscheiden müsse ob,wann und wie oft,
wie schnell und wie lange. auch sagte er mir das
er im alter immer mehr will.
deswegen will ich den köfperlich nicht auspowern.

Nur ich merke wie gerne er manchmal rennt, das ihn das
wirklich spaß macht und ich denke das ich jetzt
so 2-3x im Monat aufs Felf gehe und wirklich vielleicht erstmal nur
1-2x hin und her laufe, damit er etwas mehr laufen
kann als gewöhnlich, zumindestens schneller.


Was meint ihr? Auch das zu früh?
 
Krokochen

Krokochen

Beiträge
1.942
Reaktionen
0
Musher, bitte, Musher... ;o)

ICH finde eigenständig a bisserl fetzen lassen richtig und wichtig. Gerne auch täglich.
Das ist ja was anderes als Sport und große Touren.
Und bewegen muss sich das Kerlchen freilich.
Und dazu das Ruhetraining.

Aber vielleicht versteh ich grade auch was falsch.
 
Thema:

Ab wann ziehen,laufen?

Ab wann ziehen,laufen? - Ähnliche Themen

  • Ab welchem Alter sollte ein Hund nicht mehr ziehen bzw. am Rad laufen?

    Ab welchem Alter sollte ein Hund nicht mehr ziehen bzw. am Rad laufen?: .... ich weiss, das ist individuell und rassetypisch unterschiedlich. Ich fahre schon seit Jahren mit meiner nun 7 jährigen Rhodesian...
  • Goldie soll ziehen

    Goldie soll ziehen: huhu :-) kurz und bündig : ich wollte meinem Goldie Schlitten ziehen beibringen (wenn er ausgewachsen ist!!!) im Sommer halt mit Rädern und nur...
  • Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?

    Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?: moin leutz, heute ist unser zuggeschirr endlich angekommen und - trotz sauwetter - habe ich scabby "gesattelt" und bin einfach mal losgelaufen...
  • Ziehen mit dem Dogscooter

    Ziehen mit dem Dogscooter: Hallo, ich möchte, um Cessy mehr auszulasten, anfangen sie ziehen zu lassen. Da das Sacco-Cart zu teuer ist und ich Cessy auch nicht zumuten...
  • Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen

    Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen: Seitdem ich mal eine "hundekutsche" gesehen habe, will ich das auch mal machen. Find ich ziemlich geil, sich mal rumkutschieren zu lassen vom Hund...
  • Ähnliche Themen
  • Ab welchem Alter sollte ein Hund nicht mehr ziehen bzw. am Rad laufen?

    Ab welchem Alter sollte ein Hund nicht mehr ziehen bzw. am Rad laufen?: .... ich weiss, das ist individuell und rassetypisch unterschiedlich. Ich fahre schon seit Jahren mit meiner nun 7 jährigen Rhodesian...
  • Goldie soll ziehen

    Goldie soll ziehen: huhu :-) kurz und bündig : ich wollte meinem Goldie Schlitten ziehen beibringen (wenn er ausgewachsen ist!!!) im Sommer halt mit Rädern und nur...
  • Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?

    Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?: moin leutz, heute ist unser zuggeschirr endlich angekommen und - trotz sauwetter - habe ich scabby "gesattelt" und bin einfach mal losgelaufen...
  • Ziehen mit dem Dogscooter

    Ziehen mit dem Dogscooter: Hallo, ich möchte, um Cessy mehr auszulasten, anfangen sie ziehen zu lassen. Da das Sacco-Cart zu teuer ist und ich Cessy auch nicht zumuten...
  • Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen

    Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen: Seitdem ich mal eine "hundekutsche" gesehen habe, will ich das auch mal machen. Find ich ziemlich geil, sich mal rumkutschieren zu lassen vom Hund...
  • Schlagworte

    Wie gewohnt man einem husky das ziehen beim laufen ab