Wenn nur Punkte zählen ;( *video*

Diskutiere Wenn nur Punkte zählen ;( *video* im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Sportart wurscht - so Är.... könnten überall sein http://www.youtube.com/watch?v=m88438wCNds&feature=share
28.09.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wenn nur Punkte zählen ;( *video* . Dort wird jeder fündig!
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Boah......da kommen mir die Tränen......weil genauso auf so vielen HP´s verfahren wird und alle glotzen, aber keiner macht mal seinen Mund auf.

Und dann die Kommentare dieser "Linda". Oder welche, die behaupten, die gerte hätte nicht berüht, vielleicht mal gestreift......das sind die, die auch so "arbeiten".

Ich hoffe, sowas hat auch mal Konsequenzen für den HF, denn das so der Sport niedergemacht wird, ist klar.
Wie kann man so auf seinen Hund einschlagen? Und das Schlimme, der steht noch so im Gehorsam, das er sich anbietet und nicht wegrennt.

Erreichen kann man nur was, wenn man den HF für Prüfungen sperrt.
Aber wie heißt es doch so schön: wenn es oben an Hirn fehlt, sprechen unten die Fäuste.

fand dann das

dazu muß ich schon lachen. Habe leider keinen Ton.

Zum Weglaufen habe ich schon was gesagt.

Das keiner "hilft" ist völlig normal. Ich selber bin schon vom HP, weil ich bestimtme Leute beim "üben" nicht sehen möchte, gesagt hat da auch keiner was...nur wie man das noch verfeinern kann.

Das der TA nichts sah.......klar, hinterläßt ja auch keine Spuren, die man später erkennen kann.

Also das was er macht, ist für mich nicht geschnitten, also das Halsbandwürgen und die Schläge......

Und die Rute ist für mich geklemmt.
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
das sind die Menschen die den Hundesport kaputt machen
einfach nur zum k..............und sowas nett sich Trainer :cursing:
Gruß Bärbel
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
Gibt es hier keinen Kotz-Smilie?
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Mir tut der Hund so leid.

Er macht mit und tut sein bestes....und permanent drischt irgendwer auf ihn ein. Keiner kommt und hilft dem Hund...
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Und das ist das, was man auf "Leistungs-HP´s" abläuft. Nicht auf allen, zum Glück, aber auf vielen.

Ich meine, da gehen Leute auf ein Seminar und der Seminarführer führt seine Hunde mit mehreren Telen vor, trotz des Einsatzverbotes.....und nur 2 Leute hatten den Mumm was zu sagen und zu gehen. Und wie wurde dann über die hergezogen! Weil leider für einige ein Einsatz von Hilfmittelmißbrauch normal ist. Wenn sie dem Hund nicht mehr zeigen können, der Hund nicht mehr leisten kann, dann über Gewalt.

Wie wäre es, wenn einer mit einer Gerte auf den HF eindrischt, wenn der für den Hund unverständlich führt? :D
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Was ich eben bemerken mußte:
das Video ist nun geschnitten......es fehlen nun die Szenen, wo er mit seinem Hund an den ´Leuten, die unberührt in ihren Stühlen sitzend zuschauen, vorbei geht.
Denke, da sie zu erkennen waren, Persönlichkeitsrecht.......
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
was ich mich bei solchen videos immer frage: wieso macht der hund überhaupt noch mit und verweigert nicht einfach nur???
anschliessend die zweite frage: würde ein hund sich nicht komplett verweigern, wenn es wirklich so schlimm ist wie wir alle (auch ich!!!!) solche szenen empfinden?

mbali verweigert sich ja schon abends auf der letzten runde, wenn es dunkel ist - und dann noch kalt und/oder regen - sie findet das extrem tierschutzwidrig und ich ziehe sie auf dem hinweg hinter mir her, auf dem rückweg zieht sie richtung wohnung zurück, pinkeln fehlanzeige.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ne, tut der Hund nicht. Er spult sein Handeln ab, weil er es ja recht machen will. Steht so im Gehorsam/"Trieb" das er auf so eine Idee gar nicht käme. Weil er ja auch auf dem HP damit noch nie durchkam....es machte......

Du kannst erkennen, als HF die Gerte einsetzt, das der Hund sich sofort versucht zu korrigieren, ins Fuß springt, sogar neben dem Helfer, weil er abspult, bis die richtige Handlung kommt. Ist oft typisch beim Mali, aber auch anderen Leistungsrassen, die hoch im Trieb stehen.

Um ein schnelleres Aus zu erreichen, wird der Ärmel unter Strom gesetzt. Der Hund verknüpft das mit dem Aus, aber nicht mit dem Anbiß......leider, denn würde er einbrechen, könnte man das nicht tun.

Es gibt auch einige Malis, die dann auch mal gegen den HF gehen.....da der das weiß, haben sie Tele drauf. Oder gehen mit blutigen Händen/Armen/Oberschnekeln vom HP.
Es gibt HF, die den Hund 23 Std. im Zwinger lassen, ohne Kontakt und dann ist der Hund so happy über die 1 Std. das er nur gefallen will. Leier wissen das auch die HF und nutzen das für sich.

Wenn ich Rino verbal zurechtweise, würde die nie auf die Idee kommen zu gehen, im Gegenteil, umso heftiger ich werde, um so mehr ist sie bei mir, also körperlich. Drückt sich an mich, starrt nur mich an......
 
Kosh's mami

Kosh's mami

Beiträge
5.277
Reaktionen
0
Das is schon so ein bisschen krank...das Verhalten...
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Das sind doch eh alles Beutejunkies.
Und wie jeder Junkie tun die alles für ihre Sucht - egal durch welche Hölle die müssen :(
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
??? Von Hund oder Mensch?

Vom Menschen ja, vom Hund...naja, der handelt nach seinem Trieb, der ja auch "gezüchtet" wird. Dann geformt.....aber das Wort paßt nicht.

Einige Hundesportler lassen ja ihren Hund das 1. Jahr alles machen, ihn "groß" werden. Denn wenn sie dann "einwirken", steckt ein Hund, der das Gefühl hat, ihm gehöre die Welt, das anders weg, als würde man einen Welpen ausbilden. Und dann begint die Auslese...verkraftet er das, macht man weiter, wenn nicht.....andere "Mittel" oder weg.
Kaum einer der hoch führt, hat nur einen Hund........

Traurig, einfach traurig. Verlierer ist immer dann das Tier. Es macht mich so hilflos wütend, weil das, was man sieht, auch anderso gehandhabt wird. Jeder der einen guten HP suchte, weiß darum.
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Die Hunde sind Junkies und hört auf mit Trieb - den "Ballsuchttrieb" gibt es nicht.

Von Welpe an Gaga auf Beute gemacht und wenn nix mehr geht kommt Gewalt um Hund zu händeln - das Spiel wollten die hier doch mit Horst weitermachen.

Horst hat/hatte hat Durchfall vom Stress - noch nicht mal Zeit einen Haufen zu machen , weil man könnte Balli irgendwo verpassen usw...

Auf dem Platz sagte man "Klasse Hund , der holt sich die Beisswurst selber"
Macht er auch - zum Glück noch so klar im Kopf das er auf Mensch Rücksicht nimmt - alles andere egal.
Der würde auch aus dem Fenster springen...

Und das ist noch nichtmal ein WM Hund wie im Video....wie oft da trainiert wurde....wie oft der verprügelt wurde um die Qualen dann mit "Balli" zu belohnen...*kotz*
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Hoffentlich Erfährt man mal wie das ausgeht
Hochachtung vor dem Menschen der dieses an die Öffenlichkeit gebracht hat , von sollchen brauchen wir mehr
der müßte Tierhaltungsverbot auf Ewig bekommen

Gruß Bärbel
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Ich möchte garnicht wissen wie oft man sowas auf den x Hundeplätzen in der Umgebung filmen kann...
 
W

WediWedi

Beiträge
3.989
Reaktionen
0
Das verschlägt mir nur die Sprache!

Da muss ich dann doch glatt auch daran zurückdenken, wie das so in unserem Verein vor 10,5 Jahren war.
Fast kein' Deut großartig anders!!! Nur mit einem Unterschied: Diese Art des "Trainings", wurde dann auf unserem Hundeplatz strengstens Verboten! - Es wird nur noch über Bestätigung trainiert - nicht über Bestrafung. Obwohl "Bestrafung" bei dem Video mal absolut die falsche Wortwahl ist. "Quälung" würde eher zutreffen.

von jette:

was ich mich bei solchen videos immer frage: wieso macht der hund überhaupt noch mit und verweigert nicht einfach nur???
Na mit Verweigung, wird der Hund bestimmt auch so so seine eigenen, noch schmerzhafteren Erfahrung haben machen müssen.

Denn wer was nicht angebrachtet so "abtrainiert", da möcht' ich nicht wissen, wie der wohl reagieren mag, denn es mal gar nicht so läuft, wie der "Trainer" es sich vorstellt!

Das zeigt aber auch mal wieder das an, dass so "Filmchen" im Internet, egal worum es sich da so drehen mag, einfach kontrolliert gehören!
Meinungsfreiheit hin oder her!

WediWedi
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hihi, klar gibbet keinen Balltrieb, ich sage das aber gerne zu Balljunkies.....weil der Ball ihr Triebobjekt ist.

Aber ich muß auch mal eine Lanze brechen:
ich habe 3 Malis und keiner ist so: Trieb macht blöd.

Es stimmt leider schon: die Hunde werden oft einfach nur gaga gemacht, das der "Trieb" sie zum Ziel bringt.
Da wird sich dann gefreut, wenn der Hund Übersprungsreaktionen zeigt und ich auch mal gegen den HF wendet.

Es gibt HF, die können ihren Mali gerade noch so von einem Jogger wegreißen, weil der plötzlich einfach stehenblieb und erzählen dann mit Stolz, das nur sie einen Mali führen können, weil sie so reaktionsschnell waren....und das der Hund dann sie statt dem Jogger getackert hat. Ist doch eine Mali, die sind so.

Da wende ich mich auch sofort ab. Denn auch ein Mali ist nur ein Hund und wuürden meine Hunde sich sowas wagen, aber hallo! Eine gute Ausbildung heißt nämlich: den Trieb nicht bis zum Beklopptsein fördern, sondern lernen, ihn unter Kontrolle zu halten, abrufbar zu sein.

Wie das ausgeht? Ich denke, da passiert nicht viel.

Was kam denn damals bei Schlegel raus, als er angezeigt wurde, weil er Hunde Kaninchen reißen ließ.....
das da
immerhin umgerechnet ca. 7.600€. Ist das eine Strafe? Denke, das zahlte er aus der Portokasse.
 
Cocker

Cocker

Beiträge
2.709
Reaktionen
5
War auf dem Schäfi-Platz (BH mit Kampfi) auch leicht verwirrt, weil immer wieder Sätze fielen wie: " jetzt ist er wieder im Trieb " - ich habs einfach nicht begriffen. Gibt es einen Fuss-lauf-Trieb? Freudig ja, triebig nein? Häh? ?(

Da muss wohl dringend mal entrümpelt werden.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ja, der Trieb.
Oft wird aber was anderes gemeint, aber gleich benannt.

Wenn der Hund fordernd Fuß läuft, sagt man das so, ist aber kein Trieb. Es ist die freudige Erwartung auf die Belohnung, das Mo.
Also ein Mo Trieb :D Eigentlich Beutetrieb.

Ich sage ja auch oft: Balltrieb, aber nur, weil sie geil auf den Ball ist. Geben tut´s den ja so auch nicht.

Oft wird auch Trieb gesagt, wenn der Hund was einfordert. Also eine UO Übung freudig, fordernd macht, weil er seine (Trieb) Bestätigung haben will.

Trieb macht aber auch blöd........wenn der Hund dann so nach seinem MO geifert, das er Fehler macht.
Bsp:
Rino lief super Fuß. Wurde ich zu schnell, bestätigte zu langsam, kam sie vor oder bellte vor Freude....los los los.....
Sie war dann so im Trieb, das ich kopfmäßig nicht zu ihr durchkam. Sie mußte erst wieder runterfahren.

Also zuviel Trieb ist auch sch.....denn das werden dann oft die Telehunde auf dem HP.

Lexa ist vielen zu Trieblos. SIe ist flink, flott dabei, hat Spaß, bleibt aber kopfmäßig bei mir.

Bsp:
Fußballplatz. da mußte Rin in jung immer angeleint werden, weil sie gerne mal bellend vorsprang, den Ball wollte. Also Absicherung mit der Leine. Dann drehte sie sich blitzschnell ununterbrochen um sich selbst....schon waren 5m Leine, 50cm Leine. Ein zu ihr durchkommen.....nicht möglich.
Lexa zeigt auch Interesse, Rute oben, nur Blick zum Ball, bleibt aber ohne Leine neben mir.

Bsp:
Ball in eine Dornenhecke geflogen.
Rino, Triebsau ohne zu zögern: mittenrein udn tut sich weh.
Cendra bremste ab, ging um die Hecke rum, suchte eine Stelle, wo sie rein kam, holte den Ball.

DAS wollen die Sportler aber nicht haben..........

Konnte ich es bißchen erklären?
 
Thema:

Wenn nur Punkte zählen ;( *video*