Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Diskutiere Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; neues Rezept, neues Glück (Danke nochmal Teckelbändigerin!) Eigentlich wollte ich gar nicht backen! Ich hab noch genug kekse... aber da ich eh...
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
neues Rezept, neues Glück (Danke nochmal Teckelbändigerin!)

Eigentlich wollte ich gar nicht backen! Ich hab noch genug kekse... aber da ich eh schon in der Küche stand und aktuell dadrauf wartete das die Hefe fürs Brot anfängt zu leben.... kurz gecheckt ob ich alles für das ins auge gefasste rezept da habe und los ging es.

Das Rezept war folgendes:
2 reife Bananen
2 Eier
3 EL Erdnussöl
500 gr. Kartoffelmehl

Alles zusammen gemascht und... öhm... das soll man also ausrollen können?! Es klebte und ich habe mich echt abgemüht. Dinge ausgestochen und beim aufs blech legen sind sie zerrissen in irgendeinem der schritte... ich bin fast wahnsinnig geworden! Immer wieder den teig zusammengeknetet und neu angesetzt, irgendwann ging es tatsächlich!
Ich glaube ich hätt den Teig nen moment ruhen lassen sollen, dann wäre es von anfang an gegangen. So habe ich die ersten ausstechversuche wieder zermatscht und am ende nochmal gemacht :D

Dann das ganze bei 180Grad umluft für 30min und dann nochmal bei 90grad für 30min fertig getrocknet.. letzteres habe ich eher vorsorglich gemacht und weils aufgrund der formen eher Hundekuchen als Kekse sind 8)

Hier das Ergebnis:



Auch wenns ein sehr einfaches und vergleichsweise unspektakuläres rezept ist, die Hunde stehen voll drauf ;)
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Ich habe von meinen letzten Leckerlieversuchen noch Kattoffelmehl übrig, vielleicht mache ich einfach dein Rezept. Und am liebsten hätte ich den Pfotenausstecher! Wobei ich an sich nicht der Plätzchenausstecher bin.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Super! Ich bin immer fürs Ausstechen zu faul, also immer wieder den Teig ausrollen zu müssen.........aber sieht auch sehr lecker aus!
 
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
617
Reaktionen
0
Die sehen sehr lecker aus, Sunny! *yummy*
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
@Nino
Schau mal bei amazon, da habe ich den Pfötchenausstecher her ;)

Das ausstechen ist sicherlich nicht das was ich vorrangig zukünftig machen will, das dauert halt schon recht lange. Wobei die formen so gross sind, das es defintiv schneller ist als Kekse für menschen ausstechen. Allerdings kriegt man da ja auch mehr raus :D Bisher kriegen sie morgens immer gekaufte mega harte Kaustreifen, die könnte ich durch diese ausgestochenen Hundekuchen noch erweitern, denk ich mal drüber nach
Mal schaun was wir da noch für rezepte ausstesten werden, vielleicht geschmacklich auch anspruchsvoller, muss mir nur noch das passende raussuchen ;)

Den Hunden isses wurscht wies ausschaut, hauptsache es schmeckt und das hats bisher immer!
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Ich forme immer dickere Würste udn alle 2cm, schneide ich ab. Ganz für Faule.:D
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
Meine Weihnachtsbäckerei geht in Planung! Folgende Rezepte werden ausprobiert für die Geschenktütchen:

Thuntreats

300 g Kartoffelmehl
90 ml Buttermilch
1 Ei
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 EL frische, gehackte Petersilie

Zubereitung:
Den Thunfisch mitsamt dem Saft in den Mixer geben. Das Ei, die Buttermilch und die Petersilie hinzufügen und alles gut zu einem Brei zerkleinern. Das Mehl in eine Schüssel geben u. die Thunfisch-Masse darüber geben. Alles zu einem Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen u. Kekse ausstechen. Der Teig lässt sich sehr gut verarbeiten - z.B. können auch dünne Rollen geformt werden u. dann ganz kleine Stücke abgeschnitten werden. Sie eignen sich prima als kleine Belohnungshappen während des Trainings! Die Thun-Treats werden nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt u. im vorgeheizten Ofen bei 160° C 20 - 25 Min. gebacken. Dann wird der Ofen ausgeschaltet u. die Treats noch ca. 10 Min. bei leicht geöffneter Ofentür nachgetrocknet. Nach dem vollständigen auskühlen (am besten einige Stunden in einem Stoffbeutel an trockenem Ort), können sie gut in einer Dose aufbewahrt werden.


Käseplätzchen

100 g geriebener Emmentaler
150 g Butter
200 g Kartoffelmehl
1/4 TL Salz
2 Eier
Sesamsamen nach Wunsch

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Eiweiß werden miteinander verknetet. Auf bemehlter Unterlage den Teig 1 cm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen.Diese mit dem verquirlten Ei bestreichen,und im Backofen bei etwa 180 Grad Backen bis sie goldbraun sind

Kräuterkekse

200 g Kartoffelmehl
2 Eier
5 El kaltgepresstes Olivenöl
ca. 80 - 100 ml Wasser
1 Prise Meersalz
Kräuter

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen Teig kneten, je nach Wunsch können div getrocknete Kräuter untergemischt werden. Kekse formen oder ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180 °C hart backen.



Bilder folgen nach Fertigstellung 8)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Habe heute noch nix gefuttert, lese das und nun drehen sich meine Gedanken nur noch ums Essen. Gemein.^^
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
@Teckelbändigerin
Die Kräutermischung nehme ich auch immer lach

@mottine
upsa.. tut mir leid.. dann dürftest du das hier jetzt nicht riechen :D

Wir haben seit heute einen neuen Mitbewohner: Knörri!
Und das isser:

War mal ne Kaffeemühle, kommt aus dem gleichen Keller wie Dörri :D Neuer Job: Kokosflocken pulverisieren!
Und deswegen wurden heute wieder Kokoskekse gebacken, ich musste doch das mit dem pulverisieren ausprobieren!

Sind super geworden.. gar nicht mehr so faserig, schön homogen, riechen wie immer phantastisch (die Hunde lieben die teile einfach), gefallen mir viel besser so.. also wirds die jetzt immer so geben :D Rezept hatte ich ja schonmal gepostet.. neues bild mit schönen Kokoskeksen:


Waren zwei unterschiedliche Ladungen, die eine war ziemlich dünn und auch zu gross geschnitten.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Ich lese hier mal nicht weiter, schon wieder haste neue Ideen, tsetsetse:D
 
Jassy3003

Jassy3003

Beiträge
783
Reaktionen
0
Oh schaumal ein rezepte thread. Ich hab jetzt nicht durchgeschaut, aber falls sie noch nicht dabei waren
 

Anhänge

mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
@_sunny_
Klar! Hunger, Du neue Ideen, ich nach ziehen wollen...........:D

Kräuter. Da habe ich Glück: alles selber angebaut. Am besten sproß Minze, Zitronenmelisse, Kerbel, Petersilie, Dill.^^
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
Backt bloss nicht die "Käseplätzchen"!!!!

Boah.. ärgere ich mich! Ich hab dafür eingekauft, mich dran probiert.. lies sich doof ausstechen, voll der klebeteig... schön goldbraun geworden im backofen und dann? Anschauen erlaubt, anfassen verboten! Die sind voll zerbröselt!
Und dabei habe ich noch mehr Mehl reingetan als nötig! Ich musste alles wegschmeissen, absolut untauglich das zeug :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:


Die Thuntreats sind Thunfischhunde bei mir geworden, die sind super duper! Lassen sich gut verarbeiten, werden schön hart, den Hunden schmeckt.. einfach klasse die Teile!




@mottine
dann man ran! Ich bin auf Bilder gespannt :D
 
mottine

mottine

Beiträge
48.592
Reaktionen
2.660
Ich backe nicht gerne. Teig machen geht ja noch, aber dann kneten oder Förmchen ausstechen.........das mochte ich noch nie. Würde bei mir dann eher ein Kuchen werden.
Ich liebe meinen Dörrie............macht Spaß und er schafft.......

Aber Deine Hundekekse sehen verboten gut aus!
War der Käseteig auch nix für: einfach vor die Säue, ähäm Hunde, werfen?
 
_Sunny_

_Sunny_

Beiträge
2.420
Reaktionen
0
Aber Deine Hundekekse sehen verboten gut aus!
War der Käseteig auch nix für: einfach vor die Säue, ähäm Hunde, werfen?
Danke!
War halt zuviel Käseteig.. die Hunde haben ein bisschen bekommen, aber das meiste musste halt weg :S

Hab heute weiter gebacken:

Einmal die erwähnten Kräuterkekse:


Und das alternativ Rezept für den Käsekeks-Müll:

Spinat-Käse-Kekse

1 kg Kartoffeln
250 gr. Spinat
1 Pkt Körniger Frischkäse
4 Eier
2 EL Rapsöl
150 gr. Haselnüsse

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, schneiden und kochen. Anschliessend zerstampfen.
Spinat mit dem körnigen Frischkäse, Eier, Rapsöl und Haselnüssen vermengen
Die Kartoffeln in die Spinatmasse geben und gut vermengen.
Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Bei 180 Grad ca. 30min backen.
Anschliessend bei leicht geöffneter Backofentür bei 100 Grad gut durchtrocknen



Natürlich wurde von jedem fertigem Rezept probegekostet.. die Hunde fanden das Wochenende glaube ich super :D
Nun heisst es demnächst portionieren, eintüten und hoffen das es für viele geschenktütchen reicht :)
 
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
617
Reaktionen
0
Spinat-Käse-Kekse

1 kg Kartoffeln
250 gr. Spinat
1 Pkt Körniger Frischkäse
4 Eier
2 EL Rapsöl
150 gr. Haselnüsse

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, schneiden und kochen. Anschliessend zerstampfen.
Spinat mit dem körnigen Frischkäse, Eier, Rapsöl und Haselnüssen vermengen
Die Kartoffeln in die Spinatmasse geben und gut vermengen.
Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Bei 180 Grad ca. 30min backen.
Anschliessend bei leicht geöffneter Backofentür bei 100 Grad gut durchtrocknen

Ich glaube die muss ich auch unbedingt ausprobieren. :D

Sehen aller sehr lecker aus.
 
Thema:

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung - Ähnliche Themen

  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...
  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...
  • Ähnliche Themen
  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...
  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...