Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Diskutiere Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Bisher habe ich sie noch nicht eingefroren, wobei das sicherlich auch ohne Probleme ginge. Die gehen nicht nur bei meinem immer so schnell weg...
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
617
Reaktionen
0
Bisher habe ich sie noch nicht eingefroren, wobei das sicherlich auch ohne Probleme ginge.

Die gehen nicht nur bei meinem immer so schnell weg. :whistling:
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Naja, wenn ich backe, dann eine reisen Menge, stehe dann Stunden in der Küche. Mag das lieber.
Werde es einfach ausprobieren.
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Kommen die so gut an wie Frolic? :lecker::lecker::lecker::eek:)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Ich denke: besser UND gesünder:D
 
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
617
Reaktionen
0
Naja, wenn ich backe, dann eine reisen Menge, stehe dann Stunden in der Küche. Mag das lieber.
Werde es einfach ausprobieren.
Geht mir auch so. Mein Männe guckt mich dann immer an und meint "nein, es kommen erstmal keine weiteren kurzbeinigen Sturköppe ins Haus". :D

Und wie gesagt, einfrieren sollte kein Problem sein, wobei ich gestern gerade welche aufgebraucht habe, die ich vor 7 Monaten gebacken habe und an denen war nix dran, die waren immer noch okay. Wichtig ist halt nur, dass man sie trocken backt.

Bei uns ja. Und ich muss mir keine Gedanken wegen der Inhaltsstoffe machen. :)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Das ist so eine Arbeit, die ich nicht so mag, also Kekse "formen".....egal wie. Also mache ich lieber eine ríesen Menge und gut ist.
Mir sind mal Kekse in einer Dose geschimmelt. Obwohl sie erst rein kamen, als sie 3 tage alt waren, also wirklich hart......war halt ein großer Verlust, nicht nur die Arbeit, auch die guten Zutaten.

Meine lieben ja Leberkekse.
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Gestern habe ich Bella als Geburtstagsgeschenk die Leckerlies gebacken, das Rezept von Teckelbändigerin.
Zuerst war ich ein wenig irritiert, weil dort etwas von erste Hälfte und so stand, aber es hat dann geklappt :).
Zum Testen habe ich die Spinatvariante gemacht. Mir schmecken sie so naja :huh:.
Die Hunde finden sie schon ganz gut glaube ich :). Wie sieht das Kalorienmäßig aus?
 

Anhänge

Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0
Ich Versuch mich auch gerade an den leckerlis von teckelbändigerin :) in der Variante mit Leberwurst und Minze, weil wir die im Garten haben. Wie lange müssen die denn ungefähr trocknen am Ende? Hab ich das überlesen?
 
Teckelbändigerin

Teckelbändigerin

Beiträge
617
Reaktionen
0
Wie lange müssen die denn ungefähr trocknen am Ende? Hab ich das überlesen?
Nein, hast Du nicht überlesen, bei mir sind sie immer recht lange drin, weil ich meist 3 volle Bleche im leicht geöffneten Backofen habe. Wenn ich von denen ausgehe, dann trocken die normalerweise immer so 5 Stunde, manchmal etwas länger, aber dann sind die Bleche auch immer randvoll und ich "rühre" zwischendurch immer mal um.
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0
Ok danke :)

Ich hab nur ein Blech das nicht ganz randvoll is... Also lass ich es mal zwei Stunden drin und Schau dann mal ^^
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Also Backofenenergiebilanz ist bei diesen Leckerlies nicht so gut 8). Dafür sind sie jetzt aber bombenfest. :D
Leberwurst und Frischkäse kommt al nächstes, was könnte ich statt Minze nehmen?
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Also auch versucht. Ist bei mir auch eher ein trocknen, als backen, wenn ich sehr kleine Kekse mache, die ich spucken kann, die nicht lange gekaut werden sollen.

Habe aber auch mla große dicke Brocken gemacht. So als Hundekuchen-Knabberei-Frühstück.

Und mein Einfrierversuch:
klappt. Bleiben brockig, also kleben nicht zusammen. Auftauen re nach Dicke ruck zuck, auch Auftauphase in Mikrowelle geht. Wird nix matschig, lege aber immer ein Zewa drunter, das aufsaugen würde.

Nur die Mädels sind da ein Problem:
die behaupten doch rotz frech, sie hätten keine bekommen, wollen welche haben, obwohl noch die Krümel an den Lippen kleben:D

Zu den Kalorien:
da ich wenig Fett und keinen Zucker nehme, statt Leberwurst lieber etwas Hackfleisch nehme, finde ich sie nicht nur gesünder, auch sind sie keine Dickmacher. Wenn ich so lese, was in einem "normalen" Hundekuchen so drinne ist......

Nochmal danke für das Rezept!
Aber:
ich habe hier Minze im Garten, die habe ich heimlich gepfückt und rein getan, die ist nämlich für die Meeries. Und noch eine Abänderung:
frisch gehackter Löwenzahn kann auch rein.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hatte ich auch und sogar Zitronenmelisse, aber die Schweine denke halt bei dem Geruch: meins meins meins.......nur selber essen macht dick.
 
Honey1

Honey1

Beiträge
808
Reaktionen
0
Ich mach Grade die Bananen Honig Variante.... Das duftet!:good3::good3: die werden auf jedenfall probiert.
Die Leberwurst Kekse kamen übrigens auch Super bei unsern dreien an :)
 
Nino 07

Nino 07

Beiträge
3.342
Reaktionen
0
Also ein bisschen hinderlich ist das schon, wenn die Hunde unterwegs nicht mehr spazieren gehen, sondern nur noch am Futterbeutel kleben 8). Ich glaube ich verfütter zu viele *hust*.
Mittlerweile habe ich drei Varianten probiert, Spinat, Leberwurst und Hüttenkäse (war nicht sooo einfach). Die letzten beiden schmecken besser, als Spinat 8).
Dank den Hunden (Kartoffelmehl) habe ich jetzt Kartoffelklöße das erste Mal selber gemacht, das hat super geklappt!
 

Anhänge

mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Und soll ich mal noch was fieseres sagen: wenn ich mit esse......da werden die Augen immer größer, weil sie Angst haben, da bleibt nix über.....:D
 
Thema:

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung - Ähnliche Themen

  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...
  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...
  • Ähnliche Themen
  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...
  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...