Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Diskutiere Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Mein liebt Frolics als Belohnung, aber leider nimmt er durch die auch zu... Da ich mich sowie so gerne in der Küch aufhalte , wollte ich mal...
K

Kathi&Kristina

Beiträge
62
Reaktionen
0
Mein liebt Frolics als Belohnung, aber leider nimmt er durch die auch zu...
Da ich mich sowie so gerne in der Küch aufhalte , wollte ich mal selber Leckerlies herstellen. Da weiß man was drin ist!
Vielleicht hab ihr da auch Spaß dran???

Honigkekse
ZUTATEN:
150g Weizenvolkornmehl
200g Vollkornhafermehl
2 Esslöffel Honig
2 Eier
150 ml Milch
1 Esslöffel Distelöl

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten gut vermischen und den Teig zu runden Talern formen. Dann die Taler einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 Minuten lang bei etwa 220 C° backen.
(so sind die Kekse ca. 2 tage haltbar)
Damit sie länger haltbar sind einfach noch mal 5-10 Minuten bei 150 C° im Ofen lassen.

Thunfisch-Leckerlies
ZUTATEN:
500 g Haferflocken (fein)
1/2l Milch
3 Eier
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft

ZUBEREITUNG:
Zutaten vermengen und auf Bachbleck verteilen. Bei ca. 180 Grad gut 20 Minuten backen; abkühlen und in kleine Stücke schneiden. Mann kann die Leckerlies auch portionsweise einfrieren.

Getreide-Hundekuchen
ZUTATEN:
3 Tasse Weizen- oder Roggenmehl
3 Tasse Haferflocken
½ Tasse Weizenkeime
6 Esslöffel Margarine
¼ Tasse Rübezucker (Melasse)
1 Tasse Milchpulver
1 Tasse Wasser

ZUBEREITUNG:
Trockene Zutaten mischen. Restliche Zutaten hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.
Eine ½ Stunde ruhen lassen.
Entweder: Bällchen mit einem Löffel formen und flachdrücken, anschliessend auf ein leicht gefettetes Backblech legen.
Oder: Masse ca. 1 cm dick ausrollen und mit Knochenbackförmenchen ausstechen und auf ein leicht gefettetes Backblech legen.
Bei ca. 175°C für 1h backen

Käse-Plätzchen
ZUTATEN:
100 g geriebener Emmentaler
100 g Margarine
200 g Mehl
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 Eigelb
1 EL Sesamkörner

ZUBEREITUNG:
Alle Zutaten gut miteinander verkneten und anschließend auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit Formen Plätzchen ausstechen.

Backzeit: ca. 20 min bei 190 °C. An der Luft gut nachtrocknen lassen.

Vegetarische Hundekekse (Antizecken)
ZUTATEN:
1 ½ Tassen Vollweizenmehl
1 Tasse Roggen- oder Buchweizenmehl
½ Tasse Milchpuler
½ Kaffeelöffel Knoblauchpulver
6 Esslöffel geschmolzene Margarine
1 Ei
1 Kaffeelöffel brauner Zucker
½ Tasse Wasser
1 Tasse frisch püriertes, gefrorenes oder Dosengemüse oder 2-3 Esslöffel Gemüsebrühe (Pulver!)

ZUBEREITUNG:
Trockenen Zutaten vermengen und Margarine hinzufügen bis eine körnige Masse entsteht.
Ei dazumischen und genügend Wasser oder flüssige Brühe hinzufügen, damit man einen Ball formen kann.
Mit den Händen den Ball zu einer ca. 1cm dicken Schicht flachdrücken und mit einem Messer in hundegerechte Formen zerteilen. Diese auf eine leicht eingefettetes Backblech legen.
Bei ca. 175°C 25-30 min. backen. Danach auf Gittern gut abkühlen lassen.

Quarkkekse
ZUTATEN:
150g Quark
6 Esslöffel Milch
6 Esslöffel Sonnenblumenöl (oder Distelöl etc.)
1 Eigelb
200g Hundeflocken


ZUBEREITUNG:
Zutaten gut mischen und zu kleinen Kugeln formen. Auf einem Backblech ca. 30 Minuten bei 200 C° schön kross backen.

Als Geschmacksvariante kann auch Käse, Honig, Schinken oder Hüttenkäse dazu gegeben werden


Probiert es doch auch mal aus und berichtet...
 
15.09.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung . Dort wird jeder fündig!
F

FrecheMaus

Beiträge
1.102
Reaktionen
0
so ein thema gibt es schon ;)
 
K

Kathi&Kristina

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hab ichnicht gesehen... Sorry!
 
O

Onyx

Beiträge
6.244
Reaktionen
0
es gibt ja mehere rezepte, vielleicht war ja was neues dabei ;)
 
S

Siene & Butch

Beiträge
4.835
Reaktionen
0
Ich mach mal eine Leckerlierezeptesammlung daraus! Jeder kann hier dann seine Rezepte reinschreiben und weitergeben.

Ich backe auch sehr gerne für Butch und friere die Leckerchen portionsweise dann ein - In null komma nichts sind die Keksis im Mikrowellenherd aufgetaut und duften verführerisch ;) Und man muss dann nichts wegschmeißen!
 
F

FrecheMaus

Beiträge
1.102
Reaktionen
0
ich mach auch alle leckerli selber für meine wuffis.
da weiß ich was drinnen ist und es schmeckt den hunden super!

hab auch so einige rezepte. so um die 50 denk ich werden es schon sein...

jaja, meine 7 wuffis lieben die abwechslung, sind halt verwöhnt! :D

ich mach immer gleich sehr viel, und schmeiss sie dann in den tiefkühler.

obwohl frisch ist es sicher am besten. :)
 
G

Gänseblümchen5

Beiträge
356
Reaktionen
0
Ja, ich habe diese Thunfischplätzchen ausprobiert, und sie kommen super an stinken zwar ein bisschen^^ aber wenns schmeckt is das ja gut :D
 
W

WediWedi

Beiträge
4.037
Reaktionen
0
Hab's grad erst gefunden das "Leckerlie-selberbacken". Da hab ich noch ne Frage: S GEBACKENE Leckerlies - wie lang sind die denn dann haltbar?

WediWedi
 
G

gioia

Beiträge
302
Reaktionen
0
die ohne fleisch kann man ca. 1 monat halten (bzw. länger hab ichs noch nicht probiert). die mit fleisch würde ich 1-2 wochen behalten.

meine thunfischleckerlies haben nach ca. 2 wochen in einem geschlossenen behälter (metall-dose) angefangen zu schimmeln und in der tüte fingen sie an zu stinken.

die leckerlies mit fleisch kann man einfrieren und zu einem späteren zeitpunkt verfüttern.

grüsse,
gioia
 
W

WediWedi

Beiträge
4.037
Reaktionen
0
Hallo gioia: Danke für die blitzschnelle Antwort :D! Also EIN Monat langt auf jeden Fall!

Doch da gibt's noch was: Das Getreide. Ich dacht' GETREIDE sollte man eher wenig geben?

WediWedi
 
G

gioia

Beiträge
302
Reaktionen
0
wedi: wenns ein hund verträgt, wieso nicht? in den meisten trofus hats ja auch getreide drin (was natürlich nicht heisst, dass das gut ist ;) ) gibt natürlich auch getreidefreie leckerlies zum selbermachen.
 
W

willemke

Beiträge
5.116
Reaktionen
0
wo ihr gerade bei getreide seid: wass kann man denn nehmen außer getreidemehle und flocken, damit der keks stabil wird? geht das mit hirse oder kartoffelmehl?
 
G

gioia

Beiträge
302
Reaktionen
0
hmm willemke... gute frage. da mein hund getreide und so alles verträgt, mach ich meine kekse mit mehl oder flocken.

hab daheim zwei bücher, ich guck mal ob da was drinsteht wie die getreidefreien leckerlies gemacht werden.
 
W

WediWedi

Beiträge
4.037
Reaktionen
0
Aha!! Des mit dem GETREIDE - ob oder ob nicht - ist also nur ne Frage, ob's der Hund MAG! Ich hab bisher eher angenommen, dass Getreide füttern sogar SCHÄDLICH sein könnte, wenn's zuviel wird.

WediWedi
 
W

willemke

Beiträge
5.116
Reaktionen
0
das wär schlecht wedi, dann wären alle trofu hunde shcon tot :D geh mal in fressnapf und schau dir mal die futtersorten und auch die lecherchen zutaten durch. gerade bei den leckerchen steht getreide immer an erster stelle. ob jetzt weizen, gerste, roggen, mais...getreide ist getreide.
 
G

gioia

Beiträge
302
Reaktionen
0
soodele, hier hab ich was gefunden:

3 el sonnenblumenöl
2 äpfel
2 möhren und etwas spinat (möhren, äpfel und spinat gesamt ca. 100 g)
100 kartoffelstärke
1 knoblauchzehe

die äpfel schälen und das kerngehäuse entfernen. möhren und äpfel fein raspeln. den spinat fein hacken und die knoblauchzehe pressen. nun das ganze mit der stärke und dem öl gut vermengen und etwas ruhenlassen. danach beliebig kekse formen.

ca. 30 minuten bei 160°c backen, nochmals 40 minuten bei 70°c nachtrocknen lassen

also man kann also mit kartoffelstärke (=kartoffelmehl) was machen!

wenn du was ausprobierst willemke, lass es mich wissen wie es geklappt hat.
 
W

willemke

Beiträge
5.116
Reaktionen
0
mach ich und danke fürs rezept!

tolle signatur übrigens :]
 
G

gioia

Beiträge
302
Reaktionen
0
danke fürs kompliment, hab grad 30 minuten an 2 signaturen rumgebastelt.

bin sehr auf das ergebnis von den keksen gespannt! verträgt dein hund kein getreide?
 
W

willemke

Beiträge
5.116
Reaktionen
0
jein.

er hatte über ein jahr lang starke probleme mit der darmflora. inzwischen haben wirs wieder gut im griff. allerdings macht uns zu viel getreide immer noch ab und an probleme. kartoffel und reis wird aber sehr gut vertragen.

mensch, reismehl gibts ja auch :idee: werde mich mal umschauen und dann berichten!
 
Thema:

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung

Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung - Ähnliche Themen

  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...
  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...
  • selber gebackene leckerlies. - Ähnliche Themen

  • Welche Leckerlies?

    Welche Leckerlies?: Bekommen denn eure Hunde denn zwischendurch?
  • Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?

    Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?: Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies? Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist...
  • rinderherz als leckerli

    rinderherz als leckerli: habe 500 g rinderherzen bestellt und eingefroren. die würde ich gern als leckerli nehmen. jetzt frag ich mich gerade, ob das sinn macht die zu...
  • Leckerlies u. Barfen die Zweite

    Leckerlies u. Barfen die Zweite: Hi an alle, besonders natürlich an Michaela und den Baron :D! Wieder mal eine Frage von mir: nachdem wir endlich die richtige...
  • selber gebackene leckerlies.

    selber gebackene leckerlies.: hallöchen, seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie mit gekauften. nun hab ich allerdings mal ne...