Übungen die ihr heute anders aufbauen würdet

Diskutiere Übungen die ihr heute anders aufbauen würdet im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Moin Mir ist grad ma so aufgefallen das sich viele - kleine? - Fehler in der UO eingeschlichen haben. Manches würde ich heute direkt ganz anders...
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Moin

Mir ist grad ma so aufgefallen das sich viele - kleine? - Fehler in der UO eingeschlichen haben.
Manches würde ich heute direkt ganz anders aufbauen - wußte es aber einfach net besser
Auf dem HP wurde mir die gesamte UO irgendwie nach Schema F gezeigt
Fast von Anfang an das volle Programm
Zuhause habe ich dann schnell gemerkt das man jede Übung besser einzeln übt ;)
Aber folgende Fehler waren schon drin

- Vorsitzen:
Auf dem Platz direkt aus der Ablage geübt, man sollte direkt x Meter vom Hund wech und ihn abrufen
Nu sitzen se bissel schief (weil se entweder direkt rum wollen, fixiert auf die Futthand/Hilfen sind, oder Rexi einfach rumspringen will...)
Also üb ich es nu neu
Hund platzen lassen , grade ma soweit wech vom Hund stellen das er nur vorn richtig hoch kommt und seine Hinterbeine nachschieben muß.
So hat man nen Hund der schön dicht vorsitzt und net beim sitzen nach hinten "kippt"
Stehe nu auch gleich richtig grade und gebe nur minimale Hilfen ...


-Sitz aus der Bewegung:
Hab mich immer gewundert warum das Platz besser klappt.
Nu hab ich raus (und versteh nu auch was man mir im Platz/sitz aus der Bewegung Thread sagen wollte gg)
Ich hab Platz ja als Stopkommando geübt.Von Anfang an in jeder Lebenslage.
Kein Wunder das es für die 2 egal ist ob ich dabei stehe, sitze, laufe usw
Platz ist platz
Das sitz hab ich aber nie so geübt.Irgendwie gabs das nur wenn ich grad stand.Deshalb wohl das Problem bei der Bewegung.
Ok - nu üb ich es immer wieder zwischendurch
Laufen se vor mir -sitz
Laufen se irgendwo neben mir - sitz
usw
Vorhin hatte ich Hund auf net Tischtennisplatte, ich bin rumgelaufen und Hund mußte sich ab und an setzen..
Sah bestimmt komisch aus- zeigte aber durchaus Erfolg ;)

Habt ihr auch Übungen die ihr nie wieder so aufbauen würdet wie früher??
 
12.03.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Übungen die ihr heute anders aufbauen würdet . Dort wird jeder fündig!
K

Kümmel

Beiträge
25
Reaktionen
0
Erneuerung!!!! Jippiiiie

Hallo Krüsel
Ja freilich, habe viel ausprobiert und bin kaum noch in irgendeiner Übung beim Alten geblieben.
Das Vorsitzen z.B. So wie Du machst wäre ich nicht drauf gekommen , tue ich gleich in die Schublade für "NÄCHSTER TRICK".
Da wir meist mit Hunden gearbeitet haben, die wenig triebig und manchmal mit Macken behaftet waren haben die alten Tricks ( am Zaun laufen für enges "Fuss" ) nichts gebracht.
Ich beginne damit Doggy meine für Hunde unhöflich dichte Anwesenheit schmackhaft zu machen.
Das "Sitz" bei Fuss oder Vorsitzen: Das Sitz extra üben. Doggy einfach irgendwo sitzen lassen und an ihn herantreten. Sofort ein Lecker BEVOR er aufstehen kann und weggehen (da kann es sich zu Anfang um nur eine Sekunde handeln).
Dasselbe kann man so lange machen wie Doggy keinen Stress hat.
Dabei versuche ich immer dichter an ihn heranzukommen und immer länger neben ihm geduldet zu bleiben.
Wichtig ist, dass Doggy seine Position nicht korrigiert, dann war ich zu langsam im Weggehen oder zu ehrgeizig.
Dasselbe mit dem Vorsitzen. und weil es dem Prüfer gar nicht dicht genug sein kann stelle ich wenn ich vor Doggy stehe noch ein Bein nach vorne direkt neben Doggy und nehme den Obekörper nach hinten um ihn nicht zu sehr zu stressen später stelle ich auch das andere Bein so weit vor wie möglich.
Ziel ist dass Doggy genau die Lücke zwischen den Schulterbreit geöffneten Beinen ausfüllt Der Aufbau ist derselbe wie Sitz nur, dass Doggy bis dahin gelernt hat mir ins Gesicht zu sehen und ich ihn wenn er die Übung gut beherrscht aus dem Mund füttern kann.
(Zugegeben aus dieser Position den Hund etwas aus dem Mund fangen zu lassen ist schwer. Bei zu schwer geht meine Hand zum Mund und gibt).
Beim Abrufen aus dem Platz stelle ich auch anfangs noch ein Bein nach vorne
Dann weicht er auch nicht mehr zur Seite.
Aus dem Mund füttern hab ich meiner angewöhnt weil sie immer etwas schief war und vergass nach oben zu schauen,
weil diese ständige Kramerei nach Lecker mir auf den Geist ging,
weil ich einen gerade vorsitzenden Hund wollte, der sein Lecker gar nicht von woanders erwartet,
weil ich immer mehr als zwei Leckerchen transportieren konnte ohne, dass Doggy mir schief kommt.
SANFTE GRÜSSE
 
Thema:

Übungen die ihr heute anders aufbauen würdet

Übungen die ihr heute anders aufbauen würdet - Ähnliche Themen

  • Übungen aus den Obedience

    Übungen aus den Obedience: Juhu, unsere kleine ist inzwischen ein jahr alt und kommt im haus gut klar. Auch die grundkommandos sitzen ganz gut. Sie ist eine...
  • Sitz-Übung

    Sitz-Übung: So Leute, es ist mal wieder so weit. Wie immer am Anfang der Prüfungssaison zaubert mein Hund :D Diesmal hat Arina sich das Sitz ausgesucht. Sie...
  • Sitz-Übung - Ähnliche Themen

  • Übungen aus den Obedience

    Übungen aus den Obedience: Juhu, unsere kleine ist inzwischen ein jahr alt und kommt im haus gut klar. Auch die grundkommandos sitzen ganz gut. Sie ist eine...
  • Sitz-Übung

    Sitz-Übung: So Leute, es ist mal wieder so weit. Wie immer am Anfang der Prüfungssaison zaubert mein Hund :D Diesmal hat Arina sich das Sitz ausgesucht. Sie...