Zweithund

Diskutiere Zweithund im Welpenaufzucht Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; Vorraussichtlich bekommen wir Mitte Juni eine Dackelwelpine. Bene unsere nun fast zwei jährige Langhaardackelhündin ist sehr freundlich zu anderen...
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0
Vorraussichtlich bekommen wir Mitte Juni eine Dackelwelpine. Bene unsere nun fast zwei jährige
Langhaardackelhündin ist sehr freundlich zu anderen Hunden. Da bin ich zuversichtlich dass sie den Nachwuchs akzeptiert. Nur hätte ich gerne dass Bene sozusagen den neuen Hund adoptiert. Ich möchte es einfach so optimal wie möglich angehen. Bisher habe ich nur einmal einen Zweithhund (Hündin) zum Rüden geholt und er hat drei Wochen gebraucht um die Kleine zu akzeptieren. Später habe ich Welpen gezogen und mir eine Hündin behalten. Das waren ganz andere Vorraussetzungen.
Ist noch eine Weile hin aber Gedanklich befasse ich mich schon eine Weile damit, besonders seit ich weiß dass die Mama von Bene schwanger ist,Ostern die Welpen kommen und ich mich so sehr darauf freue.
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
Schau mal hier: Zweithund . Dort wird jeder fündig!
A

AndreaNRW

Beiträge
2.677
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Darf ich mal dezent anfragen, was DU ÜBERHAUPT AUSDRÜCKEN WILLST?
 
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Ich möchte die Zusammenführung beider Hunde so optimal wie möglich gestalten. Bene soll von sich aus adoptieren WOLLEN und den Nachwuchs ohne Angst "ich bin nicht mehr wichtig" annehmen.
UND die Kleine soll so optimal wie möglich aufgenommen werden.
Soll sich Bene aus dem Wurf selbst einen Liebling aussuchen?
Wir suchen aus und nehmen Bene mit, oder lieber zu Hause lassen?
Oder bringe ich Einen mit und setze Ihn in den Garten "Überraschung"?!:D
Mitbringen und erst mal kurz gassi gehen?
Soll ich Benes Spielsachen erst mal wegstellen?, sie ist ein Spieljunkee und mag nicht unbedingt dass andere Hund hier ihre Spielsachen benutzen.
Erst Bene Futter hinstellen dann Welpi?
Ich bitte einfach rundum um Gedankenansätze, Erfahrungen und Rat.:]
 
A

AndreaNRW

Beiträge
2.677
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Wenn Deine Hündin von sich aus "adoptieren" würde, würde ich an Deiner Stelle anfangen, mir Sorgen zu machen. Warum sollte sie das tun? Sie ist EIN HUND!
Freu Dich auf den neuen Hund - freu Dich, dass Deine Hündin den neuen Klops annimmt - aber verlang doch nicht unmögliches!
 
Kyra

Kyra

Beiträge
3.778
Punkte Reaktionen
9

AW: Zweithund

@Andrea
ging ja nur darum, mal zu erzählen, wie andere es mit dem zweiten Hund angestellt haben und was es für gute Tipps gibt, damit wahrscheinlich alles gut geht




Hallo Cimbubene,

wir haben damals oft Welpen vom eigenen Wurf behalten. Das war kein Problem und ist ja auch was anderes, wie Du schon sagtest.

Später kamen dann nur noch fremde Welpen dazu.

Wir hatten die Konstellation:

ältere Hündin - Rüdenwelpe, selbe Hündin - nochmal RüdenwelpeWelpe alleine angesehen, gekauft, mitgebracht. Die Hunde sogar im Garten zusammengelassen. Alles paletti. Nie was passiert. Hündin war immer ganz lieb, hat sich gekümmert wie ne Mutter. Sie hatte wohl auch das Wesen, sie war immer nur lieb und hat sich selbst zurückgenommen.
Wir haben die Hunde zusammen gefüttert, Hündin zuerst das Futter ( wobei wir aufpassen mussten, dass sie es dem Welpen nicht überließ ).
Sonst muss ich gestehen, haben wir den Welpen bevorzugt bezhandelt.

dieselbe ältere Hündin, Rüde mit nem halben Jahr - zweiter Rüdenwelpe dazu
Dasselbe wie vorher. Der erste ( noch ) Welpe akzeptierte ihn gleich als Spielkamerad.
Bei der Futterverteilung auf die Reihe geachtet: erst Hündin, dann älterer Welpe, dann neuer Welpe.
Jedoch von Anfang an gerangel vom ersten Welpen mit dem neuen.
X( Hier hätte ich gleich richtig handeln sollen und nicht die Hunde machen lassen - ist schief gegangen. Sie vertragen sich heute nicht mehr.

Älterer Rüde, weiblicher Welpe
kam dann. Da der Größenunterschied noch so sehr war, haben wir die beiden anfangs nur unter Aufsicht zusammengelassen. Der Rüde hat die Kleine die ersten zwei Wochen komplett ignoriert.
Die beiden haben wir getrennt gefüttert in der Zeit.
Irgendwann lag die Hündin aber dann beim Grossen obendrauf und von da an war/ist sie "Seine" oder er "Ihr`s " :D :D :D
Kommt sie an, dann gibt er sogar sein Futter her. Also müssen wir wieder aufpassen ;)
Bei den Beiden habe ich bewusst darauf geachtet, den Älteren vorzuziehen. Ich habe immer zuerst mit Ihm was geübt. Er bekommt immer zuerst das Leckerli. Er wird zurerst gerufen. Er wird zuerst aus dem Zwinger gelassen. .....




8) Mein Mann und ich waren es eher gewohnt, dass alle Hunde sich vertragen ( Huskies sind eben Rudeltiere :] ).
Auch die Hündin, von der ich schrieb, war so. Immer alles ok mit anderen Hunden/ Welpen etc.
Eines Besseren wurden wir belehrt, als wir dann unsere zwei Rüden hatten, die sich dann eben nicht mehr einfach vertrugen und die man auch nicht machen lassen konnte. ( Größenunterschied )

Als ein Welpe zu dem Rüden dazu sollte, sind wir lieber auf Nummer Sicher und haben ein Weibchen gewählt.
Ich denke als Paar kann es einfacher sein. Wobei ich immer noch sage "kann"...




Soll sich Bene aus dem Wurf selbst einen Liebling aussuchen?Wir suchen aus und nehmen Bene mit, oder lieber zu Hause lassen?
Oder bringe ich Einen mit und setze Ihn in den Garten "Überraschung"?!
Mitbringen und erst mal kurz gassi gehen?

Ob Du Bene mit zu dem ganzen Wurf nehmen darfst, würd ich den Züchter fragen. Ob es für die Mutterhündin auch ok ist, wenn gerade ne fremde Hündin dazu kommt ? ( auch wenn es die Tochter ist ).
Ich würde mir einen Welpen aussuchen und dann vielleicht schon vorher ( wenn der Welpe 6/7 Wochen alt ist ) die beiden außerhalb des Grundstückes mal zusammenbringen.
Wenn Du ihn dann mit nach Hause nimmst, dann gleich mit beiden außerhalb Eures Grundstückes gehen und dann erst rein.

;) Vielleicht machst Du Dir so viele Gedanken und dann hat Bene sofort einen Narren an Ihrem Neuzugang gefressen :] :]

Soll ich Benes Spielsachen erst mal wegstellen?, sie ist ein Spieljunkee und mag nicht unbedingt dass andere Hund hier ihre Spielsachen benutzen.
Würde ich machen. Ich würde ein neues, neutrales Spielzeug kaufen. Dann beobachten, was sich tut.

Erst Bene Futter hinstellen dann Welpi?
:] haben wir immer so gemacht. Futter nach Rangfolge.
:rolleyes: viel Spass am Anfang
 
L

lauxemarkus

Beiträge
119
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Meine Erfahrung ist, wenn der zweite Hund kommt, darf er erst mal garnichts! Der "Alte" wird den Welpen erstmal mit Ignoranz strafen und ihm ganz klar aufzeigen was er darf und was auch nicht. Ist aber auch wichtig für den Welpen. Das Sozialverhalten erlernt er zum größten Teil von anderen Hunden.
Aber keine Angst , das gibt sich nach ner Zeit. Bei uns hat es etwa 10 Tage gedauert bis zur "Adoption".
 
M

Momo83

Beiträge
449
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Hallo Cimbubene,

beschäftige mich jetzt auch schon etwas länger mit diesem Thema, bei uns kommt der Zweite in 2 Wochen. Unser großer ist ein fast 7-jähriger Labrador-Dalmatiner-Mix Rüde und die kleine eine Bernersennen-Mix Hündin. Wenn wir sie zu uns holen, wird sie 8 Wochen alt sein. Wir haben das ganze so geplant, dass wir, wenn wir die kleine abholen eine Decke mitnehmen, die schon nach unserem Nero riecht. Auf der Heimfahrt kann sie sich schon mal an den Geruch gewöhnt. Parallel dazu bekommt Nero schon mal eine Decke, die nach Kira (der kleinen) riecht. Kira wird dann zu Hause erstmal die Möglichkeit bekommen, das Haus und den Garten zu erkunden, ohne dass Nero um sie rumwuselt. Wie es dann nach dem miteinander bekannt machen so weitergeht ist wohl nicht planbar, wer weiß wie die beiden reagieren?
Für weitere Tipps bin ich aber noch immer dankbar, es ist bei uns das erste Mal, dass es einen Zweithund gibt.
Cimbubene, wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel Spaß mit der neuen. Und lass dir gesagt sein, die Zeit bis die kleine dann endlich einzieht zieht sich wie Kaugummi!
 
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Wenn wir uns einen Welpen aussuchen, könnten wir Bene mitnehmen und die Mama müßte mal weggesperrt werden. Sonst gibt es womöglich Stress. Habe mit der Züchterin Kontakt und sie ist klasse.
Das mit dem Handtuch finde ich gut.
Hier hätte ich gleich richtig handeln sollen und nicht die Hunde machen lassen - ist schief gegangen. Sie vertragen sich heute nicht mehr.
Ich glaube dass man dies nicht unbedingt verhindern kann, aber genau hier will ich zumindest nichts falsch machen.
Es wäre für mich der Horror wenn ich mich eines Tages von einem Hund trennen müßte.
Für mich zieht es sich schon jetzt wie Kaugummi und die Spannung wächst, ob und hoffentlich, dass ein Mädchen dabei ist, bis der Wurf endlich da ist.
Bis dahin bin ich schon lange dran Bene (Hetzjäger)vor allem draußen so weit hinzukriegen dass sie gehorsam ist und ich dann nicht zwei durchgehende Hunde habe. Seit drei Wochen klappt es prima.
lauxemarkus:
Genau so kenne ich es wenn ich noch einen Urlaubshund hier habe. Aber soll man hier wirklich NIE eingreifen?
Ich habe die Erfahrung gemacht dass sich ein Pärchen immer versteht, aber, draußen kein anderer Hund akzeptiert wird. UND der Wahnsinnsstress wenn die Hündin läufig ist, ich hatte zwei Hündinnen und einen Rüden!
Die Hündinnen vertrugen sich unter Einhaltung der Rangordung gut und waren offener anderen Hunden gegenüber.
 
M

meilo2004

Beiträge
579
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Bei unserem Zweithund gab es keine Probleme, Gott sei Dank wir haben sie nach Hause gebracht und unser Rüde hat sie paarmal beschnuppert, Welpe hat in Ihm eine super Bezugsperson gefunden und sie mochten sich von Anfang an und sind heute unzertrennlich.
 
B

Biancaten

Beiträge
558
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Wir hatten unsere Lissy gut vier Jahre, als Luna hinzukam.

Bei uns gab es überhaupt keine Probleme. Das hatte ich allerdings auch nicht anders erwartet, Lissy war einfach nur ein traumhaft lieber Hund. Die beiden haben sich tatsächlich zum ersten Mal in unserem Garten kennengelernt und fanden sich ca. 10 Minuten total spannend. Dann war es, als wären sie immer zusammen gewesen.

Nächsten Sonntag kommt klein Toffifee in unsere Familie, da Lissy im Januar verstarb. Luna fährt mit, die kleine Motte abholen, da sie von der selben Züchterin ist. Wollen mal schauen, wie die Rückfahrt so wird... :D

Würde das Ganze total entspannt angehen und einfach aus dem Bauch heraus entscheiden, kennst ja Deine Hündin und kannst sicher ihre Reaktion auf den Neuankömmling einigermassen abschätzen.

Viel Glück und Spass mit Deinem neuen Baby!
 
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Hallo Biancaten
Hast du es gut, brauchst nicht mehr lange warten. Berichte doch mal weiter wenn eure Kleine da ist.
Wünsche dir und Luna (so heißt auch unser Pferd) viel Freude !!
Gruß Vera
 
B

Biancaten

Beiträge
558
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Das stimmt, nur noch eine Woche...

Dafür musste ich diesen schlimmen Verlust von Lissy ertragen, das war echt grausam. Sie fehlt mir heute noch und wenn ich Bilder von ihr sehe, weine ich, wie am ersten Tag!

Werde berichten, wenn die süsse Maus eingezogen ist!
 
M

Momo83

Beiträge
449
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

@Biancaten

Heute zieht eure kleine Toffifee bei euch ein, stimmt's? Wünsche euch viel Freude in den ersten Tagen! Berichte doch mal wie's so gelaufen ist, bei uns ist es ja dann nächste Woche soweit...

Lieben Gruß,
Momo
 
L

Linda_89

Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Original von Momo83
@Biancaten

Heute zieht eure kleine Toffifee bei euch ein, stimmt's? Wünsche euch viel Freude in den ersten Tagen! Berichte doch mal wie's so gelaufen ist, bei uns ist es ja dann nächste Woche soweit...

Lieben Gruß,
Momo

Na da musst du dann hier aber auch schön erzählen und viele Fotos einstellen :D
 
M

Momo83

Beiträge
449
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Meinst du mich? Natürlich werde ich erzählen, und mir auch erstmal die Digitalkamera meiner Mutter ausleihen um alles festzuhalten! Freue mich schon riesig. Gestern haben wir noch alles was noch fehlte besorgt und hergerichtet, der Freitag kann also kommen!
 
L

Linda_89

Beiträge
415
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Original von Momo83
Meinst du mich? Natürlich werde ich erzählen, und mir auch erstmal die Digitalkamera meiner Mutter ausleihen um alles festzuhalten! Freue mich schon riesig. Gestern haben wir noch alles was noch fehlte besorgt und hergerichtet, der Freitag kann also kommen!

Jap, meinte dich :]
Mach auf jeden Fall viele Fotos! Wir haben es ehrlich gesagt ein bisschen vernachlässigt, haben nur vom Einzugstag und dann schon wieder einen Monat später. In der Zeit haben sie sich aber so verändert, dass ich es im Nachhinein sehr traurig finde, dass wir das mehr oder weniger verpeilt haben.
In dem Alter passiert einfach so viel und es ist sooo schön, sich die Bilder nachher anzuschauen =) Ich bin immer erstaunt, wie klein unsere beiden mal waren und wie sie sich auch so überhaupt vom Körper verändert haben...
 
C

Cimbubene

Beiträge
804
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

So, noch 8-9 Tage dann ist es soweit. Dann sollen die Welpen kommen. Es ist ganz schön spannend.
Also die Zusammenfassung eurer Beiträge:
Das wird schon.
Im Garten oder außerhalb des Grundstücks, miteinander bekannt machen.
Es zieht sich wie Kaugimmi.
Ein Handtuch.
Ersthund ignoriert eventuell.
Ersthund ist gleich begeistert.
Neues Spielzeug, Altes erstmal weg.
Füttern nach Rangfolge.
Melde mich wenn die Kleinen da sind.
Bis dahin vielleicht noch ein paar Tips?
 
M

Momo83

Beiträge
449
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

@Cimbubene,

bin ja noch vor dir dran, werde dann auch noch mal meine Erfahrungen weitergeben. Falls du bist dahin noch gute Tipps aufgabelst, immer her damit!
 
M

Momo83

Beiträge
449
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

Endlich ist es soweit! Gestern ist die kleine Kira eingezogen. Es lief alles wunderbar, die kleine ist einfach nur knuffig und schon richtig neugierig. Gab auch nur ganz wenig Gejaule. Auch mit Nero haben wir sie schon bekannt gemacht. Nach ein paar Minuten war die Scheu vergangen und die beiden lagen friedlich nebeneinander auf ihren Decken. Bisher lief einfach alles optimal. Jetzt frisst die Kleine gerade und ich habe kurz Zeit ein paar Zeilen zu tippen. Photos folgen!
 
M

meilo2004

Beiträge
579
Punkte Reaktionen
0

AW: Zweithund

@ Momo83

Das freut mich für euch das alles so schön geklappt hat, bin schon gespannt auf die Fotos!!! :D
 
Thema:

Zweithund

Zweithund - Ähnliche Themen

Zweithund? Rüde oder Hündin?: Guten Abend :) Ich bin neu hier und habe schon eine Frage; Vor 3 Jahren habe ich mir vom Züchter einen Portugiesischen Wasserhund ("Shadow")...
Zweithund, welche Rasse: Hallo, wir haben bereits einen 3jährigen sehr lieben, kastrierten Shih Tzu Rüden. Unsere Zweihündin ist leider vor einem Jahr verstorben :-( Da...
6 Monate junge Mastin Mischlingsdame unbekannter Herkunft: Späterziehungsprogramm?: Habe plötzlich 6 Monate junge Mastin Mischling Hündin in Familie und suche Hilfe wo ich mit der Erziehung jetzt noch Anfangen soll. Kann mir...
Zweithund für Amanda: Ja oder Nein? Und welcher?: Hallo, mach jetzt mal ein eigenes Thema draus: ich lese hier oft raus, dass die Hunde, vom HH gewünscht, eigentlich gar nicht so viel Kontakt...
Eure Meinungen zum Zweithund: Hallo, Da hier ja doch sehr viele Hundemenschen sind, möchte ich gerne eure Meinung hören. Wir haben einen 5-jährigen Bearded-Collie-Rüden...
Oben