mein Hund wird jetzt Verbeller!

Diskutiere mein Hund wird jetzt Verbeller! im Rettungshundesport Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; es geht nicht drum, dass sie das separat macht - das war kompliziert ausgedrückt ;) klar geht es um die Anzeige... sie bringt mir das Bringsel...
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
es geht nicht drum, dass sie das separat macht - das war kompliziert ausgedrückt ;)
klar geht es um die Anzeige...

sie bringt mir das Bringsel :rolleyes: - klingt voll abgefahren - das Objekt liegt anfangs in Sichtweite - so weit kann ich sie kriegen - ich warte einfach, bis sie das Bringsel anschnuppert - bestätigen usw.

okay - sie bringt mir das Bringsel nun - was jetzt...

du denkst das Objekt muss immer wertiger sein als das Bringsel... ?(

das ist wirklich nicht sehr einfach - soll ich es "einfach" probieren - ist ja "egal"
 
W

willemke

Beiträge
5.140
Reaktionen
0
nicht unbedingt das objekt. aber die belohnung im zusammenhang mit dem objekt!

hund bringselt - keks - zurück zum objekt - party! ich hoffe du verstehst mich...

das objekt selber braucht die gewisse wertigkeit, weil sonst nicht der drang da ist dich an diese stelle zu führen!
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.613
Reaktionen
0
Hermine,

erst Mal: Bringsel ist eindeutig, also kein Stock oder so. Sonst apportiert die nachher irgendeinen Holzklotz um eine Wurst zu bekommen.

Mit Ball würde ich nicht anfangen. Ich würde Gegenstände von Dir nehmen. Geldbörse und so.

Aufbau auf Sicht: erst übst Du den Apport ohne Suche analog der kl. Dummyarbeit, dann legst Du das Bringsel neben das Objekt.

Den Refind auch langsam üben, analog willemke. Motivation drauf legen, z.B. Jackpot am Objekt. Spielen würde ich bei Kila nicht. Weil Kila, Kila ist ;-)

Am besten legst Du neben Bringsel und Objekt ein Würstchen. So verhinderst Du, dass die Kleine später Witterung ungenau anzeigt und beim refind Probleme bekommt. Das Würstchen am Objekt bringt sie dazu, dicht zu kommen.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Am besten legst Du neben Bringsel und Objekt ein Würstchen.
Dann sucht sie das Würstchen... :D

Ich überleg mir am besten erst mal ein ordentliches Bringsel - und dann geht es weiter im Text. Mit Geldbörse, Handschuh etc. üben - das ist gut.

Kein Spiel... ;( - zu blöd auch, dass ich immer ruhig und gesetzt sein soll...
stimmt schon - kein Spiel ist vernünftiger - sonst hebt sie ab. 8)

Wenn ich das geschafft habe, bin ich schlauer...
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Ja - ein Click oder noch besser ein Lob würde ausreichen.
Wobei - wenn nach dem Lob noch zusätzlich ein magisches Würstchen heranschwebt - das wäre dann perfekt. :D
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.613
Reaktionen
0
Hermine,

wir Rettungshundeler riechen auch oft nach Wurst und Ball. Trotzdem kapieren die meisten Hunde nach genug Wiederholungen, dass der Menschengeruch der relevante ist ;-)

Ganz wenige Hunde suchen den Helfer dann nach Wurst ab. Es geht hier um den Anfang, den Aufbau der Anzeige.

Die größte Fehlerquelle beim FV ist wirklich das Anzeigen von Witterung bzw. Leeranzeigen. Da wirst Du um die Wurst am Objekt nicht rumkommen.

Wenn der Ablauf der Anzeige sitzt, hin und wieder (nicht oft!) keine Wurst am Objekt.

dtn
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.613
Reaktionen
0
P.S.

Hermine,

trenne auch die Anzeige von der Suche. D.h. erst die Anzeige üben auf Sicht (mit Wurst daneben). In der Anzeige variiieren, z.B. Distanz etc.

Wenn die Anzeige sitzt, kannst Du Dir Gedanken über die Suche mit der perfekten Anzeige machen.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Was mir nicht ganz einleuchtet - für meinen Hund wär es sehr entäuschend, wenn er leer anzeigen würde und es käme keine Antwort dann von mir - kein Lob, kein Würstchen - nur Leine dran und *bäh*.
Anzeige und Suche trennen: leuchtet ein! ;)
 
W

willemke

Beiträge
5.140
Reaktionen
0
das problem ist das du erstmal den unterschied zwischen einer leeranzeige und einer echten sehen musst! in der suche selber hast du ja keine ahnung wo das objekt ist und musst dich darauf verlassen, dass dein hund auch wirklich dort war!
 
C

Conni

Gast
in der suche selber hast du ja keine ahnung wo das objekt ist und musst dich darauf verlassen, dass dein hund auch wirklich dort war!
Hm, könnte man da nicht einen Helfer so positionieren, dass er das Objekt sehen kann bzw. dass er sieht, ob der Hund dort war?
Helfer und HF mit Funk ausstatten, der Helfer "piept" einmal kurz, wenn der Hund das Objekt erreicht hat.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
in der suche selber hast du ja keine ahnung wo das objekt ist und musst dich darauf verlassen, dass dein hund auch wirklich dort war!
Wenn es wer anders versteckt hat und Hund und ich können nichts finden, bzw. ich werde nicht zielgerichtet hingeführt, gibt es weder Lob noch Belohnung noch Beachtung - nur - "Schade!" - Leine dran und Ende der Arbeit.

So hab ich das bisher gemacht, wenn z.B. voreilig losgerannt wurde - 1 Mal gemacht - das war so doof, nicht weiterarbeiten zu können - das ist dann nie wieder passiert.

Keine Beachtung und Abbruch der "Arbeit" - schlimmer geht´s nicht - denn sie arbeitet ja nicht für Belohnung... zumindest hab ich nie den Eindruck - sie ist einfach stolz wie Oskar, wenn ihr etwas glückt und wenn wir uns drüber freuen...

natürlich wäre das ein heftiger Erfolgsdruck - ich denke, den hält sie inzwischen schon aus bzw. kann ich danach sofort wieder etwas ganz Leichtes machen mit ihr.

Blöd wäre, wenn sie wieder zu "getrieben" wäre. Je entspannter, desto besser - desto besser kann sie denken.

Funk wäre geil! :]

Jetzt brauch ich erst ein gutes Bringsel bzw. Bringselhalsband!
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
7.007
Reaktionen
0
Ich würde erst mal nur Anzeigen auf Sicht trainieren. Erst mit Wurst nebenan und dann ohne.

Wenn die Wurst nicht mehr am Objekt liegt, wird sie irgendwann versuchen, abzukürzen. Und da Du noch immer auf Sicht bist, wirst Du das sehen und die Arbeit beenden. Du sagst ja selber: Einmal gemacht = nie wieder versucht, weil Arbeitsende doof ist!

"Auf Sicht" bedeutet in diesem Fall ja DEINE Sicht und nicht ihre. Die Entfernung kann also schon größer sein, wenn Du Dir irgendwie merken kannst, wo das Teil versteckt ist (z. B. mit Hilfe eines markenten Busches / Baumes / Maulwurfhügels,... nur darfst Du den Gegenstand nicht immer direkt bei diesen Punkten ablegen, sonst sucht Dein Hund nacher Bäume oder Maulwurfshügel). Du kannst die Anzeige also auch später anhand einiger geschickt gelegter Suchen kontrollieren.

Dann brauchst Du keine Wurst mehr neben dem Gegenstand. Denn davon würde ich tatsächlich so schnell wie Möglich Abstand nehmen, denn Hunde suchen sehr schnell nur noch nach der Wurst. Auch wenn Dein Hund die Wurst nicht so interessant findet, weil sie hauptsächlich wegen DEINER Bestätigung sucht: Wurst ist einfacher zu finden als ein Stück Holz oder was auch immer sie suchen soll.


Übrigends: Wenn ich bringseln wollen würde, dann würde ich meinem Hund so eines gönnen:

Norwegisches Bringsel

Vorteile gegenüber herkömmlichen Bringseln:
Sie schlagen dem Hund nicht gegen die Brust und sie können auch bei sehr warmen Wetter gut verwendet werden. Denn sie können dem Hund nicht beim Hecheln aus dem Maul fallen.
 
G

Glücksfee1

Beiträge
4.043
Reaktionen
0
das ding sieht super aus, das werd ich gleich mal einer in der staffel zeigen, die sucht nach nem passenden bringsel :]

aber ich kann leider nix dazu sagen, hatte nie nen bringsler. und alle ideen die ich irgendwie gehabt hätte, sind schon genannt worden
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.613
Reaktionen
0
Hermine,

wenn Du am Anfang weisst, wo das Objekt liegt, versuche sie beim Refind nicht in die Richtung zu schicken, z.B. unbewusste Handzeichen.

Bringseln finde ich grundsätzlich schick, da man genau sieht, wenn der Hund anzeigen will dadurch schickt man ihn nicht aus Versehen weiter.

Eine Nachbarstaffel von uns bildet hauptsächlich Freiverweiser aus.

Da bin ich oft zu Besuch ;-)

Aus der Erfahrung mit Beni und den Erkenntnissen der Nachbarstaffel, würde ich einen FV unter folgenden Bedingungen ausbilden:

Der Hund hat einen natürlichen Drang den HF zu holen.

Er hat eine natürliche, hohe Suchmotivation.

Cleo wäre für mich ein klassischer Freiverweiser gewesen, da sie mir tendenziell entgegen kam. Anton nicht, weil er eher weiter gerannt ist, den nächsten suchen ;-)

Arbeit machen beide Formen, beide Formen haben ihr Tücken.

Allerdings würde mein Freiverweiser nicht Bringeseln (bin ich zu faul), sondern erst den Helfer kurz anbellen und dann mich. Ist ähnlich eindeutig dem Bringseln. Finde ich persönlich sogar besser, weil ich sofort höre, dass mein Hund beim Helfer war.

dtn
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Beides hab ich hier - sie sucht gern, weil sie gern sucht bzw. Anerkennung ist wichtig - dass ich toll finde, was sie macht.
Es war anfangs nicht leicht, weil sie immer geguckt hat - und? - was sagst du??? - mach ich das gut?
Wegen dem unbewusst Schicken - am besten ich lass mir die Sachen verstecken. Dann kann nichts passieren.
Ich hätte mir früher echt an die Stirn getippt, wenn mir das wer verkaufen hätte wollen über seinen Hund - ich hätte gedacht armer Phantast. :D
der macht sich was vor...

ich hab gestern noch mal nachgedacht - in der RH-Arbeit ist eine falsche Anzeige ja eine ganz andere Baustelle als für mich - ich würde mir sagen - blöd gelaufen - woran liegt´s - aber es würde niemand Schaden nehmen bzw. ist es so egal wie sonst was...
ich lern etwas, Kila lernt etwas und wir haben zusammen Spaß...

ich find das Bringseln sympathisch, weil sie so gern bringt *gg*
 
dietutnix74

dietutnix74

Beiträge
5.613
Reaktionen
0
Kleiner Tipp,

nimm beim Refind, wenn Du sie anleinst, ganz übertrieben die Schultern mit den Händen hoch und sage: ich weiss es nicht. Also übertriebenes Schulterzucken.

Damit verhinderst Du auch, dass Du sie unbewusst in eine ganz falsche Richtung schickst ;-)
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.269
Reaktionen
0
Probier ich dann gern ! -
wobei es sein kann, dass sie dann erst recht die Flöhe husten hört - nicht dass sie es mit "Oh jeeee" verwechselt... :D
vorhin mach ich in Gedanken "tss" (ich war grad in einem Matineekonzert mit lauter "komischen" Leuten...) - da guckte sie wild umher - sehr kämpferisch gestimmt - wo ist er, der Schurke... :rolleyes:
ich muss wohl öfter mal tsss sagen, wenn mich ein Anblick nervt ? - ich glaub ich werd wunderlich...
ich dachte ich bin mittlerweile ganz gut in "Raumstation an Erde - der Funkkontakt bricht jetzt ab" - bloß wenn ich mich nicht aufs Abschalten konzentriere... das ist halt ein Zen-Hund. 8)
 
G

Glücksfee1

Beiträge
4.043
Reaktionen
0
wir machen fortschritte!! sie ha am anfang immernoch ihr spieli gesehen und hat dieses verbellt, jetzt bellt sie auch schon, wenn das spielzeug nicht sichtbar für sie ist! außerdem ist unsere VP jetzt schon weg und ich hol dann erst den hund... bald können wir wieder "richige" suchen machen *freu*
 
Thema:

mein Hund wird jetzt Verbeller!

mein Hund wird jetzt Verbeller! - Ähnliche Themen

  • Ausbildung des Hundes mit Herrchens Sehbehinderung

    Ausbildung des Hundes mit Herrchens Sehbehinderung: Hallo zusammen, wir wohnen in Steinen im WW.Ich bin star sehbehindert und fahre kein Auto. Meine Frau geht viel arbeiten. Gibt es eine...
  • Kleiner Hund als Rettungshund?

    Kleiner Hund als Rettungshund?: Hallo Ihr Rettungshunde-Kenner, führt jemand einen eher kleinen Hund (so Cocker-Spaniel-Größe) als Rettungshund oder sind die eher kleineren Hunde...
  • Wann wäre gesundheitlich für euren Hund Schluss?

    Wann wäre gesundheitlich für euren Hund Schluss?: Hallo, mich würde mal interessieren, wann ihr mit der Rettungshundearbeit aufhören würdet? Also bei welchen Krankheiten aus Rücksichtsnahme auf...
  • Hunde reagieren auf Verletzungsgeruch

    Hunde reagieren auf Verletzungsgeruch: Hi RHler, folgender Artikel ist heute in der Allgemeinen Zeitung zu finden: Himmi ?(
  • Rettungshundestaffel sucht vermissten Hund ??

    Rettungshundestaffel sucht vermissten Hund ??: Hab mich heut gerade mal wundern können: In unserem Wochenblatt hier steht heut ein Bericht über einen Beagle, der vermisst war und den eine...
  • Rettungshundestaffel sucht vermissten Hund ?? - Ähnliche Themen

  • Ausbildung des Hundes mit Herrchens Sehbehinderung

    Ausbildung des Hundes mit Herrchens Sehbehinderung: Hallo zusammen, wir wohnen in Steinen im WW.Ich bin star sehbehindert und fahre kein Auto. Meine Frau geht viel arbeiten. Gibt es eine...
  • Kleiner Hund als Rettungshund?

    Kleiner Hund als Rettungshund?: Hallo Ihr Rettungshunde-Kenner, führt jemand einen eher kleinen Hund (so Cocker-Spaniel-Größe) als Rettungshund oder sind die eher kleineren Hunde...
  • Wann wäre gesundheitlich für euren Hund Schluss?

    Wann wäre gesundheitlich für euren Hund Schluss?: Hallo, mich würde mal interessieren, wann ihr mit der Rettungshundearbeit aufhören würdet? Also bei welchen Krankheiten aus Rücksichtsnahme auf...
  • Hunde reagieren auf Verletzungsgeruch

    Hunde reagieren auf Verletzungsgeruch: Hi RHler, folgender Artikel ist heute in der Allgemeinen Zeitung zu finden: Himmi ?(
  • Rettungshundestaffel sucht vermissten Hund ??

    Rettungshundestaffel sucht vermissten Hund ??: Hab mich heut gerade mal wundern können: In unserem Wochenblatt hier steht heut ein Bericht über einen Beagle, der vermisst war und den eine...