Liebe Barfer, schaut doch noch mal!

Diskutiere Liebe Barfer, schaut doch noch mal! im BARF und Rohfleischfütterung Forum im Bereich Hundefutter, Ernährung und Rezepte; Hallo, hab heute mal die ganzen Onlineshops durchstöbert und dort auch Fleischmischungen ohne Knorpel gefunden. Hab jetzt mal einen Beispielplan...
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Hallo,

hab heute mal die ganzen Onlineshops durchstöbert und dort auch Fleischmischungen ohne Knorpel gefunden.

Hab jetzt mal einen Beispielplan erstellt wie ich auf eine Woche verteilt gerne füttern würde:

*Montag*
morgens: Pansen
abends: Pansen

*Dienstag*
morgens: Lamm ( reines Muskelfleisch) mit Gemüsebrei
abends: das gleiche wie morgens

*Mittwoch*
morgens: Mischfleisch Rind (Pansen, Maulfleisch, Schlundfleisch ohne Knorpel) mit Gemüsebrei
abends: Hühnermägen, Hühnchenbrustfleisch mit Gemüsebrei

*Donnerstag*
Fleischfreier Tag

*Freitag*
morgens: Seelachs mit Gemüsebrei
abends: Mischfleisch Rind & Leber und Gemüsebrei

*Samstag*
morgens: Lamm mit Gemüsebrei
abends Mischfleisch Rind mit Gemüsebrei

*Sonntag*
genauso wie Sonntag

Das jetzt mal eine Zeitlang so füttern und dann probieren gewolfte Hühnerhälse und andere gewolfte Knorpel (gibt es inzwischen auch extra zum kaufen und die könnte ich dann ja mit zum Fleisch geben). Kann aber sein das diese Sachen einfach nicht funktionieren und ich fürs Kalzium nur Eierschalenpulver geben kann.

Füttert ihr eigentlich auch Euter, Lefzen und Lunge? Und dann alleine oder zum anderen Fleisch dazu?

Und noch eine Frage, die mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet :rolleyes:.

Es heißt ja immer das man nicht zuviel Muskelfleisch füttern soll. ABER alles außer Innereien sind doch Muskelfleisch. Und Innereien soll man ja auch nur sparsam verfüttern.

Wenn ich jetzt so einen Mix nehme sind da eben z.b. Pansen, Maulfleisch, Schlund oder auch mal Kopffleisch drin, aber auch das ist doch alles Muskelfleisch.

Ich lese mich echt dämlich, aber da blick ich nicht richtig durch :D.

Es gibt zwar Pläne, auch in meinem Buch, aber da steht immer nur lapidar Fleisch. Und wenn doch alles außer Muskelfleisch dann innereine sind, warum spielt es dann eine Rolle ob ich z.B. Schlund, Maulfleisch oder eben ein ganz normales Stück Rindfleisch vefütter?

Bin ich froh, das ich für mich einfach kaufen kann, auf das ich gerade Lust habe :D


LG

Nicole
 
17.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Liebe Barfer, schaut doch noch mal! . Dort wird jeder fündig!
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
ich fütter ja aus bequemlichkeit nur eine fleischsorte am tag (nur ein päckchen auftauen)!

ich schau auch eigentlich nur drauf, jeden tag was anderes aus der truhe zu ziehen. wenns dann doch mal zwei tage rind gibt dann ist es halt so!

gemüse gibts allerdings fast jeden tag so 5-6 EL brei!

euter, lunge und lefze fütter ich recht häufig. allerdings hab ich schon gehört das lunge nicht von allen hunden gut vertragen wird. wahrscheinlich wegen der vielen luft die mit abgeschluckt wird!
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Du, ich verbrauche auch erst das Fleisch das ich aufgetaut habe. Und wenn er es 3 mal hintereinander fressen muss.

Der Plan war nur so als Beispiel, verteilt auf eine Woche, gedacht.

Ich kapier wie gesagt das mit dem Muskelfleisch nicht so ganz. Innereien soll man nur wenig geben. Ich gebe auch nur Leber als Innereien, auf Rat meiner THP. Und die auch nur alle 14 Tage.

So, und was dann übrig bleibt ist doch alles Muskelfleisch. Selbst der Pansen ist ja mehr Muskel. Und damit ist doch eigentlich logisch, das der Haupteil Muskelfleisch ist. Egal ob das jetzt Lefze, Maul, Kopffleisch oder ganz normales Hackfleisch ist. Vor allem wenn man keine Knochen füttert.

Geht es da echt nur darum das der Hund halt nicht immer nur Hack bekommt, sondern auch mal in die Lefzen eines Rindes beissen darf? :D

Gruß

Nicole
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
ich denke es geht da um den eiweißgehalt und den bindegewebe anteil!

die glatte muskulatur aus den eingeweiden ist ja weitaus nicht so stark ausgeprägt wie ein skelettmuskel. ausserdem haben innereien mehr bindegewebe!
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Ja ja, verwirre mich nur noch mehr X( :D.

Für solche Erklärungen bin ich echt zu doof! :rolleyes:

Um es einen Doofie ;( wie mir verständlich zu machen, könntest Du mir mal aufschreiben, was Dein Wauz an Fleisch bekommt? Denn auch mit meinem Barf Buch komme ich da nicht weiter :(.

:danke: :D

Gruß

Nicole
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Das hochwertige Fleisch aus dem Supermarktregal ist nicht unbedingt das Beste... dieses "normale" rote Fleisch von dort ist zwar besser zu verwerten als z.B. "schlechtes" Fleisch mit Flachsen, Sehnen, Bindegewebe - aber das "schlechte" Fleisch braucht der Hund auch---
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
@Hermine

Da wir ja in der gleichen Stadt wohnen: Kaufst Du das Fleisch hier vor Ort oder bestellst Du es übers Internet?

Ich kaufe für uns Menschen nur Schweineschnitzel, Putenschnitzel, Hack und Suppenfleisch. Also was jetzt da unter das bessere oder schlechtere fällt?
Ich hab mich mit Fleisch noch nie so im Detail auseinandergesetzt ;).
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Alles "gutes" Fleisch, was du kaufst... ;)
ich find das hier super -
click!
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
Original von Nicole & Benny
Ja ja, verwirre mich nur noch mehr X( :D.

Für solche Erklärungen bin ich echt zu doof! :rolleyes:

Um es einen Doofie ;( wie mir verständlich zu machen, könntest Du mir mal aufschreiben, was Dein Wauz an Fleisch bekommt? Denn auch mit meinem Barf Buch komme ich da nicht weiter :(.

:danke: :D

Gruß

Nicole
so schwer ist das nicht. an brocken an denen diese muskelfaserstruktur wie im schnitzel nicht erkennbar ist ist bindegewebe reich und damit eiweiß ärmer und schwerer zu verdauen.

ayak bekommt in der regel lammix (leber, schlund, muskelfleisch), euter, pansen, schlund, lefze, luftröhre, kehlkopf, herz, lunge, milz (selten), beinscheiben, ochsenschwanz, putenhälse, hühnerschenkel, hühnerflügel, hühnerklein, hühnerherzen, hühnermägen, seelachsfilet.

von dem kram mit knochen und knorpel gibts anteilmäßig weniger als von dem ohne. ayak bekommt ganz eicht steinkot!
Leber pur fasst ayak nicht an, genau wie kaninchen! rindernieren hat er auch schon mal bekommen, aber da hab ich echt probleme mit. daher gibts die nur wenn ich sie geschenkt bekomme!
huhn gibts alles ausm supermarkt. ich kuck jedes mal wenn ich einkaufen gehe ob was runter gesetzt ist weil das mindesthaltbarkeitsdatum runter ist. entweder wirds dann eingefroren oder gleich gefüttert.
 
Selkie

Selkie

Beiträge
3.851
Reaktionen
0
Dein Hund verträgt ja nur das "gute" (also sehr eiweißreiche) Fleisch.
Finde aber interessant, daß Pansen in deinem Plan auftaucht - den verträgt er? Da hast du doch schon "schlechtes" bindegewebsreiches Zeug (Fleisch mag ich das gar nicht nennen :D).

Euter füttere ich nur selten, meist im Winter (hat viel Fett), Lunge nur getrocknet als Leckerchen. Mach dich da nicht verrückt - der Hund kann gut ohne das leben. Vor allem, wenn er es nicht verträgt. Bleib lieber bei den Sachen, von denen du sicher weißt, daß er sie verträgt, das ist in jedem Fall gesünder. :]

Ich hab gestern schon gedacht, ob es in deinem Fall (Hund verträgt nur "Filet") vielleicht besser wäre, den Gemüseanteil etwas zu erhöhen (also mehr als die üblichen 30%), damit du nicht zu Fleischlastig fütterst. Wenn der Hund aber Pansen bekommt, dann dürfte das den Muskelfleischanteil schon gut ausgleichen, denke ich. Was meinen die anderen?
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Und warum braucht der Hund dann auch das bindegwebsreichere aber dafür eiweißärmere Fleisch, wenn es doch eigentlich schwerer zu verdauen ist? Geht es da nur darum eben mal weniger eiweißreich zu füttern?

so schwer ist das nicht. an brocken an denen diese muskelfaserstruktur wie im schnitzel nicht erkennbar ist ist bindegewebe reich und damit eiweiß ärmer und schwerer zu verdauen.
Ich kaufe doch nur das gute Fleisch :D. Und wie die Struktur in Lefzen aussieht, weiß ich, da ich die noch nie hier hatte, nicht. Außerdem ist hier alles was in den Hund kommt, schon gewolft. :)


@Selkie

Ja grünen Pansen und auch Blättermagen verträgt er super und dafür würde er auch alles andere stehen lassen.

Wegen dem zu fleischlastig. Er bekommt an einem Tag sowieso nur 2 reine Gemüsemahlzeiten.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Was ich nicht verstehe - du fragst - dann kommen Antworten - dann erklärst du, warum du es anders machst oder die Antworten unpassend sind - dann versteh ich oft nicht mehr, wie ich dir weiterhelfen kann...
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
du fragst - dann kommen Antworten - dann erklärst du, warum du es anders machst oder die Antworten unpassend sind
Meinst Du das hier?

Damit meinte ich, das ich doch für uns nur das ,wie von Dir genannt, "gute" Fleisch kaufe. Und ich deswegen nicht weiß wie das bindegwebsreichere dann aussieht das ich für Benny auch bräuchte. Vor allem da es ja schon gewolft hier ankommt.

Und das hier jemand unpassende Antworten gibt, hab ich doch nirgends geschrieben. ?(
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Hattest du nicht... ;)
Ich weiß nur nicht mehr, wie ich weiterhelfen könnte - du bekommst gewolftes Fleisch - kaufst aber im Supermarkt - wie kann das sein...

wenn du Fleisch für Hunde kaufst, kannst du dir sicher sein, dass du nicht nur "bestes" Muskelfleisch drin hast - das wär unsinnig kostspielig.
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Rinderhack aus dem Supermarkt ist ja auch gewolftes Fleisch ;).

Ich hab natürlich, als ich anfing zu barfen, das Fleisch übers Internet bestellt. Lammfleisch und ein Rindermischfleich mit Knorpeln.

Als er dann anfing wieder zu kötzeln, hab ich wie gesagt, einiges ausprobiert um zu sehen was er nicht verträgt.

Und da kam dann eben auch das Fleisch aus dem Supermarkt ins Spiel.

Resultat war das er eben das Mischfleisch mit den Knorpeln nicht verträgt.

Das Lammfleisch schon.

Und das Rinderhack aus dem Supermarkt, genauso wie das Geflügel auch ( wenn es kurz überbrüht ist).

Solche Sachen wie Lefzen, Euter , Lunge etc. hat es hier bis jetzt noch gar nicht gegeben!!

Und mich verwirrt es einfach wenn ich das Angebot sehe oder lese was eben alles so verfüttert wird. Denn ich habe gar nicht soviel Platz in meinem Gefrierschrank um das alles zu lagern.

Und deshalb meine Frage was an diesem Fleisch anders ist und warum es vielleicht wichtig ist, mal dieses und mal jenes zu füttern.
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
die ausgewogenheit ist wichtig ;)
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Im Laden unter dem genannten Link wirst du auch beraten - und kannst z.B. vorsichtig mit 250 gr. Mischfleisch anfangen und erst mal eine kleine Portion probieren...
der Körper muss sich auch erst umstellen! Gekochtes Euter von dieser Bezugsquelle wär auch eine Möglichkeit...
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Zu dem Laden fahre ich nächste Woche mal. Hab die HP schon mal angeschaut.

Bekomme ich da auch Lefzen und diese ganzen für mich exotischen Sachen :D?

Bei dem Onlineshop wo ich bis jetzt bestellt habe, bekomme ich das nämlich nicht. Bei mehreren Shops möchte ich nicht bestellen un daher wäre es natürlich gut, wenn ich das hier vor Ort bekomme.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Keine Ahnung... ich kauf Kopffleisch, Mischfleisch, Lammfleisch, Euter, Blättermagen...
Herz und Leber hol ich im Supermarkt frisch - da brauch ich nur kleine Mengen.
Im Kopffleisch sind kleine Knorpelstücke - im Lammfleisch nicht - im Mischfleisch auch nicht - dieses ist fetthaltiger - ist gut im Winter.
Geflügel liefert das Trofu - manchmal gibt es was aus dem Aldi - denn dort ist das Geflügel vergleichsweise superfrisch. Biohuhn ist mir bis jetzt zu teuer...
 
Nicole & Benny

Nicole & Benny

Beiträge
772
Reaktionen
0
Na ich schau dann nächste Woche mal. Aber die haben ansonsten ja ein großes Angebot.

Gibt es bei Euch noch einmal täglich Trofu und eimal roh?

Geflügel, Rinderherz und Leber nehme ich beim MK mit. So ein Stück Leber reicht hier ein halbes Jahr ;).
 
Thema:

Liebe Barfer, schaut doch noch mal!

Liebe Barfer, schaut doch noch mal! - Ähnliche Themen

  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...
  • Ähnliche Themen
  • Barf Nuggets

    Barf Nuggets: Frage: Kennt jemand diese Barf-Nuggets? https://www.naturesmenu.de/hund ?( Finde ich im Prinzip doof, da das zermanschte Zeug dem Darm keine...
  • und dann muss man plötzlich barfen

    und dann muss man plötzlich barfen: Hallo zusammen, ich treulose Tomate war ja ewig nicht mehr hier :box Ich bin genau seit Freitag am Thema Barf. Mein Titan hatte bzw hat...
  • Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank

    Ich Barfe jetzt und brauche einen Gefrierschrank: Guten Tag ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mal direkt die erste Frage! :) Und zwar möchte ich demnächst die Ernährung meiner Hunde auf Barf...
  • Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co

    Barfen - pro und Contra - der Disskussionsthread rund um Salmonellen und Co: Da das Thema recht interessant ist und es rund ums barfen viele Vorurteile gibt, man einiges falsch machen kann, es aber auch mit als die beste...
  • BARF - Bitte um meinung über den Futterplan

    BARF - Bitte um meinung über den Futterplan: BARF - Bitte um hilfe wegen Plan! Hallo ihr lieben, Ich habe eine 2 Jährige unkastrierte Labrador-Dackel Mischlingshündin (7 Kilo) vor 1 Monat...