Angst vor der Stromlitze

Diskutiere Angst vor der Stromlitze im Reitbegleithunde Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Hündin Jacky. Sille und ich haben auf der Open-Horse-Ranch in Waltrop zwei Pferde stehen. Zwischen der...
C

crazy-rat

Gast
Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Hündin Jacky.
Sille und ich haben auf der Open-Horse-Ranch in Waltrop zwei Pferde stehen. Zwischen der Pony-Box und dem Paddock läuft ein ca. 3 m breiter Weg.
Beide sind mit einer Stromlitze versehen. Bis vor etwa 4 Wochen hatr Jacky keinerlei Probleme, diesen Weg zu begehen, bzw. auf die Reitplätze zu rennen.
Aber vor 4 Wochen bekam sie einen heftigen Stromschlag in die Nase an der Litze. Tat ihr sehr, sehr weh, so wie sie darauf schrie.
Wenn ich sie momentan rufe, sie solle zu mir kommen, geht sie zusätzlich noch etwa 5 m weiter weg und geht dann in Platz. Komme ich aber 3 m auf sie zu, rennt sie mich um, als wäre ich den ganzen Monat weg gewesen. Und selbst ein Zaun an der Ranch oder so macht IHr momentan Angst, auch da wo kein Strom ist.
Wie kann ich dem Hund wieder soviel Vertrauen geben, zumindest den Weg wieder zu benutzen?

Ich bin einerseits damit einverstanden, dass sie nicht auf den Reitplätzen und Paddocks zumturnt, aber sie sollte sich im zugänglichen Bereich wieder frei bewegen können.
 
26.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Angst vor der Stromlitze . Dort wird jeder fündig!
L

Lil96

Beiträge
1.567
Reaktionen
0
Ich würde an das Problem so herangehen: Ein Stück Litze/Zaun nehmen und dem Hund langsam zeigen, dass das gar nicht schlimm ist. Je nach dem, wie weit es der Hund aktzeptiert ihn dann evtl damit berühren usw, damit er eben merkt, da passiert nix. Wenn das mit dem Stückchen gut klappt, das ganze etwas ausweiten auf z.b. einen gespannten Zaun. Sich selbst in die Nähe setzen und den Hund zu sich locken. Belohnen natürlich nicht vergessen. ;) Und dann so nach und nach den Abstand zum Zaun verringern. Dann, wenn das klappt, das ganze auf den Weg ausweiten, natürlich ohne das Strom auf der Litze ist!

Gibt es vielleicht noch einen anderen Hund auf dem Hof, den sie mag, der keine Angst vor den Zäunen hat und den ihr bei den Übungen evtl noch einbauen könnt? Auf diese Art und Weise hab ich meinem Hund die Angst vor Feuer genommen. Ganz ist sie zwar noch verschwunden, aber er geht wirklich schon sehr nah ran, was im Vergleich zu vorher wirklich ein riesen Erfolg ist!
 
B

bärle

Beiträge
3.225
Reaktionen
0
Aber wenn sie dann keine Angst mehr vor den Litzen hat, wieder dran kommt und eine gescheuert bekommt? ?(
 
L

Lil96

Beiträge
1.567
Reaktionen
0
Dann fängt das ganze u.U. von vorne an... :rolleyes:

Nein, aber gute Frage! Soweit hatte ich jetzt irgendwie gar nicht gedacht... ?( Hatte es jetzt halt von meinen "Feuersituation" abgeleitet....
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0
ihr mit positiver bestätigung klr machen, das 1m abstand reicht.

ich wünschte mein hund hätte respekt vor litze!
 
L

Lil96

Beiträge
1.567
Reaktionen
0
Hab auch grad nochmal drüber nachgedacht...

Würde es dann evtl so abwandeln, dass ich sie eben bis zu einem gewissen Abstand an den Zaun gewöhne und ihr klar mache, dass ihr eben nichts passiert, wenn sie nur den Weg entlang geht. Kann man ja auf die gleiche Art und Weise machen, wie ich das schon beschrieben habe. :]
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0
Ich würde meinen Hund nur noch an der Leine dort vorbei führen .
2 meiner Hunde sind an so einem Weidezaun gekommen ( keine Tiere auf der Weide, trotzdem angestellt ) nur mit der wedelnden Rute . Kreisch und weg waren sie beide ...
total verängst und zitternt konnte ich sie wieder einfangen , sie wußten ja garnicht was sie falsches getan hatten , nur eben zu nah am Zaun gewesen .

Seit der Zeit meide ich die Ecke und muß ich doch daran vorbei nur noch angeleint
Gruß Bärbel
 
L

Lil96

Beiträge
1.567
Reaktionen
0
Komm halt auch immer auf die Hunde an... Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft meine Hunde schon an den Zaun kamen.... Die Stellen werden dann ne Weile gemieden und plötzlich ists wieder gut. Vielleicht liegts auch einfach daran, dass ich darum kein großes Tamtam mache... Kommen sie dran und rennen schreiend weg wird das von mir nicht weiter beachtet... Ebenso beachte ich diese Stellen nicht weiter, die sie meiden, sondern geh da ganz normal vorbei. Entweder sie folgen auf direktem Weg oder sie umgehen die Stelle großflächig. Das ist ihnen dann freigestellt. Irgendwann gehen sie dann doch wieder dran vorbei... Und dann knallts halt irgendwann wieder an ner anderen Stelle, aber that´s life... Das ist einfach ne Sache, die ich bei uns nicht vermeiden kann.
 
C

crazy-rat

Gast
Nur zur Klarstellung:
Ich bin froh, dass sie nicht auf den Reitplatz bzw. auf Paddock und Weiden rennt.
Ich möchte schlicht und ergreifend nur, dass sie wieder Vertrauen in die Gehwegplatten hat. Sie soll halt nur das Vertrauen haben, bis kurz vor den Zaun gehen zu können.
Sie darf auch gerne - jetzt wird schwierig - zur Wassertränke auf dem Paddock rennen, wenn keine Pferde drauf sind. Das muss aber nicht sein. :D
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Will sie nicht unbedingt zu den Pferden hin, sodass sie ihre Angst über den Trieb vergisst?

Arina hat mit 14 Wochen zum ersten Mal Bekanntschaft mit der Litze gemacht. Heute reicht es meist noch aus, wenn ich "Strom" rufe, sodass sie nicht ungewollt zu den Pferden rein rennt. Aber wenn ich nicht hin gucke, flutscht sie schon mal durch :rolleyes: Sie kriegt auch immer wieder eine gewischt, aber mittlerweile beeindruckt sie das nicht mehr.

Der Kleine ist bisher noch nicht dran gekommen, aber es ist nur ne Frage der Zeit.

Ich würde es mit viel Futter und Geduld versuchen.

OT: Im Mai bekomm ich Besuch aus Waltrop :] Meine Freundin mit ihren 2 DSH :]
 
Thema:

Angst vor der Stromlitze

Angst vor der Stromlitze - Ähnliche Themen

  • Hündin Angst vor Pferden

    Hündin Angst vor Pferden: Hallo!! Ich hab da mal eine Frage, betrifft meine süße Maus. Als ich sie übernommen haben als Welpe hatte sie wirklich vor nichts Angst. Auch...
  • Ähnliche Themen
  • Hündin Angst vor Pferden

    Hündin Angst vor Pferden: Hallo!! Ich hab da mal eine Frage, betrifft meine süße Maus. Als ich sie übernommen haben als Welpe hatte sie wirklich vor nichts Angst. Auch...