Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?

Diskutiere Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen? im Zughundesport Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; moin leutz, heute ist unser zuggeschirr endlich angekommen und - trotz sauwetter - habe ich scabby "gesattelt" und bin einfach mal losgelaufen...
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
moin leutz,

heute ist unser zuggeschirr endlich angekommen und - trotz sauwetter - habe ich scabby "gesattelt" und bin einfach mal losgelaufen (canicross). bisher ist er immer an der flexi bzw. ohne leine mitgekommen und hatte bisher immer spaß dran, war natürlich mehr am schnüffeln als am laufen.

tja, das meine leinenführigkeits-arbeit muss verdammt gut gewesen sein - sobald etwas zug auf der leine war lief er langsamer... die leine hing also komplett durch, auch wenn er wirklich sehr fein gelaufen ist (ohne viel schnüffel-/pieschversuche).

bevor seine pfote so schlimm wurde, bin ich glaube ich vorletztes jahr sehr sehr viel mit ihm am rad gefahren. da war immer ein hundefreund dabei (dem man das ziehen nicht beibringen musste, der konnte das einfach...) und auch wenn scabby die meiste zeit nicht zog, hat er manche strecken wirklich gut gezogen - hatte auch das gefühl, dass er spaß daran hatte.

also: wie bringe ich das ziehen bei?

kann ich ihn z.b. ein holzstück über den rasen ziehen lassen und ihn dabei mit einem leckerli locken? ich weiss einfach nicht, wie ich dem hund beibringen kann, dass ziehen jetzt plötzlich gut ist.... echt schwierig :rolleyes:

gruss,
jette
 
07.02.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen? . Dort wird jeder fündig!
G

goldenkyra

Beiträge
600
Reaktionen
0
Das kenne ich, ist das Dilemma bei Hunden, denen man die Leinenführigkeit so schön beigebracht hat.

Am einfachsten wärs wohl, wenn man den Hund zusammen mit einem Hund einspannt, der schon gut zieht. Dann kapieren die das meist sehr schnell.

Ansonsten das Leinenführigkeitstraining umdrehen: es geht nur weiter, wenn die Leine auf Zug ist. Ziemlich langwierig.

Das mit dem Holzstück wär auch eine Möglichkeit. Dann das Gewicht langsam erhöhen, gut eignen sich z.B. alte Autoreifen. Dabei ruhig anfeuern, mit 'Go' oder 'Zieh'.

Ich bin selber grad dabei, das Zughundetraining anzufangen. Ich werd mir jetzt so ein Faster Geschirr bestellen und auch mit Canicross anfangen.
Im Moment üben wir noch rechts, links und stop. ;)

Bin schon gespannt wie Kyra reagiert wenn sie ziehen soll....ich hab lang gebraucht ihr das abzugewöhnen.

Viel Erfolg und berichte weiter, wie's läuft.
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0
Ich habe mit meinen Hunden mal einen Zughundekurs gemacht.
Da haben wir die Hunde auch erst mal Reifen ziehen lassen und sind dabei nebenher gegangen.
Dann kann der Hund erst einmal lernen, daß das Ziehen nicht schlimm ist und gerade soger erwünscht wird.
Wenn Du gleich ein Kommando drauflegst, dann hast Du es später leichter.

Mein Vorteil bei dem Ganzen war auch, daß mein Hund das Komando "Voran" kennt und sich leicht anfeuern läßt. Da war es ihr dann egal, ob da noch was dranhängt.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
@ wiesie,

in einer hundeschule? wo denn? in der nähe?

@ all,

hab gerade noch fotos gemacht und glaube dass ich noch ein anderes problem habe... das geschirr ist am hals zu eng...

hier einmal seitlich mit zug drauf (wenn's auf ein leckerli zu geht, kann er doch ziehen ;) ).
die länge passt, der bauchgurt könnte weiter vorne sein - wenn scabby sich richtig reinhängt würde der warscheinlich am schniepi ankommen und reiben...

 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
und hier mal der hals... man kann gut sehen, dass sich der seitliche rechte gurt sogar wellt, damit scabby's speckiger hals durchpasst...
atmen kann er normal damit - ist ja v-förmig zusammengenäht. aber wenn zug drauf ist, ist im halswirbelsäulen-bereich echt druck drauf.

damit würde ich nicht ziehen wollen! nun hab ich natürlich ein problem - das geschirr ist maßgeschneidert und sowas kann man nicht zurückgeben... ätzend!

 
Claudia + Co

Claudia + Co

Beiträge
10.902
Reaktionen
0
hmm, kannst du es wenigstens zurück schicken und noch mal ändern lassen? ?(
das ist ja echt blöd sonst.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
hab natürlich angefragt, nur ist die frage ob man das noch ändern kann (grösser machen)...
 
Claudia + Co

Claudia + Co

Beiträge
10.902
Reaktionen
0
bestimmt.
so ne Profi-Näherin kann da sicher noch was einarbeiten.

ich hatte mal ein Camiro mit viel zu langem Bauchsteg und eins, bei dem der Ring am Rücken fehlte :rolleyes:
konnten auch beide "repariert" werden.
 
Krokochen

Krokochen

Beiträge
1.942
Reaktionen
0
Das Geschirrli gefällt mir persönlich vom Schnitt her gar nicht. Was soll denn das Stück Gurt vor dem *piiiiiep*?
Vorne ggf zu eng, nach hinten finde ich es etwas lang. :rolleyes:
Wer hat das genäht?

Ich bin von den Geschirren bzw allgemein Zubehör von www.sledwork.de recht begeistert.
Geschirre gibt es auch bei Rennen zu kaufen, falls mal eines bei dir in Reichweite ist.
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Ich würd es einfach ändern lassen, würde auf beiden Seiten zwischen "Halsgurt" und "dem Gurt der vom Brustbein zur Kruppe hochführt" ein Stück Gurtband einsetzen. Dann kann sich der Gurt bei Zug nicht enger/flacher um den Hals legen (er wird dann ja von dem eingesetzten Band in Position gehalten).
Den Gurt der an den edlen Teilen reibt würd ich einfach ein Stück nach vorne setzten lassen.

Hast Du nicht eine Schneiderin in deiner Nähe? Ich find es immer besser wenn man direkt zur Anprobe gehen kann, und die Näher so messen wie es sein muß....

Grüße,
Land-ei
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0
haben die sonstigen Zuggeschirre nicht sonst mehrere dieser "Zug-Gurte"?

bei dir ist ja da sozusagen nur eins, worauf sich der ganze Zug verteilen muss.

ich meine ich hab bei meiner Geschirrsuche letztens öfter mal solche Zuggeschirre gesehen und die hatten immer jeweils mindestens zwei der "Zug-Gurte".

ansonsten finde ich auch dass es am Schniepi (geiles Wort - noch nie gehört :D ) viel zu nah dran ist, das reibt ja so schon (auf dem Foto)
 
G

goldenkyra

Beiträge
600
Reaktionen
0
Lotti, die mit den mehreren Gurten heißen x-Back, die 'offenen' sind h-backs. Der Zug ist bei beiden gut verteilt.

Ich finde auch, dass es nicht so gut sitzt. Wenn es geändert wird, schick denen am Besten die Fotos mit, dann sehen die selbst, was zu ändern ist.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
@ krokochen,

natürlich habe ich es bei sledwork bestellt - ein speedback mit extra bauchgurt (den will ich haben, damit ich ihn auch mal neben dem rad halten kann, wenn man am feind vorbei muss). hab von denen auch die jöringleine und ein hundekumpel hat auch ein speedback von denen, mit dem der hund sehr gerne zieht (ist krüsch was geschirre angeht).

hab sledwork eine mail geschickt und die fotos dran gehängt.
vielleicht können die das noch hinkriegen - mir ja wurscht, wenn die optik drunter leidet, hauptsache es passt letztendlich!

hab hier noch nie was von rennen in der nähe gehört (HH) - gibt's da vielleicht eine homepage, wo solche rennen angekündigt sind?
 
Krokochen

Krokochen

Beiträge
1.942
Reaktionen
0
Ui, auf sledwork hätt ich nicht getippt.
Das werden die schon hinbekommen.

Wir verwenden x-backs, beim Nebenherlaufen bis zum Startpunkt kommen sie ans HB.
 
jette

jette

Beiträge
4.918
Reaktionen
0
@ krokochen,

nee halsbänder hasse ich, scabby fängt auch gleich an zu keuchen wenn er mal am halsband läuft - seit 3 jahren hängen halsbänder nur noch am haken ;)

ich fahre am mittwoch mal zu uwe radant und lasse mich beraten. hatte noch den "faster" im auge, aber ich "fürchte" seine "safety kurzgeschirre" sind für's bikejöring bzw. canicross viel besser geeignet, weil der zug bei den sportarten zu weit nach oben geht. so hab ich das zumindest ergoogelt...

das speedback versuche ich trotzdem ändern zu lassen - habe ja zwei wohnorte und keine lust geschirre hin und her zu schleppen :)
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
oh wie schön, hier wird schon eifrig über geschirre geredet...

ich brauch auch eins, weiß aber net so ganz, welches für uns das beste ist.
vieleicht könnt ihr mir ja helfen ?(

wie einige von euch sicher schon gelesen haben, werden wir ja jetzt auch richtig mit dem zughundesport anfangen. wir wollen uns so ne art sacco-cart selber bauen, allerdings mit pedalen, um dem hund (nächstes jahr hunden) helfen zu können. ich möchte einen rahmen um die hunde haben, so wie bei den richtigen sacco wägen.
jetzt ist die frage, ob der hund besser an dem rahmen zieht, oder an einer zugleine, die direkt am wagen fest ist. ich dachte eigentlich, das sie im rahmen zwar fest ist, das ich ihr net reinfahr, allerdings sollte sie eben an der leine ziehen.

geht das überhaupt? oder wärs besser, sie gleich nur an der leine fest zu machen? allerdings kann man mit dem rahmen halt einfacher lenken...

weiß jemand von was ich da rede, oder hab ich euch jetzt alle verwirrt :d20:
 
C

cintana

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

also das mit dem Selberbauen is so ne Sache. Ich würde die Hände von weg lassen. Ich fahr jetzt selbst seit nem guten Jahr sacco mit meinen zweien und ich würde nie auf die Idee kommen mir das selbst zu bauen. Es gibt sovíele dinge die man beachten muss. Die zugstangen in denen die Hunde eingespannt sind sind fest am sacco und lenkbar, d.h. auch ein hund der kommandos wie rechts links etc´. nicht beherrscht kann damit gefahren werden. Wenn du deine Hunde am seil fahren möchtest würde ich dir ein Trike oder TW empfehlen. Geh doch mal auf die Seite von Petra www.dog-atventure.de sie fährt sein Jahren und kann dir da noch viel mehr erläutern. Sie macht auch Workshops was das fahren an geht. Schau doch einfach mal rein. :]

Grüßle Tina
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0
wir habe demnächst eine vorführung mit der staffel, und da kommt auch eine die das schon ewig macht und kurse gibt, ich werd wohl was mit der ausmachen.
warum sollten wir nicht selber bauen? die gekauften entsprechen nicht dem, was wir wollen. hab einfach nicht das passende gefunden... :(
 
Thema:

Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen?

Wie genau bringe ich dem Hund bei zu ziehen? - Ähnliche Themen

  • Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen

    Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen: Seitdem ich mal eine "hundekutsche" gesehen habe, will ich das auch mal machen. Find ich ziemlich geil, sich mal rumkutschieren zu lassen vom Hund...
  • Ähnliche Themen
  • Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen

    Nicht ziehenden Hund zum ziehen bringen: Seitdem ich mal eine "hundekutsche" gesehen habe, will ich das auch mal machen. Find ich ziemlich geil, sich mal rumkutschieren zu lassen vom Hund...