Hier mit zuviel Abstand

Diskutiere Hier mit zuviel Abstand im Schutzdienst Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; So, hoffe ich bin hier richtig: bei "Hier" sitzt Rino so eng vor, das ihre Brust mich berührt. Kopf senkrecht zu mir. Cendra sitzt auch schön...
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
So, hoffe ich bin hier richtig:
bei "Hier" sitzt Rino so eng vor, das ihre Brust mich berührt. Kopf senkrecht zu mir.

Cendra sitzt auch schön vor, aber mit zuviel Abstand. Da kann ein Hund durchlaufen.
Bei Rino langte es, ein Lecker zu "spucken" oder die Beißwurst unterm Kinn zu haben.

Cendra schnallt das noch nicht. Locke ich, springt sie einfach unsicher an mir hoch.
Wie kann ich ihr zeigen, einen Hopser vor zu machen und gerade zu bleiben.

Muß sagen, sie ist erst 7 Monate alt und kennt noch nix.
Danke
 
15.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Hier mit zuviel Abstand . Dort wird jeder fündig!
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Hund Platz , stell dich direkt davor und "Hier" (wenn Hund noch nicht weiß was "Hier" ist halt mit Leckerli in richtige Position bringen)
Dadurch das du ja erst direkt vor ihr stehst kann sie ja grad nur hoch und dicht vorsitzen.
Wenn das gut sitzt gehst du immer ein bissel weiter weg

Aus Unsicherheit macht sie es nicht oder?
Dann könnte man das auch erst im sitzen üben
Also DU sitzt auf einem Stuhl dabei...für manche Hunde ist es halt erstmal unangenehm so dicht an HF ranzukommen.
Vorallen weil Mensch ja auch dazu neigt sich dazu auch noch leicht vorzubeugen..
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
Setz dich auf einen Stuhl - Beine grätschen...

MO in Brusthöhe

nein... das ist keine Aufforderung zu unsittlichem Verhalten, sondern stammt aus einem ordentlichen Obedience-Seminar 8)

beim HIER läuft der Hund jetzt automatisch in die Grätsche - du gibst das MO erst frei, wenn er es anhimmelt und sitzt

vorher auch kein Blickkontakt - du hältst nur das MO

nächster Schritt - du stehst und nimmst die Fußspitzen stark nach außen und grätscht leicht

dann stehst du irgendwann wie Charlie Chaplin

dann hat sich das Problem erledigt - außerdem sitzt der Hund jetzt automatisch gerade vor ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Hört sich bei Euch so einfach an.

Werde es so versuchen. Sorge habe ich nur: noch kein MO gefunden, auf das sie "wild" ist.
Hört sich aber gut an!!
........................

Gemacht.
Cendra kommt nicht näher. Ja, sie ist unsicher. Pfötelt, züngelt auch mal.
Dann macht sie einfach Platz, denke, weil sie nicht weiß, was sie machen soll, und dann das anbietet.

Versuche es aber so weiter.
Rino macht immer Vollkontakt. Weiß noch, das beim Hier ich immer 3 Schirtte rückwärts ging, dann saß sie ganeu vor. Ist aber falsch, wurde mir gesagt, hinterher logisch: also stehenbleiben und RIno knallte so in mich rein, das ich 2m nach hinten flog, schön blau wurde (Scheinbeine, Steißbein).

PS: macht sie der Stuhl unsicher? Geht auch die "Sitzenstellung" ohne Stuhl, mit dem Rücken an eine Wand?
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
noch kein MO gefunden, auf das sie "wild" ist.
Wenn Hund eh zu wild wird , dann würde ich da auch noch garkein Trieb machen.
Alles schön ruhig mit Leckerlies.

Lieber langsam und schön aufgebaut - als wild verschludert oder?? ;)

Ich kann bei Krüsi auch net oft mit Mo arbeiten - die dreht mir zu sehe ab.

Zum Schluß mal ein tolles Spiel und gut

Und Madam wird 7 Jahre und ist keine 7 Monate ;)

Wenn du die Version mit den Stuhl machen willst dann geht das sicher auch so an der Wand.

Ich würde aber eher mit Leckerlies den Hund "führen"


Wie gesagt : Hund liegt , du dicht davor (wenn das nicht auch schon zuviel ist , aber dann mußt du eh wohl erst mal an "Nähe" arbeiten), Wursti in Hand und dann gaaaanz ruhig ins sitz vor deine Füße bringen
Mit Wursti meinte ich nun keine Beißwurst ;)
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
Habe bisher nur über Lecker gearbeitet. Fuß klappt schon recht gut. Auch setzt sie sich gleich, wieder etwas zu weit weg, denke aber, ich führe nicht richtig.

Stimmt, die "Trieb" Fehler habe und kenne ich von Rino. :D

Nur Cendra ist sehr schnaubig, also muß immer was Tolles sein. Wenn sie aber in Streß/Unsicherheit gerät, irgendwo was anders ist (muß nur ein Stuhl in der Küche anders stehen) starrt sie nur dahin, keine Ablenkung möglich, Futter vor der Nase: Verweigerung.

Ist schon was anderes, als Rino. Mir fehlt das "flotte", aber das Ruhige ist genauer. :]
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Flott kann man später auch noch machen

Balli durch die Beine werfen zB - allerdings hoffe ich das dein Hundi dabei genauer ist als Krüsi..die rennt dann schon mal GEGEN das Bein *aua*

Vorhin auf der Wiese hab ich mal versucht mit Beißwurst und Krüsi "Fuß" zu gehen.
Ich erspare nun jeden die Einzelheiten..*boingboingboing*
Bekomm es mit Mo nicht hin , vielleicht würden es andere mit ihr schaffen - ich halt net
Aber is ja auch wurscht , klappt ja mit Wursti


Wird auch bei euch klappen - braucht halt alles seine Zeit
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0
PS: macht sie der Stuhl unsicher? Geht auch die "Sitzenstellung" ohne Stuhl, mit dem Rücken an eine Wand?
Ja... ;)

Wenn sie unsicher ist - ich würde gar keine UO üben in der Art. Erst mal Beziehung aufbauen. Viel im Sitzen spielen bzw. hinhocken zum Hund - gar nix machen - kein Blickkontakt erst mal - abwarten...
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Hallo Mottine,

ich würde die Übung Hereinkommen total aufteilen. Übe den Vorsitz während der Hund sich frei (oder auch an der Leine) bewegt. Ohne Fußlaufen, ohne eine bestimmte Position. Ruf ihren Namen (oder hier, je nachdem was Du nutzen willst) und nimm ein Leckerli in die linke Hand. Das führst Du von unten nach oben, sodass der Hund mit dem Hinterteil an Dich ran rückt und sich vorne aufrichtet. Kann das schlecht erklären. Frag einfach nach, wenn was unklar ist.

@lotti:
Ein MO ist ein Motivationsobjekt wie Ball, Beisswurst etc.
 
mottine

mottine

Beiträge
48.599
Reaktionen
2.658
@Hermine
das mache ich schon seit 6 Wochen: ein Mali der nicht spielt! Ich sagte ja, es dauerte Tage, bis sie einem Ball mal nachlief.
Rino rennt, sie trabt langsam.

So, dann kullerte der Ball unter den Tisch! Brems-guck-weggeh!

Dachte halt, mit was zusammen machen (bißchen, wirlich locker üben) bauen wir auch langsam Beziehung auf.
Ich will nur keinen Druck machen, aber trotzdem nicht zu viele "Fehler" einbauen. Weiß ja noch von Rino: Fehler sind schnell drinne und "kleben" fest.

Schön finde ich ja:
sie kommt zum Kuscheln, ich kann endlich ihren Bauch kraulen (Rücken- oder Seitenlage (nun freiwillig von Cendra gemacht) war ja gar nicht möglich.

Schaut sie mich an, lobe ich immer gleich mit dem Wort "Schau".
Aber mal was Hastiges, Lauteres: und die Kleene knickt ein.
Deshalb will ich alles langsam in Ruhe machen.

@Andra
Bilder! Mach mal Bilder! :]

Wie rückt Cendra mit dem Po dichter ran, wenn sie vor mir sitzt? ?(
Versuch´s nochmal zu erklären, die Cents fallen langsam bei mir.

@Krüsel
ja, Cendra braucht viel Zeit..
 
Thema:

Hier mit zuviel Abstand