Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?

Diskutiere Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt? im Obedience Forum im Bereich Hundespiele, Sport und Freizeit; Hi! Nachdem ich mittlerweile bei drei verschiedenen Vereinen (DVG, SV, DDC) sechs mal eine BH gelaufen bin und viele als Zuschauer oder "blinder...
O

Ottili

Beiträge
234
Reaktionen
0
Hi!
Nachdem ich mittlerweile bei drei verschiedenen Vereinen (DVG, SV, DDC) sechs mal eine BH gelaufen bin und viele als Zuschauer oder "blinder Lückenfüller" miterlebt habe, komme ich immer mehr zu der Erkenntnis, das die Bezeichnung "Verkehrssicherer Begleithund" eigentlich ein Witz ist. Meist wird sich noch nicht einmal die Mühe gemacht, in den nächsten Ort zu fahren, obwohl das ohne größeren Aufwand möglich gewesen wäre.
Da kommt einer mit Fahrrad, eine Personengruppe, ein "fremder" Hund- das wars.
Ein einziges Mal sind wir in die Stadt gegangen und an dem Tag wurde Michael Schuhmacher Weltmeister und wir sind mitten in den Autocorso der Fans geraten- Hupende Autos mit auf dem Dach sitzenden, fahnenschwenkenden, grölenden "Verrückten"- das war natürlich eine Hardcoreprüfung 8o

Wie habt ihr diesen Verkehrsteil bei euren Prüfungen erlebt? Läuft das auch immer so lasch ab, oder hab ich nur(fast) jedesmal einen Prüfer gehabt, der darauf keinen so großen Wert legt???
Gruß
Ottili
 
18.02.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt? . Dort wird jeder fündig!
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Diese Beobachtung kann ich bei unseren SV-Ortsgruppen auch machen.
Ich musste bei jeder BH nur auf den Parkplatz des jeweiligen Vereins. Radfahrer, fremder Hund, alleine lassen, Personengruppe, Jogger, fertig.

Allerdings ist für die meisten VPGler die BH nur ein notwendiges Übel, und so sehen das auch die meisten Richter. Viele betonen auch, daß sie aus versicherungstechnischen Gründen nicht in die Stadt wollen.
 
L

Lene_DD

Beiträge
450
Reaktionen
0
Das kommt ganz auf den Prüfer an. Unser Hundeplatz ist ja in der Stadt. Bei meiner BH sind wir auf die Straße gegangen. Einer hat gejoggt. Die Personengruppe und ein anderer Hund (ist meist der mit dem der eigene Hund zusammen zur Prüfung startet). Fahrrad gabs diesmal keins. Dafür beim letzten Mal. Passanten kamen vorbei und haben komisch gekuckt.
In einer Prüfung mussten wir zum Verkehrsteil nicht mal den Platz verlassen. Da wurde sogar ein Auto auf den Platz gefahren, wo die Türen mal aufgemacht wurden.
Das ist ganz vom Prüfer abhängig. Und viele sind froh wenns nicht sao schwer ist. Obwohl man nicht von Verkehrssicheren Hunden sprechen kann, wenn das nicht ordentlich geprüft wird.
 
B

border1

Beiträge
224
Reaktionen
0
genau genommen finde ich die ganze bh einen witz.

im thoerie teil beim sv z.b. ist es wichtiger die struktur des sv zu kennen als die wesentlichen sachen der kynologi(? oder so ähnlich).

meistens sind es eh nur hunde die auf dem platz hören aber wehe wenn sie im wald oder auf der wiese losgelassen werden, dann hören 80 % der hundis nicht mehr.

und wieso muss man 6 mal bh laufen?
 
A

AniRonja

Beiträge
1.262
Reaktionen
0
Ich bin im IRV, da heißt es nicht "Begleithundprüfung" (BH), sondern "Verkehrsbegleithundprüfung" (VB). Unser Hundeplatz liegt wirklich zwischen zwei großen Feldern mit einem Feldweg, der zum Platz führt. Und nicht mal dort, wo ja nun überhaupt nix los ist, gehen wir in die Stadt. Wir gehen im Grunde einmal den Feldweg hoch und wieder herunter. Mit Glück kommt mal ein Fahrrad entgegen. Das ist echt ein Witz!!!
 
L

Labitubby

Beiträge
334
Reaktionen
0
Hallo !!
Also ich habe da sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht, alle in verschiedenen Dvg Vereinen. In meinem Stammverein wird immer ins Dorf gefahren, dort werden dann die Hunde getestet. Durch die Sparkasse laufen, in eine Telefonzelle gehen, befahrene Kreuzung überqueren, Jogger, Radfahrer, Hupende Autos. Das ist so der Normalfall. Bei überregionalen Veranstaltungen, z.b. Jugend DM in Emmendingen hatte ich auch aber achon einen Hardcore Straßenteil, 20 Leute mit Hund in eine winzige Eisdiele, dort Eisessen, zusammen in einem Waggon der Bahn eine Station fahren, Bus Bahnhof mit brüllenden Kindern und das ganze bei 35 °C. Da waren die Hunde nach 3 Stundentest schon ziemlich genervt. Denke es ist immer ein bißchen abhängig davon ob kleine Vereinsprüfung oder Pokalkampf und worauf der Richter wert legt.
I

Viele Grüße Labitubby
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0
Original von Labitubby
Denke es ist immer ein bißchen abhängig davon ob kleine Vereinsprüfung oder Pokalkampf und worauf der Richter wert legt.
Doofe Frage: Gibt es bei Euch offiziell Punkte bei der BH oder auch nur bestanden/nicht bestanden. BH bei Pokalwettkampf würde bei uns gar keinen Sinn ergeben ?(
 
Krüsel

Krüsel

Beiträge
8.086
Reaktionen
0
Heißt das nu das die Chance besteht das uns bei der Prüfung keiner anspricht?
Dat is mein grösstest Problem :D
Ehrlich - die ganze BH macht mir eigentlich keine grosse Sorge nur wenn uns ein Fremder anspricht könnte Hundi noch kläffen..Immernoch nen Drama hier wenn uns ma einer wegen nem Weg fragt aus nem Auto raus
Wir üben ja - nur öhm ja ne ;)
 
O

Ottili

Beiträge
234
Reaktionen
0
und wieso muss man 6 mal bh laufen?[/quote]

Weil man mehrere Hunde hat!?!
So im Laufe der Jahre kommt da einiges zusammen. :]
Ich bin natürlich nicht sechs mal mit dem gleichen Hund gelaufen, so wild bin ich auf die BH nicht... :(
Ich hab drei eigene Hunde(mit einem bin ich zweimal gelaufen, weil die Prüfung im DDC mich nicht zum Starten auf Agilityturnieren berechtigt hat :() und zwei "Leihhunde", die ich ausgebildet hab und mit denen ich dann auch die Prüfung gelaufen bin.

Gruß
Ottili
 
L

Labitubby

Beiträge
334
Reaktionen
0
Hallo Andra:

Ja bei uns werden Punkte für den Teil auf dem Platz vergeben, Höchstpunktzahl 60. Auch auf dem Straßenrteil stehen Punkte die werden aber so gut ´wie nie genannt. Es sei denn es kommt mal zu abzügen, dann kann es schon sein das ein Richter die erwähnt.
Allerdings wird im Sportpass und in der Leistungsurkunde nur bestanden/ nicht bestanden eingetragen. Ist es jeweils die erste BH für den Hund wird noch eingetragen, ob der Hund für den VPG Bereich geeignet ist oder nicht. Das geht dann meist aus dem Verhalten im Straßenteil hervor. Ist er dort aggressiv gegenüber Menschen, bekommt er den VPG Stempel auf keinenfall. Der sagt aber nichts darüber aus ob der Hund auch wirklich für VPg geeignet ist. Denn der Richter beurteilt ja nur das Verhalten und nicht den Beute und/ oder Wehrtrieb. Also man kann diesen Stempel bekommen und der Hund eignet sich trotzdem nicht für VPG. Er schließt halt nur gewisse Verhaltensweisen aus.

Liebe Grüße Labitubby
 
B

B'Lana

Gast
Hi,

das ist einer der Gründe warum ich keine BH machen will und auch nicht machen werde! Ich mache den Hundeführerschein... dieses übrigens am kommenden Sonntag ( bibber zitter nervöses Augenzucken)

Ich finde die BH überholt und veraltet. Die Hundewelt war im Wandel.. ist es immer noch und eine BH sollte dies auch mal tun! 15 Minuten Ablage ohne Sichtkontakt. wer macht das denn wann und wo??? Heute??? Finde ich idiotisch! Mein Hund kann es, weil ich ja mal auf die BH hintrainiert habe, aber ich verwende es NIE!!!

Und dieses SChema laufen aum m Platz.. dann eine "gestellte" Gruppe aus menschen.. also neeeee! Das ist auswedig lernen.. mehr nicht!

Ich befürworte eine Prüfung für Hunde im Sport. Wenn man an Turnieren teilnimmt oder so, sollte man sicher sein, das man von Platz zzu Platz fahren kann und der Hund einen entsprechenden Gehorsam hat! DAS man dies prüft... vollkommen richtig! DSa das eine Prüfung ist, die weniger den ottonormalHundehalter anspricht.. vollkomen in Ordnung!

Aber wie viele Sportler gibt es und wie viele Ottonormalverbraucher?

Gut.. wollen die eine Prüfung machen steht auf einem anderen Blatt. Aber für mich war das von anfang an klar.. ich mache eine Prüfung und ich finde das das jeder machen sollte! Aber eben keien BH.. sondern den Hundeführerschein. Dieser ist vielleicht ähnlich wie das was Anironja erzählt hat?!

Also bei uns gibt es Theorie und eine KLEINE UO! Eigentlich zeigt man hier nur, das der Hund Sitz, Platz, Steh, Fuß kann. Der Hund darf während der UO durchaus bestätigt werden.. Leckerli, Ball, was auch immer.. aber natürlich soll er nicht nur dem Leckeli folgen!
Dann gibt es das Hundeauslaufgebiet. Hier müßt ihr euch vorstellen, gehen wir einfach nur in einer Gruppe spazieren.. 4 Hunde und deren Halter, Hundetrainer und Prüfer und alles was uns begegenet wird gespeichert. DIe Hunde müssen NICHT angeleint werden, sie müssen nur so geführt werden, das sie für den Sonntagsspaziergänger keine "Gefahr" darstellen. Es bleibt also jedem der 4 HFs sich selbst überlassen! Wenn der eine HF weiß, das sein Hund nie was macht, nimmt er ihn nur ran. Weiß der andere HF aber, das sein Hund bei opas mit Stock brummt und knurrt, leint er ihn an und später wieder ab!

Es geht also eher darum zu sehen, das der Hund gut geführt wird, als das der Hund wie ein Uhrwerk funktoniert!

DEsweiteren werden KLEINE Übungen aus dem erste Hilfe bereich geprüft und der Hund sollte isch vom Prfüer untersuchen lassen. Pfoten und Co! Auch hier darf man wieder einwende machen. Ich zum Beispiel werde dem Prüfer sagen, das B'LAna CES hat und deshalb beim Hintern angucken rumpienst! Er wird sich bei B'Lana also alles selber anschauen udn den Hintern, den läßt er sich von mir zeigen.. weil sie bei mir nicht pienst!

Verstehst ihr?

Was noch.. was habe ich vergessen? ACh so .. wir gehen in die Stadt, Busfahren, Aufzug, Brötchen beim Bäcker holen usw! Als sowas halt!

Ich finde das das eine sehr zeitgemäße Prüfung für den Ottonormalverbraucher ist! Es bescheinigt parallel dazu einen angenehmen Gehorsam des Hundes!

ALso Sonntag, 10 h.. an Marit und B'Lana denken!

Lieeb Grüße
 
B

border1

Beiträge
224
Reaktionen
0
@ b`lana

genaugenommen ist das das selbe wie eine bh, theorie, uo und vt.
ob normal oder hundesportler im grossen und ganzen wird sich das nicht unterscheiden. jeder der eine bh im vdh hat hat meines wissen auch automatisch eine hundeführerlizenz (zumindest bei uns im sv)

aber ist dein hundeführerschein als "bh" bei tunieren gültig?? (agy, obi, usw)

und wer genau ist denn da richter?


verstehe mich nicht falsch, ich will das nicht schlecht reden was du machst, ich möchte nur mehr darüber erfahren weil ich es in deiner form nicht kenne.
 
B

B'Lana

Gast
Nein! Der Hudneführerschein des BGHs ist KEINE BH!!! er ist auch nicht bei Turnieren anerkannt! Ist mir aber egal, weil ich nicht auf Turniere fahre!

Der Unterschied ist, das man weniger UO macht, dafür mehr Stadt und so n kram!
 
yggdrasil

yggdrasil

Beiträge
4.062
Reaktionen
0
hallo1

also ich sehe da auch schond eutliche unterschiede zwischen der von b´lana beschriebenen "prüfung" und der bh. :]
im allgemeinen finde ich auch, das der straßenteil der bh unterbewertet wird.
gut. hunde, die sich deutlich aggressiv verhalten, werden es auch tun wenn man auf freiem feld ihn mit z.b. einem radfahrer oder einem anderen hund konfrontiert, aber dennoch meine ich, das hier zu wenig wert drauf gelegt wird.

mit cherry hab ich ja auch schon einige bh´s gelaufen, und der straßenteil war immer ein klacks.
vor der 1. bh war ich tierisch nervös... ich hab mit zwei freundinnen die po dafür auswendig gelernt! (also wieviele schritte wo, welches kommando wann,...)
wir sind auch in die stadt gefahren um zu üben. auf denw eihnachtsmarkt!
durch die gassen laufen, sitz, platz etc. machen, in eine telefonzelle gehen (mit hund), anbinden und außer sicht gehen usw.
gebraucht haben wir in der bh dafür nur das anbinden und außer sicht gehen!
ansonsten kam noch ein radfahrer an, ein jogger und wir sind mit den hunden an der leine hintereienander eine strecke gegangen.

ich sehe auch regelmäßig wie die leute bei uns für eine bh trainieren- der straßenteil wird bei uns im verein aber nie geübt...

ich weiß, das die bh von sagen wir mal 99% der hundesportler nur als "pflichtübung" gesehen wird, damit man danach auf die richtigen prüfungen kann, aber dennoch denke ich, das hier ausgesebt werden sollte. schon alleine, damit man nicht "wesensfeste" hunde hier schon aus dem sport nehmen kann und die nicht auch noch weitergearbeitet werden, und das womöglich noch falch, z.b. im vielgenannten vpg.

liebe grüße
yggi
 
S

Sheila5

Beiträge
343
Reaktionen
0
@ all
also wir kenen nun auch beides sowohl die BH als auch den Hundeführerschein.
Für die Ausbildung schreibt nun der VDH oder wer auch immer eine BH vor und dazu gehört der Verkehrsteil.
Dieser wird aber z. T. wirklich schlampig durchgeführt. Fahrrad, Jogger und Autohupe oder -türe, und dies gleich auf dem Platz und dann ist der Zauber schon vorbei.
Der Hund besteht übrigens wirklich auch mit Punkten (42 minimum) und darf dann an anderen Prüfungen teilnehmen, toll!!!
Da lobe ich mir B'Lanas Einstellung zum Hundeführerschein, wir hatten mal die Ehre in Hinterzarten da mitzumachen und kamen ganz schön ins Schwitzen, da wir überhaupt nicht wussten, was da alles kommen würde und es war sehr, sehr viel.
Anständig mit mehreren Hunden ins Restaurant, richtiges Verhalten in der Menge üben. Durch Hotelhallen mit Marmorboden, abrufen des Hundes aus der Gruppe, mitten in der Stadt.
Direkt an einem Wildgehege mit 1 Meter-Zaun musste man die Hunde ablegen, in der Stadt waren lauter Touristen mit ganz kleinen Hundis unterwegs und da musste man durch. Der Lift war aus Glas und so mancher Hund stand auf den Krallen, auch im Verkehr mussten einige Hürden genommen werden, dazu kam noch der Theorieteil, der auch nicht so einfach war.
Wer es nicht kennt wird selbst mit ausgebildetem Hund in Schwierigkeiten kommen. Leider ist das noch nicht Pflicht, ich würde es sofort befürworten und dafür die BH streichen! :]
 
Bergers

Bergers

Ehren-Mitglied
Beiträge
9.048
Reaktionen
0
Hallo,


ich habe 4 Mal an einer BH teilgenommen.

Mit Rocky bei uns auf dem Platz, nach dem UO-Teil sind wir in die Stadt gefahren.

Mit Aaron beim SV, der "Verkehrsteil" wurde auf dem Zufahrtsweg zum Hundeplatz gemacht.

Mit Aias bei uns auf dem Platz, Verkehrsteil an einer öffentlichen Strasse...

Mit Cooper, dem Hund von meinem Freund, bei uns auf dem Platz, der Verkehrsteil fand an einer großen Kreuzung mit vielen Geschäften und Ampeln statt.

Die Prüfungen 1, 3 und 4 hat ein und derselbe Richter abgenommen und ich war jedes Mal an einer anderen Stelle für den Verkehrsteil.

Und die Ablagen für 15 Min. ausser Sicht, Marit, die kenne ich überhaupt nicht.
Nur, dass der HF in einer Entfernung von ca. 15-20 m entfernt von seinem Hund steht, möglichst mit dem Rücken zum Hund....möglichst....weil man doch leicht schummelt und leicht seitlich steht...grins...



LG Manuela
 
B

B'Lana

Gast
ähm.. tioppfehler.. der hundeführerschein ist vom BHV! :rolleyes:
 
A

aamidala

Beiträge
136
Reaktionen
0
Hallo Allerseits,

habe in meinem Leben schon mehrere BH's gelaufen und finde auch,
daß dort mal ein bischen "modernisiert" werden könnte.

Früher wurde in dem Verein (SV) wo ich war der "Straßenteil" vor dem
Grundstück abgenommen auf dem unser Hundeplatz liegt.
Bei der letzten BH allerdings (Oktober 2003) ist die Richterin mit uns
in die Stadt gefahren (ok, ist hier eigentlich nur ne Kleinstadt und hier
werden Sonntags eh die Bürgersteige hochgeklappt) und wir haben
dann mit unseren Hunden an einer Tankstelle, wo ein bischen mehr
los war als im Ort gearbeitet. Hund anbinden, weggehen, Hund geht
vorbei, Jogger, Radfahrer usw. Und dann mußten wir noch mit unse-
ren Hunden durch eine (vom Verein gestellte) Menschengruppe ge-
hen. Das war eigentlich schon alles!

Insgesamt gesehen finde ich die BH schon wichtig, denn sie zeigt den
Grundgehorsam, den man nun einmal braucht wenn man weitergehen-
de Prüfungen (sei es VPG, Obedience, Agility usw.) machen möchte.
Und heutzutage ist die VPG 1 ja schon wesentlich schwieriger, durch
den Wegfall der Leinenführigkeit z.B., so daß man schon eine recht
gute BH gelaufen haben muß um zur 1 zu kommen.

Dennoch finde ich, daß die BH eine Modernisierung dringend nötig
hätte - vielleicht in die Richtung wie B'Lanas Hundeführerschein. Das
finde ich auch übungstechnisch wesentlich interessanter und vor allem
praxisbezogener.

LG,

Aamidala
 
yggdrasil

yggdrasil

Beiträge
4.062
Reaktionen
0
huhu!

so, ma butter bei die fische:
was konkret würdet ihr wie und warum ändern?

neugierige grüße
yggi
 
Thema:

Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt?

Wird der Verkehrsteil in der BH vernachlässigt? - Ähnliche Themen

  • unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde

    unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde: hallöle, nachdem die prüfung ja in greifbare näe rückt und unser hupla sich ja immer so atemberauschen kümmert... mal wieder ein paar fragen wir...
  • unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde - Ähnliche Themen

  • unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde

    unbefangeneitsprobe, verkehrsteil, sachkunde: hallöle, nachdem die prüfung ja in greifbare näe rückt und unser hupla sich ja immer so atemberauschen kümmert... mal wieder ein paar fragen wir...