Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Diskutiere Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen? im Zucht und Genetik Forum im Bereich Hundezucht und Nachwuchs; Hallo, vielleicht wundert ihr euch über das Thema, aber mal ehrlich, keiner von uns druckt sein Geld selber, und wo wäre für euch die finanzielle...
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0
Hallo,

vielleicht wundert ihr euch über das Thema, aber mal ehrlich, keiner von uns druckt sein Geld selber, und wo wäre für euch die finanzielle Grenze bei der Anschaffung eines Welpen?

Angenommen ihr habt eine Wunschrasse, die Elterntiere haben einige Preise gewonnen (aber so richtig kennt ihr euch dabei doch nicht aus), und ihr wollt mit dem Welpen (wenn möglich) auch in Richtung Ausstellung und Zucht gehen.
Was wäre euch dieser Welpe wert, und warum seit ihr bereit soundsoviel zu zahlen?
Weil ihr glaubt das eine Welpe der mehr kostet auch aus einer besseren Zucht kommt?
Weil ihr die Erfolge der Eltern mitbezahlt?
Weil ihr hofft das ihr über "die guten Anlagen (und dadurch vermehrten Anfragen und eine höhere Decktaxe)" den Anschaffungspreis wieder reinbringt?

Welcher Welpenpreis ist okay (wir gehen mal von einer guten Zucht aus)?

Ich bin drauf gekommen weil sich ein Bekannter einen Welpen geholt hat - und ich fiel fast vom Glauben ab als ich den Preis hörte?

Bin auf eure Antworten gespannt,
Land-ei
 
30.12.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen? . Dort wird jeder fündig!
D

dobi88

Gast

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Also ich würde max. 1000,-€ für einen Welpen ausgeben.
Den Dobirüden, den ich vor 2 Monaten geholt habe,hat 300 weniger gekostet.Er hat noch nichtmal Papiere.Aber er ist ein schlaues Kerlchen.
Und wenn ich mir einen aus ner richtig guten Zucht holen wollte, dann müsste ich bestimmt so um die 1500-2500,-€ ausgeben.
Mir persönlich ist die Abstammung egal.Für mich zählt der Hund und nicht das Papier.Was bringt mir ein dummer Hund mit super Papieren. ?(
Was andere Rassen angeht weis ich es nicht so genau.Aber hier werden ja bestimmt noch einige ihr Wissen sprudeln lassen.

LG :)
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

2000 Euro wären für mich voll okay, wenn der Hund aus einer bestimmten Verbindung käme. DSH sind meist nicht so teuer, da nicht so selten, aber ich liebäugle ja auch mit anderen Rassen ;)

Der Hintergrund ist aber nicht der, dass der Hund sich "rechnet", sprich dass das Geld wieder rein kommt. Das wären Illusionen, Aufzucht und Ausbildung sind viel zu teuer. Aber mir macht ein Hund, der meinen Anforderungen entspricht, einfach mehr Spaß.
 
P

pudelrudel

Beiträge
4.071
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

hallo
ich hole mir meine Hunde von Pudel in Not ab 250 ,- - 400,- € muß man dort schon geben .
nach Züchter gehe ich nicht mehr .
dort muß ich für einen Welpen bis 800,- und mehr bezahlen . je nach Farbwunsch
ein Großer Blata oder Harlekin Welpen kostet beim guten Züchter 3500,-€
Gruß Bärbel
 
W

WediWedi

Beiträge
3.989
Reaktionen
1

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Eigentlich bin ich ja durch und durch ein Mischling - aber ich muss trotzdem meinen "Senf" dazugeben :D.

Eine bestimmte Grenze, würde ich mir vielleicht nicht setzen. Wenn ich mir eine ganz bestimmte Rasse vorstellen würde, dann würd' ich einfach akribisch pingelig rumfanden, nach Zucht, Züchter, Ruf, Auszeichnungen, und alles Rund um die Hunde der Züchter, - , und das Ergebnis, das mir dann am ehesten zusagt, wäre dann der Sieger. Sollte das Ergebnis aber dann gerade das teuerste sein, wär's mir völlig wurscht!

Bei Hundezüchterei, kann man glaub nicht mal bestimmt nicht davon ausgehen, dass der "teuerste" Welpe, auch der beste sein wird.

WediWedi
 
coco+spike

coco+spike

Beiträge
3.373
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

bei mir würde es auch keine grenze geben. was alles zählt kann ich auch gar nicht so genau sagen.
der hund muss gesund sein und von einer seriösen zucht kommen wo er unter top umständen aufgewachsen ist.

coco hat uns damals 1400 euro gekostet allerdings war es eine sehr schlechte zucht wie ich im nachhinein erfahren hab. allerdings hatten wir damals zuwenig ahnung und noch dazu keine auswahl.

falls für mich nochmal ein hund vom züchter in frage kommen wird dann bin ich besser vorbereitet aber wie gesagt der preis ist völlig nebensache.

rein aus neugier: wär interessant zu erfahren um was für eine rasse und natürlich welchen preis es sich handelt
:D
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

@ coco:

ich schreib dir ne PIN - würd gern noch mehr Meinungen hören...

Grüße,
Land-ei

PS. dein Postfach ist voll.... geh mal aufräumen!!!
 
G

Glücksfee1

Beiträge
3.786
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

ich würde auch ne ganze menge geld bezahlen, wenn es wirklich der richtige hund vom richtigen züchter ist.aber ich glaub auch nicht, das ein guter züchter auch teuer seinmuss, eher im gegenteil, ein züchter der aus liebe zu seiner rasse züchtet wir sicher nicht so viel verlangen, wie einer, dem das geld wichtiger ist, hauptsache die welpen sind verkauft...

nur mal zum vergleich ich hab für meine große 120 euro bezahlt, kommt aus ner familie, die oma hat papiere und die eltern sind HD frei, sowie oma auch. war alles super, würd ich immer wieder machen.
unsere kleine hat uns 400 euro gekostet, auch sie würd ich mir immer wieder kaufen, auch für mehr , viel mehr geld.....

@Land-Ei
darf ich auch erfahren was es für einer war und wie viel er gekostet hat?*bettelbettel*
 
coco+spike

coco+spike

Beiträge
3.373
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

@land-ei... aufgeräumt... :rolleyes:
 
B

Bonzhonzlefonz

Beiträge
3.566
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

... ein züchter der aus liebe zu seiner rasse züchtet wir sicher nicht so viel verlangen, ...
Wenn dieser Züchter eine größere Erbschaft gemacht hat und es ihm daher nicht darauf ankommt, über den Kaufpreis wenigstens einen Teil seiner Kosten wieder hereinzubekommen, mag das stimmen. Man sollte aber genau aufpassen, bei welchem Züchter man den Hund kauft. Manch einer, der „aus Liebe zu seiner Rasse” züchtet, kann es sich eben nicht leisten, Geld für Untersuchungen, altersgemäßes Welpenfutter, Unterbringung usw. auszugeben und oft geht die Liebe auch so weit, dass es diesen Züchtern ziemlich egal ist, welche Eigenschaften die Vorfahren vor drei Generationen gehabt haben - Hauptsache, sie haben diese süßen kleinen Wollknäuel, die sie dann auch scnell genug loswerden (weil sie ja so billig sind), ehe die Tierarztkosten ins uferlose steigen.

Leider gibt es da ziemlich viele schwarze Schafe, und ich bin heute froh, dass ich meinen Hund nicht dort gekauft habe, wo ich mich zunächst von liebevoll gestalteten Internetseiten fast hätte zum Billigkauf verleiten lassen. Calle kommt aus einer seriösen Zucht, ich war zwar erst geschockt, als ich hörte, dass ein Welpe dort viermal so viel kostet wie woanders, aber es hat sich gelohnt. Ich habe 1200 € bezahlt.

Für mich gäbe es als Alternative nicht den Billigzüchter, sondern nur das Tierheim.
 
Lottchen

Lottchen

Beiträge
5.609
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

ich sehe es so wie bonz - entweder ein hund von einem gutem züchter oder aus dem tierheim. guter züchter heißt für mich nicht nur die voruntersuchungen, sondern einen rundherum guten start ins leben. wenn der welpe schon eine transportbox kennt und als höhle liebt, verschiedene untergründe kennengelernt hat, mal auto gefahren ist oder bus, zug, ubahn und dergleichen, schon jogger gesehen hat und auch unterschiedliche menschen,autos von innen und aussen gesehen hat und und und... und ihm alles mit ruhe und spaß vermittelt wurde, wenn du mutterhündin ein gutes, liebevolles und vertrauensvolles verhältnis zum besitzer/züchter hat, dann ist das beinahe unbezahlbar.
 
Wiesie

Wiesie

Beiträge
6.956
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Ich sehe es genauso wie Bonz und werde sofort sehr skeptisch, wenn auf den Homepages der Züchter Dinge stehen wie:
- Unsere Hündin war ihren Welpen so eine liebe Mutter, daß wir beschlossen haben, noch einen Wurf zu machen
- Unsere Hündin mag den Rüden unserer Nachbarn so sehr, deshalb passen die so toll zueinander
- ect.

So etwas sind in meinen Augen absolut keine Kritärien, nach denen man Zuchtpartner aussuchen sollte.

Wie viel Geld ich für einen Hund bezahlen würde, hängt ganz davon ab, was ich will.
Wenn ich genau den Hund gefunden habe, den ich haben möchte, weil er bestimmte Bedingungen erfüllt (weil ich züchten möchte, war es mir wichtig, einen Welpen aus genau dieser Verbindung zu bekommen), dann würde ich natürlich mehr Geld dafür ausgeben wollen, denn diesen Hund bekomme ich woanders nicht.
Ansonsten kommt es wohl auf die Rasse an.
1300 für einen Godie aus guter Zucht finde ich ok. Für einen Aussie auch. Für einen Fuchs würde ich das wohl nicht ausgeben, weil ich eben weiß, daß die nun mal nicht so viel kosten, auch wenn sie aus guter Zucht kommen.

Für Gina habe ich 1300 DM bezahlt.
Für Shadow, obwohl sie schon erwachsen war (dafür war sie bereits erzogen, noch jung und sie hatte alle Untersuchungen wie HD ect.) haben wir 1300 Euro (glaube ich) bezahlt.
Für Luna waren es geschätzte 500 Euro und Adele haben wir als "Ersatzfuchs" wegen Lunas frühen Todes geschenkt bekommen, ich habe sie nachher aber doch noch bezahlt, weil sie kein "Ersatzfuchs" bleiben sollte. War also mehr für meine Psyche.
 
Hermine

Hermine

Beiträge
14.186
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

wie viel Geld ich für einen Hund bezahlen würde, hängt ganz davon ab, was ich will.
Für mich würde es entscheidend davon abhängen, welcher Preis im entsprechenden Zuchtverband üblich wäre!

Ist der normale Welpenpreis z.B. 800 Euro und es verlangt jemand 1500 Euro, wäre für mich die Frage - ist das überhaupt zulässig im entsprechenden
Zuchtverband?

Wie lautet die Begründung des Züchters? Was sagt der Verband dazu?

Das hat nämlich erst mal nichts damit zu tun, wie wertvoll ich persönlich für mich bzw. die Zucht den Welpen aus einer bestimmten Verpaarung einschätze...
 
Andra

Andra

Beiträge
13.925
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

@Hermine:
Schreiten die Zuchtverbände da ein? Ist das nicht dem Verkäufer selbst überlassen?
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Wenn sie es mitbekommen dann schreiten sie ein. Zumindest der VDH - hab erst vor kurzem gehört das ein Züchter angzeigt wurde weil er die Welpen zu billig abgegeben hat...
 
lotti1

lotti1

Beiträge
6.142
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Land-Ei, planst du Zuwachs?
 
G

goldenkyra

Beiträge
600
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

In seriösen Zuchtverbänden gibt es ja einen Preis, der für eine bestimmte Rasse üblich ist.
Ein viel höherer Preis würde mich ebenso stutzig machen, wie ein viel geringerer.
Ich habe für meinen Retriever 1200 Euro bezahlt, das liegt eben in der üblichen Preisspanne, und das ist auch ein Preis, den ich gerne bezahlt habe.
Zeitungsangebote für 400 Euro o.Ä. sind meist (ich wage zu sagen immer) Welpen von unseriösen Züchtern, auf jeden Fall nicht aus dem VDH (bezogen auf Retriever gemeint).

Im Vergleich zu den Haltunskosten (v.a. wenn Frauchen Geschirr-süchtig ist ;) ) ist der Anschaffungspreis eh das kleinere 'Übel'.
 
W

willemke

Beiträge
4.961
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Original von goldenkyra
Im Vergleich zu den Haltunskosten (v.a. wenn Frauchen Geschirr-süchtig ist ;) ) ist der Anschaffungspreis eh das kleinere 'Übel'.
*prust* sehr genial, da hab ich mit meinem 4 € hund echt das große los gezogen :D

für mich kommt es eigentlich nicht in frage einen hund vom züchter zu holen.

aber falls es jemals kommen sollte, werde ich sicher nicht zuerst über den preis nachdenken ;)
sich an die ungefähren vorgaben vom zuchtverband zu richten finde ich aber sehr vernünftig! das würde ich sicher dann auch ausgeben, wenn ich schon so spezielle ansprüche an einen hund habe!
 
L

Land-Ei

Beiträge
1.798
Reaktionen
0

AW: Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

@ lotti:

nee - zuwachs ist 100%ig nicht geplant - man sollte nicht mehr Hunde wie Hände haben :meinung:

Da jetzt doch schon einige geantwortet haben kann ich das "Rätsel" ja lösen - der Welpe ist ein Miniaturbullterrier-Rüde, und hat stolze 1700 Euro gekostet (soweit ich weiß aus einer VDH-Zucht).

Auch wenn der Bub wunderhübsch ist (sind das nicht alle Welpen???), treibt mir der Preis doch die Tränen in die Augen.... vielleicht liegt es aber auch daran das mir da sofort in den Kopf steigt wieviele Tierschutzhunde ich damit "retten" könnte. (Aber das ist ja ein anderes Thema.)

Grüße,
Land-ei
 
Thema:

Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen?

Wieviel würdet ihr für einen Welpen bezahlen? - Ähnliche Themen

  • Würdet ihr (nur an Züchter) den Hund zurückkaufen?

    Würdet ihr (nur an Züchter) den Hund zurückkaufen?: Liebe Hundezüchter! Wir haben den Fall, daß ein Welpenkäufer seinen Hund verkaufen möchte, weil er -laut seiner Aussage- nicht mehr beißt. Sollte...
  • Was würdet Ihr tun, würdet Ihr etwas tun?

    Was würdet Ihr tun, würdet Ihr etwas tun?: Also, ihr Lieben, wie ihr wisst, hat uns ja unsere Maus am Sonntag verlassen. Meinem Mann kommt gar nicht zur Ruhe. Auch mich lässt nicht los...
  • Ähnliche Themen
  • Würdet ihr (nur an Züchter) den Hund zurückkaufen?

    Würdet ihr (nur an Züchter) den Hund zurückkaufen?: Liebe Hundezüchter! Wir haben den Fall, daß ein Welpenkäufer seinen Hund verkaufen möchte, weil er -laut seiner Aussage- nicht mehr beißt. Sollte...
  • Was würdet Ihr tun, würdet Ihr etwas tun?

    Was würdet Ihr tun, würdet Ihr etwas tun?: Also, ihr Lieben, wie ihr wisst, hat uns ja unsere Maus am Sonntag verlassen. Meinem Mann kommt gar nicht zur Ruhe. Auch mich lässt nicht los...